Pfeil rechts
765

Maleni
Hallo zusammen,

ich hatte vor 2-3 Tagen über Stunden das Gefühl nicht richtig Luft zu bekommen. Als müsste ich kontinuierlich darauf achten zu atmen weil mein Körper es nicht selbst gut und als fiele das Atmen schwer, nur wenig Luft kommt an.

Das Gefühl verschwand irgendwann wieder. Aber seit gestern Abend hält es am, auch über die ganze Nacht. Sättigung ist aber im normalen Bereich mit 97/98%.. dennoch macht es mich sehr unruhig. Kennt das jemand oder kann sich das erklären?

17.04.2021 10:26 • #1801


flow87
Zitat von Maleni:
Hallo zusammen, ich hatte vor 2-3 Tagen über Stunden das Gefühl nicht richtig Luft zu bekommen. Als müsste ich kontinuierlich darauf achten zu atmen weil mein Körper es nicht selbst gut und als fiele das Atmen schwer, nur wenig Luft kommt an. Das Gefühl verschwand irgendwann wieder. Aber seit gestern Abend hält ...


Bei mir ist es auch früher gekommen und gegangen aber seit 3 Jahren permanent da. Kann wieder von sich aus verschwinden aber wie lange es geht, keine Ahnung. Manche Dinge kann man einfach nicht erklären.

17.04.2021 10:32 • #1802



Habe ständig den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen

x 3


vonnchen
Zitat von Maleni:
Hallo zusammen, ich hatte vor 2-3 Tagen über Stunden das Gefühl nicht richtig Luft zu bekommen. Als müsste ich kontinuierlich darauf achten zu ...


Der Thread ist voll von denen die das kennen. Lies dich mal einfach ein bisschen ein und du wirst sehen,du bist nicht allein. Wir unterstützen uns gegenseitig.

17.04.2021 10:39 • x 1 #1803


Maleni
@flow87 hatte jetzt auch keine Gedanken wie das es mein Herz ist oder irgendwas, aber es ist einfach super beklemmend. Als es neulich nach einigen Stunden wieder verschwand, war es für mich auch erledigt. Dieses Mal hält es aber dauerhaft an, dass irritiert mich etwas.

@vonnchen danke für deine Antwort. Habe mich schon etwas belesen im Forum. Konnte jetzt aber aus den Beiträgen die ich gelesen habe, nicht ganz filtern ob dieses Gefühl bei anderen hier auch über so viele Stunden anhält bzw Tage oder kurzzeitig ist und wieder verschwindet.

17.04.2021 10:58 • #1804


vonnchen
@maleni
Ok komisch...also ich für meinen Teil habe es immer mehrere Tage an Stück unterschiedlich intensiv. Und es kommt einfach vom falsch atmen, zu viel darauf achten...z Bsp wieso bekommst du es nachts mit? Da solltest versuchen zu schlafen.
Ich glaube alle hier haben es Stunden oder Tage am Stück. Hab keinen gelesen der das nur für ein paar Minuten hat. Das wäre ja super.
Es handelt sich wahrscheinlich um eine Somatisierungsstörung, Vererbung , Aufmerksamkeit, falsch atmen. Jupp...
Mir hilft so wenig daran denken wie möglich und Sport. Z Bsp Hula Hoop....aber nicht dran denken ist natürlich schwer. Ich hab das aber auch durchaus mal 1 Woche gar nicht aber leider selten geworden. Seit ca 2 Jahren verfolgt es mich regelmäßig und davor hatte ich das alle paar Monate mal für nur ein paar Tage. keine Ahnung was sich jetzt geändert hatte.

Und hast du dich auch untersuchen lassen? Und alles ist tutti?

17.04.2021 11:17 • #1805


Maleni
Zitat von vonnchen:
@maleni Ok komisch...also ich für meinen Teil habe es immer mehrere Tage an Stück unterschiedlich intensiv. Und es kommt einfach vom falsch atmen, ...


du hast das schon so lange? Das tut mir leid.

habe mich ja auch ins Bett gelegt, weil ich sehr müde war. Bin aber die ganze Zeit so im Halbschlaf gewesen, denke wegen dem Gefühl nicht richtig atmen zu können.

ich hatte vor 2 Jahren eine Herzrhytmusstörung die mit mehreren ablationen behoben wurde. Wurde da eigentlich sehr gut durchgecheckt auch von Lungenarzt. Der sagte ich hätte kein richtiges Asthma, Werte wären nicht eindeutig aber wohl in einem Grauzonenbereich... das verunsichert mich jetzt tatsächlich ein wenig.

17.04.2021 11:46 • #1806


flow87
Zitat von Maleni:
du hast das schon so lange? Das tut mir leid. habe mich ja auch ins Bett gelegt, weil ich sehr müde war. Bin aber die ganze Zeit so im Halbschlaf gewesen, denke wegen dem Gefühl nicht richtig atmen zu können. ich hatte vor 2 Jahren eine Herzrhytmusstörung die mit mehreren ablationen behoben wurde. Wurde da ...


Das hat mir Asthma nichts zu tun. Das ist die meiste Fehldiagnose bei diesen Symptomen.
Mir wollte auch mal ein Lungenarzt Asthma diagnostizieren. Der Oberarzt sagte dann, absoluter Schwachsinn.
Asthma ist es sicher nicht.

17.04.2021 11:49 • #1807


vonnchen
Zitat von Maleni:
du hast das schon so lange? Das tut mir leid. habe mich ja auch ins Bett gelegt, weil ich sehr müde war. Bin aber die ganze Zeit so im Halbschlaf ...


Ja mal mehr Mal weniger und manchmal gar nicht.
Wenn du es nicht regelmäßig bisher hattest, dann fang lieber direkt damit an dich nicht weiter mit dem thema zu beschäftigen.vergiss es wieder und nix nachlesen etc. Vielleicht gehts dann auch wieder ganz weg.
Zu viel Aufmerksamkeit etc verstärkt das ganze Thema nur

17.04.2021 12:15 • x 1 #1808


Maleni
Zitat von vonnchen:
Ja mal mehr Mal weniger und manchmal gar nicht. Wenn du es nicht regelmäßig bisher hattest, dann fang lieber direkt damit an dich nicht weiter mit ...


Du hast recht, darüber zu grübeln bringt nichts. Ich kenne seit meiner rhytmusstörung allerlei Symptome... von starkem Herzstolpern, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen usw.
manche Symptome sind leichter zu ertragen, manche schwerer.
Allerdings alles was einen an Herz oder Atmung denken lässt, wie jetzt bei mir... macht mich nach wie vor unruhig. Versuche schritt für Schritt besser zu werden.

18.04.2021 20:33 • #1809


flow87
Zitat von Maleni:
Du hast recht, darüber zu grübeln bringt nichts. Ich kenne seit meiner rhytmusstörung allerlei Symptome... von starkem Herzstolpern, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen usw. manche Symptome sind leichter zu ertragen, manche schwerer. Allerdings alles was einen an Herz oder Atmung denken lässt, wie jetzt ...


Logisch kommt man so schnell wieder ins Grübeln. Wenn man mit der Atmung oder Herz etwas hat.
Es ist einfach nicht einfach los zu lassen und das ganze versuchen zu vergessen aber man muss die Symptome echt versuchen zu ignorieren. Ich schaffe das leider auch sehr oft nicht, das mit der Atmung finde ich am schwersten zu unterdrücken aber ich versuche es. Beim Gähnen hilft es zwar nichts aber abwarten

20.04.2021 16:44 • #1810


vonnchen
Das mit dem Grübeln müssen wir unbedingt hinbekommen.

Ich höre gerade den kostenlosen Podcast um die 40 Folgen von Klaus Bernhardt.
Google das mal.
Ist echt interessant und hilfreich.
Bin grad die Tage voll dabei und er gibt viele Tipps.

20.04.2021 16:54 • x 2 #1811


Hi
Also ich hab was neues bei mir gefunden. Seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl dass ich beim normalen Einatmen mich unwohl und gestresst fühle, weil es sich so anfühlt als würde ich nicht genug Luft in meine Lungen pumpen obwohl ich weiß dass das nicht stimmt. Seit dem es schlimmer geworden ist hab ich bei jedem Einatmen Stress. Es ist so komisch weil ich noch nie davon gehört hab? Hattet ihr schon mal so was in der Art dass ihr beim normalen Einatmen gestresst wart oder es sehr unangenehm war?

21.04.2021 10:42 • #1812


vonnchen
Zitat von user03_:
Hi Also ich hab was neues bei mir gefunden. Seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl dass ich beim normalen Einatmen mich unwohl und gestresst ...


Keine Ahnung was du mit Stress meinst?
Bei mir sind es so Beklemmungsgefühle und ab und an bekomm ich auch Angstgefühle (Panikattacken)

Das geht dann wieder weg nach einer Zeit oder wenn ich mich richtig ablenken würde aber ich halts einfach aus bis es besser wird.

Aber ja das haben glaube alle hier.

Du und wir schenken dem zuviel Beachtung, daher passiert das.
Höre doch mal in den kostenlosen Podcast von Klaus Bernhardt. Da sind echt tolle Ansätze dabei

21.04.2021 19:07 • #1813


Zitat von user03_:
Hi Also ich hab was neues bei mir gefunden. Seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl dass ich beim normalen Einatmen mich unwohl und gestresst ...


Hallo, ich kenne das auch sehr gut... Vor allem, wenn ich nicht richtig einatmen kann. Das kommt glaube ich von der flachen Atmung und den Verspannungen, insb. im Brustkorb also den Brustmuskeln.
Ich habe das jetzt schon Jahre über und was mir hilft sind Atemübungen und Meditation.

LG

21.04.2021 20:36 • #1814


flow87
Zitat von Julia21571:
Hallo, ich kenne das auch sehr gut... Vor allem, wenn ich nicht richtig einatmen kann. Das kommt glaube ich von der flachen Atmung und den Verspannungen, insb. im Brustkorb also den Brustmuskeln. Ich habe das jetzt schon Jahre über und was mir hilft sind Atemübungen und Meditation. LG


Hast du das dann ständig oder einfach Phasenweise?

22.04.2021 10:08 • #1815

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von flow87:
Hast du das dann ständig oder einfach Phasenweise?


ständig..

22.04.2021 11:48 • #1816


flow87
Zitat von Julia21571:
ständig..


Ok, ja bei mir ist es auch so. Musst du auch so oft gähnen? Was hat der Arzt dazu gesagt? Wahrscheinlich das Gleiche wie bei uns allen. Man fand nie etwas.

22.04.2021 11:49 • x 1 #1817


Habe noch was Interessantes gefunden.

https://www.schmerz-im-nacken.de/sympto...im-nacken/

24.04.2021 00:12 • x 2 #1818


Zitat von Julia21571:
Hallo, ich kenne das auch sehr gut... Vor allem, wenn ich nicht richtig einatmen kann. Das kommt glaube ich von der flachen Atmung und den ...

Also sind es bei dir auch dann solche Engegefühle in der Brust beim Einatmen? Fühlt sich so an als ob die Luft beim Einatmen manchmal nur schwer durchkommt?

24.04.2021 19:24 • #1819


flow87
[QUOTE="user03_"]Also sind es bei dir auch dann solche Engegefühle in der Brust beim Einatmen? Fühlt sich so an als ob die Luft beim Einatmen manchmal nur schwer durchkommt?[/QUOTE

Ich habe auch das enge Gefühl wie du beschreibst.

24.04.2021 19:48 • #1820



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler