Pfeil rechts
1

hallo erstmal
ich bin zufällig auf dieses forum gestossen und neu hier und ich muss sagen ich bin froh das ich mit meinen gefühlen und ängsten nicht allein bin....
ich hab seit einiger zeit manchmal so ein komisches gefühl in der herz gegend unabhängig davon ob ich ruhig liege, sitze, stehe oder rum laufe. dieses gefühl macht mir echt immer wieder angst das es was organisches ist nur mein arzt sagt das es die reine angst und psyche ist....ich weiß einfach nicht mehr weiter das problem bei mir is noch das ich nicht aus dem haus kann um mich gründlicher von spezialisten untersuchen zu lassen weil meine angst das was passiert wenn ich aus dem haus gehe größer ist und mir die kraft nimmt....
und als ich mich im i-net über meine probleme infomiert habe stoße ich natürlich immer über panikattacken aber auch dann habe ich auch sachen gelesen die nicht auschliesen können das man in jungen jahren am herz erkranken kann (bin 20 jahre alt) wie z.b angina pectoris, welche symptome ich auch dafür hätte aber auch mein arzt sagt das ich zu jung wäre für eine herzkrankheit....
ich bin mit meinen nerven am ende.....hab auch viel durch gemacht.....vor 5 jahren ist mein opa der wie ein vater für mich war an lungen embolie vor meinen augen gestorben und ein jahr später ist meine mutter an einen tumor im bauch gestorben....
deswegen glaub ich schon das es eher was psychisches ist aber die angst das es was organisches ist ist halt da und kann ich auch nicht abstellen egal wie viele vertraute mir sagen das ich nichts habe....

kennt ihr auch das gefühl bitte antwortet mir allein das ich mir das jetzt von dir seele schreibe tut recht gut nur jetzt grad eben hatte ich schon wieder einen leichten kleinen stich in der herz gegend und mir ist kalt obwohl es drausen warm ist.....ich könnte nur noch heulen....


mfg moler221

28.04.2011 18:38 • 23.04.2017 #1


55 Antworten ↓


hallo moler...

wie genau äußert sich denn bei dir dieses "komische gefühl in der herzgegend"? ist es eher ein schmerz,oder ein stolpern? anhand deiner schilderungen liegt eine panik/angststörung natürlich sehr nahe...die anderen symptome passen auch!
wenn du dich checken lassen hast wirst du sehen dass es "nur " die psyche ist um die du dich kümmern musst!! ich wünsche dir dafür alles gute und hoffe dass dir deine angst bezüglich eines herzfehlers etc genommen werden kann!!

alles gute!!
silli

28.04.2011 19:56 • #2



Komische gefühle in der herz gegend.bitte helft mir

x 3


Hallo Moler 221.Ich kann schon verstehen das du Angst hast und das es dich sehr beunruight,aber ich kenne das von mir das man sich ganz schnell in etwas reinsteigert und anfängt sich extrem zu beobachten,das hilft aber nicht sondern macht es noch schlimmer.Was mir immer gut hilft sind positive Gedankenz.b :ja es ist ein komisches Gefühl ,aber es geht bestimmt wieder weg,konzentriere dich auf andere Dinge ....ich weiss das ist schwer,gerade mit Angst in Nacken.Aber glaube mir du brauchst nur ein bisschen Übung und dann klappt das auch

28.04.2011 20:23 • x 1 #3


Danke für euer aufmuntern und eure Ratschläge ich werde versuchen mir sie zu Herzen zu nehmen.
Ich hoffe natürlich auch das es euch gut geht weil ich solche Gedanken, Gefühle und schmerzen niemanden wünsche.
Und auf deine frage zurück zu kommen liebe silli84 manchmal ist es ein leichter druck, ein kurzer kleiner stich, ein bisschen beklemmend, ein Kälte Gefühl, ein leichtes brennen oder manchmal ein unbeschreibbares komisches Gefühl. Ich hoffe du kannst mir dazu vl noch was sagen....
Bis dahin versuch ich immer jeden Tag heil zu überstehen und bete zu Gott das ich diese wunderbare Welt noch nicht verlassen muss die so viel schönes beinhaltet..

Mfg moler221

29.04.2011 11:04 • #4


ich kann deine ängste bestens verstehen und ich weiss selber wie schwer es fällt sich ratschläge anzunehmen,weil man doch selber fühlt dass etwas nicht stimmt! dass es aber so ist dass es nur vom kopf kommt muss man erstmal verstehen und annehmen! so schwer das auch ist,versuche deinen alltag einfach weiter zu führen wie bislang..

diese gefühle in der brustgegend habe ich auch...bei mir ist es mittlerweile nicht mehr so oft ein stich oder schmerz,sondern eher ein herzstolpern... mag blöde klingen aber ich habe es mir zur gewohnheit gemacht mir in den momenten zu sagen " hey, na da bist du ja wieder!"... dagegen anzukämpfen steigert die panik nur und es hilft dir nicht wirklich weiter!

meine therapeuthin sagte immer zu mir wenn ich ihr erzählte dass ich angst habe den nächsten tag nicht zu erleben " so schnell stirbts sich nicht".... irgendwie hat mir das geholfen!

ich hoffe dass du weiter strk bleibst und deinen "neuen freund,den herzstolperer" annehmen und akzeptieren lernst!

wpnsche dir alles gute!!
lg

29.04.2011 12:37 • #5


Danke für deinen Rat und deine Zuversicht silli84

Aber kannst du oder irgendjemand anders mir sagen was der unterschied zwischen einer PanikStörung und einen herzfehler sind? Woran kann man selber sehen das es nur was psychisch bedingt ist? Diese schmerzen und komische Gefühle kommen ja selbst wenn ich nicht an was schlimmes denke und ich eig ruhig liege oder sitze.....
Ich verstehe es einfach nicht....
Hoffe das mir da jemand eine Antwort geben kann die mich etwas beruhigt oder noch mehr beruhigt..

Mfg

29.04.2011 13:31 • #6


wenn du dieses gefühl,diesen schmerz hast,hast du andere begleiterscheinungen?
ich nehme an,dass dein arzt bevor er dir gesagt hat es sei psychisch, ein ekg geschrieben hat?
gerade bei den erfahrungen die du aus deiner familie und den todesfällen schilderst liegt eine panik sehr nahe... man spricht doch oft von "herzensangelegenheiten"...
ich kann dir nach wie vor nur raten dich selbstverstöndlich komplett checken zu lassen,dennoch solltest du die "begleiterscheinungen" (zb dass du nicht aus dem haus gehst etc...) nicht ausser acht lassen!
bei mir fing das mit den "herzbeschwerden" an nachdem ich zusehen musste wie mein großvater ( er war ebenso wie ein vaterersatz für mich....) zweimal wiederbelebt wurde und letztlich 6 wochen später doch starb...

lass es ärztlich abklären und wenn du die endgültige diagnose "psyche" hast nimm es an... es ist nicht einfach,,,,aber wie du hier liest bist du nicht der erste und wirst sichernicht der letzte sein... es gibt immer einen weg!

alles liebe!

silke

29.04.2011 14:55 • #7


Nein hab ich nicht immer nur ein Symptom entweder dieses komische Gefühl in der Brust oder mein linker arm tut ein wenig weh oder er kribbelt oder ich hab ein ziehen im bauch. Aber es war glaub ich noch nie das mehrere Symptome gleichzeitig waren immer nur eins von diesen Sachen. Das ist ja das komische..
Manchmal auch rücken schmerzen die direkt hinterm Herzen sind oder Nacken schmerzen, Kopfschmerzen, schwindelgefühl....

Und nein ein Ekg könnt ich noch nicht machen mein Arzt ist zu mir nach hause gekommen und hat mich gehorcht, war aber alles super Blutdruck gut puls gut auch der Sauerstoff in meinen blut ist sehr gut meine Lunge arbeitet gut und am Herzen direkt konnte sie auch nichts negatives
hören.....
Ich weiß mir einfach keinen Rat mehr einerseits glaub ich das es psychisch bedingt ist andererseits glaub ich das es organisch bedingt ist......kann man den so plötzlich herzkrank werden früher hatte ich NIE Probleme mit sowas.....ich würde es sogern schon vor meinen Untersuchungen wissen....ab Dienstag gehe ich in psychiatrische Klinik für 10 Tage in eine Krisen Intervention da muss ich ja dann aus dem haus gehen aber vorher soll ich eine tavor schlucken....ich das da alles glatt läuft.....
Wenn ich doch wirklich was am Herzen hätte würde sich das doch nicht solange hinziehen oder und die Gefühle und schmerzen würden doch auch stärker werden oder zumindest intensiver füt die Gefühle und schmerzen die ich habe sind nur unangenehm sie sind zu ertragen und man kann mit ihnen leben sie sind halt einfach da manchmal kurz manchmal lang sie kommen und gehen wann sie wollen aber sie sind da und unangenehm.......

29.04.2011 15:24 • #8


ach du hast schon einen termin in einer klinik? schaden kann es dir nicht...
also ich denke auch wenn es etwas wirklich ernstes an deinem herzen wäre hätte die ärztin das gemerkt und dich direkt zu weiteren untersuchungen geleitet! dadurch dass es nicht schlimmer wird und du zb keine kreislaufprobleme dabei hast und dein sauerstoffgehalt im blut ok ist etc musst du dir sicher keine sorgen machen!
wenn du in die klinik gehst werden die dich sicher eh einmal körperlich durchchecken und dann wirst du die sicherheit bekommen! bis dahin bleibt dir nichts als abzuwarten...
lenk dich ab,such dir etwas woran du freude hast und was dich beschäftigt!
lg

29.04.2011 16:12 • #9


Hallo,nochmal Moler

29.04.2011 17:21 • #10


ja hab ich am dienstag is die einweisung.
und durchgecheckt werd ich da auch hab mich schon vorab infomiert. ich hoffe wirklich das mir die therapie was bringt es geht halt nur 10 tage die mir jetzt im moment recht kurz erscheinen..aber vl reicht das.....hoffentlich reicht das.....ich wünsche mir so sehr das es reicht....
hast du schon diese ganzen untersuchung hinter dir silli84? also sprich auch beim kardiologen? und kann man auch wenn man nicht an was denkt diese gefühle und schmerzen bekommen? was hast du eig für probleme und wie beweltigst du sie am besten? und was versteht man unter herz stolpern? wenn bei mir diese oben genannten symptome auftreten hab ich einen ganz normalen puls und herz sowie blutdruck ich verstehs einfach nicht...

ps. danke erona78 daran hab ich auch schon gedacht weil ich keine gesunde sitz haltung habe und manchmal rückenschmerzen habe...aber die angst bleibt halt das es was organisches ist, es ist echt zum kotzen....

kann man den wirklich so leicht herzkrank werden obwohl man vorher nie was hatte,.....

29.04.2011 17:50 • #11


können wirklich die symptome wie herzstechen und dieses komische gefühl kommen wenn man nur ruhig da liegt und nicht in einer stress situiation ist oder an keine bedrohlichen gedanken denkt? is das dann wirtklich noch die psyche....oder habe ich eine instabile angina pectoris.....ich bin mit meinen nerven am ende.....weiß nicht mehr ein noch aus.....

29.04.2011 19:49 • #12


Hallo Moler221,

Deine gedanken kreisen aber nur um die Herzsache und Du setzt Dich im unterbewußtsein total unter Druck und dadurch kann Deine Angst verstärkt werden. Ich denke das mit der Klinik ist eine gute sache wenn Du dich dort mal auf den Kopf stellen läst.
Ich kenne das gut mir ging es auch mal so und ich war auch erst zufrieden als mir die Ärzte sagten das ich nicht Organisches habe.
Hast Du es schon mal mit Bachblüten versucht?

Gruß Sandra

29.04.2011 20:14 • #13


ok danke SandraV. also können diese komischen gefühle und leichte stiche auch kommen wenn ich mich im ruhezustand befinde und eig. an gar nichts denke?
ja ich hoffe wirklich das sie mir in der klnik helfen können.....
ja die bachblüten haben auch anm anfang wirklich gut geholfen nur jetzt kommt es mir so vor das sich mein körper zu sehr daran gewöhnt hat, geht das?


lg moler

29.04.2011 20:20 • #14


Ja diese Sachen die Du schilderst können einfach aus heiterem Himmel kommen von einer Sekunde auf die andere. Bei mir war das auch so und ich wußte das auch schwer einzuschätzen was das jetzt ist.
Du kannst Die Bachblüten ( Notfalltropfen) auch öfters als dreimal am Tag nehmen. Du kannst das mal ausprobieren ich hatte alle 10 - 15 Minuten 4 Tropfen von den Bachblütten genommen bis ich gemerkt habe ich wurde ruhiger und wenn Du merkst es wird besser dann verlängerst Du den abstand einfach. Du kannst auch Tiefenentspannung machen oder einen Tee mit Lavendel, Hopfen, Passionsblume und Melisse das entspannt auch. Du kannst ganz viel noch machen um einfach ein wenig ruhiger zu werden und vorallem lass es sein ständig an diese Sachen zu denken sonst wird das alles noch schlimmer. Sage Dir einfach ich lasse mich jetzt auf den Kopf stellen und dann weis ich bescheid was los ist.Versuche Dir die Zeit noch so angenehm wie möglich zu machen.

29.04.2011 20:33 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

vielen lieben dank SandraV. ich hab mir die tropfen jetzt geholt und werde sie demnächst einnehmen.
das mit der tiefenentspannung hab ich auch schon versucht aber wenn ich dann anfange diese atemtechnicken zu machen wird es mir noch komischer im linken brustkorb und dann bekomm ich noch mehr angst....und frag mich was kann dieses komische gefühl sein wenn ich doch ganz ruhig atme und mich entspanne und an positive sachen denke......

29.04.2011 20:43 • #16


Was für eine Tiefenentspannung machst Du?

29.04.2011 20:45 • #17


ich hab die nach jacobson versucht und die bauchatmungs technik versucht und versucht mich einfach hin zulegen beruhigende musik angemacht und mich versucht einfach auf meinen atem zu konzentrieren aber dann kommt dieses komische gefühl in der linken brust und dann frag ich mich wenn ich zu ruhig atme das das mein herz nicht mitmacht oder doch organisch krank bin....

29.04.2011 20:53 • #18


Progressive Muskelentspannung ist eigentlich ganz gut, wenn es die ist die Du machst. Die ist eigenlich bei angst und stress prima. Achte mal nicht so auf die Bauchatmung Du kannst das auch im sitzen tun wenn Dir so komisch wird. Ist bei manchen am anfang so das es ihnen komisch wird.
Ein entspannungsbad kannst Du noch machen wenn Du das kannst, Du mußt lernen Dir einfach was gutes zu tun wo Du dich bei Wohlfühlst. Achte auf Deine ernährung was Du isst essen kann Dein Gefühlsleben auch durcheinander bringen. Du kannst auch Yoga machen radfahren oder einfach nur spatzieren gehen.
Atemübungen einmal normal ein drei mal kurz aus.

29.04.2011 21:08 • #19


hab ich auch schon versucht aber menschen die kreislauf probleme haben sollten vorher ihren arzt fragen ob sie diese entspannungs technik machen dürfen und jetzt is leider wochenende wo ich meinen arzt nicht ereiche...
auf meine ernährung achte ich jetzt ich hab mit dem rauchen aufgehört und mit dem trinken. ich bewege mich leider nicht sehr viel weil ich angst habe das jede bewegung meine letzte sein könnte......ich habe einfach angst vor der angst.....
aber jetzt mal ehrlich wenn ich wirklich was am herzen hätte würde sich das doch nicht solange hinziehen oder? oder die symptome würden doch schlimmer werden oder?
ich bin wirklich am ende manchmal denke ich mir tot zu sein wäre doch besser als mit solchen qualen zu leben.....

29.04.2011 21:27 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Hans Morschitzky