Pfeil rechts

Hallo...
im Moment habe ich echt das Gefühl ich drehe bald durch!

Alles läuft momentan schief! Eigendlich müsste ich der glücklichste Mensch auf der Erde sein.
ICh habe einen tollen MAnn und einen tollen Sohn. Finanziell sieht es auch sehr gut aus. Doch ich bin viel allein.
Wenn mein Mann arbeitet, bin ich allein mit meinem Sohn zu HAuse. Niemand ruft an, niemand kommt vorbei und niemand fragt mal, ob wir was unternehmen wollen.
Ich fahre mit meinem Sohn allein in die Stadt, treffe mal ein paar Bekannte und mal niemanden.
Meine Angst begleitet mich immer! Es ist so anstrengend Tag für Tag damit klar zu kommen. Abends bin ich total müde, aber manchmal kann ich nicht einschlafen oder ich werde in der Nacht wach und kann nicht weiter schlafen. Gedanken/Sorgen kreisen in meinem Kopf. Setze mich dann unter Druck, dass es immer später wird und ich doch schlafen müsste.

In den letzten 3 Monaten habe ich so einen mentalen Stress, dass mein Rücken nur noch schmerzt. Ich bin so verspannt, dass selbst mein linker Arm befindlichkeitsstörungen aufweist. Deshalb war ich auch vor 2 Tagen beim Kardiologen (bin allein dorthin) war. Organisch ist alles in Ordnung. Es sind Versapannungen durch Stress.
Heute war wieder eine Situation mit der ich nur schlecht klar komme und ich war am ganzen Körper angespannt. Meine Oberschenkel, mein Hintern, mein Rücken...alles war so angespannt. Stein hart. Ich fing auch leicht an zu schwitzen, stand wieder kurz vor Panik. Bekam es aber schnell wieder in den Griff.
Man man man!

Vor drei Monaten kündigten wir unsere Wohnung, weil wir in die Nähe unseres Lokals ziehen wollten. Das sind 80 Kilometer von hier. Aber wirklich wollte ich nie!
Alos setzte ich alles dran, dass wir hier bleiben können.
Nun haben wir 2 Wohnungen. Eine hier und eine dort. Wir nahmen schriftlich die Wohungskündigung zurück, doch sie wurde nicht angenommen. Also, wir zum Anwalt.
Nun ist es so , dass die Hausverwaltung Urlaub macht. Jepp, unglaublich aber wahr. Niemand der dafür zuständig ist, ist da. Wir hängen in der Luft.
Nun gab es eben heute eine Situation, die 100% bestätigte, dass es besser ist hier zu bleiben. Also müssen wir nun die Wohnung dort wieder kündigen. Denn auf Dauer 2 Mieten ist heftig.
Wir haben hier eine Wohnung gefunden, falls es schief geht. Also wir doch hier ausziehen müssen , die andere Wohnung ist 400 Euro teurer. Dazu muss ich nun auch noch für mein Pferd einen neuen Stall finden, was hier nicht einfach ist, denn es gibt hier viel schlechte Ställe.
Und das soll ein Mensch, der eh psychisch labil ist lange aushalten? Wow!

Am Dienstag werde ich ein Couching mitmachen und erhoffe mir, dass es mich stärkt.

Kennt sich hier jemand damit aus? Hat jemand hier mal ein couching mitgemacht?

ICh breche sonst bald zusammen. Heute war so ein Tag, an dem ich mir gewünscht habe, endlich eine Pille zu nehmen, die mich entspannen lässt und ich wieder normal leben kann.

23.08.2013 22:44 • 24.08.2013 #1


2 Antworten ↓


imkindofsick
also ich denke zunächst währe es für dich sinnvoll eine selbsthilfegruppe in der nähe zu suchen, so lernst du leute mit ähnlichen problemen kennen die sicher auch ab und zu anrufen^^
ansonste solltest du versuchen dir nicht soviele gedanken über alles zu machen, ich kenn es von mir selbst das ich mich unheimlich in solche stressigen lebensphasen hineinsteigere bis es fast nicht mehr auszuhalten ist, und am ende merk ich dann... wahr doch garnicht so schlimm.

23.08.2013 22:49 • #2


Danke
Du hast Recht! Ich steigere mich in alles hinein. Und im Moment ist es so, dass so viel auf mich einprasselt, dass es fast überläuft!
Wenn ich mit meinem Pferd unterwegs bin, bin ich super entspannt und mag am liebsten gar nicht zurück reiten.

Wird schon werden, alles...

23.08.2013 23:45 • #3




Dr. Reinhard Pichler