Pfeil rechts

Hallo Ihr da draussen!

Also ich weiss, dass ich seit letztem Jahr PA habe. Bestehen tun sie aber wahrscheinlich schon viel viel länger. Ist alles immer noch irgendwie unbegreiflich und schrecklich für mich. Habe seit September auch ein Psychotherapie aber das dauert alles wirklich lang. Seit Dezember nehm ich Antidepressiva, Syneudon 1/4 jeden Abend. Und seitdem ich die Tabletten nehme habe ich stetig zugenommen, fast 10 Kilo. Kotz! Sicher, das ist nicht mein Hauptproblem, aber könnt ihr mir weiterhelfen ob das an den Tabletten liegen kann??
Bin erst seit ein paar Tagen hier dabei und ist alles noch etwas neu, aber ich glaube es ist echt supi sich mit euch auszutauschen
Wünsch euch was,
bis bald, Kathrin

24.04.2008 17:06 • 30.04.2008 #1


9 Antworten ↓


Freakazoid
Hallo Kathrin,

erstmal hallo und willkommen in unserem Haufen!

Nun zu deiner deiner Frage:

Ja leider gibt es Antideprissiva mit der Nebenwirkung bei manchen das Sie zunehmen. Genauso kann das aber auch anderst herum sein also das du abnimmst.

Ich gehe aber mal stark davon aus das es bei dir an den Tabletten liegt weil du ja wie du selbst sagst erst zugenommen hast nachdem du die Tabletten eingenommen hast.
Also generell ist es nicht aber es kann vorkommen. Liegt immer am Typ Körper selbst.

LG Jan

24.04.2008 17:45 • #2



Machen Antidepressiva dick?

x 3


Christina
Hallo Kathrin,

ja, das kann vorkommen. Meine gefühlte Statistik besagt auch, dass mehr Menschen von Gewichtszunahmen berichten als von gleichbleibendem oder sinkendem Gewicht.

Liebe Grüße
Christina

24.04.2008 19:41 • #3


bei mir ist es auch so habe durch die Medikamente insgesamt fast 20 Kilo zugenommen ,am Anfang habe ich da sehr drunter gelitten und wir haben versucht etwas anderes zu probieren was die Zunahme nicht als Nebenwirkung hat ,konnte aber leider diese nicht vertragen.Mittlerweile habe ich mich aber damit abgefunden und kann damit leben .weil das wichtigste ist das ich mich besser fühle und meine Ängste mit Hilfe der Medikamente und Therapie bewältigt bekomme .


LG.Tini

24.04.2008 19:45 • #4


Ich nehme seit Feb. ADs, aber ich habe weder zu-, noch abgenommen.

Gruß Tischi

24.04.2008 21:03 • #5


Alle Aertze die ich gefragt habe sagen NEIN. Ich weiss aber, dass es bei mir so war. Hab 10 kg zugenommen durch Insidon (davon inzwischen Gott sei dank wieder 8 weg aber nur weil ich keine Medis mehr nehme). Hab gehört, der Stoffwechsel würde sich durch die Medis ändern und daher komme das.

25.04.2008 08:42 • #6


Insidon hatte ich auch schon mehrmals ein 1/2 Jahr genommen und habe nicht ein Gramm zugenommen.

25.04.2008 12:46 • #7


Christina
Wollte noch erwähnen, dass sich mein Gewicht bei AD-Einnahme nicht verändert hat. Das waren Versuche mit Citalopram, Cipralex, Opipramol und jetzt Trevilor. Seit ich Trevilor nehme, habe ich sogar 4 kg abgenommen, aber das ist keine relevante Veränderung. Naja, würde ich vielleicht anders sehen, wenn ich sie zugenommen hätte...

Liebe Grüße
Christina

25.04.2008 12:59 • #8


BiBi BlOcKsBeRg
hi...ich habe mal ne zeitlang fluctin genommen und davon böse abgenommen,
wo hingegen ich auf andere antidepressiva zugenommen habe...
aber für mich ist das ein kleines opfer falls es einem hilft...

29.04.2008 11:30 • #9


Guten Morgen,

ich habe 2007 für 7 Monate Cipralex genommen, die Angst wurde dadurch viel besser, leider ging mein Gewicht nach oben. Eine meiner schlimmsten Befürchtungen ist, daß ich dick werde, deshalb habe ich das Medikament wieder abgesetzt und nehme jetzt Johanniskraut. Die Kilos habe ich leider behalten

Gruß
Scrooge

30.04.2008 06:41 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky