Pfeil rechts
3

ssabrina84
Hallo liebe Leute! Ich heisse Sabrina, hab seit etwa 2 Jahren eine Angststörung m.Agoraphobie.Ich hab bis jetzt noch keine Medis genommen, obwohl ich es eigentlich schon 2 mal vor hatte..aber die Angst vor den Nebenwirkungen war stärker.das schlimmste bei mir ist der Schwindel der löst jede Attacke aus, und dann fang ich immer an durchzustehen.. Dann kommen Atemprobleme dazu, als würd ich keine Luft mehr bekommen,Herzrasen und zittern..und das schlimmste immer dieser Schwindel und die Angst ohnmächtig zu werden, eimfach umzukippen.. Ich bin.schon.total am.Boden.. Jetzt sollt ich für meinen Freund eigentlich ein Geburtstag sgeschenk kaufen gehen.da er heut Geburtstag hat aber ich kann mich grad net beruhigen bitte helf mir..ich hab so Angst das ich sterbe...

18.01.2016 09:09 • 03.06.2016 #1


33 Antworten ↓


Hi @ssabrina84
Ich hoffe, du konntest dich noch beruhigen und das Geschenk für deinen Freund besorgen?
Der Schwindel, die Atemprobleme, Herzrasen, zittern...das alles löst die Angst aus.
Schwindel ist wirklich nicht schön und nervt total!
Bist du denn schonmal ohnmächtig geworden jetzt in der Zeit mit der Angststörung?
Es hilft tatsächlich nur durchhalten, ruhig atmen, Ablenkung...
Überlege dir nochmal, Medis zu nehmen. Vielleicht hilft dir ja auch erstmal was Pflanzliches?

18.01.2016 14:27 • x 1 #2



Immer dieser Schwindel - Angst vor Ohnmacht / Tod

x 3


Vergissmeinicht
Hallo Sabrina,

schreibe ein liebes Hallo von mir und begrüße Dich herzlich.

Ist bei Dir schonmal ein EEG erstellt worden? Schwindel ist mit ein Hauptsymptom von Angst. Unsere Seele sucht sich immer einen Weg um uns lahm zu legen. Was hast Du außer dem für reale Probleme; was ist nicht i.O. in Deinem Leben?

Hast Du ein Geschenk geholt?

18.01.2016 14:46 • #3


ssabrina84
Zitat von Becky0982:
Hi @ssabrina84
Ich hoffe, du konntest dich noch beruhigen und das Geschenk für deinen Freund besorgen?
Der Schwindel, die Atemprobleme, Herzrasen, zittern...das alles löst die Angst aus.
Schwindel ist wirklich nicht schön und nervt total!
Bist du denn schonmal ohnmächtig geworden jetzt in der Zeit mit der Angststörung?
Es hilft tatsächlich nur durchhalten, ruhig atmen, Ablenkung...
Überlege dir nochmal, Medis zu nehmen. Vielleicht hilft dir ja auch erstmal was Pflanzliches?
. Hy Becky! Ja ich hab es noch besorgen können..aber ich weiss echt nicht was momentan mit mir los ist..ich bin dauernd so angespannt und nervös und immer ist diese Angst da.ich kann nicht mehr normal einkaufen gehen oder sonst was.. Und ich steigere mich in alles so rein nimmt du irgendwas pflanzliches gegen deine Ängste? Ohnmächtig bin ich zum Glück noch nie geworden.ich denk ich dreh schon langsam durch... glg

21.01.2016 01:08 • #4


ssabrina84
Zitat von Vergissmeinicht:
Hallo Sabrina,

schreibe ein liebes Hallo von mir und begrüße Dich herzlich.

Ist bei Dir schonmal ein EEG erstellt worden? Schwindel ist mit ein Hauptsymptom von Angst. Unsere Seele sucht sich immer einen Weg um uns lahm zu legen. Was hast Du außer dem für reale Probleme; was ist nicht i.O. in Deinem Leben?

Hast Du ein Geschenk geholt?

Hallo ! Danke für deine Antwort..ja ich bin schon untersucht worden, ausser MRT wurde schon alles gemacht.. Ja ich hab schon Dinge in meinem leben die mich belasten..nur icg bin irgendwie nicht in der Lage eine Therapie gegen meine Angst u panikstörung zu machen.irgendwie bekomm ich gar nichts so richtig auf die Reihe.. Ich weiss auch nicht... glg

21.01.2016 01:12 • #5


Zitat von ssabrina84:
Hy Becky! Ja ich hab es noch besorgen können..aber ich weiss echt nicht was momentan mit mir los ist..ich bin dauernd so angespannt und nervös und immer ist diese Angst da.ich kann nicht mehr normal einkaufen gehen oder sonst was.. Und ich steigere mich in alles so rein nimmt du irgendwas pflanzliches gegen deine Ängste? Ohnmächtig bin ich zum Glück noch nie geworden.ich denk ich dreh schon langsam durch... glg


Hi @ssabrina84

Schön, dass du es noch besorgen konntest!
Ich kenne das Gefühl, nicht zu wissen, was los ist und auch das reinsteigern nur zu gut.
Es war heute morgen so schlimm, dass ich zum 2. Mal seit Beginn der Angststörung den Krankenwagen gerufen habe...
Ich nehme Neurexan und Baldrian 450 mg. Vielleicht kannst du ja mal eins davon ausprobieren...
Es wird wieder besser, aber durch die schlimmeren Phasen muss man irgendwie durchkommen.

LG
Becky

21.01.2016 01:18 • #6


ssabrina84
Zitat von Becky0982:
Zitat von ssabrina84:
Hy Becky! Ja ich hab es noch besorgen können..aber ich weiss echt nicht was momentan mit mir los ist..ich bin dauernd so angespannt und nervös und immer ist diese Angst da.ich kann nicht mehr normal einkaufen gehen oder sonst was.. Und ich steigere mich in alles so rein nimmt du irgendwas pflanzliches gegen deine Ängste? Ohnmächtig bin ich zum Glück noch nie geworden.ich denk ich dreh schon langsam durch... glg


Hi @ssabrina84

Schön, dass du es noch besorgen konntest!
Ich kenne das Gefühl, nicht zu wissen, was los ist und auch das reinsteigern nur zu gut.
Es war heute morgen so schlimm, dass ich zum 2. Mal seit Beginn der Angststörung den Krankenwagen gerufen habe...
Ich nehme Neurexan und Baldrian 450 mg. Vielleicht kannst du ja mal eins davon ausprobieren...
Es wird wieder besser, aber durch die schlimmeren Phasen muss man irgendwie durchkommen.

LG
Becky
. Guten morgen Becky, ach das tut mir leid.. Ich bin bis jetzt 3 mal uns Krankenhaus seit ich darunter leide.. was hattest du für Symptome? Möchtest du darüber reden? Ja ich muss mir dringend etwas holen.. machen dich neurexan od Baldrian müde? Oder beruhigt es dich nur? Ja ich hoff diese Phase ist bald vorbei. Es ist echt schön das es dieses forum.gibt..damit man sich austauschen kann und man weiss man ist nicht alleine damit.glg :-*

21.01.2016 07:57 • x 1 #7


Angstmaus29
Mir ist auch des öfteren schwindelig letztens war ich einkaufen und dachte ich muss jeden Moment umkippen hab mich dadurch so rein gesteigert das ich schnell nach Hause musste und hin legen da wurde es langsam besser...durch die Angst sind meine Muskeln auch ständig unter Anspannung der ganze Körper tut mir weh und das macht mir noch mehr Angst

21.01.2016 08:41 • #8


Zitat von ssabrina84:
Guten morgen Becky, ach das tut mir leid.. Ich bin bis jetzt 3 mal uns Krankenhaus seit ich darunter leide.. was hattest du für Symptome? Möchtest du darüber reden? Ja ich muss mir dringend etwas holen.. machen dich neurexan od Baldrian müde? Oder beruhigt es dich nur? Ja ich hoff diese Phase ist bald vorbei. Es ist echt schön das es dieses forum.gibt..damit man sich austauschen kann und man weiss man ist nicht alleine damit.glg :-*


Huhu @ssabrina84

Bei mir ist das schlimmste Symptom, dass ich denke, ich ersticke. Und ich kann nicht mehr richtig schlucken. Muss mich immer total anstrengen, dass ich schlucken kann.
Dabei macht das der Körper ja eigentlich von ganz allein. Aber in den Panikmomenten bin ich so darauf konzentriert, dass es dann einfach nicht geht.
Habe jetzt schon ein paar Wochen immer dieses Globusgefühl und das macht mich vorallem Nachts wahnsinnig.
Und vor lauter Angst fange ich dann auch noch an zu hyperventilieren. Das macht das Ganze dann ja auch nicht besser.
Tagsüber geht es mittlerweile wieder.
Die letzte Nacht war allerdings echt gut. Habe ein paar Stunden Schlaf bekommen und auch keine PA.
Bin kurz nach 6 mal wachgeworden und dachte, jetzt geht es wieder los...aber konnte es mir Neurexan wieder runterkriegen.
Neurexan macht mich ruhiger, die kann man sogar alle 30 Minuten lutschen, wenn es schlimmer ist.
Baldrian macht auch müde. Gerade zur Nacht hin dann natürlich gut.

Ja, ich bin auch froh, dass ich das Forum gefunden habe. Aber man muss auch aufpassen, dass man sich nicht Symptome anliest...;D

21.01.2016 13:47 • #9


ssabrina84
Zitat von Angstmaus29:
Mir ist auch des öfteren schwindelig letztens war ich einkaufen und dachte ich muss jeden Moment umkippen hab mich dadurch so rein gesteigert das ich schnell nach Hause musste und hin legen da wurde es langsam besser...durch die Angst sind meine Muskeln auch ständig unter Anspannung der ganze Körper tut mir weh und das macht mir noch mehr Angst
ach ich kenn das auch oft beim einkaufen dann wird mir schwindelig, ich bekomm Herzrasen und alles mögliche.. Dann schau ich immer das ich schnell wieder draussen bin aus dem laden. Oder ich geh in kleinere läden . das hatte ich früher nie! es wird immer schlimmer u schlimmer

25.01.2016 23:09 • #10


ssabrina84
Zitat von Becky0982:
Zitat von ssabrina84:
Guten morgen Becky, ach das tut mir leid.. Ich bin bis jetzt 3 mal uns Krankenhaus seit ich darunter leide.. was hattest du für Symptome? Möchtest du darüber reden? Ja ich muss mir dringend etwas holen.. machen dich neurexan od Baldrian müde? Oder beruhigt es dich nur? Ja ich hoff diese Phase ist bald vorbei. Es ist echt schön das es dieses forum.gibt..damit man sich austauschen kann und man weiss man ist nicht alleine damit.glg :-*


Huhu @ssabrina84

Bei mir ist das schlimmste Symptom, dass ich denke, ich ersticke. Und ich kann nicht mehr richtig schlucken. Muss mich immer total anstrengen, dass ich schlucken kann.
Dabei macht das der Körper ja eigentlich von ganz allein. Aber in den Panikmomenten bin ich so darauf konzentriert, dass es dann einfach nicht geht.
Habe jetzt schon ein paar Wochen immer dieses Globusgefühl und das macht mich vorallem Nachts wahnsinnig.
Und vor lauter Angst fange ich dann auch noch an zu hyperventilieren. Das macht das Ganze dann ja auch nicht besser.
Tagsüber geht es mittlerweile wieder.
Die letzte Nacht war allerdings echt gut. Habe ein paar Stunden Schlaf bekommen und auch keine PA.
Bin kurz nach 6 mal wachgeworden und dachte, jetzt geht es wieder los...aber konnte es mir Neurexan wieder runterkriegen.
Neurexan macht mich ruhiger, die kann man sogar alle 30 Minuten lutschen, wenn es schlimmer ist.
Baldrian macht auch müde. Gerade zur Nacht hin dann natürlich gut.

Ja, ich bin auch froh, dass ich das Forum gefunden habe. Aber man muss auch aufpassen, dass man sich nicht Symptome anliest...;D

Hy sorry süsse daa ich mich erst jetzt melde.. Ja ich kenn das auch mit der Angst vor dem ersticken..ich bin ja Raucherin aber seit 2-3 Wochen Rauch ich fast nix mehr..mir ist dann immer gleich voll schwindelig und ich denk ich ersticke. ich sags dir es ist zum.verrückt werden.es kommen immer mehr Symptome dazu, und die Angst wird immer mehr.. Egal ob es dann beim einkaufen ist oder einfach nur draussen.. Als ich vor einem Monat eine PA im auto hatte hab ich micg tagelang nicht fahren getraut.heute hab ich noch ein sch...Gefühl.. Das schränkt das leben total ein.. ist es bei dir auch so das du du PA immer an verschiedenen orten bekommst und diese dann meidest? Bei mir ist die Angst eher immer tagsüber da, abends gehts eigentlich.. glg

25.01.2016 23:17 • #11


ssabrina84
Zitat von Vergissmeinicht:
Hallo Sabrina,

schreibe ein liebes Hallo von mir und begrüße Dich herzlich.

Ist bei Dir schonmal ein EEG erstellt worden? Schwindel ist mit ein Hauptsymptom von Angst. Unsere Seele sucht sich immer einen Weg um uns lahm zu legen. Was hast Du außer dem für reale Probleme; was ist nicht i.O. in Deinem Leben?

Hast Du ein Geschenk geholt?

Hy sorry das ich mich erst jetzt melde.. Ja EKG und röntgen und Ultraschall ..alles eigentlich.. Ja ich hab Existenzielle Probleme.. Ich brauch im leben am meisten Stabilität und halt.. Und das ist im Moment gar nicht vorhanden... Ich schreib dir mal eine PN ..der Schwindel macht mich verrückt.bis jetzt bin ich noch nie umgekippt aber wer weiss was noch kommt glg

25.01.2016 23:22 • #12


Zitat von ssabrina84:
Hy sorry süsse daa ich mich erst jetzt melde.. Ja ich kenn das auch mit der Angst vor dem ersticken..ich bin ja Raucherin aber seit 2-3 Wochen Rauch ich fast nix mehr..mir ist dann immer gleich voll schwindelig und ich denk ich ersticke. ich sags dir es ist zum.verrückt werden.es kommen immer mehr Symptome dazu, und die Angst wird immer mehr.. Egal ob es dann beim einkaufen ist oder einfach nur draussen.. Als ich vor einem Monat eine PA im auto hatte hab ich micg tagelang nicht fahren getraut.heute hab ich noch ein sch...Gefühl.. Das schränkt das leben total ein.. ist es bei dir auch so das du du PA immer an verschiedenen orten bekommst und diese dann meidest? Bei mir ist die Angst eher immer tagsüber da, abends gehts eigentlich.. glg


Hi du! Kein Problem!
Ja, ich krieg die PA's auch an verschiedenen Orten und meide sie dann so gut es geht.
Allerdings kriege ich sie auch zu Hause und meist tatsächlich in letzter Zeit im Bett. Den Ort kann ich schlecht meiden...haha
Bei mir gibt es allerdings jetzt für das schlecht Luft kriegen auch eine weitere Erklärung!
War heute beim Lungenfacharzt und er hat festgestellt, dass ich Asthma habe! Nun habe ich Puder und Spray dagegen bekommen und damit sollte sich das mit der Luft ganz gut erledigen.
Also immer, wenn ich schlecht Luft bekomme und dadurch ne PA...dann ist das Asthma der Auslöser für das schlecht Luft kriegen und dadurch ist dann die Angst da.
Vielleicht wird das jetzt dann alles besser! Ich bin gespannt und guter Dinge!

LG
Becky

26.01.2016 01:11 • #13


Hallo ssabrina 84. Die Angst in Ohnmacht zu fallen kenne ich sehr gut habe jeden Tag Angst davor steigere mich immer sehr rein traue mich nicht alleine raus zu gehen bzw einkaufen. Wenn ich gehen muss dann kann ich gar kein normalen Gedanken fassen denke ständig ich falle gleich um werde nervös zittrig hektisch total unruhig. Steigere mich immer und immer mehr rein. Denke dann nur schnell heim. Zu Hause angekommen bin ich dann total geschafft als hätte ich denn ganzen Tag schwer gearbeitet. Habe Angst- und Panikattacken schon über zehn Jahre habe das Gefühl es wird jeden Tag schlimmer. Zur Zeit habe ich die Symtome und denn Gedanken umzufallen jeden Tag.

26.01.2016 08:45 • #14


ssabrina84
Zitat von Yvonne35:
Hallo ssabrina 84. Die Angst in Ohnmacht zu fallen kenne ich sehr gut habe jeden Tag Angst davor steigere mich immer sehr rein traue mich nicht alleine raus zu gehen bzw einkaufen. Wenn ich gehen muss dann kann ich gar kein normalen Gedanken fassen denke ständig ich falle gleich um werde nervös zittrig hektisch total unruhig. Steigere mich immer und immer mehr rein. Denke dann nur schnell heim. Zu Hause angekommen bin ich dann total geschafft als hätte ich denn ganzen Tag schwer gearbeitet. Habe Angst- und Panikattacken schon über zehn Jahre habe das Gefühl es wird jeden Tag schlimmer. Zur Zeit habe ich die Symtome und denn Gedanken umzufallen jeden Tag.
. Hy Yvonne! Das ist genauso wie bei mir ist dir dann auch den ganzen Tag nur schwindelig? Ich sag dir ich dreh auch noch durch.ich will mittlerweile schon gar nicht mehr alleine sein. Soweit ist es schon.. Aber mich nimmt irgendwie keiner ernst.ich werde nur belächelt und ich Krieg zu hören das ich micg nicht rein steigern darf und mir eh alles nur einbild.meine Mutter sagt dann zu mir: "na und dann fliegst eben um" sie sagt wenn was passiert dann passiert es eben.tja..ich weiss mir bald keinen Rat mehr.. Ich hab schon Angst wenn ich zum.auto geh,dann denk ich was wird seim falls ich beim fahren das Bewusstsein verliere..und dann steigere ich mich so rein das ich schon 2 oder 3 mal im auto eine Panikattacke bekommen hab. Und in den Geschäften sowieso, und irgendwie kommt mir vor es wird immer schlimmer. ich überleg echt schon ob ich nicht mal stationär gehen soll oder mich überwinden Tabletten zu nehmen ..glg

26.01.2016 18:14 • #15


ssabrina84
Zitat von Becky0982:
Zitat von ssabrina84:
Hy sorry süsse daa ich mich erst jetzt melde.. Ja ich kenn das auch mit der Angst vor dem ersticken..ich bin ja Raucherin aber seit 2-3 Wochen Rauch ich fast nix mehr..mir ist dann immer gleich voll schwindelig und ich denk ich ersticke. ich sags dir es ist zum.verrückt werden.es kommen immer mehr Symptome dazu, und die Angst wird immer mehr.. Egal ob es dann beim einkaufen ist oder einfach nur draussen.. Als ich vor einem Monat eine PA im auto hatte hab ich micg tagelang nicht fahren getraut.heute hab ich noch ein sch...Gefühl.. Das schränkt das leben total ein.. ist es bei dir auch so das du du PA immer an verschiedenen orten bekommst und diese dann meidest? Bei mir ist die Angst eher immer tagsüber da, abends gehts eigentlich.. glg


Hi du! Kein Problem!
Ja, ich krieg die PA's auch an verschiedenen Orten und meide sie dann so gut es geht.
Allerdings kriege ich sie auch zu Hause und meist tatsächlich in letzter Zeit im Bett. Den Ort kann ich schlecht meiden...haha
Bei mir gibt es allerdings jetzt für das schlecht Luft kriegen auch eine weitere Erklärung!
War heute beim Lungenfacharzt und er hat festgestellt, dass ich Asthma habe! Nun habe ich Puder und Spray dagegen bekommen und damit sollte sich das mit der Luft ganz gut erledigen.
Also immer, wenn ich schlecht Luft bekomme und dadurch ne PA...dann ist das Asthma der Auslöser für das schlecht Luft kriegen und dadurch ist dann die Angst da.
Vielleicht wird das jetzt dann alles besser! Ich bin gespannt und guter Dinge!

LG
Becky
. Hy Becky.ja das Bett lässt sich schwer meiden ma vielleicht wird es ja jetzt besser bei dir HM? Vielleicht hab ich auch Asthma..in letzter Zeit sobald ich mir eine Zig. anzünden will denk.ich das ich ersticke..aber was hast du sonst noch alles für Symptome? Bei mir wird das alles von Tag zu Tag schlimmer..und so wie du leide ich dann auch die Orte meiner PA..glg

26.01.2016 18:18 • #16


Hi Sabrina,

es wäre schön, wenn es jetzt besser werden würde! Die letzte Nacht war auf jeden Fall schon gut, ich lag nicht erst stundenlang wach im Bett.
Und auch der heutige Tag war super. War zwar nicht draußen, aber hatte mal richtig Antrieb, was in der Wohnung zu schaffen! An den meisten Tagen traue ich mich das nicht wegen der Angst vor Ersticken. Bei Anstrengung ist das halt sehr ausgeprägt mit dem nicht richtig Luft bekommen. Aber da wissen wir ja jetzt, dass es das Asthma ist und es gibt mir schon mehr Sicherheit, dass ich das Spray jetzt hier liegen habe.
Die Angst äußert sich bei mir auch noch durch unkontrolliertes zittern, Herzrasen, Magenprobleme, Durchfall...
Und halt bei jedem Pieks, der vorher nie da war, denke ich direkt, ich habe irgendeine unentdeckte Krankheit.

LG
Becky

26.01.2016 18:41 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von ssabrina84:
Zitat von Yvonne35:
Hallo ssabrina 84. Die Angst in Ohnmacht zu fallen kenne ich sehr gut habe jeden Tag Angst davor steigere mich immer sehr rein traue mich nicht alleine raus zu gehen bzw einkaufen. Wenn ich gehen muss dann kann ich gar kein normalen Gedanken fassen denke ständig ich falle gleich um werde nervös zittrig hektisch total unruhig. Steigere mich immer und immer mehr rein. Denke dann nur schnell heim. Zu Hause angekommen bin ich dann total geschafft als hätte ich denn ganzen Tag schwer gearbeitet. Habe Angst- und Panikattacken schon über zehn Jahre habe das Gefühl es wird jeden Tag schlimmer. Zur Zeit habe ich die Symtome und denn Gedanken umzufallen jeden Tag.
. Hy Yvonne! Das ist genauso wie bei mir ist dir dann auch den ganzen Tag nur schwindelig? Ich sag dir ich dreh auch noch durch.ich will mittlerweile schon gar nicht mehr alleine sein. Soweit ist es schon.. Aber mich nimmt irgendwie keiner ernst.ich werde nur belächelt und ich Krieg zu hören das ich micg nicht rein steigern darf und mir eh alles nur einbild.meine Mutter sagt dann zu mir: "na und dann fliegst eben um" sie sagt wenn was passiert dann passiert es eben.tja..ich weiss mir bald keinen Rat mehr.. Ich hab schon Angst wenn ich zum.auto geh,dann denk ich was wird seim falls ich beim fahren das Bewusstsein verliere..und dann steigere ich mich so rein das ich schon 2 oder 3 mal im auto eine Panikattacke bekommen hab. Und in den Geschäften sowieso, und irgendwie kommt mir vor es wird immer schlimmer. ich überleg echt schon ob ich nicht mal stationär gehen soll oder mich überwinden Tabletten zu nehmen ..glg

Hallo, ja mir is auch denn ganzen Tag schwindlig heue war wieder so ein sch.. Tag. Ich dreh bald noch durch. Ich bin total verspannt weil ich immer diese Angst vor dem umfallen habe sogar im sitzen. Kann mich auf nichts konzentrieren bin nur am zittern. War schon zweimal in der Klinik am Anfang war es danach besser aber jetzt ist es wieder genau so schlimm. Nehem schon seit 10 Jahren Medikamente.

26.01.2016 22:01 • #18


Hallo ihr Lieben ,

ich reihe mich einfach mal bei euch ein.

Habe seit ein paar Wochen auch wieder mit Ängsten zu kämpfen. Ganz weg war es nie, aber ich konnte gut damit leben. Durch ein schlimmes Erlebnis ist es denke ich wieder schlimmer geworden bzw. wieder ausgebrochen .
Seitdem plage ich mich wieder mit dem Schwindelgefühl, Benommenheit, Gefühl nicht richtig Luft zu bekommen,... herum.

Ich versuche so gut es geht nichts zu vermeiden, aber ist nicht immer einfach und sehr nervig. Aber ich denke, ihr kennt das alle.

Ich wünsche euch einen schönen Abend!


Ganz liebe Grüße
Kissi07

29.01.2016 18:55 • #19


ssabrina84
Ich bin auch Dauer angespannt und mir ist von morgens bis abends schwindelig und hab auch immer das gefühl das ich zuwenig Luft bekomme.ich versuche ja auch das ich so wenig wie möglich meide,weil durch das Vermeidungsverhalten ja alles schlimmer wird,aber es ist ein täglicher Kampf. Das Autofahren und das einkaufen ist momentan das schlimmste für mich..wie sieht es bei euch aus und wie könnt ihr euch beruhigen? Glg

30.01.2016 12:28 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann