Pfeil rechts
2

Moon2
Ich bin fertig und nur noch am weinen.
Musste heute zum zweiten Mal (Abstand 6 Monate) mit Rettungswagen ins Krankenhaus.
Morgens rief meine Tochter mich. Klang alles ganz normal. Als ich reinkam, sah es so aus, als wolle sie aus dem Bett rübersteigen(Gitterbett) sie rutschte wohl ab, oder sie fiel einfach so auf den PO hin. Das habe ich nicht ganz mitbekommen.

Habe sie aus den Bett gehoben. Hatte das Gefühl, dass die zur Seite kippt und sie ließ den Kopf schlaff hängen. Sie wird kreideweiß, ihre Lippen auch und werden dann bläulich. Sie gähnt dann. Macht die Augen immer wieder zu.

Herz wurde beim letzten Mal untersucht und EEG gemacht. Blut und Urin untersucht. Alles super

Nun können wir morgen nach Hause und ein MRT soll gemacht werden.
Habe solche Angst.
Muss ja mit Narkose gemacht werden in dem Alter.

Ärzte meinen, dass es einen Art Krampfanfall ohne Krampfen sein könnte. Manche werden wohl ganz schlapp.

Ich bin seit einer Woche in einer Tagesklinik wegen meinen Ängsten usw und nun das wieder. 6 Monate ist der erste Anfall her. Ich dachte es kommt nie wieder.
Gibt wohl solche Sachen, die sich dann auswachsen mit dem Alter.

Ich habe versucht nicht zu weinen, aber jetzt wo meine Kleine schläft breche ich in Tränen aus.

01.05.2021 19:42 • 02.05.2021 x 1 #1


8 Antworten ↓


Vendetta1981
Wurde sie kardiologisch schon mal untersucht? Also Herzecho, EKG usw.?

Das kann mehrere Ursachen haben, ist aber in den meisten Fällen harmlos. Bei einem befreundeten Pärchen ist das bei dem kleinen (knapp 2 Jahre) vor einer Woche aufgetreten. Das Kind wurde komplett auf den Kopf gestellt mit allem drum und dran. Eine Erkrankung war nicht auszumachen.

01.05.2021 20:19 • #2


A


In großer Sorge durch Krampfanfall beim Kleinkind

x 3


Angor
Ein Fieberkrampf konnte es nicht sein? Dazu braucht es nicht mal eine sehr hohe Temperatur.
Mein Enkel hatte mit 8 Monaten einen Fieberkrampf.

01.05.2021 20:21 • #3


Moon2
Zitat von Vendetta1981:
Wurde sie kardiologisch schon mal untersucht? Also Herzecho, EKG usw.? Das kann mehrere Ursachen haben, ist aber in den meisten Fällen harmlos. Bei ...


Ja, wir waren das letzte Mal beim Kinderkardiologen, dort wurde ein Ultraschall gemacht und ein 24 St EKG. Dort war zum Glück nichts auffällig.

01.05.2021 23:58 • #4


Moon2
Zitat von Angor:
Ein Fieberkrampf konnte es nicht sein? Dazu braucht es nicht mal eine sehr hohe Temperatur. Mein Enkel hatte mit 8 Monaten einen Fieberkrampf.


Nein, ein Fieberkrampf ist es nicht gewesen. Das sieht anders aus. Sie krampft auch nicht dabei.

01.05.2021 23:59 • #5


Vendetta1981
Wurde das Blut auf Eisenmangel hin untersucht?

02.05.2021 01:05 • #6


Moon2
Zitat von Vendetta1981:
Wurde das Blut auf Eisenmangel hin untersucht?


Ja, alles gut.

02.05.2021 04:55 • #7


F
Zitat von Vendetta1981:
Wurde sie kardiologisch schon mal untersucht? Also Herzecho, EKG usw.?


Zitat von Moon2:
Sie gähnt dann.


Gähnen ist unter anderem ein Reflex des Körpers, Herzrythmusstörungen zu korrigieren. Hast du das dem Arzt gesagt? Es wurde ja alles untersucht, aber als Information bitte im Kopf behalten.

Das MRT wird wovon gemacht?

02.05.2021 05:52 • #8


Moon2
Zitat von Flocke1979:
Gähnen ist unter anderem ein Reflex des Körpers, Herzrythmusstörungen zu korrigieren. Hast du das dem Arzt gesagt? Es wurde ja alles untersucht, ...


Ich habe sie sogar dabei gefilmt und der Ärztin gezeigt.
MRT wird vom Kopf gemacht

02.05.2021 08:16 • x 1 #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann