Pfeil rechts
5

Guten Abend
Ich bin 20 Jahre jung und leide unter sehr sollen Angstzuständen ich hab solch eine Angst zu sterben alles ekg's waren ok mrt vom Kopf und blutbilder alles gut doch dieser Schwindel das kribbeln druck in der Brust Sehstörungen und ja einfach komisches Gefühl Atem Not und alles macht mich fertig war in psychologischer Behandlung hat leider nix gebracht ich brauch jemanden der sich mit mir austauschen mag bitte ich bin wieder so fertig und brauche Hilfe von jemanden der das kennt mit dem ich mich austauschen kann

25.10.2013 20:49 • 12.11.2013 #1


29 Antworten ↓


Hallo susiistda,

das ist ja nicht schön, deine Angst!

Das ist doch gut das dort alles okay war bei den Untersuchungen!

Das dir so Schwindelig ect. ist, kommt daher dann das du Angst hast.
In dem Moment wenn du ein Symptom spürst, dann bekommst du doch bestimmt Angst oder? Und wenn das so ist dann werden die Symptome natürlich dann noch stärker...
Hast du etwas, was du dann machen könntest, was dich dann ablenkt, Oder dich entspannt bzw. die Angst kleiner macht?

Wie lange warst du in psychologischer behandlung? Kamst du gut mit dem Therapeuten/in aus bei der/dem du warst? Weil teilweise kann es auch daran liegen das man nicht vorran kommt. Also wenn die Chemie nicht stimmt, dann kann es passieren das es auch nicht so gut mit der Therapie klappt..

Ich kenne nicht die Angst zu sterben, kann mich da leider nicht mit dir austauschen, also über diese Angst.
Kenne das nur das mir nur noch übel ist, die Angst dazu kommt und es dann schlimmer wird...also kenne auch ängste bezüglich des Körpers aber halt anders....

Mit lieben Grüßen,
Delphin

25.10.2013 21:09 • #2



Schwindel & kribbeln in der Brust - Angst vorm Tod

x 3


sydney
Hallo Susiistda,

warum denkst Du den das Du sterben könntest? Oder macht es Dir nur Angst zu denken was nach Deinem Ableben passiert? (was machen meine Angehörigen, wie werde ich beerdigt...etc.)

Zuerst mal solltest Du Dir immer wieder sagen das Du voll kommen gesund ist denn das beweisen ja die Befunde Du hast leider nur ANGST, ansonsten bist Du fit! Das musst Du Dir unbedingt bewußt machen

Grüße Sydney

25.10.2013 21:15 • x 1 #3


Zitat von Delphin2:
Hallo susiistda,

das ist ja nicht schön, deine Angst!

Das ist doch gut das dort alles okay war bei den Untersuchungen!

Das dir so Schwindelig ect. ist, kommt daher dann das du Angst hast.
In dem Moment wenn du ein Symptom spürst, dann bekommst du doch bestimmt Angst oder? Und wenn das so ist dann werden die Symptome natürlich dann noch stärker...
Hast du etwas, was du dann machen könntest, was dich dann ablenkt, Oder dich entspannt bzw. die Angst kleiner macht?

Wie lange warst du in psychologischer behandlung? Kamst du gut mit dem Therapeuten/in aus bei der/dem du warst? Weil teilweise kann es auch daran liegen das man nicht vorran kommt. Also wenn die Chemie nicht stimmt, dann kann es passieren das es auch nicht so gut mit der Therapie klappt..

Ich kenne nicht die Angst zu sterben, kann mich da leider nicht mit dir austauschen, also über diese Angst.
Kenne das nur das mir nur noch übel ist, die Angst dazu kommt und es dann schlimmer wird...also kenne auch ängste bezüglich des Körpers aber halt anders....

Mit lieben Grüßen,
Delphin



Ich habe zum glück meinen kleinen Welpen der mich zum lachen bringt und zum spazieren gehen aber gerade ist es echt schlimm der Schwindel Brust engt sich ein und ja ich versteh es einfach nicht.

Ich war nicht lange bei ihr so richtig wohl habe ich mich nicht Gefühlt
Sie wollte mich nur in die tagesklinik stecken und ich wollte das nicht und da war irgendwie dann ein knick drin.

25.10.2013 21:22 • x 1 #4


hallo susiistda, du bist damit nicht alleine. kannst du sagen, was genau dir die todesangst bereitet? irgend ein spezielles symptom deiner angst?

25.10.2013 21:34 • #5


sydney
Das bist Du ...nur das musst Du verstehen...alles was Du grad spürst ist Angst.....das bist Du! Du hast Angst und versuchst sie zu verstehen, das musst Du gar nicht....versuch Dich mal bitte ein bissl zu entspannen!
Ich weiß das ist irre schwer, aber Du wirst sehen...es wird besser. Als es mir immer so ging, hab ich bei diesem s.c.h.e.i.....Gefühl immer zu mir gesagt: " Ach Angst Du schon wieder...ach Du willst mit mir reden? Na komm her und setz Dich zu mir, dann können wir mal reden." (oder hab mich mit meiner Angst zu einem späteren Zeitpunkt verabredet, wo ich dann aber nicht erschienen bin ) So blöd wie es auch klingen mag, aber plötzlich war alles anders, der Schwindel war weg, das enge Gefühl war weg und ich musste voll drüber ablachen. Witzig ist auch was sich "die Angst" alles so noch für lustige Symptome einfallen lässt, wenn Du die alten Symptome überwunden hast. Ich hab mir echt angewöhnt drüber zu lachen und mir geht es seither echt gut damit Lass Dich nicht unterkriegen...alles wird gut, glaub an Dich....kümmere Dich um Dich, aber nicht um die Angst.

Gute Besserung

25.10.2013 21:40 • x 1 #6


Zitat von abra77:
hallo susiistda, du bist damit nicht alleine. kannst du sagen, was genau dir die todesangst bereitet? irgend ein spezielles symptom deiner angst?

Hallo abta77

ich habe dollen Schwindel Benommenheit kribbeln im ganzen Körper und so ein komisches Gefühl was ich nicht beschreiben kann. Druck im hals und ja diese Angst ist einfach schlimm

25.10.2013 21:42 • #7


Hallo Susiistda,

das ist doch gut das dein Welpe dich da ab und zu schon mal ablenken kann:-)
hast du auch Freunde oder Familie die dich da unterstützen, mit denen du mal reden kannst?

Das ist ja auch nicht so schön das die dich gleich in die Tagesklinik schicken wollte. Ich kenne das nur so das die so was erst vorschlagen wenn man eine Therapeutin schon länger kennt.
Ich glaube wenn mir das meine gleich am Anfang gesagt hätte, hätte ich gedacht das sie mich loswerden möchte..
Hast du dir mal überlegt nach einer neuen Therapeutin zu suchen?
Vielleicht hast du da mehr glück:-)

Seid wann hast du denn schon diese Ängste?

Mit lieben Grüßen,
Delphin2

25.10.2013 21:51 • x 1 #8


sydney
Genau...Du hast Angst! Und ja es ist furchtbar...das Gefühl nichts mehr unter Kontrolle zu haben....versuch Dich zu entspannen und zu sagen es ist nur Angst...sie bringt Dich nicht um....! Ach Mensch ich kann es Dir so gut nach empfinden...bei mir ist es nicht mal einen Monat her das ich meine Attacken hatte...aber Du kannst nur etwas dagegen tun, wenn Du Deine Denkmuster durch brichst...fang an mit dem Thema "Du bist gesund" ! Alles andere sind nur Gedanken die Dir Angst machen.....fang an um zu denken, damit tust Du Dir den größten Gefallen und es ist der erste Schritt!

25.10.2013 21:55 • x 1 #9


Aber kann das wirklich nur die Psyche sein bin ich wirklich gesund kann nicht iwas übersehen sein all das macht mich fertig

25.10.2013 22:03 • #10


ja, das alles kann die psyche leisten. versuche es anzunehmen oder zumindest in erwägung zu ziehen, das ist der erste schritt. du wurdest doch untersucht, du bist jung, warum sollte da jemand was übersehen haben? natürlich macht einen so etwas fertig und: nein, du bist nicht gesund. aber deine seele ist krank, nicht dein körper! der funktioniert einwandfrei und reagiert nur.

25.10.2013 22:09 • #11


sydney
Ja ist leider so....is schon faszinierend was Diene Psyche so kann....wa? Das war auch noch nicht das letzte was sie Dir zeigen kann/wird....es geht noch mehr.....Das wichtigste ist "Du bist Gesund"....schau in den Spiegel und sags Dir selber....so hab ich es auch gemacht und dann musste ich so lachen und alles war "schwupps" einfach weg! Bei jedem neuen Symptom was Du bemerkst...."Du bist Gesund"!

25.10.2013 22:11 • #12


Liebe Susiistda:-)

Es ist WIRKLICH nur die Angst.
Und sehr starke Angst.
Du bist da gerade total am Panik scheiben schon..
Ich kenne das auch das man sich da ganz extrem rein steigern kann...
und alleine komme ich da auch immer schlecht raus...
Aber es ist Wirklich nur die Angst!

Die Ärzte haben bestimmt recht gehabt indem sie sagten das nichts auffälliges da war. Du bist gesund. Das will dir nur die Angst sagen, das du etwas hast!

Mit lieben Grüßen,
Delphin

25.10.2013 22:11 • #13


sydney
Gesund im Sinne (wie abra sagt) Dein Körper ist gesund! --> Danke abra

25.10.2013 22:12 • #14


Hallo Susiistda,

nimmst du eine Östrogenhaltige Pille?

25.10.2013 22:22 • #15


Ich habe wegen Östrogene solche extremen Zustände gehabt.

Und wie ist deine Angst? Kommt sie alle paar Wochen extremer, oder ist es wirklich jeden Tag oder ist einfach unregelmäßig? Einen Tag mal da, einen Tag wieder gut?

25.10.2013 22:23 • #16


Zitat von Gina68:
Ich habe wegen Östrogene solche extremen Zustände gehabt.

Und wie ist deine Angst? Kommt sie alle paar Wochen extremer, oder ist es wirklich jeden Tag oder ist einfach unregelmäßig? Einen Tag mal da, einen Tag wieder gut?



Die Angst begleitet mich durch den Tag ich bin gerade wieder wach geworden und hab so ein kälte Gefühl im Brust Bereich und einfach panische Angst aber mein Herz bleibt ruhig.
Ich möchte eigentlich nichts mehr als wieder normal zu leben

26.10.2013 04:27 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Und könnte es nicht sein, dass du einen Magnesiummangel hast? Das führt auch oft zu Irritationen im Körper. Vielleicht stehst du unter Stress und Anspannungen oder hast noch irgend etwas aufzuarbeiten, was dich im Unterbewussten stresst.

26.10.2013 08:29 • #18


Hallo Susiistda,

das kenne ich das einen die Angst durch den tag begleitet.
Hier ist es ganz wichtig, rauszufinden was ablenkt:-)
Ich schaffe es auch nicht immer, aber manchmal schaffe ich es mich dann von der Angst weg zu bewegen:-)

ich glaube dir das du wieder ohne Angst leben möchtest!
Und wenn du dir doch noch einmal bei einer anderen Therapeutin Hilfe holst?
Also noch mal in Therapie gehst?
Kann dich deine Familie oder Freunde denn dabei unterstützen, dir dabei helfen?

Mit lieben Grüßen,
Delphin:-)

26.10.2013 16:18 • #19


Ich habe seit gestern Abend so ein komisches Kopfgefühl so unreal als ob ich gar nicht da bin ein bisschen druck und schleife auch so mit den blicken hin und her und es schwankt immer bisschen so richtig komisch macht mit echt Angst was kann das sein?

27.10.2013 11:34 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel