Pfeil rechts
1

Ich bin seit gester. endlich zur Ruhe gekommen und habe auch 2 Tage frei! Doch nun gestern abend eingepennt mit purer Angst vor Infakt! Etz aufgewacht Nase bissi zu und meine linke schulter tut weh aber nur bissi ins linke dekolte rein! rr war alles nirmal letzten wochen! Sind due Schmerzen der Anfang für den Infakt? und die übelkejt? Mein Mann sagte gestern knall hart er trenne sich wenn das net aufhort

10.12.2013 07:51 • 11.12.2013 #1


19 Antworten ↓


syn. unruhe schmerzen in linke schulter und rein ins dekolte stolperer ubelkeit!

10.12.2013 08:01 • #2



Hilfe die Angst wird schlimmer

x 3


Mein RR ist 107/66 und Puls 56! Ich weis ich soll net messen! aber mein puls is immer so niedrig!

10.12.2013 09:22 • #3


Liebe Gedanke,

Dein Puls ist völlig in Ordnung, meiner liegt IMMER zwischen 49 und 65.
Die Schmerzen kommen wohl von der Schulter oder von der Wirbelsäule. Wenn Du tatsächlich einen Herzinfarkt hättest, wärest Du nicht mehr in der Lage, hier zu schreiben.
Herzstolpern kann man immer mal haben, das Herz ist keine Maschine. Wenn Du Dich so aufregst, wird das Stolpern immer schlimmer.
Lasse mal ein EKG schreiben.

10.12.2013 09:28 • #4


Keine Angst, du hast momentan so viel um die Ohren dass dein Körper die Symptome verstärkt

Hast du Nerventee, Johanniskraut und Baldrian zu Hause?

10.12.2013 09:30 • #5


nee habe nix! Ekg wurde vor ca 1,5 monaten geschrieben war ok wie immer! vor 2 monaten ekg, ultraschall, Belastungsekg alles unauffälig! Die stolperer sind nie zu sehen! auser in klinik vor ca 2 jahren da wsr eineinziger und der arzt sagte das is völlig ok

10.12.2013 09:33 • #6


mal sind sie 3 Wochen gar net da und dann paar tage so hefti aber auf arbeit habe ich nie etwasg

10.12.2013 09:34 • #7


Es kann sein, daß Du auf der Arbeit abgelenkt bist, und daher nichts spürst.

Wenn Dein EKG in Ordnung ist, ist es psychisch. Die Psyche spielt uns oft sehr böse Streiche, die aber nicht gefährlich sind.

10.12.2013 09:36 • #8


aber kann man wirklich durch unterbewustsein sowas auslösen? das man es wirklich spürt? Ich will wieder so wie fruher sein

10.12.2013 09:38 • #9


Was glaubst Du, was das Unterbewusstsein an Symptomen alles auslösen kann…

Es geht über schwerste Astmaanfälle bis zur Neurodermitis, Magenkrämpfe, Luftnot, Kopfschmerzen bis zur Migräne und eben auch Herzbeschwerden, bei Frauen Dauerblutungen, um nur einige, wenige Beschwerden aufzuzählen.

Wir wollen alle gerne wie früher sein, aber so einfach ist es nicht…..

10.12.2013 09:43 • #10


Hallo, der Gedanke,

weil du grad sagst, dass ist so alle paar Wochen... kann das mit der Periode zusammen hängen?
Hast du dir das mal aufgeschrieben, wann das immer so ist? Ich hatte das vor zwei Jahren so extrem, immer kurz vor meinen Days.

10.12.2013 09:53 • #11


mir geht es heute iwie ka! ich habe so ne Unruhe als ob ich ein 200 rr hätte habe mich dann hongesetzt und gemessen 123/73 ich kann das gar net glauben ! als ob ich ka kanns gar net beschreiben dann mal linke brust zipfen dann dekolte schmerzen! habe keine blaue lippen kein husten nix aber grosse Angst! es geht mal bissi besser 1-2 min. dann kommt wieder richtig hoch die Unruhe! was is das?

11.12.2013 11:03 • #12


Hallo Gina68 ja is meistens so ca 7-8 tage vor meiner periode! und danach auch noch 2-3 tage

11.12.2013 11:05 • x 1 #13


Habe etz mochmal gemessen habe mivh hingesetzt auf mein schauckelstuhl ind 1 minute gewartet und dann war rr 111/75! das kann doch net sein warum so ne extrem unruhe! ich könnte heulen!

11.12.2013 11:16 • #14


ich brkomme bestimmt nen Infakt heut oder morgen

11.12.2013 11:19 • #15


ich habe so Angst

11.12.2013 11:44 • #16


Zitat von Der Gedanke:
Hallo Gina68 ja is meistens so ca 7-8 tage vor meiner periode! und danach auch noch 2-3 tage


Danke, für deine Antwort, Der Gedanke,

ich möchte dir anraten ein Tagebuch über deine Angstzustände zu halten. In diesem solltest du festhalten, wann deine Ängste auftreten und wie extrem sie sind. Durch ein X kannst du schwache Ängste und durch x. starke Ängste verdeutlichen.

Es könnte durchaus sein, dass deine Angstzustände mit deinem Hormonhaushalt zusammen hängen. Um das zu überprüfen, wäre ein Festhalten deiner Periode und deiner Ängste notwendig.

11.12.2013 11:44 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Um jetzt die Augenblickliche Angst und Unruhe zu lösen, kannst du folgendes tun.

lass dich nicht von der Unruhe beunruhigen, bleib / werde gelassen.
setze dich aufrecht hin, lege die Hände auf die Beine und atme ein (mit dem Atemzug lasse die Schultern hoch gehen), zähle bis drei und atme erst dann lange aus. Das mache mindestens 10 mal.
Dann recke und strecke dich und schüttel anschließend deinen Körper. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, dann gehe nach dem Frühstück spazieren.
Trinke heute keinen Kaffee
Trinke über den Tag verteilt mindestens 2 Liter Wasser.
Esse mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt.

Wenn du eine Hormonstörung hast, - dann hast du nichts mit dem Herzen, sondern einen erhöhten Adrenalin-Spiegel. Den baust du durch regelmäßiges Essen, durch ausreichend Flüssigkeitszufuhr und durch Bewegung ab.

Ich kenne viele Frauen im näheren Bekanntenkreis, die Aufgrund ihrer Hormone Panik-Attacken bekommen haben. Wenn du mehr dazu wissen möchtest kannst du mich per PN ansprechen.

11.12.2013 11:55 • #18


Schlaflose
Zitat von Der Gedanke:
Habe etz mochmal gemessen habe mivh hingesetzt auf mein schauckelstuhl ind 1 minute gewartet und dann war rr 111/75!

Zitat von Der Gedanke:
ich brkomme bestimmt nen Infakt heut oder morgen


Mit diesem Blutdruck ganz sicher nicht. Damit wirst du steinalt.

11.12.2013 13:49 • #19


ich habe etz fast mein Traumjob und habe ein kind man mir konnte es gut gehen ahhhh!

11.12.2013 15:36 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler