Pfeil rechts

Hundefreundin
Hallo ihr Lieben,

ich bin heute irgendwie mies drauf, nachdem es mir die vergangenen Tage eigentlich gut bis sehr gut ging.
Aber heute fühle ich mich total schlapp, Pudding in den Beinen, Watte im Kopf und sehe auch irgendwie schlecht, alles so dunkel (trotz Beleuchtung). Kann das eventuell mit dem krassen Wetterwechsel und Sturm zusammenhängen, und wem geht es genauso?
Ich werde mich heute, was irgendwelche Aktivitäten betrifft, wohl kaum mit Ruhm bekleckern...

Liebe Grüße!

16.12.2011 12:47 • 20.12.2011 #1


15 Antworten ↓


Carcass
Tach,

mir geht es so und zwar sobald es wieder dunkler draußen wird und dann habe ich mehr Angst und Panik vor Tod und so. Es ist einfach alles ein Mist. ich kann es nachvollziehen. Was helfen kann sind aufhellende Tees und viel Kerzen anmachen und einfach einen gemütlichen Rahmen schaffen

16.12.2011 14:33 • #2



Kann das am Wetter liegen?

x 3


Hallo,

Da schließe ich mich doch mal an.. Schreckliches Wetter heute, wenn man denn raus muss.. Ich habe den Luxus, heute zu Hause bleiben zu können und da geht die Stimmung doch direkt wieder rauf: Warme Tees, mein liebstes Parfüm und ein schöner Film zum entspannen, mehr brauche ich gerade nicht. Und dann schaue ich raus und lache, weil ich da nicht raus muss
Daher rate ich dir auch, eine gemütliche Stimmung zu schaffen.. Licht ist immer gut, wenn man nicht so gut drauf ist, aber zu grell ist auch nicht gut.. Also mach ruhig noch ein paar Kerzen an, das warme Licht ist so schön, vielleicht auch schöne Musik an machen.. hmm..

Bessere Stimmung wünscht,
Pebbels

16.12.2011 14:42 • #3


Romi
Huhu Hundefreundin
Mir geht es seit gestern Nachmittag genauso , alles is dunkler , Benommenheit , Gummibeine und wieder starke Angstgefühle
hoffe auch das es vom Wetter kommt und schnell wieder weggeht ..
Du bist nicht allein
gruß romi

16.12.2011 15:45 • #4


Hundefreundin
Vielen Dank Euch allen....also bin ich nicht allein, das tut gut.

Aber es fühlt sich halt dummerweise so an, dass es eine körperliche und keine psychische Geschichte ist, andererseits wüsste ich nicht, was mir fehlen sollte außer bisschen Husten...
Es ist schon ein Kreuz. Gemütlich gemacht habe ich es mir sowieso, Angst habe ich auch keine - nur eben diese blöde Schlappheit, von der ich nicht recht weiß, wo sie herkommt. Und da bin ich dann so blöd und denke jetzt an Weihnachten und wie ich das schaffen soll, wenn es mir dann auch so dämlich geht. Und das macht das Ganze halt nicht besser !

Einen nicht zu stürmischen Tag wünsche ich allen!

16.12.2011 16:11 • #5


Ach Hundefreundin,

Den Fehler habe ich heute auch gemacht: Was, wenn Weihnachten.. Wie blöd von uns, ganz ehrlich Ein Schritt nach dem anderen, ne!?
Und ganz ehrlich: Kann dir deine Schlappheit nicht schnuppe sein, wenn du eh entspannt zu Hause bist? Also nichts, woran du jetzt wirklich Gedanken verschwenden solltest.. Die Angst ist weg und das ist doch schon mal toll.. Ich werde heute nur noch gemütlich gammeln .. hihi.. und versuchen mir mal keine Gedanken über morgen und übermorgen zu machen - schließlich ist gerade alles gut, was soll der Stress..

Einen ebenfalls nicht allzu stürmischen Abend wünscht Euch,
Pebbels.

16.12.2011 18:41 • #6


Strand
Hallo ihr,

mir ging es heute genauso!! Ich bin ja froh den Thread hier zu lesen, denn ich hab mir schon wieder Sorgen gemacht dass etwas nicht mit mir stimmt. Also ich bin heute auch so schlapp, und auf dem Weg zur Arbeit hätt ich einschlafen können
Die ganze Woche war ich schon so schlapp und dachte schon wieder, oh je, bin ich jetzt wieder depressiv!? Aber irgendwie glaub ich doch dass das an diesem scheußlichen düsteren Wetter liegt. Das motiviert eben nicht wirklich

LG
Strand

16.12.2011 20:42 • #7


ja heute ist das wetter total verdorben, da gehtsmir auch immer bissl bescheiden.. schleches wetter legt sich immer aufs gemüt.

ich sehme mich nach dem schönen frühjahr, da wirds uns allen besser gehen

16.12.2011 22:19 • #8


jaa das nennt sich wtterfühligkeit das haben viele.kannste auch googeln.
fühle mich heute auch beschissen...
was gut gegen wetterfühligkeit ist:sport.weil langatmige nicht wtterfühlig sein können.

17.12.2011 02:23 • #9


Romi
Warum können langatmige nicht Wetterfühlig sein ? Das hör ich ja zum erstenmal
romi

17.12.2011 08:02 • #10


Hundefreundin
Hallo @ all,

danke für die vielen aufmunternden Worte - ich bin jetzt einigermaßen beruhigt, seitdem ich weiß, dass es anderen auch so geht. Früher hat mir das Wetter kaum was ausgemacht, aber ich scheine jetzt insgesamt sehr sensibel geworden zu sein...

Ja, Pebbels, Du hast zwar recht, dass ich Weihnachten entspannt zu Hause bin - aber ich habe vom 22.-27. Gäste, ganz liebe, doch da will man sich eben möglichst von seiner besten Seite zeigen, zumal ich Ostern schon so in den Seilen hing, dass ich jetzt gern einen Fortschritt "vorweisen" möchte...

Aber ich weiß, ich denke wieder mal über ungelegte Eier nach - hinterher freue ich mich bestimmt, dass alles so schön war. Das ist es überhaupt - man sollte die Dinge auf sich zukommen lassen und sich darauf freuen, anstatt sich fertig zu machen und mögliche Übel heraufzubeschwören...ich muss nur noch den Hebel finden, den ich dazu umlegen muss
Alles langsam angehen ist bestimmt der erste Schritt.

17.12.2011 10:21 • #11


Mir ging es gestern auch so, schlapp, Gummibeine, Benommenheit, immer kurz vor ner PA, grrrr...
Muss mich ja immer aufraffen der KInder wegen, aber an solchen Tagen wo es so grausig draussen ist krieg ich immer kaum was richtig gebacken, echt nur das nötigste...

Zitat von Chaleena:
weil langatmige nicht wtterfühlig sein können.

Das würde mich ja auch mal interessieren, was hat denn Sport bzw. langatmigkeit mit Wetterfühligkeit zu tun?

17.12.2011 11:52 • #12


Hi alle zusammen,

Ich habe vergleichsweise ein sehr ruhiges Weihnachten vor mir, wir sind zu Dritt wie jedes Jahr und das tut mir total gut.. Auf Riesen Feste hätte ich jetzt eh keine Lust, aber ich weiß, dass viele Menschen auch viel mehr Spaß bedeuten können.. Und ja, Hundefreundin, im Nachhinein wirst du von der Erinnerungen bestimmt noch zehren können

Den Hebel habe ich auch noch nicht gefunden.. Aber der Hebel kann mich mal, ich will Weihnachten Spaß haben und besinnlich zur Ruhe kommen

Wenn sich das Wetter bis dahin einpendelt, bzw. mein Körper sich daran gewöhnt sehe ich ein rosiges Fest für uns!

Liebe Grüße,
Pebbels.

17.12.2011 15:02 • #13


@zweifachmama:
also ich habe von meinem vater mal ein buch ausgeliehen bekommen über wetterfühligkeit weiler ich im sommer sehr unter dem wechselhaften wetter gelitten habe.und in diesem buch stand unter anderem drin dass langatmige nicht wetterfühlig sind.den grund weiß ich nicht mehr.ich bin selbst raucherin und incht sehr sportlich deswegen habe ich mir dass gemerkt.ich treibe jetzt spot und es tut mir gut.


liebe grüße

17.12.2011 15:09 • #14


Hundefreundin
Zitat von Pebbels:
Hi alle zusammen,


Wenn sich das Wetter bis dahin einpendelt, bzw. mein Körper sich daran gewöhnt sehe ich ein rosiges Fest für uns!

Liebe Grüße,
Pebbels.


Hallo Pebbels,

Das Wetter pendelt sich bestimmt ein - und dann werden wir das rosige Fest haben!!
Bleiben wir optimistisch!

Liebe Grüße

Hundefreundin

18.12.2011 11:15 • #15


@ zwiefachmama:
habe jetzt noch mal nachgedacht und ich glaube dass kangatmige einfach belastbarer sind und sich sich schneller an das wetter anpassen.und ganz viel rausgehen hilft auch gegen wetterfühligkeit.wenn man nur zuhause ist wird man sensibel gegenüber den wtterwechseln


liebe grüße

20.12.2011 15:49 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler