Pfeil rechts

headbangerin
man mag es sich nicht vorstellen,
aber ich habe es getan!!
ich werde pfingsten persönlich das rock-hard-festival in gelsenkirchen aufsuchen!

hab grad das ticket (mit camping!!) geordert und bezahlt.
hab so richtig bock drauf
und mir geht echt der stift!

ein metal-festival?
tausende leute
weite flächen
im zelt pennen, trotz höllischer rückenprobleme
nachts weit zum klo laufen - oder zum gebüsch

auf metalfestivals gehe ich regelmässig seit 1998
also kenne ich das
aber im letzten jahr habe ich mich schon nicht mehr getraut...
was, wenn ich umkipp? (nix! da kippen einige um!)
was, wenn mich andere komisch ansehen (tut niemand, die wollen alle nur spaß haben und musik hören!)
was, wenn mir schlecht wird? (wem nicht?)
was, wenn ich mich sogar übergeben muss? (na und? damit wäre ich auch nicht alleine!)
was, wenn ich ne PA kriege? (als ob jemand das bemerken würde!)
was, wenn ich mich vor schmerzen schlecht bewegen kann? (dafür sind dann die freunde dabei!)

also, man sieht, ich hab auf jede frage ne ganz praktische antwort.
und erfahrungen habe ich ja auch.


ohje. hab ich einen fehler gemacht?

ach was, ich bin jetzt so euphorisch und freu mich auf die bands, die da spielen,
dass ich sicher bin, das pack ich schon!
und das schlimmste wäre, dass ic kapituliere und mal eben nen hunderter ins klo spüle...
und? als exraucherin dürfte ich zur not auch mal das.
oder?

11.01.2013 23:30 • 12.01.2013 #1


2 Antworten ↓


Shan
Auch dafür:

Daumenhoch!

Wow, da hattest ja nen richtigen Hoch Tag gestern!!!

Drück dich! Ich wünsche dir weitere solche positven Tage!!!

12.01.2013 07:59 • #2


Cool! Vielleicht ist genau DAS der Wendepunkt. Ich hatte vor vielen Jahren mal so eine Begebenheit und hatte anschließend sehr viele Jahre Ruhe vor den Panikattacken! Außerdem sind auf so einem Festival sicher haufenweise Sanitäter und Krankenwagen Passieren kann dir da schon mal nix. Die sind schließlich für alle Fälle gerüstet.

12.01.2013 09:17 • #3




Dr. Reinhard Pichler