Pfeil rechts
1

Hy leute,

habe seit ein paar wochen so einen komischen druck im hals Es fühlt sich so an als ob jemand mit dem finger auf die kehle drückt. Nimmt einem fast die luft... das macht mir echt angst. Meine omi hatte ne verstopfte aterie und die hatte auch so einen druck.

Jetzt habe ich angst das es was ernstes ist und es alle wieder mit den angstsymtomen abtun...
Kennt das gefühl jemand?

Ihr würdet mir sehr helfen, bin euch schon mal dankbar für eure antworten..

Liebe Grüsse melanie..

02.11.2008 13:30 • 27.05.2018 #1


24 Antworten ↓


mell123 Mell ...es muss ja nicht sein das dir das gleiche wiederfährt was deiner Omi passiert ist Hast du deine Schilddrüse mal von Arzt abschecken lassen. Auch das Vegetative Nervensytem ist mal übereizt . Hast du Kummer das es dir den hals zuschnürt. Oder Angst unterschwellig sich bemerkbar macht , durch viel Stress oder Überbelastung,, Vieleicht kannst du ja mal versuchen auszuruhenund zu entspannen. Druck im Hals kann auch vom Blutdruck kommen , Kläre das mal ab bei deinem Arzt,Atemübungen entspannenund nehmen den Druck im Hals weg,


Alles Gute

Glg Biggi

02.11.2008 13:56 • #2



Komischer druck im hals

x 3


danke biggi für deine schnelle antwort..
schilddrüsenwerte im blut waren ok, es tritt auch meistens unter belastung auf. Das ist ja das blöde...

Ich werde noch wahnsinnig, immer was anderes. Und nei ist man sich sicher ob es doch was ernstes sein kann..

Ich danke dir und wünsche noch einen schönen sonntag!

02.11.2008 14:07 • #3


ich hatte das auch schon mal einige Tage aber mir ist dann aufgefallen das ich da sehr angespannt war ( wie der Satz etwas schnürt mir den Hals zu )
Ist von selber wieder weggegangen !


LG.Tini

02.11.2008 14:16 • #4


Hi Mell,ich habs auch und versuche mit gezielten Entspannungsübungen und der Frage: Was schnürt mir gerade den Hals zu und nimmt mir die Luft zum atmen? dahinter zu kommen und zu lindern.

02.11.2008 16:20 • #5


Hallo Melanie,hab grade den Beitrag mit Deinem Hals gelesen,hast Du schon eine Lösung dafür?Kann Dir weiterhelfen,hab genau das selbe,mal mehr mal weniger,kannst Dich auch direkt bei mir Dir keine sorgen ist gar nicht so wild.

05.11.2008 01:09 • x 1 #6


hallo....um diese zeit noch wach? *gg*

du hast genau das selbe?
was ist das und was kann ich dagegen tun?

liebe grüsse melanie....

05.11.2008 03:08 • #7


Hallo HE,
das würde mich auch sehr interessieren!

05.11.2008 09:18 • #8


Hallo Mike,ich denke mal,das Dein Hals ok ist,wenn man was an sich bemerkt,was eigentlch nicht sein sollte,kann es sein,das man sich auf diese eine stelle konzentriert.Bei mir fing es Nachts an,dasselbe gefühl,als wenn jemand mit dem finger auf den Hals drückt,nicht ganz die Luft abschnührt,aber auch nicht loslässt.Wichtig ist das Du Dir NICHTS einredest,Du hast nichts!Versuche Dich abzulenken!Als ich eines Nachts wieder "Luftnot"hatte,habe ich Playstation gespielt.Irgendwann als ich auf Pause drückte,viel mir auf,das es weg ist und beim nächsten hab ich es genau so gemacht.Lenke Dich mit irgendwas ab was Dir spaß macht, dann geht Dein Problem so wie es kam-von selbst.Ganz wichtig ist auch das Du Dich davon nicht lenken läßt,bzw.passe Dich nicht Deinen Ängsten an.Mach Dir klar das da nichts ist.Hast Du noch was,oder ist es nur der Hals?LG Torben

05.11.2008 10:35 • #9


Hallo Melanie,hatte eben mit Mike angefangen..sorry.

05.11.2008 10:46 • #10


Hi HE,
hab ich gerade gemacht und dur hast Recht. Jetzt muss ich nur höllisch auf mein , ach so beliebtes ABER, aufpassen.
Habe ne Tür ausgehängt, abgeschliffen und lackiert. Symptom von ca. 8 auf 2 runter.
Wenn der Druck wieder kommt ? Ok, ich hab ja noch ein paar Türen

05.11.2008 10:55 • #11


Oh danke! Ich mach das mal.
Ob das alles ist?? Kleiner scherzkeks, ich habe alles was man sich denken kann...
Aber du weißt nicht wie sehr du mir geholfen hast, schon allein der gedanke das es noch jemand hat lindert die symtome..
Mit was hast du denn so zu kämpfen??

Iris, ich habe auch noch paar türen sollten deine nicht reichen

tausend dank erstmal, liebe grüsse mell...

05.11.2008 13:35 • #12


hi Mell.
nein, ich mache auch noch andere Dinge , wie zum Beispiel darauf aufpassen, dass ich mich nicht selber zu sehr unter Druck setze, denn das mache ich im Grunde zu gerne mit: du müsstest, du solltest... Nö, ich muss erst einmal gar nix
Dann habe ich mir ein "Ruhebild" zugelegt und achte immer mal wieder auf die Bauchatmung, aber nicht zu lange.
dazu spreche ich mir in schlechten Zeiten Mut zu, wie die liebevollte Mutter es nicht besser machen könnte.
Und ich schaue nach Entspannungsphasen, oder Dingen, dir mir gut tun. Für mich super schwer, weil ich eher eine Hektikerin bin * flitz hin, flitz her* Nun anders: RUUUUUUUUUUUHHHHHHEEEEEEEEEEE, aaaaatmen, fein
Ich möchte ja auch da raus, ist wirklicih schlimm, aber heue und gestern war ich gar nicht so übel.
Ich drücke dir das Däumchen

05.11.2008 14:20 • #13


hallo meli123
bei mir hat das mit dem hals im februar heuer angefangen.
ein druck auf dem kehlkopf wennst hingreifst tut es weh ein gefühl im hals wie wenn etwas drinnenstecken würde, manchmal auf der seite wie ein krampf und immer ein gefühl wie wenn der hals anschwellen würde ebenso luftmangel ist dabei.
im feb.war ich beim hno nichts im april war ich nocheinmal er sagt das kommt von der psyche und hat mir entspannungsmedis verschrieben,hab ich natürlich nie genommen.ich war dann im juli und im september in der hno ambulanz ist jetzt eine chronische entzündung man muß wirklich heutzutage zu mehreren ärzten gehen außerdem ist in der zeitung gestanden die kehlkopfentzündungen sind eine neue volkskrankheit.
unbedingt mit dem rauchen aufhören ich kann es aber nicht
lg.isabella

05.11.2008 16:20 • #14


so ihr lieben, da bin ich wieder...

also das thema rauchen, ist das bei dir auch so wenn du rauchst wird es schlimmer? tut dann manchmal richtig weh und an der seite wie du sagst auch. das ist bei dir ne chronische entzündung?
auch beim schlucken ist es unangenehm.

ich muß sagen ich war noch nicht bem arzt deswegen weil ich schon so so oft dort war und meistens nix. komme mir nur noch beläcelt vor

da dachte sich die mell, fragst mal im form nach, da sind schon manch gut ausgebildete leute bei und man wird ernst genommen...

es drückt euch melanie...

05.11.2008 16:45 • #15


Da es bei mir eindeutig mit der Anspannung hin und her schwankt und ich auch so oft gelesen habe, dass es psychosomatisch ist, also ein typisches Symptom für die Angst, behandel ich es auch so und es wird besser. Aber es hat mich am Anfang fast in den Wahnsinn getrieben, das muss ich schon zugeben. Schluckbeschwerden gehören da mit zu. Bei Ängsten wird dann weniger Speichel produziert und man überprüft ständig und völlig idiotisch, ob man noch schlucken kann, daher hab ich das mit dem Tic Tac gemacht.

05.11.2008 17:58 • #16


liebe meli
also zu deiner frage ja je mehr du rauchst umso schlimmer wird es ich sage mir so oft heute ist es weniger aber je mehr ich dran denke umso mehr werden die ziggis komisch was?hab eigentlich auch schon alle ärzte durch will aber keine medis mehr nehmen war bis vor 3 jahren auf 17 stück nur für die psyche hab alles langsam ausgeschlichen war immer nur müde.
jetzt bin ich zwar nicht mehr ko jedoch überall die schmerzen einmal da und einmal da alle paar wochen fängt was anderes an zum verzweifeln wirklich.ich will zu keinem psychologen mehr gehen und der therapeut zieht dir nur das geld aus der tasche jedesmal hingehen 100 euro na da kann ich mir die kugel geben ferrero
lg.isabella

05.11.2008 19:12 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

man isabella, da hast du ja echt nen haufen medis genommen. mir hat man nen beta-blocker verschrieben den ich aber schnell wieder abgesetzt habe. drückt nicht nur den puls sondern auch den blutdruck und dadurch wurden die herzstolperer noch schlimmer.

mit der arbeit hast du nur bedingt recht. ich gehe vollzeit arbeiten, bin bei philips lighting vorarbeiterin/gruppenleiterin und habe trotzdem diese schei. attacken! hatte sie auch auf arbeit schon aber gott dei dank nette kollegen die sehr verständnisvoll sind.

aber es stimmt schon, sobald man zur ruhe kommt geht es los, auf alles achten, panik! dabei brauchen wir ja ruhe und enspannung, aber wie denn! je ruhiger und entspannter alles ist, um so schlimmer wird es bei mir.

aber ich arrbeite sehr hart an mir und mache, wenn auch kleine, fortschritte..

wünsche euch nen angstfreien abend!

05.11.2008 19:29 • #18


weißt du meli indem du eine kleine tochter hast weißt du wenigstens was dir auch kraft gibt wie alt ist sie? ich habe 3 kinder 25,26,und 10 ein nachzügler 2 buben ein mädl aber die großen verstehen mich nicht sie fordern nur habe aber einen tollen mann der wirklich alles für mich macht
nur er kann sich in unsere krankheit nicht reinversetzen er sagt immer denk nicht dran na wenn das so leicht wäre also betablocker muß ich auch nehmen habe nur manchmal stolperer.
weißt du was mich am meisten nervt?der druck im kopf,das ewige denken,manchmal so schwach auf den beinen zu sein,ebenso der druck im hals oder in der brust und vor allem die angst vor irgendwelchen tödlichen krankheiten dabei leben wir ja absolut gesund weil wir ja so oft zur untersuchung gehen
wie wirken sich deine pas aus welche beschwerden hast du?wie alt bist du wenn ich fragen darf kämpfe jetzt 5 jahre mit pas sind aber schon wesentlich besser geworden freu mich auf eine antwort
lg.isabella

05.11.2008 20:05 • #19


also meine kleine ist 8 und geht mitlerweile in die 2. klasse. mein mann ist auch sehr verständnisvoll und "tritt mir auch manchmal liebevoll in den hintern" wenns sein muß...

ich selber bin 29 und habe das seit nem guten jahr.
meine beschwerden, mh..., hauptsächlich die angst vor krankheiten(krebs-schlaganfall-herzinfarkt).denke immer ich habe was schlimmes und muß sterben. deswegen auch bei jedem zimperlein die pa´s, vom feinsten mit allen symtomen die es gibt. schlafe fast keine nacht, gehe dann 8 h arbeiten, danach haushalt und meine kleine und dann wieder nur 2-3 h schlaf und die ganze nacht pa`s...
kein wunder das die nerven blank liegen und dann verschlimmert sich alles noch mehr.

aber wie gesagt, chef und kollegen sind sehr verständnisvoll auch wenn ich mal nicht kommen kann, kein problem..

was genau hast du für beschwerden??

liebe grüsse mell..

06.11.2008 16:04 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky