Pfeil rechts
6

Hallo Ihr Lieben,
Ich wollte euch sagen das ich jetzt nach 6 monaten Escitalopram langsam am ausschleichen bin, leider habe ich immernoch sehr sehr viele Extrazystolen woraufhin mein Kardiologe mir gesagt hatt das er mich ans Spital überweist und dort eine Kadetherablation vorgenommen wird um diese Extrazystolen zu veröden. Ich bin jetzt schon sehr nervös vor diesem Eingriff und habe Angst hoffentlich ist diese Herzneurose dan endlich weg!

19.08.2021 22:53 • 24.08.2021 #1


19 Antworten ↓


Ich möchte Sie nicht verunsichern, doch das fällt auf.: Herzkatheter-Verödungen im Bereich des rechten Vorhofes erwägt man bei Vorhofflimmern. Das tritt eigentlich im höheren Alter auf, so ab 60 Jahre. Sie sind erst 31 Jahre und haben "nur" Extrasystolen.
Wie wäre es mit einer Zweitmeinung.

acul

20.08.2021 06:57 • #2



Herzneurose Angststörung

x 3


Hallo Acul bei mir kommen die Extrazystolen vom einten Vorhoff und aus der Herzkammer und die werden verödet mein Kardiologe und der aus dem Spital haben mir beide den Eingriff empfohlen somit sind das 2 meinungen )

20.08.2021 09:11 • #3


Hallo Stephanie,
dann scheint ja alles in Ordnung zu sein. Es ist natürlich sehr schwierig, solch schwierige Eingriffe wie die Verödung im Vorhof durch Herzkatheter zu besprechen. Und es sollen auch keine zusätzlichen Befürchtungen durch Zweifel entstehen.

acul

20.08.2021 09:19 • #4


flow87
Zitat von Stephanie123:
Hallo Acul bei mir kommen die Extrazystolen vom einten Vorhoff und aus der Herzkammer und die werden verödet mein Kardiologe und der aus dem Spital haben mir beide den Eingriff empfohlen somit sind das 2 meinungen )

Wie viele Extraschläge hast du dann am Tag?

20.08.2021 09:59 • x 1 #5


@flow87 Das weiss ich nicht genau ich habe aber solche wo mehrere hintereinander kommen und mir dan Schwindlig wird und ich da keine Luft mehr bekomme

20.08.2021 20:59 • x 1 #6


flow87
Zitat von Stephanie123:
@flow87 Das weiss ich nicht genau ich habe aber solche wo mehrere hintereinander kommen und mir dan Schwindlig wird und ich da keine Luft mehr bekomme

Normalerweise zieht man eine Ablation erst in Frage wenn man mehr als 10000 Extraschläge pro Tag hat. Wenn man strukturell Herzgesund ist, spielt es keine Rolle ob man einzelne Extrasystolen oder Salven hat. Meistens braucht es auch mehrere Ablationen um den gewünschten Effekt zu erzielen. Meisten 2 oder 3.
Es kann aber auch schon 1 reichen, das siehst du dann ja.
Du kannst uns ja Berichten wie deine Ablation verlaufen ist und ob du danach beschwerdefrei geworden bist. Wünsche dir viel Glück.

20.08.2021 21:46 • #7


@flow87 Ich habe Sie seit Monaten jeden Tag in Ruhe auf Arbeit bei Freizeit bei Sport und mein Kardiologe meinte es sind zuviele und ich habe schon ein AV Block Grad 2 villeicht deswegen natürlich werde ich von meiner Ablation berichten am Montag erfahre ich den Termin.. Danke dir vielmals.. leidest du selbst auch unter den Extrazystolen oder an ner Herzneurose?

20.08.2021 22:36 • x 1 #8


flow87
Zitat von Stephanie123:
@flow87 Ich habe Sie seit Monaten jeden Tag in Ruhe auf Arbeit bei Freizeit bei Sport und mein Kardiologe meinte es sind zuviele und ich habe schon ein AV Block Grad 2 villeicht deswegen natürlich werde ich von meiner Ablation berichten am Montag erfahre ich den Termin.. Danke dir vielmals.. leidest du selbst auch ...

Eine Herzneurose hatte ich auch durch die Extrasystolen. Ich hatte diese schon mal in der Pubertät und dann gingen sie von alleine weg.
Bei mir wurde das ganze 2018 ausgelöst durch einen starken Kaliummangel und Dehydration. Ich bekam Vorhofflimmern dadurch und das löste bei mir die Herzneurose aus.
Hatte viele Untersuchungen und nie wurde was gefunden. Die Extrasystolen störten mich auch extrem auch wenn nur maximal 60 Stück aufgezeichnet worden sind. Ich hatte auch das Gefühl es waren viel mehr. Hatte auch wie du ganz üble Stolperer dabei.
Irgendwann habe ich einfach den Ärzten geglaubt und nicht mehr so auf die Symptome geachtet. Siehe da, bei mir gingen die Extrasystsolen Schritt für Schritt weg. Heute habe ich keine mehr oder nur noch extrem wenige.
Bei dir sieht es mit einem AV Block (2 Grades) schon anderes aus aber du wirst die auch los bringen. Da bin ich mir sicher.

21.08.2021 09:35 • #9


@flow87 Ouu ok krass das du das so wegbekommen hast.. kannst stoltz auf dich sein das schafft nicht jeder.. Also ich bin ehrlich ich habe Escitaloprame genommen und es war mir sch. egal und hatte auch keine Angst mehr aber es wurde selbst da nicht besser

21.08.2021 11:09 • #10


flow87
Zitat von Stephanie123:
@flow87 Ouu ok krass das du das so wegbekommen hast.. kannst stoltz auf dich sein das schafft nicht jeder.. Also ich bin ehrlich ich habe Escitaloprame genommen und es war mir sch. egal und hatte auch keine Angst mehr aber es wurde selbst da nicht besser

Ich habe auch mal das Esci bekommen. Habe es nie genommen. Halte von Medikamenten nix.
Das nimmt zwar die Angst aber die Symptome sind dennoch da. Die Psyche hat mit den ganzen Symptomen extrem viel zu tun das stimmt aber das kriegst du auch ohne Medis hin. Du wirst sehen, wenn der Eingriff erfolgreich war bei dir, werden deine Probleme immer weniger.

21.08.2021 11:24 • x 1 #11


@flow87 Ich bin heute noch gegen diese Medikamente aber ich war über 2 monate täglich im Spital und konnte das Haus nichtmehr verlassen hatte 24/7 Herzangst hab fast mein Job verloren also blib mir nichts anderes übrig und es hatt ja geholfen nur jetzt das ausschleichen ist teils echt übel

22.08.2021 20:30 • x 1 #12


flow87
Zitat von Stephanie123:
@flow87 Ich bin heute noch gegen diese Medikamente aber ich war über 2 monate täglich im Spital und konnte das Haus nichtmehr verlassen hatte 24/7 Herzangst hab fast mein Job verloren also blib mir nichts anderes übrig und es hatt ja geholfen nur jetzt das ausschleichen ist teils echt übel

Klar das verstehe ich. Wenn man natürlich soviele ES hat wie du, dann geht das extrem auf die Psyche. Das ist normal. Ich bin auch echt froh, dass ich keine mehr habe oder nur noch ganz wenige. Mich haben diese Extraschläge auch total genervt.

23.08.2021 06:51 • #13


@flow87 Jo habe heute den Anruf vom Spital bekommen das meine Ablation momentan kein Notfall ist und wegen Corona das ne ganze weile dauern wird bis ich dran komme vermutlich im Februar 2022 war echt niedergeschlagen das zu hören ich solle vorübergehend Tambocore nehmen! in der Packungsbeilage steht drinen bei Av Block grad 2 und 3 darf man es auf keinen fall einnehmen der Arzt meine daraufhin nur ich sollte den Beipackzettel nicht lesen und ihm vertrauen aber wenn da doch steht nein also ich weiss auchnicht

23.08.2021 15:26 • #14


flow87
Zitat von Stephanie123:
@flow87 Jo habe heute den Anruf vom Spital bekommen das meine Ablation momentan kein Notfall ist und wegen Corona das ne ganze weile dauern wird bis ich dran komme vermutlich im Februar 2022 war echt niedergeschlagen das zu hören ich solle vorübergehend Tambocore nehmen! in der Packungsbeilage steht drinen bei Av ...

Tut mir leid, hoffe du kannst das trotzdem irgendwie noch machen vor dem Februar.
Ob du das Tambocore nehmen kannst bei einem AV-Block 2 Grades, kann ich dir nicht sagen. Dazu würde ich am besten Rücksprache mit dem Kardiologen nehmen. Sicher ist sicher.

23.08.2021 20:10 • #15


@Stephanie 123,
Ich glaube, Sie haben großes Glück gehabt. Ihre Zweitmeinung ist zur Besinnung gekommen. Sie stand nach meiner Meinung mit einem Bein schon im Gefängnis. Sie sollten sich einmal klar machen, was bei einer Ablation geschieht. Aus Verdacht werden im rechten Vorhof Gewebe Flächen mit Strom verödet und es bleiben lebenslange Narben. Die Auswirkungen auf den Herzschlag kann man anschließend nur vermuten und hoffen. Der Eingriff ist mit einer hohen Quote der Erfolglosigkeit behaftet.

acul

24.08.2021 04:53 • #16


@acul Wiso meinen Sie? oder wiso haben Sie gehört das es erfolglos seln würde?

24.08.2021 08:49 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

@flow87 Hmm er hatt mir die ja gegeben aber sowas nim ich nicht die Packungsbeilage ist ja extrem lang und in Internet foren höhrt man nur schlechtes von Menschen mit dem Medikament

24.08.2021 08:50 • #18


flow87
@Stephanie123 Dann vertraue dem Arzt. Der gibt dir sicher nicht etwas was dir schaden würde. Im Beipackzettel steht sowieso immer alles mögliche. Das muss auch sein, zur Absicherung.

24.08.2021 10:24 • #19


@flow87 es geht mir nicht grundsätzlich darum was in der Packungsbeilage steht sondern au darum das diese Medikamente auch wider abhängig machen und das habe ich schon bei Escitalopram durch das will ich nichtmehr

24.08.2021 10:29 • x 1 #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann