Pfeil rechts

Guten Morgen,

mir geht es gerade echt schei.! Ich bin vor einer halben Stunde aufgewacht und hatte sofort eine PA. Herzrasen, Schwindel, Atemnot haben mich sofort überfallen. Ich bin dann leider aufgestanden anstatt in der Situation zu bleiben, aber seit ich irgendwo gelesen habe das ein Herzinfarkt oft in den frühen Morgenstunden auftritt hatte ich einfach nur noch Panik!

Ich schlage mich seit Tagen mit einem Ruhepuls 80-90 durch und so langsam kann ich nicht mehr. Ich bin 28.
Ich war gestern erst noch bei meiner Therapeutin die hat mir eine Atemtechnik gezeigt mit der ich viel Luft in den Bauch drücken soll damit mein Puls ruhiger wird aber hier zu hause funktioniert sie nicht mehr.

Kennst diese Technik einer von euch ?

Ich will endlich ruhiger werden.

LG smartie

19.01.2008 07:03 • 20.01.2008 #1


5 Antworten ↓


he smarti ich weiss nicht ob du dich schon beräugt hast aber bleib mal ganz locker - das mit dem atem probleme nimm mal ein oder 2 mal ganz viel luft ihn deine lungen wenn da auch ganz viel luft rein geht dann kannst du auch ganz normal atmen -du hast nur das gefühl das du nicht richtik atmen kannst -ein puls von 80-90 ist doch normal 80 ist vollig ok 120zu 80 ist normaler puls am besten du liest dich ein bissl noch durchs forum und du wirst sehn das du nich der einzige bist der das hat und dann kannst du schon fast wider sicher sein das du kein herz infakt hast

19.01.2008 07:43 • #2



Mit Panikattacke aufgewacht

x 3


Ich bin auch vor ein paar Tagen mit einer Panikattacke aufgewacht. Kam nur schwer wieder raus. Erst habe ich fast die Krise gekriegt, weil ich seit 14 Tagen jeden Tag PAs habe, weil ich durch meine Angst gehen muß. Therapeutisch überwacht. Ich habe ein Mobbingtrauma. Das soll ich überwinden. Ist manchmal der Horror. Während der Arbeit vergesse ich die PAs. Aber im Unterricht ist es manchmal sehr schlimm. Ich hatte auch schon Angst, daß es nicht mehr weg geht.

20.01.2008 08:52 • #3


ZZerRburRuSs
Hi

120-80 ist der normale blutdruck !
und der normale (ruhe)puls liegt bei 60-80 !

ohne regelmässig sport zu treiben ist auch ein puls von 90 in ordnung.

ausserdem hast du ja leichten stress durch die angst/panik, also ist es gar nicht wirklich ein ruhepuls.

LG ZZ

20.01.2008 11:30 • #4


Hallo Smartie!

Geh doch mal mit einer Pulsuhr und Brustgurt laufen und schau Dir mal Deinen Puls an. Unser Herz ist so leistungsfähig, dass verkennen viele während ihrer PA.
Laufe langsam und schau Dir Deinen Puls an und geb mal richtig Gas und schau Dir Deinen Puls an. Der kann bis auf 180 hoch gehen und trotzdem passiert NICHTS! Dass sollte Dir zumindest subjektiv das Gefühl geben, dass mit Deinem Herzen nichts passieren kann. Bei mir hat es geholfen und ich gehe nun auch regelmässig laufen. Und wenn ich mal wieder eine PA habe, dann weiß ich dass nichts mit meinem Herzen passiert - und auch mit meinem gesamten Körper nicht.

Viele Grüße

muenchner78

20.01.2008 11:58 • #5


Mir hat man auch geraten mit Brustgurt und Pulsuhr zu trainieren. Mache ich im Fitness-Studio. Den Trainern und meinem Arzt war aufgefallen, daß mein Puls zu schnell ist. Warum hat mir aber keiner gesagt. Ich mache es seit Monaten, klappt gut.

20.01.2008 12:08 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky