Pfeil rechts

Servus Leute,

ich bin neu hier im Forum, daher erst einmal Hallo an alle!

Ich habe jetzt seit einem halben Jahr immer wieder Probleme, mit was genau weiss ich aber nicht.

Es ist wie als würde das Herz zwar im rhythmus schlagen, es kommt dann aber ein schwächerer und darauf ein starker schlag. Ich kann nicht genau sagen ob dieses Schlagen gleich dem Puls ist...das ganze habe ich auch meist nur wenn ich länger auf der couch sitze. Nachts und in der Arbeit hab ich gaanz selten mal so nen Schlag.

Mir ist auch nicht schwindelig oder bekomme keine Luft. Es schlägt einfach und dann is wieder ruhe... Es ist auch immer genau gleich ( vom rhytmus) ich spüre es aber mal stärker, mal schwächer...

War vor 1 Jahr mal beim kardio, alles ohne Befund. Damals hatte ich aber nur eine stärkere hrs ( 10 sek. lang) und habe diese abklären lassen. Das Schlagen hab ich erst später bekommen.

Evtl. kommt es ja auch vom Rücken, wenn ich mich strecke knackt es oft im Brustbein und im Rücken, war auch schon öfter mal beim einrenken vom Rücken...

Langsam macht mich dass Wahnsinnig und natürlich bekommt man auch Angst

01.02.2014 09:57 • 14.09.2018 #1


14 Antworten ↓


kyra96
Moin,
ich kenne das. War auch erst Donnerstag wieder beim Einrenken.
Wenn man ewig diese Schmerzen im Rücken und auf der Brust hat wird man wahnsinnig...
Hab leider auch keine Abhilfe wie man sich einreden kann, dass das Herz gesund ist.
Lg

01.02.2014 10:03 • #2



Herz, Rücken oder was?

x 3


Ist ja schon mal beruhigend, es sind bei mir weniger Schmerzen als ein engegefühl, ich denke es ist der gesamte brustkorb verspannt, manchmal ist dann auch etwas schwer atmen, nach dem dehnen und strecken gehts dann wieder. Das Schlagen macht mir mehr Sorgen da es neben dem brustbein ist und irgendwie fühlt es sich wie das Herz an. Das tut sich aber wohl alles was in der gegend ist :/

01.02.2014 10:10 • #3


Hört sich nach Brustwirbelsäule an. Typische Symptome. Klär es beim Ortophäden ab.

01.02.2014 10:49 • #4


Hi Mattes,

zählst du unter den typischen Symtomen das engegefühl und das schwere Atmen oder auch das schlagen on der Brust?

01.02.2014 10:53 • #5


jopp

01.02.2014 11:06 • #6


01.02.2014 11:07 • #7


Danke für den Link,

hört sich alles ganz gut an, nur die Schläge von denen ich nicht weiss ob sie vom Herz kommen oder nicht werden nicht erkärt und dass beschäftigt much ehrlich gesagt am meisten. Die Schmerzen im Brustkorb sind nicht dad grosse Problem ( menthal)

01.02.2014 12:19 • #8


Also ich glaube ich weiß was du mit dem Schlagen meinst. Für mich ist das wie schlagen / knistern in der Brust.
Ich glaube meine Ärztin hat das mit den Nervenenden erklärt die sind rund um das Brustbein (logisch) und wenn diese sich an- und endspannen knackt es. Sie sagt es hört sich eklig an ist aber ganz normal und muss sogar so sein.
Meintest du das vielleicht? Weil Schmerz löst das nicht aus nur das Geräusch ist beängstigend.

02.02.2014 13:36 • #9


Ist schwer zu erklären, schlagen meine ich, es fühlt sich an wie 1 starker Herzschlag und danach gleich wieder ganz normal. Gestern abend im Bett war es alle 5 min ein starker Schlag, bin dann aufgestanden und hab mich ordentlich gestreckt und es hat im rücken gecknackt, danach war ruhe... Evtl löst der Rücken sowas wie rine hrs aus?

02.02.2014 13:53 • #10


kyra96
Ich wurde Donnerstag an der BWS eingerenkt und hatte bis gestern noch Schmerzen.
Heute bin ich wieder Schmerzfrei und hoffe, dass es jetzt ein par Wochen anhält.
Es ist ein tolles Gefühl

02.02.2014 17:26 • #11


kyra96
War heut beim Doc weil ich immer noch Schmerzen im Rücken und auf der Brust habe. Wenn ich liege ist alles schön. Sobald ich 30 min auf Beinen bin tut alles weh.
Jetzt hab ich Montag früh Termin beim Wirbelsäulenspezialisten und danach muss ich zum Ct. Doc will Bild mit Organen, Nervensystem und Knochen... und dann sehn wir weiter. Natürlich war Ekg heute zum Glück wieder ohne Befund.

06.02.2014 22:09 • #12


Uch war zwischenzeitlich beim Kardio. Alles ohne Befund. Es wurde Ultraschall gemacht, Blut abgenommen und ein langzeit ekg gemacht. Beim ekg kamen leicht extrasystolen raus, die ich aber nicht merke. Es war also alles gut

Am Tag wo das Ekg gemacht wurde hatte ich aber keinen dieser starken Schläge... Durch das Ekg bin ich sehr gerade gestanden weil die pads beim krummen sitzen gezwickt hätten.

Seit gestern gehts jetzt wieder rund, die ganze Zeit über den Tag verteilt wieder diese Schläge ;(

Ich weiss einfach nicht was ich machen soll

Hatte an Freitag in der Arbeit körperlich anstrengende Arbeit (Rücken) aber ob es damit zu tun hat weiss ich auch nicht

23.02.2014 08:48 • #13


Hallo

Diese Probleme hatte ich heute auch,ist einfach total nervig wenn du ständig so nen unterschwelligen Druck aufm Brustbein hast,sobald ich aber irgendwas mache nehm ich das garnicht mehr wahr,nur in Ruhe. Wenn ich sitze dann streck ich mich nach hinten,es knackst 2-3 Mal und dann gehts wieder für 10 Minuten aber ein bisschen Angst ist immer dabei und das wird man nur schwer los. Versuchs mal mit bisschen Rückengymnastik,hatte bis vor paar wochen nen steinharten Rücken,mit der Zeit wirds aber besser

23.02.2014 20:16 • #14


Ginger1
Hallo noch mal. Leider habe ich immer noch diesen Druck im Brustkorb und meine Atmung fällt mir schwer. Mein Hausarzt hat ja ein EKG gemacht, was in den Sekunden natürlich in Ordnung war und mir diese Cardiodoron Tropfen verordnet. Er sagt, es wäre der Stress. Bin diese Woche krankgeschrieben. Aber ich nehme jetzt diese Tropfen und merke keine Besserung. Vor allem bei Anstrengung/ Belastung kleinster Art, tut es in der Brust weh und ich fühle mich komisch. Hatte diese Woche nun ja keinen Stress, habe mich auch wirklich ausgeruht, aber ganz plötzlich fängt das Herz an wie wild zu schlagen. Es ist ein so ekeliges Gefühl. Hat hier jemand so was, wirklich durch Stress ? Am Mo gehe ich zum Kardiologen.

14.09.2018 13:32 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler