Pfeil rechts

Hey Leute

Und zwar habe ich dieses Jahr eine Ausbildung bekommen die am 1.9 angefangen hat. Nun ist das Problem das ich seit dem mich vom Arzt krankschreiben musste. Aus dem Grund weil mir andauernd so schwindelig ist Ich fühle mich total komisch seit 3 Wochen liege ich nur noch im Bett. Gehe kaum noch raus weil wenn ich gehe der schwindel so häftig wird. Naja und dan habe ich Angst mit dem Zug zur Berufsschule zu fahren ich weiß das hört sich jetzt lächerlich an. Aber ich kann da nichts für immer wenn ich länger Strecken fahren muss kommt in mit Panik hoch, weil ich Angst habe das mir was passiert und nirgends ist ein Krankenhaus oder ein Arzt der schnell helfen kann. Ich fühle mich so hilflos ich kann nichts mehr machen kann nirgends wohin fahren wegen diesem Gedanke das mir dan was passiert kriege dan auch immer so schlecht Luft. Ich weiß nicht was ich machen muss ich kann die ausbildung nicht machen mein Leben ist einfach schei. ich kann nix mehr machen hab soviele Untersuchungen machen lassen nichts wurde gefunden ausser das in meiner nasennebenhöhle irgendwas ist was operiert werden muss vor der ich übrigens auch Angst habe. Es läuft einfach nichts mehr. Es tut mir auch leid das ich hier andauern rein schreibe aber es geht nicht anderst.

24.09.2016 16:15 • 25.09.2016 #1


5 Antworten ↓


Sassa
Zitat von Ying249:
Hey Leute

Und zwar habe ich dieses Jahr eine Ausbildung bekommen die am 1.9 angefangen hat. Nun ist das Problem das ich seit dem mich vom Arzt krankschreiben musste. Aus dem Grund weil mir andauernd so schwindelig ist Ich fühle mich total komisch seit 3 Wochen liege ich nur noch im Bett. Gehe kaum noch raus weil wenn ich gehe der schwindel so häftig wird. Naja und dan habe ich Angst mit dem Zug zur Berufsschule zu fahren ich weiß das hört sich jetzt lächerlich an. Aber ich kann da nichts für immer wenn ich länger Strecken fahren muss kommt in mit Panik hoch, weil ich Angst habe das mir was passiert und nirgends ist ein Krankenhaus oder ein Arzt der schnell helfen kann. Ich fühle mich so hilflos ich kann nichts mehr machen kann nirgends wohin fahren wegen diesem Gedanke das mir dan was passiert kriege dan auch immer so schlecht Luft. Ich weiß nicht was ich machen muss ich kann die ausbildung nicht machen mein Leben ist einfach schei. ich kann nix mehr machen hab soviele Untersuchungen machen lassen nichts wurde gefunden ausser das in meiner nasennebenhöhle irgendwas ist was operiert werden muss vor der ich übrigens auch Angst habe. Es läuft einfach nichts mehr. Es tut mir auch leid das ich hier andauern rein schreibe aber es geht nicht anderst.


Hallo Ying,

seit wann leidest du an den Schwindelattacken ?

Und könntest du ein klein wenig über dich erzählen, damit man sich ein Bild machen kann ? :^)

LG

24.09.2016 17:09 • #2



Komisches Gefühl im Kopf, Schwindel, gehe kaum noch raus

x 3


Zitat von Sassa:
Zitat von Ying249:
Hey Leute

Und zwar habe ich dieses Jahr eine Ausbildung bekommen die am 1.9 angefangen hat. Nun ist das Problem das ich seit dem mich vom Arzt krankschreiben musste. Aus dem Grund weil mir andauernd so schwindelig ist Ich fühle mich total komisch seit 3 Wochen liege ich nur noch im Bett. Gehe kaum noch raus weil wenn ich gehe der schwindel so häftig wird. Naja und dan habe ich Angst mit dem Zug zur Berufsschule zu fahren ich weiß das hört sich jetzt lächerlich an. Aber ich kann da nichts für immer wenn ich länger Strecken fahren muss kommt in mit Panik hoch, weil ich Angst habe das mir was passiert und nirgends ist ein Krankenhaus oder ein Arzt der schnell helfen kann. Ich fühle mich so hilflos ich kann nichts mehr machen kann nirgends wohin fahren wegen diesem Gedanke das mir dan was passiert kriege dan auch immer so schlecht Luft. Ich weiß nicht was ich machen muss ich kann die ausbildung nicht machen mein Leben ist einfach schei. ich kann nix mehr machen hab soviele Untersuchungen machen lassen nichts wurde gefunden ausser das in meiner nasennebenhöhle irgendwas ist was operiert werden muss vor der ich übrigens auch Angst habe. Es läuft einfach nichts mehr. Es tut mir auch leid das ich hier andauern rein schreibe aber es geht nicht anderst.


Hallo Ying,

seit wann leidest du an den Schwindelattacken ?

Und könntest du ein klein wenig über dich erzählen, damit man sich ein Bild machen kann ? :^)

LG

Naja schon etwas länger nen gutes Jahr dan war es ne zeit lang weg und jetzt ist es wieder extrem häftig kann einfach nichts mehr machen außer andauern zum Arzt zu gehen was mir mittlerweile auch schon echt unangenehm ist. :/ was soll ich denn über mich erzählen.?

24.09.2016 17:39 • #3


Sassa
Zitat von Ying249:
Zitat von Sassa:
Zitat von Ying249:
Hey Leute

Und zwar habe ich dieses Jahr eine Ausbildung bekommen die am 1.9 angefangen hat. Nun ist das Problem das ich seit dem mich vom Arzt krankschreiben musste. Aus dem Grund weil mir andauernd so schwindelig ist Ich fühle mich total komisch seit 3 Wochen liege ich nur noch im Bett. Gehe kaum noch raus weil wenn ich gehe der schwindel so häftig wird. Naja und dan habe ich Angst mit dem Zug zur Berufsschule zu fahren ich weiß das hört sich jetzt lächerlich an. Aber ich kann da nichts für immer wenn ich länger Strecken fahren muss kommt in mit Panik hoch, weil ich Angst habe das mir was passiert und nirgends ist ein Krankenhaus oder ein Arzt der schnell helfen kann. Ich fühle mich so hilflos ich kann nichts mehr machen kann nirgends wohin fahren wegen diesem Gedanke das mir dan was passiert kriege dan auch immer so schlecht Luft. Ich weiß nicht was ich machen muss ich kann die ausbildung nicht machen mein Leben ist einfach schei. ich kann nix mehr machen hab soviele Untersuchungen machen lassen nichts wurde gefunden ausser das in meiner nasennebenhöhle irgendwas ist was operiert werden muss vor der ich übrigens auch Angst habe. Es läuft einfach nichts mehr. Es tut mir auch leid das ich hier andauern rein schreibe aber es geht nicht anderst.


Hallo Ying,

seit wann leidest du an den Schwindelattacken ?

Und könntest du ein klein wenig über dich erzählen, damit man sich ein Bild machen kann ? :^)

LG

Naja schon etwas länger nen gutes Jahr dan war es ne zeit lang weg und jetzt ist es wieder extrem häftig kann einfach nichts mehr machen außer andauern zum Arzt zu gehen was mir mittlerweile auch schon echt unangenehm ist. :/ was soll ich denn über mich erzählen.?


Was hat z.B. deine Angststörung auslöst hat ? Was ist vor über einem Jahr geschehen, dass dein gesamtes vegetatives Nervensystem seitdem so verrückt spielt ? Gab oder gibt es Zwistigkeiten in deiner Familie ? Ist jemand wichtiges für dich verstorben, hat sich jemand von dir unerwartet getrennt ?

Versteh mich nicht falsch, dass was du empfindest ist durchaus real und nicht bloß das Werk deiner Einbildungskraft. Allerdings wurdest du von den Ärzten aber auch schon auf den Kopf gestellt - und hieß es nicht stets o.B. ?

Es ist bezeichnet für die Hypochondrie, dass man ständig vom Arzt zu Arzt hüpft und niemand etwas zu finden scheint.

Aber nichts zu finden bedeutet nicht immer, dass da nichts ist, sondern lediglich, dass man mit den herkömmlichen Mitteln des Allopathie, ( im allgemeinen Sprachgebrauch auch als "Schulmedizin" bekannt ) keine Ursache findet, die deine Symptome erklären könnte.

Ich rate dir- besonders im Bezug auf deine HSW- Problematik - dich mit dem Thema "Neurostress" im Zusammenhang mit einer instabilen HSW auseinander zu setzen. Dazu findest du im Netz mittlerweile - wenn auch noch kaum der Öffentlichkeit bekannt - einige höchst interessante Informationen dazu.

Vielleicht wird dir danach einiges klar werden, was für dich bisher nicht zu verstehen war.

LG

P.S: Sorry, dass ich erst so spät antworten konnte, aber es ging leider nicht früher. :^)

25.09.2016 14:55 • #4


Sassa
Zitat von Sassa:
Zitat von Ying249:
Zitat von Sassa:

Hallo Ying,

seit wann leidest du an den Schwindelattacken ?

Und könntest du ein klein wenig über dich erzählen, damit man sich ein Bild machen kann ? :^)

LG

Naja schon etwas länger nen gutes Jahr dan war es ne zeit lang weg und jetzt ist es wieder extrem häftig kann einfach nichts mehr machen außer andauern zum Arzt zu gehen was mir mittlerweile auch schon echt unangenehm ist. :/ was soll ich denn über mich erzählen.?


Was hat z.B. deine Angststörung auslöst hat ? Was ist vor über einem Jahr geschehen, dass dein gesamtes vegetatives Nervensystem seitdem so verrückt spielt ? Gab oder gibt es Zwistigkeiten in deiner Familie ? Ist jemand wichtiges für dich verstorben, hat sich jemand von dir unerwartet getrennt ? Hattest du evtl. einen Autounfall und in folgedessen ein Schleudertrauma erlitten ?

Versteh mich nicht falsch, dass was du empfindest ist durchaus real und nicht bloß das Werk deiner Einbildungskraft. Allerdings wurdest du von den Ärzten aber auch schon auf den Kopf gestellt - und hieß es nicht stets o.B. ?

Es ist bezeichnet für die Hypochondrie, dass man ständig vom Arzt zu Arzt hüpft und niemand etwas zu finden scheint.

Aber nichts zu finden bedeutet nicht immer, dass da nichts ist, sondern lediglich, dass man mit den herkömmlichen Mitteln des Allopathie, ( im allgemeinen Sprachgebrauch auch als "Schulmedizin" bekannt ) keine Ursache findet, die deine Symptome erklären könnte.

Ich rate dir- besonders im Bezug auf deine HSW- Problematik - dich mit dem Thema "Neurostress" im Zusammenhang mit einer instabilen HSW auseinander zu setzen. Dazu findest du im Netz mittlerweile - wenn auch noch kaum der Öffentlichkeit bekannt - einige höchst interessante Informationen dazu.

Vielleicht wird dir danach einiges klar werden, was für dich bisher nicht zu verstehen war.

LG

P.S: Sorry, dass ich erst so spät antworten konnte, aber es ging leider nicht früher. :^)

25.09.2016 15:04 • #5


Erstmal danke für diese lange Nachricht. Also ich habe früher schon oft diese Probleme. Hab mich viel mit dem Tod beschäftigt undso.
Also vor einem Jahr war es so das ich leider nen riesen Fehler gemacht habe. Ich habe mit einem Kollegen ein Geraucht, ich denke du verstehst was ich meine. Naja danach ging alles ganz schnell meine Wahrnehmung hat sich komplett geändert. Mein Herz schlug total schnell und bin dan vor Angst das ich sterbe weg gerannt ein anderer Kollege hat da den Krankenwagen gerufen. Dan wurde es auf einmal so komisch warm und so weiß. Es fühlte sich an als wenn ich gleich sterben würde. Als ich im Krankenhaus war lag ich da ein paar Stunden. Konnte an dem Tag wieder nachhause. Danach ging es mir dan nur noch schei. ich fühle mich total anderst. Bin dan nach paar Monaten danach in Depressionen verfallen weil ich Angst hatte zu sterben. Ich kam mit dem Gedanken nicht klar irgendwann diesen Planeten für immer verlassen zu müssen irgendwann meine Familie nie wieder zu sehen. Dieser Gedanke ist nun immer noch so nur nicht mehr so stark wie zu der Zeit. Ich denke jeden Tag daran und gehe ungern raus da ich immer den Gedanken habe tot um zufallen. Keiner kann mir helfen keiner versteht wie es mir geht. Ich will meine Ausbildung machen kann das aber nicht weil ich nicht wohin fahre kann wo nirgends ein Krankenhaus ist auf der Fahrt oder ein Arzt diese Gewissheit das wenn mir was passiert niemand mit helfen könnte. Ich kann nichts machen dieser schwindel wenn ich draußen bin wird total schlimm ich bin jetzt schon seit 3 Wochen krankgeschrieben. Ich bereue diesen Tag zu tiefst. Nur kann man diesen nicht rückgängig machen dieses Gefühl zu sterben war einfach so häftig das mich der Gedanke jeden Tag begleitet.

25.09.2016 16:15 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann