Pfeil rechts
242

Zitat von Flousen:
Das tut mir leid. Ja so ist es eben. Die Ärzte beziehen aber fast jedes leiden dann auf die Psyche und nehmen Probleme gar nicht mehr ernst was mich ...


Naja ganz Unrecht haben die Ärzte halt nicht. Sie machen ihre Standart Untersuchungen und finden nichts, was ja auch gut ist. Habe in meiner schlimmsten Phase auch auf Tavor und Diazepam zugegriffen. Musste aber fest stellen das meine Panikattacken dadurch mehr/länger und intensiver geworden sind.

Schade ist nur, dass zu wenig Ärzte ddn Rücken in Betracht ziehen.

17.04.2021 23:20 • #41


Flousen
Zitat von Isie:
Naja ganz Unrecht haben die Ärzte halt nicht. Sie machen ihre Standart Untersuchungen und finden nichts, was ja auch gut ist. Habe in meiner ...
Genau so sieht es aus. Nur finde ich wenn man ins Krankenhaus kommt mit dem RTW dann hat das ja den Hintergrund das man untersucht werden möchte und eventuell auch dort bleiben möchte bis die Ursache für das Problem gefunden wurde.. (Wenn es ernste Probleme sind)..
Nur wird man dann nach Hause geschickt (Teilweise wegen Corona) und man hat die Probleme Stunden später erneut und verzweifelt Zuhause. Dazu muss man sich 10 verschiedene Arzt Termine und Meinungen einholen, und ewig warten bis was getan wird geschweige gefunden wird. Finde ich schon Recht doof wenn man akut starke Probleme hat. Nur hat fast jeder Mensch akut dann was..

Der Rücken ist sehr oft der Schlüssel für alles. Herz, Kopf, Brust, Beine usw usw all die Sachen kann der Rücken und meist die Wirbelsäule beeinträchtigen und das stark.

17.04.2021 23:25 • #42



Krankenhaus und Herz

x 3


Aber du bist doch untersucht worden und wurdest nicht heim geschickt oder? Ich war vor einigen Jahren, da war ich 30, auch 2x nachts in der Notaufnahme und weil ich so fertig war haben sie mich auch da behalten und das Herz untersucht. Echo, ekg, Labor...Herzinfarkt sollte
ausgeschlossen werden obwohl ich mir sicher bin, dass die ziemlich genau wussten das Herzrasen kommt von Panikattacken. Wenn wirklich akut was schlimmes wäre, wäre man doch kaum noch ansprechbar oder sogar bewusstlos und ich glaube ein Arzt merkt sehr schnell ob es Panik ist oder etwas akut gefährliches. Herzstolpern hab ich noch immer in stressigen Phasen, neulich auch wieder oder nach üppigen Mahlzeiten oder wenn ich lange Maske tragen muss und zusätzlich gestresst bin oder auch wenig geschlafen hab. Panikattacken hatte ich auch immer mal wieder in den letzten Jahren in Krisensituationen aber ich bin nie mehr in die Notaufnahme weil man dann bei diesen nächtlichen Symptomen irgendwie schon weiß, es ist sehr wahrscheinlich nichts ernstes. Wie alt bist du eigentlich?

17.04.2021 23:52 • #43


Achso, und du fragtest nach dem Blutdruck. Bei einer Freundin und meinem Vater war es tatsächlich so, dass die Unruhe von Bluthochdruck kam und nicht umgekehrt (also hoher Blutdruck durch Panik). Als sie medikamentös eingestellt waren, war auch die v.a. nächtliche Unruhe weg weil der Blutdruck wieder abfiel nachts, was er ja auch tut wenn man damit keine Probleme hat. Dauerhaft 150/100 oder was sagtest du? Das wäre natürlich zu hoch und müsstest du dann vielleicht mal per Langzeitmessung abklären lassen. Bei meinen Eltern wie gesagt und einer Freundin äußerte es sich zum Teil nachts so mit Druck in der Brust oder auch im Kopf und extremer Unruhe und ja, hoher Blutdruck äußert sich bei vielen durch Unruhe aber deren Werte lagen dann zum Teil bei 190/100. Und ob er wirklich bei Panik so hoch steigt weiß ich nicht. Ich hab mir auch schon paarmal den Blutdruck gemessen bei Panik und der steigt dann nicht höher als 140/90. Normalerweise hab ich so zwischen 110-120/70-80

18.04.2021 00:03 • #44


Flousen
Zitat von Lischen:
Aber du bist doch untersucht worden und wurdest nicht heim geschickt oder? Ich war vor einigen Jahren, da war ich 30, auch 2x nachts in der ...
Ich war vor Ort und wurde Untersucht. Sprich es wurde Blut genommen und ein EKG geschrieben. Danach konnte ich nach Hause. Mir wurde zu einer EPU geraten aber der Arzt meinte direkt im Anschluss das eine EPU auch nix bringen würde (ganz komisch).. zu meinen Problemen weswegen ich ins Krankenhaus bin wusste er keinen Rat. Ich sollte zu meinem Hausarzt.

Ich liege jetzt auch wieder wach weil ich ständig diese Systolen habe und diese mich nicht schlafen lassen wollen und Unruhe auslösen .. Spüre auch extrem mein Herzschlag.. bin kurz davor mein Bedarfsmedikament zur Beruhigung zu nehmen.

Ich renn auch nicht mehr ins Krankenhaus. Wenn wirklich Mal was ist dann ist es eben so und ich werde sofort behandelt..

Werde demnächst 28.

18.04.2021 00:08 • #45


Dann bist du ja noch total jung und bestimmt bist du gesund! Ist glaube sehr unwahrscheinlich in diesem Alter was am Herz zu haben.

18.04.2021 00:11 • #46


Flousen
Zitat von Lischen:
Dann bist du ja noch total jung und bestimmt bist du gesund! Ist glaube sehr unwahrscheinlich in diesem Alter was am Herz zu haben.
Naja das Alter sagt nix über Krankheiten heutzutage mehr aus. Gerade wenn meine Mutter an Herzrythmusstorüng verstorben ist..

Thema Blutdruck:
Das mit der Langzeitmessung werde ich Mal in Angriff nehmen! Daran habe ich gar nicht mehr gedacht haha. Danke für den Rat.
Jetzt gerade ist er bei 131/60

18.04.2021 00:13 • #47


Epu wusste ich garnicht was es ist. Hab gerade nachgeschaut. Herzkatheter? Davon wurde mir damals in der Notaufnahme abgeraten. Der Arzt meinte damals auch es ist extrem unwahrscheinlich das was ist und er würde mir aufkeinenfall zur Herzkatheter Untersuchung raten. Wie gesagt, die wussten sicherlich zu fast 100% es ist die Psyche.

18.04.2021 00:15 • #48


Flousen
Zitat von Lischen:
Epu wusste ich garnicht was es ist. Hab gerade nachgeschaut. Herzkatheter? Davon wurde mir damals in der Notaufnahme abgeraten. Der Arzt meinte ...
Die EPU ist eine Elektrophysiologische Untersuchung. Sprich es werden durch die Leiste Katheter zum Herzen geschoben und es wird per Impulse stimuliert bzw. Adrenalin wird verabreicht. So soll geschaut werden welche und ob man eine Rythmusstörung hat und kann direkt behandelt werden durch Veröden.

Laut der Ärzte habe ich auch ein AV Block 1. Grades. Bei einem AV-Block funktioniert die Weiterleitung dieser Impulse in die Herzkammern nicht mehr richtig. Die Erkrankung wird in drei Schweregrade unterteilt: Grad 1: Die Impulse werden verzögert weitergeleitet: Das Herz schlägt trotzdem rhythmisch und normal schnell.

18.04.2021 00:19 • #49


Das mit deiner Mutter tut mir leid! Und klar, dann muss man schon vielleicht mehr drauf achten bei familiärer Vorbelastung. Bluthochdruck zeigt sich oft zuerst nachts und viele wissen davon lange nichts. Ein Freund von mir nimmt auch schon seit Anfang 30 Tabletten ein und Bluthochdruck tritt leider bei vielen gefühlt immer früher auf. Aber das kann man ja auch gut behandeln dann.

18.04.2021 00:20 • #50


Flousen
Zitat von Lischen:
Das mit deiner Mutter tut mir leid! Und klar, dann muss man schon vielleicht mehr drauf achten bei familiärer Vorbelastung. Bluthochdruck zeigt sich ...
Danke! Ich verzweifle langsam. Jedes Mal vorm einschlafen Krieg ich Herz Attacken. Entweder stolpert es oder fängt an zu Rasen... Und komischerweise immer nachts.

18.04.2021 00:50 • x 1 #51


War grad auch wieder kurz vorm einschlafen. Schrecke dann auf und plötzlich stolpert mein Herz.

18.04.2021 00:55 • #52


Hallo Flousen, es gibt doch mit der gestörten AV Reizweiterleitung eine Ursache für deine Beschwerden. ?
Wegen des Bluthochdrucks: kannst du Baldrian tagsüber und vorm Schlafen ausprobieren + oder CBD Öl +
mehr vegetarische Ernährung + Ausdauertraining jeden 2. Tag, moderat Walken oder Radfahren reicht.

Deine Physio kannst du auf den Vagusnerv ansprechen - ist der gequetscht, kann er Herzrasen und Brustschmerzen auslösen.

Eventrekorder gibt es auch ohne Implantierung, funktioniert mit Handy EKG APP.

Gute Besserung!
PS: Ich glaube nicht, dass Beschwerden psychoverursacht sind, nur weil auf einem normalen EKG nichts zu sehen ist und Herzinfarkt war für dich doch auch eher unwahrscheinlich, oder?

18.04.2021 01:11 • #53


Flousen
Zitat von Mia-K-P:
Hallo Flousen, es gibt doch mit der gestörten AV Reizweiterleitung eine Ursache für deine Beschwerden. ? Wegen des Bluthochdrucks: kannst du ...
Hey, AV Block 1. Grades ist ja nix wildes. Die Impuls Weiterleitung läuft einfach nicht mehr so wie sie sollte. Aber das haben etliche Menschen.

An einen Infarkt denke ich eher weniger, eher an ein Flimmern. Mich macht es extrem Kirre und zu gleich daher das ich damals diese EPU nicht machen lassen habe. Gut so denke ich jetzt weil ich seit 3 Tagen nicht mehr richtig schlafen kann ohne kurz vorm einschlafen Unruhig zu werden und mein Herz dauerhaft zu spüren. Wahrscheinlich auch weil ich mich darauf richtig stark fixiert hab. Denn tagsüber habe ich keinerlei Probleme wirklich nur nachts wenn ich schlafen möchte. Umso schlimmer ist es für mich weil meine Tochter um 7 wieder aufsteht und ich mit Glück um 4 einschlafe. Jetzt wo ich hier schreibe ist alles gut. Lege ich das Handy weg geht's langsam wieder los mit den Beschwerden...

Wenn's nicht besser wird nehme ich einfach gleich mein Medikament und gut ist. Dann kommt schnell Ruhe rein. Aber ich Tests viel lieber ohne..

Eigentlich müsste ich beruhigt schlafen weil die Ärzte ja meinten es sei nix Akutes.

18.04.2021 01:21 • #54


Zitat von Flousen:
Jetzt wo ich hier schreibe ist alles gut. Lege ich das Handy weg geht's langsam wieder los mit den Beschwerden...


Das ist doch eigentlich ein klares Zeichen für die Psyche. Ich denke du weißt selber,dass wenn man Probleme mit dem Herzen hätte, sich diese nicht bei Ablenkung verbessern. Auch wenn man nach Bedarfs Medis eine Besserung merkt spricht es für die Psyche.

Bei der Diagnose zu hoher Blutdruck bin ich für meinen Teil sehr vorsichtig. Habe in meiner schlimmsten Phase auch immer und immer wieder Gemessen. Ergebnisse natürlich viel zu hoch, ist ja auch klar wenn der Körper in der Angst hängt bzw.wenn man anhand seiner Gedanken dafür sorgt, dass der Körper nicht zur Ruhe kommt. Bei einer 24 h Messung war mein Blutdruck am Tag teils zu hoch jedoch in der Nacht Top und das spricht natürlich auch für Stress. Hatte an dem Tag auch zwei Panikattacken.

Du wurdest Ärztlich Untersucht und Bedarf zum Handeln wurde nicht gesehen. Ich kann dein Misstrauen gegenüber Ärzten verstehen das war ich seit dem Pfusch bei meiner Mutter auch. Sie ist gestorben als ich 18 war.

Dennoch ist das Herz ein sehr einfaches Organ. Das macht es für Ärzte ziemlich leicht es zu beurteilen.

Ich bin kein Psychologe oder Arzt, dennoch wenn du sagst deine Mutter ist an
Trigger

Herzrhytmusstörungen gestorben

liegt eigentlich echt vieles auf der Hand warum es schwer ist für dich aus diesem Kreislauf herauszufinden. Natürlich ist es oksy wenn man es abklären lässt wenn man Familiär vorbelastet ist, es ist aber nicht so, dass es vorbestimmt ist, dass dir das gleiche Schicksal ereilt.
Trigger

Dadurch das meine Mutter sehr Jung gestorben ist bzw. ich erst 18 war, war es für mich irgendwann auch so das ich für mein Teil dachte.... Hey du wirst auch nicht Alt. Dem muss aber nicht sein.



Dein Schicksal tut mir sehr leid und gerade dann ist es nicht unüblich das Angsterkrankungen Auftreten. Zumal es mit Sicherheit wie bei mjr nur die Spitze des Eisberges war/ist.

18.04.2021 06:06 • #55


Flousen
Zitat von Isie:
Das ist doch eigentlich ein klares Zeichen für die Psyche. Ich denke du weißt selber,dass wenn man Probleme mit dem Herzen hätte, sich diese nicht ...
Guten Morgen, ja es ist teilweise definitiv die Psyche. Nach langem hin und her drehen und Beruhigungsmittel einnehmen bin ich dann endlich eingeschlafen.. jetzt geht es mir blendend und die Probleme von heute Nacht sind weg. Wie du schon sagtest wenn da wirklich was wäre oder eben akut sei würde ich es auch jetzt gerade haben...

Grault mir einfach abends mich hin zu legen aber das ist eben typisch Angst Kreislauf. Einfach machen und warten bis es besser wird .. was anderes bleibt einem ja nicht übrig.

18.04.2021 08:42 • #56


Annii
Gestern mit einer bekannten Alk. getrunken und Spaß gehabt. Dafür werde ich heute sicherlich die Quittung kriegen und wieder extreme Panik schieben

18.04.2021 09:53 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Flousen
Zitat von Annii:
Gestern mit einer bekannten Alk. getrunken und Spaß gehabt. Dafür werde ich heute sicherlich die Quittung kriegen und wieder extreme Panik ...
Bis jetzt aber nicht?

18.04.2021 09:58 • #58


Zitat von Annii:
Gestern mit einer bekannten Alk. getrunken und Spaß gehabt. Dafür werde ich heute sicherlich die Quittung kriegen und wieder extreme Panik ...


Erwartungshaltung verursacht auch gerne Symptome.

18.04.2021 10:08 • #59


Annii
Zitat von Isie:
Erwartungshaltung verursacht auch gerne Symptome.


Da muss ich Dir leider recht geben.

18.04.2021 10:55 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann