Pfeil rechts

C

05.04.2014 00:03 • 17.10.2023 #1


17 Antworten ↓


S
Hallo Carina21,
dieses unwohl Fuehlen, wenn Du in den Laden gehst, kenne ich auch. Bei mir ist es so, dass ich so daneben bin, wenn ich reingehe, dass ich total vergesse, was ich einkaufen wollte. Ich kaufe dann ganz schnell irgendwas ein und eile zur Kasse. Wenn ich dann draussen bin, faellt mir wieder ein, was ich kaufen wollte, aber ich gehe nicht mehr rein. Ich habe Listen geschrieben, die ich sogar dabei hatte und nicht vergessen, aber ich schaue dann nicht drauf. Ich kann einkaufen gehen nicht ausstehen. Anders ist es, wenn ich jemanden zum Einkaufen gegleite. Dann kann ich auch ein paar Dinge kaufen, ohne dass ich Panik schiebe. Ich glaube schon, dass dieses Gefuehl etwas mit Panikattacken zu tun hat, vielleicht eine mildere Form. Ganz schlimme Panikattacken sind fuer mich so unertraeglich, dass ich mich wenn moeglich auf den Boden lege und versuche, ganz lange und langsam Auszuatmen waehrend ich einen Summton von mir gebe. So schlimm war es fuer mich beim Einkaufen aber nie. Wenigstens weisst Du, wie Du mit TicTacs ruhiger werden kannst. Ist doch schon mal was...

05.04.2014 00:29 • #2


A


Können das schon Anzeichen von Panikattacken sein?

x 3


C
Danke für deine schnelle Antwort ich bin froh das ich jetzt weiß das es eine minimale Form von panikattacken sein kann und hoffe das es ncht schlimmer wird ich zwinge mich auch dazu einkaufen zu gehen weil wenn ich es nicht täte habe ich Angst für immer ans Haus gefesselt zu sein

05.04.2014 00:41 • #3


K

13.12.2019 21:34 • #4


K
Ich glaube du steigerst dich in eine Art imaginären Streß hinein der dich überfordert. Nimm alles gelassener.

14.12.2019 16:02 • #5


blue1979
Puls 90 oder 110 finde ich nicht viel. Bei mir geht es nach Extrasystolen rauf auf 140 und ich spüre dann Adrenalin. Für mich ein Zeichen von zuviel Stress gehabt und müsste mal runter kommen.

14.12.2019 16:22 • #6


K
Bei mir kommt alles auf einmal Kopfschmerzen und kribbeln unter der Kopfhaut und dann linke Brust schmerzen aber auf der Haut sobald ich da draufdrücken tut es schmerzen mein Kopf sagt dann Alarm Herz ist ja eigendlich normal aber Zeit ich das jetzt 10 Monate habe und keiner weiß weiter würde mir Opipramol verschrieben nur für Arbends das ich ruhig schlafen kann, wenn ich nur weiß warum ich die Scherzen habe gerade in der linken Seite wäre ja alles super aber kein Arzt kann mir dazu was sagen .

14.12.2019 21:57 • #7


Anuschka1102
Hallo

Die Beschreibung passt schon zu eine kleine Panikattacke.
Es werden wohl psychosomatische Schmerzen sein.

14.12.2019 22:09 • #8


K
Ich würde sagen sind nervenschmerzen und die Verspannungen sind vom Stress, habe vieles Versucht aber Leider hat nichts geholfen , kleine Panikattacken ja das kann hinkommen.

15.12.2019 07:53 • #9


K

31.10.2020 07:14 • #10


F
Opipramol wirkt ungefähr nach einer Stunde, erreicht nach drei Stunden die höchste Konzentration im Blut und ist nach sechs bis zehn Stunden zur Hälfte abgebaut. Die genaue Dauer und Qualität der Wirkung unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Wenn du aufgeregt bist, könnte es dir helfen, für einige Minuten bewusst ruhig und langsam in den Bauch zu atmen, dabei länger ausatmen als einatmen. Damit kann man vieles in den Griff bekommen. Besonders langsames Ausatmen verlangsamt den Puls nach einigen Atemzügen. Es wäre einen Versuch wert. Opipramol finde ich auch ein gutes Mittel.
Alle Gute und schöne Grüße

01.11.2020 00:38 • x 1 #11


J
Hey guten Morgen. Ich empfehle Dir dann schüsslersalze Nummer 5 3 Stück. Das ist Hömopatisch und beruhigt. Gute Besserung

Vielleicht war es Dein Unterbewusstsein wegen Corona und allem.

01.11.2020 06:32 • x 1 #12


K
Ich hatte gestern Mal eine genommen heute ist der Tag gut verlaufen mein Puls war wieder Normal , nur ein leichtes Zittern im Körper und leichte Kopfschmerzen , ich denke das ist das Wetter wo mich so verrückt macht , aber auch meine Kids die anstrengend sind , Meike Frau hat auch leichte Kopfschmerzen , ja ich habe es nicht leicht da ich mir alles so ernst nehme wenn ich was habe , war eine Zeit lang weg nun kommt es schon wieder , ja Opipramol ist schon okay gibt schlimmeres Tabletten .

01.11.2020 19:49 • #13


K
Zitat von Fauda:
Opipramol wirkt ungefähr nach einer Stunde, erreicht nach drei Stunden die höchste Konzentration im Blut und ist nach sechs bis zehn Stunden zur Hälfte abgebaut. Die genaue Dauer und Qualität der Wirkung unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Wenn du aufgeregt bist, könnte es dir helfen, für einige Minuten bewusst ruhig und langsam in den Bauch zu atmen, dabei länger ausatmen als einatmen. Damit kann man vieles in den Griff bekommen. Besonders langsames Ausatmen verlangsamt den Puls nach einigen Atemzügen. Es wäre einen Versuch wert. Opipramol finde ich auch ein gutes Mittel. Alle Gute und schöne Grüße

Das habe ich auch schon versucht gehabt hat nichts gebracht , außer wo ich dann ins Bett bin Dan ging er runter vielleicht war ich gestresst und habe es nicht bemerkt , aber ab und zu spielt mir mein Körper ein Streich jedes Jahr.

01.11.2020 19:53 • #14


Oxuz

17.10.2023 21:08 • #15


I
@Oxuz ja das sind eindeutige Symptome einer Panikattacke. Wie gehts dir jetzt? Bist du erschöpft?

17.10.2023 21:09 • x 1 #16


Oxuz
@Ichwerdverrückt hält schon länger als 10 min leider. Möchte nur das es aufhört. Erschöpft etwas.

17.10.2023 21:11 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Oxuz
Was mir aufgefallen ist, ist das ich kein Herzrasen habe. Ich achte so intensiv auf meine Atmung nebenbei. Es ist mittlerweile etwas besser geworden aber ich bin noch angespannt. Meine Augen fallen zu mein Körper lässt mich aber nicht schlafen.

17.10.2023 21:51 • #18


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler