Pfeil rechts
2141

Synax
Natürlich ist es dumm..seitdem ich über Tag verteilt durch die Nase atme, ist es nicht mehr so schlimm mit den Gedanken..so bekomme ich auch diesen befreienden tiefen Atemzug.
Was ich aber auch gemerkt habe ist, dass ich seitdem ich diese kacke habe, oft an einer Seitenstrangangina erkrankte, weil ich einfach zu viel durch den Mund geatmet habe und es auch immer noch zu viel mache..aber das wird schon alles

13.09.2022 11:27 • #3841


xxleoniexx
Zitat von Synax:
Natürlich ist es dumm..seitdem ich über Tag verteilt durch die Nase atme, ist es nicht mehr so schlimm mit den Gedanken..so bekomme ich auch diesen ...

Irgendwie lese ich das es bei jedem so besser klappt wenn man durch die Nase atmet,ich atme auch durch die Nase und es dauert manchmal Stunden bis der befreiende Atemzug kommt.

13.09.2022 11:29 • #3842



Habe ständig den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen

x 3


Synax
Zitat von xxleoniexx:
Irgendwie lese ich das es bei jedem so besser klappt wenn man durch die Nase atmet,ich atme auch durch die Nase und es dauert manchmal Stunden bis ...

Leonie, bei mir hat es auch ne ganze zeit gedauert, bis ich mich damit besser gefühlt habe..ich bekomme auch nicht immer diesen befreienden Atemzug.

13.09.2022 12:13 • #3843


xxleoniexx
Zitat von Synax:
Leonie, bei mir hat es auch ne ganze zeit gedauert, bis ich mich damit besser gefühlt habe..ich bekomme auch nicht immer diesen befreienden ...

Ist es denn bei dir auch manchmal so das deine Atemstörung sich verändert,weil irgendwie bei mir änderst sie sich jedem Tag. Manchmal kommt der befreiende Atemzug direkt,aber dann gibt es Tage wo es gar nicht geht.

13.09.2022 12:15 • #3844


Synax
Natürlich..je mehr man nicht rein steigert, dieses beachtet, desto schlimmer und schwieriger wird es..wenn die psyche mit involviert ist, kann es schon derbe kacke werden..

13.09.2022 13:24 • #3845


xxleoniexx
Zitat von Synax:
Natürlich..je mehr man nicht rein steigert, dieses beachtet, desto schlimmer und schwieriger wird es..wenn die psyche mit involviert ist, kann es ...

Ja eigentlich sollte es ja besser werden wenn man nicht drauf achtet,aber bei mir ist es das Gegenteil

13.09.2022 18:33 • #3846


Synax
Zitat von xxleoniexx:
Ja eigentlich sollte es ja besser werden wenn man nicht drauf achtet,aber bei mir ist es das Gegenteil

Naja du, bei dem was ich so von euch gelesen habe, frage ich mich, ob ihr auch noch andere sachen macht außer euch damit zu beschäftigen, was mit eurer Atmung ist? Ich geh über 200std arbeiten im Monat, gehe 5-6mal die Woche zum Sport und habe noch so derbe viel zutun..natürlich stört mich diese Atmung, aber ich mache es nicht zu meiner Priorität

13.09.2022 18:41 • x 1 #3847


xxleoniexx
Zitat von Synax:
Naja du, bei dem was ich so von euch gelesen habe, frage ich mich, ob ihr auch noch andere sachen macht außer euch damit zu beschäftigen, was mit ...

Sport kann ich leider nicht machen da ich merke das es schlimmer wird,sonst würde ich das machen,naja ich versteh es halt nicht,bevor ich die magenerkrankung hatte war die Atemstörung nicht so schlimm,jetzt seit ich die nicht diagnostizierte magenkrankeit hab ist es richtig schlimm. Aber was hat das mit dem magen zutun

13.09.2022 18:43 • #3848


Zitat von xxleoniexx:
jetzt seit ich die nicht diagnostizierte magenkrankeit hab ist es richtig schlimm

Was kann man sich denn da drunter vorstellen?

13.09.2022 19:06 • #3849


Paniker83
Hallo liebe Leidensgenossen. Heute ist es mal wieder richtig heftig. Atemnot vom feinsten!
Ich hab dann auch immer das Gefühl, dass mir jemand oder etwas, unterhalb des Kehlkopfes, die Luftröhre zu drückt. Dazu dann natürlich parallel die Enge im Brustkorb. Und der erfolglose Versuch, nach langem hinauszögern und durch die Nase, tief einzuatmen um den gefühlten Luftmangel auszugleichen. Ich glaube ich muss vor nächsten Mittwoch nochmal in die Uniklinik.
Bin auch wegen der Atemnot seit um 1 heute Morgen munter. Ich bin kein Mensch mehr!

14.09.2022 09:30 • #3850


flow87
Zitat von Paniker83:
Hallo liebe Leidensgenossen. Heute ist es mal wieder richtig heftig. Atemnot vom feinsten! Ich hab dann auch immer das Gefühl, dass mir jemand oder etwas, unterhalb des Kehlkopfes, die Luftröhre zu drückt. Dazu dann natürlich parallel die Enge im Brustkorb. Und der erfolglose Versuch, nach langem hinauszögern und ...

Was bringt es dir zur Uniklinik zu gehen? Bringt dir eh nichts. Man wird nichts finden. Glaube mir das.

14.09.2022 09:36 • x 2 #3851


xxleoniexx
Zitat von Paniker83:
Hallo liebe Leidensgenossen. Heute ist es mal wieder richtig heftig. Atemnot vom feinsten! Ich hab dann auch immer das Gefühl, dass mir jemand oder ...

Hast du die Atemnot seit du Corona hattest,oder war das davor schon so? Weil du mal was wegen corona erwäht hattest

14.09.2022 10:23 • #3852


xxleoniexx
Bei mir gibts auch gute Neuigkeiten,ich habe nächste Woche Mittwoch die breischluck Untersuchung. Habe zwar etwas Angst wegen dem Kontrastmittel aber wird schon,ich freue mich irgendwie das es doch schneller geklappt hat,denn eigentlich hätte ich die Untersuchung erst im November

14.09.2022 11:28 • x 1 #3853


Paniker83
@flow87 ich danke dir. Ich denke ja auch so. Wüsste auch nicht was die dort machen könnten.
@xxleoniexx ich hatte diese Atemnot schon öfter. Aber meistens nur ein paar Tage. Hab es damals immer auf Luft im Dickdarm geschoben. Es waren quasi Schübe.
Aber 24/7 so wie jetzt hab ich es erst seit Corona vor 8 Wochen. Am Sonntag den 10.7.22 fing es mit der Atmung an. Da war ich den dritten Tag positiv. Hab aber auch die ganze Zeit vorher schon Panik geschoben und dauernd meinen Blutsauerstoff gemessen. Und dann so geatmet bis ich 99 oder 100% hatte. Anfangs dachte ich noch das ich deswegen so ne beklemmte Atmung entwickelt habe.

14.09.2022 12:47 • #3854


Paniker83
Zitat von xxleoniexx:
Bei mir gibts auch gute Neuigkeiten,ich habe nächste Woche Mittwoch die breischluck Untersuchung. Habe zwar etwas Angst wegen dem Kontrastmittel aber wird schon,ich freue mich irgendwie das es doch schneller geklappt hat,denn eigentlich hätte ich die Untersuchung erst im November

Top! Und was genau wird da nochmal untersucht?

14.09.2022 12:48 • #3855


xxleoniexx
Zitat von Paniker83:
Top! Und was genau wird da nochmal untersucht?

Speiseröhre

14.09.2022 13:46 • #3856


Hat jemand Erfahrung bezüglich Tics, die plötzlich auftreten? Muss immer auf die Zähne klappern und (hmhm) machen.. Es ist so lästig und verspannt mein ganzen oberkörper... Weiss jemand wieso sowas auftreten kann?

14.09.2022 21:43 • #3857

Sponsor-Mitgliedschaft

xxleoniexx
Zitat von Sonny12:
Hat jemand Erfahrung bezüglich Tics, die plötzlich auftreten? Muss immer auf die Zähne klappern und (hmhm) machen.. Es ist so lästig und ...

Das hast du schon mal hier gefragt und wir wissen es selbst leider nicht

15.09.2022 05:48 • #3858


@Paniker83 hast du schon mal versucht ganz lange auszuatmen. Wenn dein Blutsauerstoff bei 99-100 anzeigt, dann hyperventilierst du.

15.09.2022 13:15 • #3859


Der Kehlkopf verspannt sich auch gerne mal, wenns Nackenverspannung gibt. Büroleute. Dann ist der Kehlkopf durch die Schultern nach oben gezogen und und Die Stimmlippen können nicht ganz öffnen beim Einatmen. Gibts auch gute Übungen um den Kehlkopf zu entspannen. Den Druck auf der Brust den man spürt, sind die Muskeln am Brustkorb. Die verspannen durch das übermäßige atmen.

15.09.2022 13:24 • x 3 #3860



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler