Pfeil rechts
1

Kyra123
Hallo, ich habe ja schon mal geschrieben das ich eine angststörung mit panikattacken habe, bei mir wurde ein herzecho gemacht und auf einem ekg konnte ein Anfall von herzrasen aufgenommen werden. Meine Diagnose ist Verdacht auf inadäquate Sinustachykardie. Ich nehme täglich 2,5mg Bisoprolol, und seitdem hatte ich keinen Anfall mehr. Aber ich habe sehr starke Angst das ich daran sterben könnte! Zudem stand in meinem herzecho Befund leichte TI, aber der Kardiologe meinte es wäre alles in Ordnung. Mich verunsichert das alles sehr, meine Gedanken kreisen den ganzen Tag um mein Herz. Vielleicht hat jemand Erfahrung oder kennt sich damit aus.
Ich würde mich über Austausch freuen.
LG Kyra

06.05.2021 09:19 • 06.05.2021 #1


3 Antworten ↓


Calima
Zitat von Kyra123:
konnte ein Anfall von herzrasen aufgenommen werden

Diese Form der Sinustachykardie ist dadurch gekennzeichnet, dass Anfälle nicht plötzlich auftreten, sondern sich allmählich steigern. Anzeichen sind zudem eine permanent (!) erhöhte Ruheherzfrequenz von 100 und ein übermäßig hohes Ansteigen bei Belastung.

Hast du das alles? Diese Erkrankung gilt als schwer zu diagnostizieren. Sie geht nicht mit einem erhöhten Sterblichkeitsrisiko einher, ein dauerhaft (!) hoher Puls aber schon, weswegen dieser behandelt werden sollte. Das ist ja bei dir bereits der Fall.

In keinem Fall sollte man eine Ablation durchführen lassen, weil diese in Zusammenhang mit IST gefährlich sein kann.

Die Mittel der Wahl sind Bewegung und Betablocker.

06.05.2021 09:37 • #2



Inadäquate Sinustachykardie Angst daran zu sterben

x 3


Kyra123
Zitat von Calima:
Diese Form der Sinustachykardie ist dadurch gekennzeichnet, dass Anfälle nicht plötzlich auftreten, sondern sich allmählich steigern. Anzeichen ...


Danke für deine Antwort, bei meinem langzeit ekg war der durchschnittliche puls 83 und nachts bei 54, einmal konnte eine frequenz von 159 aufgezeichnet werden nachdem ich die Wohnung aufgeräumt habe

Als ich dieses herzrasen beim Kardiologen hatte hat es mit einem exzraschlag den ich stark gespürt habe angefangen und dann aufeinmal eine frequenz von 150, ich wurde sofort ans ekg angeschlossen und die Kardiologin meinte sie würde eine sinustachykardie sehen und sonst nicht ( es stand der Verdacht auf eine av knoten reentry tachykardie)
Sie hat an Meinem Hals angefangen zu drücken und ich sollte in den Bauch pressen und irgendwann ging der puls dann auf 120 und dann auf 91 runter also insgesamt waren das Ca. 5 Minuten...

Ich habe einfach Angst das was ernsthaftes übersehen wird

06.05.2021 11:06 • #3


Calima
Zitat von Kyra123:
Ich habe einfach Angst das was ernsthaftes übersehen wird

Die haben alle Herzneurotiker. Deswegen ist sie aber nicht berechtigter. Wenn du einem Kardiologen nicht vertraust, wem dann? 10 Usern in einem Angstforum?

Das Problem ist nicht dein Herz, sondern deine Neurose. Und bei der können wir dir hier helfen

06.05.2021 14:48 • x 1 #4




Dr. Christina Wiesemann