Pfeil rechts

S
hi zusammen

ist vielleicht jemand hier, der mich liest? stecke in einer heftigen panik. der verstand und alles wissen um die angst hat sich soeben verabschiedet. krieg's gerade nicht in den griff und dreh fast durch.

hat jemand zeit für ein paar worte? vielleicht lenkt das ab.. sonst hilft mir gerade nichts... alles schon probiert.

leaina

17.07.2008 14:27 • 19.07.2008 #1


29 Antworten ↓


Lysira
Hi Leaina,
bin da und hab ein bisschen Zeit.

Magst Du einfach erzählen, was grad so los ist?

Vielleicht hilft es ja?

Drück Dich einfach mal
Lysira

17.07.2008 14:28 • #2


A


Ich dreh gerade ab.

x 3


S
Ich bin auch da

17.07.2008 14:30 • #3


S
dich schickt gott... danke!

ich weiss es nicht genau. ich bin seit tagen angespannt (kater verletzt und krank, tierarzt, ihn plegen) und kriege seit gestern kaum noch luft, obwohl ich nicht hyperventiliere.

ich habe vorhin meine entspannungsübung hingewürgt und wollte danach etwas lesen und das erstickungsgefühl hat sich dermassen gesteigert. bin gerade völlig machtlos.

17.07.2008 14:31 • #4


S
danke snoopy ... so heftig hatte ich schon lange nicht mehr.

17.07.2008 14:32 • #5


Lysira
Machst Du Dir vielleicht zu grosse Sorgen wegen Deinem Kater?
Ist er schwer verletzt?

Ich kann das verstehen, meine Katzen waren für mich auch unendlich wichtig.

Was kannst Du tun? Gute Frage, schreib einfach drauf los.

Erzähl doch ein bisschen über Deine Katzen. Wie heissen sie, wie alt usw.

17.07.2008 14:34 • #6


S
ja, es hat ihn ziemlich heftig erwischt. ich mach mir wirklich sorgen.

ich bin mit ihm am montag notfallmässig zum tierarzt und der befund war ein abszess am ohr, der sich auch inwendig ausgebreitet hat, durch eine bisswunde. natürlich habe ich schon beim tierarzt panik geschraubt.

am mittwoch musste ich ihn dann zum operieren bringen. nachmittags wieder holen. alles mit angst um das tier und mit panikzuständen. die diagnose hat sich zu einer sehr starken ohrentzündung ausgeweitet, die für ihn sehr schmerzhaft sein muss. ich fühl mich seitdem total gestresst. die pflege ist nicht einfach. ohrentropfen und tabletten einflössen. obwohl er viel mit sich machen lässt, gibt es einige dinge, bei denen er sich sträubt. zudem zerreisst es mir fast das herz, ihn so zu sehen. er sieht schlimm aus.

17.07.2008 14:39 • #7


S
die nächte sind dadurch auch sehr unruhig, und wenn ich nicht schlafe, ist die angst mein tagesbegleiter.

ich ringe immer noch um luft. kennt ihr das, obwohl ihr nicht hyperventiliert? oder merke ich nicht, wie ich hyperventiliere?

17.07.2008 14:42 • #8


Lysira
ohje, das hört sich schlimm an. Aber er kommt sicher wieder in Ordnung.
Klar, man leidet mit dem Tier und ich kann das absolut nachvollziehen.

Aber vergiss nicht, Katzen sind sehr zäh und erholen sich auch sehr schnell wieder. Du bist da und machst alles was Du kannst. Das zählt.
Ich weiss, dass hilft Dir jetzt nicht viel, aber er steckt das wahrscheinlich viel besser weg, als Du denkst.

Denk daran, Deine Angst ist nur in Deinem Kopf, der Dir was vorgaukelt.
Alles wird wieder gut, es geht vorbei.
Es geht immer vorbei.
Dir wird nichts passieren und Du kommst da durch, ganz bestimmt.
Du bist stark und ich weiss, in solchen Momenten kann man kaum dran glauben, aber es geht wieder vorbei, es geht ganz sicher vorbei!!

17.07.2008 14:44 • #9


Lysira
Ein kleiner Tipp:

Stell Dich breitbeinig hin, fest auf die Erde und singe.

Wenn Du singst, atmest Du automatisch anders, geht gar nicht anders.

17.07.2008 14:45 • #10


S
okay... werd das versuchen... danke für den tipp!

17.07.2008 14:53 • #11


S
Ja singen ist immer gut!
Versuch das mal.

Mir hilft auch viel singen oder Musik hören das lenkt mich immer gt ab

17.07.2008 14:56 • #12


Lysira
Ich weiss, dass klingt bescheuert, aber es hilft. Wirklich.

Ich würd gern mehr tun können.

Ich schau nachher nochmal rein und hoffe, die Anderen helfen solange auch weiter mit Postings.

Hoffentlich geht es Dir bald wieder besser.

Ganz viel Kraft
Lysira

17.07.2008 14:56 • #13


S
ihr tut schon viel... ich danke euch wirklich. ich glaube, so langsam beruhige ich mich wieder.

diese form der angst, die sich den ganzen tag schon so angeschlichen hat und dann grundlos in panik ausartet, ist für mich irgendwie neu.

das schlimme war wirklich, dass ich mich überhaupt nicht mehr ablenken konnte, und niemand da war, den ich hätte anrufen können.

17.07.2008 14:59 • #14


S
das singen funktioniert übrigens... nur ist es als völlig ungeübte falschsängerin nicht gerade der ohrenschmaus für die nachbarn.

17.07.2008 15:00 • #15


S
ich glaube das liegt an den Sorgen machen

ZB mein Mann hatte vor 1 Jahr 6 Wochen die Windpocken mit hohem Fieber in der Zeit ging es mir auch dreckig dauer schwindel und alles

Aber is ja klar das man sich Sorgen macht wenn ein nahestender Mensch oder ein nahestendes Tier krank ist

17.07.2008 15:02 • #16


S
Lass die Nachbarn denken was sie wollen hauptsache Dir geht es gut!

17.07.2008 15:03 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

S
kann sein snoopy. es fällt mir ja schon seit monaten schwer, abzustellen... gestern habe ich vor lauter sorge um den kater auch die entspannungsübung nicht hingekriegt. bin nach fünf minuten völlig entnervt und wie von der tarantell gestochen aufgesprungen.

auf jeden fall sag ich jetzt mal allen helfen ganz grosses danke! hab mich plötzlich in der attacke so alleine und hilflos gefühlt.

17.07.2008 15:06 • #18


Frank 007
Hallo Leaina...

bin wohl etwas spät dran, war gerade nicht online, aber dennoch:
Ich bin auch da!

Jaja, die Angst wie sie kreucht und fleucht...kenn ich auch, aber ich versuche sie besser zu verstehen und sie anzunehmen. Sie kann ja wohl unmöglich den Sinn haben, mir nur das Leben zur Hölle zu machen und von daher versuche ich andere Sichtweisen zu entwickeln.
Ist für den Notfall natürlich keine Lösung, klar.
Aber wir sind da.
LG Frank

17.07.2008 15:22 • #19


S
naja, mein problem eben war, dass sämtliche möglichen sichtweisen, sämtliche rationale gedanken einfach weg waren. nichts war mit selber beruhigen und positiv denken. da war einfach nur noch angst - überall!

als es hiess, ich soll ein lied singen, musste ich krampfhaft überlegen, welches lied ich kann.

manchmal fürchte ich wirklich, dass ich das mit der neuen einstellung zu der angst nie schaffen werde. selbstsuggestion ist wohl nicht meine stärke.

17.07.2008 15:30 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky