Pfeil rechts
1366

flow87
Zitat von Frank96:
Also fühlst du dich wirklich nicht vom leben verarscht wegen diese sch. atemnot und co? Ich denke du lügst nur dich selbst an


Ich kann dich echt gut verstehen. Ich war und bin manchmal auch echt nahe an der Verzweiflung durch die Symptome. Mich plagen die genau so lange wie dich und zwar auch heftig und nicht nur ab und zu aber es bringt nichts immer alles nur negativ zu sehen. Wenn du alles nur sch. findest und nur so denkst, dann wird es niemals besser.

02.04.2021 07:58 • x 2 #1781


Zitat von flow87:
Ich kann dich echt gut verstehen. Ich war und bin manchmal auch echt nahe an der Verzweiflung durch die Symptome. Mich plagen die genau so ...


Und ich bin auch manchmal verzweifelt, dann heule ich, mir gehts schlecht etc. Aber ich lüge mich nicht an sondern ich versuche mein Leben trotzdem schön zu machen. Das ist mein Ziel.

02.04.2021 08:01 • x 1 #1782



Habe ständig den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen

x 3


flow87
Zitat von vonnchen:
Und ich bin auch manchmal verzweifelt, dann heule ich, mir gehts schlecht etc. Aber ich lüge mich nicht an sondern ich versuche mein Leben trotzdem schön zu machen. Das ist mein Ziel.


Ich mache auch alles. Klar es macht nicht mehr soviel Spass wie früher aber das ist ganz normal. Diese Atmung ist schon beeinträchtigend da hat er recht. Das kann man nicht einfach so ignorieren aber man sollte trotzdem versuchen das beste zu machen. Das gute daran ist ja, dass körperlich eine Ursache praktisch ausgeschlossen ist. Daher sollte man schon mal bisschen beruhigter sein. Wie die Symptome schlussendlich zu Stande gekommen sind, kann eh keiner genau sagen. Bei mir war es echt schlimm. Ich hatte mich die ganze Zeit kaputt und müde gefühlt dazu diese Atembeschwerden mit dem Gähnen und tiefem einatmen. Ich dachte selbst auch lange Zeit, das wird niemals besser aber seit es mir besser geht, bin ich davon überzeugt es geht auch wieder ganz weg. Es braucht einfach seine Zeit aber irgendwann geht es weg.

02.04.2021 08:10 • #1783


Zitat von flow87:
Ich mache auch alles. Klar es macht nicht mehr soviel Spass wie früher aber das ist ganz normal. Diese Atmung ist schon beeinträchtigend ...


Na mir brauchst du es nicht sagen
Ich beneide euch sogar, dass ihr nicht noch dazu angst Gefühle bekommt also so brauchkribbeln etc und ab und an panikattacken und ich verzweifle auch öfter mal aber ich ziehe mich raus... Muss.... Oder man ist eben so wie Frank.
Aber das möchte ich never ever.... Aber das liegt womöglich an einer Depression. Er soll sich Hilfe holen....

02.04.2021 10:42 • x 1 #1784


melaniee
Ich wollte nochmal einen Post erstellen und erklären, wie es zu meiner Luftnot kam.
Wie bereits erwähnt, wurde ich mit einer Gastritis, Reizdarmsyndrom und einer bakteriellen Fehlbesiedlung im Dünndarm diagnostiziert.
Vor ein paar Tagen hatte ich zum ersten Mal nach langer Zeit wieder diese seltsamen nächtlichen Anfälle. Mein Magen war total unruhig, ich hatte Brustschmerzen und mein Hals fühlte sich wie zugeschnürt an. Und ich bekam ganz schlecht Luft. An dem Tag hatte ich kein Abendessen gegessen. Das war Reflux!
Dadurch das ich Probleme mit dem Darm habe, kann Histamin schlechter abgebaut werden (weil ein bestimmtes Enzym in der Unterzahl ist), sodass ich zu viel Histamin im Körper habe. Googelt mal am besten Histaminintoleranz! Das kann so viel auslösen! Histamin ist wichtig und für viele verschiedene Prozesse im Körper zuständig. Auch die Magensäurenregulierung. Zu viel Magensäure = Reflux = gereizte Speiseröhre = PSEUDO-DYSPNEA!

Hier ein Link zu der Luftnot durch Reflux (einer gereizten Speiseröhre) :
https://www.hannasaadah.com/blog/medica...cember-12/

Zur Histaminintoleranz :
http://www.pures-geniessen.com/info-int...infos.html
http://www.pures-geniessen.com/info-int...erden.html

Vielleicht hilft es einem von euch.

02.04.2021 14:49 • #1785


Noch jemand wach?

03.04.2021 01:26 • #1786


Kennt ihr das ihr werdet wach oder liegt dann wach weil ihr immer wieder hoch schreckt oder zusammen zuckt. Ich hab dann das Gefühl als wenn ich einen Atemstolperer hatte und nun kontrollieren muss dass ich ruhig weiteratme. Ich dreh gleich durch.

03.04.2021 01:51 • #1787


Zitat von Julischka85:
Kennt ihr das ihr werdet wach oder liegt dann wach weil ihr immer wieder hoch schreckt oder zusammen zuckt. Ich hab dann das Gefühl als wenn ich einen Atemstolperer hatte und nun kontrollieren muss dass ich ruhig weiteratme. Ich dreh gleich durch.


Atmung ist ein Reflex und Atemstolperer kenn ich nicht und hab keinerlei Vorstellung was das sein könnte

03.04.2021 07:23 • #1788


Also ich verstehe diese Kacke nicht mehr
Es ging mir besser und besser und man könnte sagen dass das tiefe einatmen weg ist. Aber immer wenn ich daran denke dass ich tief einatmen muss stresst es mich so sehr dass es sich anfühlt als würde es mich überall verfolgen ich verstehe nicht warum ich jetzt nicht wieder etwas normal sein kann. Ich würde sagen ich hab einfach Angst dass es zurückkommt und ich wieder damit anfange tief Luft zu holen. Es ist einfach schwer zu beschreiben aber ich frage mich ständig: Was wenn ich mich zwinge tief Luft zu holen?
Ich mache das zwar dann auch nicht aber es ist sehr viel Stress sich darüber auch nur Gedanken zu machen, da nur ein paar tiefe Seufzer mehrmals ein Ticket in das tiefe Loch ist wo man gar nicht lange her war. Es ist als würde man das tiefe Einatmen zwar wegbekommen aber nie die Angst davor und die Sorgen

11.04.2021 18:29 • #1789


Zitat von user03_:
Also ich verstehe diese Kacke nicht mehr Es ging mir besser und besser und man könnte sagen dass das tiefe einatmen weg ist. Aber immer wenn ich ...


Hi! Ich habe genau die gleichen Probleme seit ca. 2 Wochen. Wenn ich abgelenkt bin, habe ich das Gefühl, dass es weg ist, aber sobald ich dran denke, kommt es sofort wieder. Das dran denken, macht mich verrückt. Ich habe das Gefühl, wenn ich gerade sitze und meinen Rücken anspanne, dass es weg ist.

11.04.2021 21:53 • #1790


Synax
Moin..also ich habe jetzt eine Übung bekommen, fürs vegetative Nervensystem..irgendwas mit dem Augennerv, damit das alles wieder Ordentlich funktioniert..ich halte euch auf dem laufenden.

12.04.2021 07:02 • x 2 #1791


Zitat von user03_:
Also ich verstehe diese Kacke nicht mehr Es ging mir besser und besser und man könnte sagen dass das tiefe einatmen weg ist. Aber immer wenn ich ...


Das lernst du in deiner Therapie.
Natürlich ist es das Sorgen und ständig dran denken was dich und wahrscheinlich alle Anderen hier davon abhält sich gesund zu fühlen.
Lerne das in deiner Therapie.
Ablenken, schöne Dinge machen, Sport.

12.04.2021 11:07 • #1792


Was für Therapie meinst du genau?

12.04.2021 13:19 • #1793


Zitat von Easy118:
Was für Therapie meinst du genau?


Psychotherapie z Bsp Verhaltenstherapie oder tiefenpsychologisch

Oder alternative Heiltherapien zum selbstzahlen z bsp Atmentherapie.

Voraussgesetzt gesundheitlich wurde alles soweit ausgeschlossen

12.04.2021 13:23 • x 1 #1794


Synax
Hay Leute..habe ne Neuigkeit zu meinen Sachen. Mein Couch hat die Vermutung gehabt, dass meine Symptome vielleicht durch Histamin ausgelöst werden..naja Test war Positiv.. dann darf ich wohl jetzt erstmal schön eingeschränkt leben

14.04.2021 13:04 • #1795


flow87
Zitat von Synax:
Hay Leute..habe ne Neuigkeit zu meinen Sachen. Mein Couch hat die Vermutung gehabt, dass meine Symptome vielleicht durch Histamin ausgelöst werden..naja Test war Positiv.. dann darf ich wohl jetzt erstmal schön eingeschränkt leben



Ja das hat mir auch schon jemand gesagt, ich zweifle aber da dran, ob es an dem liegt.
Mal schauen, vielleicht funktioniert es bei dir ja gut:)

14.04.2021 13:07 • x 1 #1796


Synax
Naja ich denke, es wir eines an Zeit dauern, bis ich Besserung verspüre. Ich melde mich aber zwischendurch mal hier

14.04.2021 14:26 • x 1 #1797

Sponsor-Mitgliedschaft

Na ja so wie es aussieht ist auch bei mir dieses tiefe einatmen zum dritten Mal zurück. Diesmal ist es so dass ich selbst beim normalen einatmen aus dem nichts manchmal auf einmal tief einatme. Also so als ob ich extra nochmal tief einatme ist mega komisch. Es ist einfach ziemlich kacke weil ich nach so viel Besserung Hoffnung hatte. Wer weiß ob ich noch mein Schulabschluss hinbekomme. War wegen psychischer Belastung nicht in der Schule und die nächsten 4 Wochen verbringe ich in der Tagesklinik

14.04.2021 14:49 • #1798


flow87
Zitat von user03_:
Na ja so wie es aussieht ist auch bei mir dieses tiefe einatmen zum dritten Mal zurück. Diesmal ist es so dass ich selbst beim normalen einatmen aus dem nichts manchmal auf einmal tief einatme. Also so als ob ich extra nochmal tief einatme ist mega komisch. Es ist einfach ziemlich kacke weil ich nach so viel ...


Bei mir ist es auch oft beim normalem Atmen. Bei mir ist es immer da. Mal mehr und mal weniger.
Eigentlich auch logisch, wenn wir alle eine Atemstörung haben. Ich laufe mit dem 3 Jahre lang rum. Hoffe du bringst es bald weg.

14.04.2021 15:22 • x 1 #1799


Synax
Ich habe jetzt mal bemerkt, dass ich ganz komische Symptome habe..halt diesen druck auf der Brust und diesen Drang zum Tiefen einatmen, der ja halt nicht immer klappt..aber seit paar Tagen merke ich, dass ich Symptome bekomme, die sich wie eine Erkältung anfühlen..zwar weiß ich, dass ich nicht krank bin, aber sie fühlen sich fast genau so an..manchmal brennt die Lunge beim einatmen und dazu dieses Kratzen im Hals..aber sonst halt nix wirklich..

15.04.2021 11:24 • #1800



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler