Pfeil rechts

Rockzee
hallo. Habt ihr auch manchmal symptome ohne eine richtige panikattacke zu haben?
Also ich hab öfter zum beispiel beklemmungen in der brust, oder atembeschwerden, ohne einen hohen puls oder sonstiges zu bekommem.

Wie oft habt ihr das und wie lange?
Was macht ihr dagegen?
Ich hab das im moment jeden tag...
Lg

06.09.2011 21:03 • 14.09.2011 #1


35 Antworten ↓


S
Hallo,
ich habe auch fast immer Symptome wie Hitzewallungen, beklemmungen, Atemnot, Schwindel, Benommenheit und und und ohne das ich eine PA habe!
Das ist Angst; vor der Angst...
hier ist eine sehr gute Seite
http://www.panikattacken.at/schwindel/schwind.htm

Lg Sweela

06.09.2011 21:26 • #2


A


Habt ihr auch symptome ohne panikattacke?

x 3


S
Ich habe mir eben die Seite angeschaut und sie ist wirklich sehr gut

06.09.2011 21:50 • #3


R
Hallo,

ich habe so gut wie nie Panikattacken, sondern einfach eine ständige Angespanntheit und dazu kommen dann regelmäßig Symptome wie eine leichte Benommenheit oder kurze Schwindelgefühle. Oft sind es nur Sekundenbruchteile, in denen ich das Gefühl habe, zu schwanken, mich dann erschrecke und natürlich in der Folge nur noch mehr darauf achte, wie ich mich bewege.

07.09.2011 02:08 • #4


Rockzee
hallo! Das mit dem schwindel hab ich auch ganz oft im moment, manchmal auch den ganzen tag. Fühlt sich an als wäre ich auf Dro.....

Und ich hab im moment auch ganz oft schlagartigganz schlimme kopfweh, so ein richtiger druck am kopf und auf den augen, und so kribbeln am kopf....

Denke mal das das migräne ist.
Und seit einem monat hab ich so schmerzen unterm rechten rippenbogen, aber nicht dauernd.... Aber am ultraschall konnte man nichts erkennen.kennt ihr das?

07.09.2011 09:18 • #5


S
Zu zeit habe ich auch die benommenheit aber bei mir ist es denn ganzen tag ich fühl mich da immer wie auf Dro. oder als ob ich besoffen wäre !! Die von der kita haben schon gefragt ob ich immer so viel trinke oder Dro. nehme !!
Und das mit denn nix finden kenne ich vor vor 2 wochen in kh 1 ganze woche und die haben nix gefunden auf der hno nicht neurologe nicht .......!!
ich will das es endlich mal aufhört !! hab angst dadurch mein kind zu verlieren .....

07.09.2011 09:34 • #6


S
huhu
ja bei mir ist das auch so. ich hab eitentlich fast jeden tag eine beschwerde.
manchmal kopfweh, dann schwindel, benommenheit als wäre ich auf Dro. und gar nicht richtig in der welt, dann hab ich gummibeine, denke ich könnt nicht mehr richtig durchatmen und und und....
der schmerz unter den rippen, hab ich mal gehört, das kommt, wenn man falsch atmet!

07.09.2011 10:47 • #7


S
ja klar!!


- Benommenheit
- Herzstechen
- stechen in der rechten brust
- kopfdruck
- sprachprobleme
- zittern der hände

und und und

aber das alles macht mir meist keine angst mehr!!

07.09.2011 11:03 • #8


Rockzee
na anscheinend haben wir da wozl nochmal die Ar. gezogen

wird des bei euch mit der zeit besser? oder wirds schlimmer? bei mir wirds im moment immer schlimmer. vor allem mit den kopfweh...ich glaub manchmal mein kopf platzt....


wie oft nehmt ihr eure medis wie tavor oder so bzw was habt ihr für welche?

07.09.2011 11:12 • #9


S
Ich nehme keine medis!!

ich versuche es ohne !!

Meinst geht es auch ....wenn ich inne wohnung bin und wnn ich weiss muss mein kind abholen würdt auch bissel schlimmer

heute hab ich auch wieder das gefühl klos in hals zuhaben

07.09.2011 11:21 • #10


S
Zitat:
na anscheinend haben wir da wozl nochmal die Ar. gezogen


das seh ich nicht so. klar ist es ätzend, aber was soll man machen...

Zitat:
wird des bei euch mit der zeit besser? oder wirds schlimmer? bei mir wirds im moment immer schlimmer. vor allem mit den kopfweh...ich glaub manchmal mein kopf platzt....


mal besser, mal ganz weg, mal wieder ganz schlimm.

übrigens kopfweh bzw. -druck kommt oft davon da man sich selbst so stark unter druck setzt oder von anderen...

Zitat:
wie oft nehmt ihr eure medis wie tavor oder so bzw was habt ihr für welche?


ich nehme keine medikamente!
möchte doch nicht alles unterdrücke, nur damit es zu einem späteren zeitpunkt evtl. sogar noch schlimmer wieder kommt...
nee nee

07.09.2011 11:23 • #11


Rockzee
ich brauch leider schon medis, weil ohne gehts gar nicht mehr. nehme sie aber nur auf bedarf.

07.09.2011 12:04 • #12


S
Zitat:
weil ohne gehts gar nicht mehr


könnte das nicht einbildung sein??

so wie, ich brauch kaffee um den tag zu überstehen?

ich bin der meinung man braucht keine medi´s.
ohne wird man zwar ins kalte wasser geschmissen (oder noch tiefer getaucht), aber auch direkter damit konfrontiert damit umzugehen. und damit auch nachhaltiger.
mit verschiebt man die konfrontation auf einen späteren zeitpunkt.

meine meinung.

aber das muss jeder selber wissen!!

07.09.2011 13:16 • #13


S
@Sebi

Bei leichten Angstzuständen brauch man auch nicht unbedingt medis! Aber wer unter schweren Ängsten oder schweren Depressionen usw leidet für den ist ein Medikament absolut Notwendig!

07.09.2011 17:08 • #14


A
Hi,
ich habe auch wechselnde Beschwerden,z.b:Herzrhythmusstörungen,Durchfall,Atembeschwerden......
Heute war Einschulung meines Sohnes,da war ich so abgelenkt,dass ich gar keine Beschwerden hatte....echt mal ein schöner Tag

LG,
Avinia

07.09.2011 17:48 • #15


S
Zitat:
Bei leichten Angstzuständen brauch man auch nicht unbedingt medis! Aber wer unter schweren Ängsten oder schweren Depressionen usw leidet für den ist ein Medikament absolut Notwendig!


tut mir leid sweela.
ich bin da anderer meinung.
ich hatte auch schon schwerste Panik- und Angstzustände. und das über stunden und tage...
War kurz vorm abdrehen...

habe aber nie medi´s genommen!

es geht ohne!
man kann ohne dadurch...

nur weil die medizin nichts anderes kennt, heisst das nicht das es nix anderes gibt.
aber das ist ein anderes thema...

07.09.2011 20:03 • #16


Rockzee
ich habs auch ca 6 monate ohne ausgehalten. Nur dann ist es so schlimm geworden das ich kaum noch was machen kann, und dauernd in der notaufnahme lag,hab jetz seit 4 tagen tavor auf bedarf.

07.09.2011 20:17 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

S
ich lag auch schon auf der stroke unit usw.
schlimmste panik.

Tavor gab´s nur vorm MRT, weil da noch mehr panik hatt
okay einmal hab ich´s genommen aber nur wegen dem MRT
hatt ich ganz vergessen.

aber wegen den dauernenden zuständen nicht.

und ich muss sagen die tavor hat nicht wirklich was gebracht...
das MRT ging zwar dann. aber sonst...

find ich traurig das du es brauchst...

wie wär´s wenn du die ängste einfach mal zu lässt, animmst, nicht dagegen ankämpfst und sie machen lässt was sie will?
Probier´s mal aus. großartig viel verlieren kannst du dabei nicht!
Du wirst nicht daran sterben oder krank werden!
Du wirst nicht davon verrückt werden!
Aber evtl. könnte dadurch der Angst die Kraft genommen werden!
oder hältst du an der angst unterbewusst vielleicht fest?

08.09.2011 07:37 • #18


Rockzee
ich hab ja ansich keine angst, mich hauts zam weil ich überanstrengt bin. sowas wie burnout mit depressionen und so. ich habs auch schon versucht zuzulassen die panikattacken, und mich dann gehen zu lassen, aber dann lieg ich komplett flach.

würde es auch lieber ohne medis machen. aber ich nehme sie ja nur wenns gaz schlimm ist

08.09.2011 12:10 • #19


J
Heute ist wieder so ein tag. Symptome ohne Panik. Schwindel, augenprobleme, meine Beine fühlen sich an wie Gummi, Ohrensausen. Kennt ihr das mit den augenproblemen ?

08.09.2011 12:25 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky