Pfeil rechts
4

Hallo liebe Leute ich hab ständig Erkältung und starke Erschöpfung seit Jahren schon. Nun waren wir weil bei mir was kaputt war über ein halbes Jahr in der Wohnung meines Freundes und ich hatte keine einzige Erkältung in der Zeit ich hatte mich gefreut das der Spuk endlich vorbei ist.

Aber nein kaum sind wir wieder in meiner Wohnung (seine ist sehr klein und ihm wurde es zu eng er hat gedrängt) bin ich wieder extrem erkältet diese Erkältungen sind mit extremer Erschöpfung verbunden so dass ich zu nix mehr in der Lage bin und total depressiv bin. Ich weiss nicht mehr weiter liegt es evt an Schadstoffen in meiner Wohnung oder so? Mein Freund hat Laminat ich Teppich. Ich hab kein Geld für Baubiologen und Schadstoffmessungen. Ich hab große Angst das das jetzt wieder losgeht mit den Dauerinfekten das ist kein Leben mehr..Was ist los mit meiner Wohnung

21.12.2017 22:01 • 10.01.2018 #1


14 Antworten ↓


caduceus
Hallo
Was sagen denn Deine Nachbarn oder der Vermieter? Vielleicht geht es anderen ähnlich? Würde ich noch ein bisschen forschen.
Oder mich generell fragen, wie wohl Du Dich in Deiner Whg. fühlst. War das mit den Infekten von Anfang an? Grüße, C.

21.12.2017 22:09 • x 1 #2



Krank durch die wohnung ? Angst!

x 3


Zitat von caduceus:
Hallo
Was sagen denn Deine Nachbarn oder der Vermieter? Vielleicht geht es anderen ähnlich? Würde ich noch ein bisschen forschen.
Oder mich generell fragen, wie wohl Du Dich in Deiner Whg. fühlst. War das mit den Infekten von Anfang an? Grüße, C.


Hallo die Nachbarn haben keine Beschwerden ausser eine die sagt sie hätte immer schwere Beine. Das mit den infekten kam schleichend 2010 war ich noch in einer WG da war nichts. Nach Einzug in diese Wohnung gings dann los schleichend. Es war frisch renoviert die WG war nicht frisch renoviert als ich 2009 da einzog. Aber seit 2011 hab ich nicht mehr renoviert wenn was unverträglich war müsste es doch langsam verflogen sein. Wohl fühlen tue ich mich nicht mehr dort. Anfangs hat mich das nicht gestoert aber mittlerweile ja. An der Hauptstraße die Strassen Bahn hört man immer. Im Erdgeschoss ich höre immer die Tür knallen. Und sehr hellhörig und auf der anderen Seite unpersönlich unter den Nachbarn. Nein wohl fühlen tue ich mich nicht. Ich kann auch nicht bei offenem Fenster schlafen was ich so gerne tue weil ich ursprünglich auf dem Land aufgewachsen bin .

06.01.2018 16:25 • x 2 #3


Gandalf der Graue
Bist du sicher, dass es eine Erkältung ist? Weil als du meintest, dein Freund hat Laminat und du in deiner Wohnung Teppich, musste ich sofort an Hausstauballergie denken. Oder ist das auszuschließen?

06.01.2018 16:42 • #4


Zitat von Gandalf der Graue:
Bist du sicher, dass es eine Erkältung ist? Weil als du meintest, dein Freund hat Laminat und du in deiner Wohnung Teppich, musste ich sofort an Hausstauballergie denken. Oder ist das auszuschließen?


Hallo ja jetzt war es ein atemwegsinfekt erst habe ich ein Antibiotika gekriegt das sollte ich fünf Tage nehmen und es war noch nicht weg. Dann bin ich nochmal hin und hatte auch noch ne mittelohrentzuendung dazu gekriegt. Nun nehm ich seit zehn Tagen ein anderes Antibiotika das auch hilft. Einen allergietest hab ich mal gemacht als prick Test da kam nur ne Nickel Allergie. Testen die bei dem prick Test am Arm überhaupt auf Hausstaub ?

06.01.2018 16:52 • #5


Gandalf der Graue
Zitat von klara76:
Testen die bei dem prick Test am Arm überhaupt auf Hausstaub ?

Bei mir war das der Fall. Sowas wie Nickel wurde bei mir gar nicht getestet. Hast du da einen Befund mitbekommen? Falls ja, schau mal drauf. Die Allergie auf Hausstaubmilben ist bei mir als farinae angebeben. Dann wüsstest du, ob es überhaupt getestet worden ist. Wäre es getestet worden und positiv ausgefallen, hätte man dir es ja gesagt.

Wenn die neuen Antibiotika helfen, dann ist das schonmal gut. Eine Mittelohrentzündung durch eine Allergie klingt dann aber doch eher abwegig (meiner Meinung nach).

Weißt du wie die Luftfeuchtigkeit bei dir in der Wohnung ist? Ich kenne es von mir, dass ich bei zu geringer Luftfeuchtigkeit ganz schnell trockene Lippen bekomme, da reicht schon ein Abend bei mir aus. Über einen längeren Zeitraum gehts dann bei mir auch auf die Atemwege.

06.01.2018 17:10 • x 1 #6


Zitat von Gandalf der Graue:
Bei mir war das der Fall. Sowas wie Nickel wurde bei mir gar nicht getestet. Hast du da einen Befund mitbekommen? Falls ja, schau mal drauf. Die Allergie auf Hausstaubmilben ist bei mir als farinae angebeben. Dann wüsstest du, ob es überhaupt getestet worden ist. Wäre es getestet worden und positiv ausgefallen, hätte man dir es ja gesagt.

Wenn die neuen Antibiotika helfen, dann ist das schonmal gut. Eine Mittelohrentzündung durch eine Allergie klingt dann aber doch eher abwegig (meiner Meinung nach).

Weißt du wie die Luftfeuchtigkeit bei dir in der Wohnung ist? Ich kenne es von mir, dass ich bei zu geringer Luftfeuchtigkeit ganz schnell trockene Lippen bekomme, da reicht schon ein Abend bei mir aus. Über einen längeren Zeitraum gehts dann bei mir auch auf die Atemwege.


Hallo die Luftfeuchtigkeit ist sehr niedrig bei mir. Ich hab an den heizungen solche Teile hängen wo Wasser rein kommt.

Ich weiss dass vorher lange eine alte Dame allein in dieser Wohnung gewohnt hat. Es klingt jetzt komisch oder esoterisch aber ich weiss nicht ob sie in dieser Wohnung oder im Krankenhaus gestorben ist. Weil diese negative Energie in dieser Wohnung die scheinbar aber nur ich verspüre und dann werd ich ständig krank. Ich traue mich nicht jemand aus dem Haus zu fragen was mit der alten Dame passiert ist. Hier ist es eh recht anonym ausserdem halten die mich dann wahrscheinlich für verrückt.

09.01.2018 23:54 • #7


Veritas
Das ist doch totaler Quatsch. Nicht böse gemeint. Meine Vormieterin hat ich mit 51 Jahren hier totgesoffen. Unschön, aber wieso sollte mich das weiter beschäftigen? Hab' noch keine Gespenster gesehen.

10.01.2018 01:42 • #8


christian17
Vielleicht liegt es daran das du mit geschlossenem Fenster schläfst. Wie warm ist es bei dir im Schlafzimmer?
Ich schlafe am besten wenn es kälter ist.
Wenn es zu warm ist und trockene Luft, dann ist meine Nase ständig zu.

10.01.2018 02:15 • #9


kopfloseshuhn
Jetzt haltet mich auch für Eso oder verrückt aber neue Wohnungen räuchere ich aus. Nach alter Indianischer Art mit Salbei.
Der lässt sich allerdings schwer entzünden aber man schafft das schon. Man sagt, der Rauch neutralisiert die schlechten Schwingungen.
Schaden kanns jedenfalls nicht

10.01.2018 10:50 • #10


Zitat von kopfloseshuhn:
Jetzt haltet mich auch für Eso oder verrückt aber neue Wohnungen räuchere ich aus. Nach alter Indianischer Art mit Salbei.
Der lässt sich allerdings schwer entzünden aber man schafft das schon. Man sagt, der Rauch neutralisiert die schlechten Schwingungen.
Schaden kanns jedenfalls nicht


Hallo ich habe mir das bei amazon bestellt das zum räuchern. Wenn ich in der Wohnung von meinem Freund alleine bin finde ich es überhaupt nicht schlimm , im Gegenteil. Wenn ich hier alleine bin halte ich das nicht aus. Panik und Einsamkeitsgefuehle. Dazu ein ganz mieses Gefühl im Bauch. Entspannung gleich null.
Ich will dann nur noch raus hier.....

10.01.2018 10:57 • #11


Hallo,
es kann sein, daß man auf irgendwas im Haushalt reagiert. Das muß nicht gleich die Wohnung sein, sondern kann auch ein Einrichtungsgegenstand sein. Irgendwelche Dämpfe aus dem Teppich, Matratzen oder eines Möbelstücks, Blumentopferden und Pflanzen oder ständige Zugluft, die man normal nicht bemerkt, aber auf Dauer zu viel ist. Mit letzterem ist auch die Staubbelastung höher, aber in allen Fällen ist das Immunsystem überlastet.

Ich darf bei meiner Bekannten z.B. nicht neben ihrem Ficus Benjamina sitzen, da krieg ich Augendruck, -jucken und Fließschnupfen. Dauerte auch eine Weile, eh ich das raus hatte.

Neigst du zu Heuschnupfen?

10.01.2018 11:06 • #12


Zitat von Reenchen:
Hallo,
es kann sein, daß man auf irgendwas im Haushalt reagiert. Das muß nicht gleich die Wohnung sein, sondern kann auch ein Einrichtungsgegenstand sein. Irgendwelche Dämpfe aus dem Teppich, Matratzen oder eines Möbelstücks, Blumentopferden und Pflanzen oder ständige Zugluft, die man normal nicht bemerkt, aber auf Dauer zu viel ist. Mit letzterem ist auch die Staubbelastung höher, aber in allen Fällen ist das Immunsystem überlastet.

Ich darf bei meiner Bekannten z.B. nicht neben ihrem Ficus Benjamina sitzen, da krieg ich Augendruck, -jucken und Fließschnupfen. Dauerte auch eine Weile, eh ich das raus hatte.

Neigst du zu Heuschnupfen?


Hallo Nein Heuschnupfen hab ich nicht. Ich habe auch die Vermutung das es etwas aus dem Teppich ist . Seit ein paar Tagen hab ich auch wieder Blut im Taschentuch beim schnäuzen. das war die ganze Zeit weg als wir monatelang wegen eines Schadens hier in der Wohnung von meinem Freund waren.

10.01.2018 11:14 • #13


Zitat von klara76:
Hallo Nein Heuschnupfen hab ich nicht. Ich habe auch die Vermutung das es etwas aus dem Teppich ist . Seit ein paar Tagen hab ich auch wieder Blut im Taschentuch beim schnäuzen. das war die ganze Zeit weg als wir monatelang wegen eines Schadens hier in der Wohnung von meinem Freund waren.

Was war das nochmal für ein Schaden?

10.01.2018 11:19 • #14


Zitat von Reenchen:
Was war das nochmal für ein Schaden?


Die Gastherme war kaputt wir hatten wochenlang kein heisses Wasser. Jetzt hab ich wieder Brennen in der Nase und Fliesschnupfen. Was macht man nur wenn man's in der eigenen Wohnung nicht aushält. Am liebsten würde ich kündigen und raus hier. Aber ein Umzug kostet Geld und Kraft beides hab ich nicht.

10.01.2018 11:25 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann