Pfeil rechts
5

Hi,

habe gerade starke Angst. Ich habe seit rund 15 Jahren Panikattacken und komme seit ca. 5 Jahren gut damit zurecht.
Heute bin ich jedoch beruflich ca. 300km weit weg von zuhause. Der Tag war anstrengend, ich habe nur 3 Stunden geschlafen… jetzt schmerzt der Kopf, mir ist übel, mein Kreislauf spinnt… ich schwitze und andauernd kommt eine Attacke.

Ich weiß, dass ich das durchhalten kann. Aber macht mir Mut. Habe gerade so Angst.

31.07.2014 18:17 • 01.08.2014 #1


8 Antworten ↓


Meinklang
Die angst hast du schon besiegt jetzt ist es nur noch ein kleines stück panik das du als nichts deuten sollst, 5 jahre sind lang und das werden noch andere 20 jahre einfach durch halten ich weis wie du dich fühlst ihrgendwie alleine und hilflos aber das pakst du

31.07.2014 18:23 • x 1 #2



Kreislauf spinnt / schwitze andauernd

x 3


Hallo Louis,

das wird die Übermüdung,die fremde Umgebung...kurz gesagt der Stress ausgelöst haben,
versuch dich zu beruhigen,vielleicht hast du auch die Möglichkeit kurz ein wenig an die frische Luft zu gehen,
um durch zu atmen.
Versuch viel Wasser zu trinken und,ich denke es wird bald besser werden!

31.07.2014 18:25 • x 1 #3


kyra96
Das ist völlig normal. Du hast wenig geschlafen, dann die Fahrt und die Fremde... Aber sei stolz auf Dich, dass Du da angekommen ist.
Das ist viel Wert. Seh es positiv, Du hast heute ne Menge geschafft.

31.07.2014 18:27 • x 1 #4


Danke

Liege jetzt mit einem nassen Handtuch und Beinen hoch im Hotelbett und versuche, mich ein wenig abzulenken.
Ich bin schon ein wenig stolz auf mich - aber derzeit ist die Erschöpfung größer. Dass das alles nicht einfach wird, wusste ich vorher.

31.07.2014 18:31 • #5


kyra96
Du schaffst das.... ganz bestimmt. Es ist nur die Angst vor der Angst. Es passiert Dir nix.
Ich hatte letztes Jahr genau die gleiche Situation. Zum Glück hatte ich eine Kollegin mit, aber ich war verdammt stolz auf mich, das geschafft zu haben.
Morgen siehst Du es genauso.
Wir lange musst Du da bleiben?

31.07.2014 18:47 • x 1 #6


Ich kann dir auch Mut machen, habe genauso lange die Angsterkrankung und komme auch seit langem klar. Trotzdem ist die Angst kürzlich in einer stressigen Situation zurück gekommen. Hatte große Angst und die gleichen Symptome wie du. Bei mir ist es auch immer der Kreislauf, obwohl das gar nicht wahr ist, dein Kreislauf ist bestimmt in Ordnung, das ist vegetativ.
Also, es sind nur Symptome, die durch die Unsicherheit der fremden Umgebung eine Chance haben, dich wieder zu erschrecken. Versuche es einfach geschehen zu lassen. Die Tipps hier: spazieren gehen, viel Wasser trinken sind super. Aber im Bett liegen, wie du es machst ist auch gut.

Ich bin beeindruckt, dass du 300 km weit gefahren bist, mit Übernachtung. Mutiges Mädchen.

31.07.2014 18:54 • x 1 #7


Möchte mich kurz melden. Alles gut. Danke für die mutmachenden Worte.
Ich musste mich vorhin tatsächlich einnmal ordentlich übergeben (habe aber auch wie wild Wasser in mich geschütte) - danach wurde es dann besser.
Jetzt liege ich müde und angenehm schwer um Hotelbett. 2 Tage habe ich noch vor mir.

Danke, ihr seid toll!

31.07.2014 20:43 • #8


kyra96
Dafür sind wir ja hier um und gegenseitig zu unterstützen

Schön, dass es Dir wieder besser geht

01.08.2014 16:28 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler