Pfeil rechts
4

MrsAngst
So es ist wieder soweit, ich muss heute zum Zahnarzt!

Ich habe üble schmerzen an einer Füllung, die sehr nah am Nerv ist und ich vermute das daher auch der schmerz kommt!

Leider habe ich wirklich schlimme Angst vorm Zahnarzt, einerseits macht mit der Arzt (eigentlich ein wirklich freundlicher), die Behandlung, das liegen im Stuhl... das alles ist blanker Horror!
Dazu kommt noch meine schlimme Angst vor Medikamenten... ich habe jedesmal Angst auf das lokale Betäubungsmittel allergisch zu reagieren! Nie ist was passiert!

Allerdings hatte ich nach meinem letzten Besuch mein Zahnarzt auf der Seite wo die Betäubung war eine sehr komische Reaktion am Zahnfleich. Der ZA selbst wusste nicht genau was das ist, er schloss aber eine allergische Reaktion aus, weil es nicht an der Einstichstelle war. Hatte zu dem Zeitraum auf dieser Lippenseite Herpes... Aber trotzdem schwingt die Angst jetzt umso schlimmer mit!

Ich weiß einfach nicht, wie ich das beim Zahnarzt heute aushalten soll, diese enorme Panik, die beim Zahnarzt oft so schlimm ist das ich Angst habe Ohnmächtig zu werden weil ich so schlimme Symptome bekomme!
Bekomme jedesmal richtig schlecht Luft, hyperventiliere enorm, zitter am Körper, friere, mir wird auch schwindlig und mein Körper fühlt sich unreal und fliegend an.

Kann mir irgendwer helfen, tipps geben... damit das heute nicht ganz so grausam wird?!

17.12.2015 14:25 • 17.12.2020 #1


54 Antworten ↓


Das kenne ich alles auch.

ich würde dir als erstes raten den Zahnarzt über deine Angst/Angststörung zu informieren. Es gibt ein gutes Gefühl wenn man weiß das die Leute im Raum Bescheid wissen und entsprechend reagieren können. Mich hat mein Zahnarzt dann immer ganz schnell beruhigen können. Oder nehme jemanden mit der dir in der Zeit beisteht.

Alles Gute für dich. Du wirst das schon schaffen.

17.12.2015 14:50 • #2



Große Angst vorm Zahnarzt - wer hat Tipps?

x 3


Vergissmeinicht
Liebe MrsAngst,

das kenne ich. Auch für mich waren damals Zahnarzt- und Frisörtermine grauenvoll, weil man nicht einfach so weglaufen kann.

Denke nicht, das es seinerzeit eine allergische Reaktion war, eher strahlt so ein Herpesbläschen aus und kann ganz schön weh tun.

Da bislang bzgl. Betäubung nichts passiert ist wird es heute auch nicht anders sein.

Versuche in dem Stuhl ruhig zu atmen. Halt Dich mit einer Hand an Deinem T-Shirt/Pullover fest, da ja darüber dieses Tuch hängt.Versuche im Kopf zu zählen oder singen und fixiere im Behandlungszimmer einen Punkt, den Du ununterbrochen anschaust.

Drück Dir die Daumen; das schaffst Du

17.12.2015 14:52 • #3


MrsAngst
Mein Zahnarzt weiß wie sehr ich Angst vor ihm habe Er ist auch sehr freundlich, erklärt mir jeden Schritt und versucht mich abzulenken wenn nötig.
Er macht das wirklich toll!
Begleitung habe ich heute auch dabei... meinen Partner...

Aber mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es mehr die Angst vor der Angst ist. Ich habe viel mehr Angst vor der Panik, den schlimmen Symptomen die ich beim Zahnarzt immer habe als vorm Zahnarzt selbst.

17.12.2015 15:27 • #4


waage
Hallo MrsAngst,

Ich kenne das auch, die Symptome während der Behandlung sind mir auch bekannt...ich habe mir angewöhnt...sie kommen zu lassen und ruhig zu atmen...auch Kopfhörer mit Musik hilft um mich abzulenken. Es ist jedesmal eine Herausforderung, aber du schaffst das!


Alles Gute

L.G. Waage

17.12.2015 15:52 • #5


MrsAngst
Was anderes wird wohl nicht helfen ich werde das mal versuchen heute. Die Angst die kommt einfach auf mich zu kommen lassen und mich nicht zu wehren...
Ich muss jetzt auch los...
Bitte alles drücken was ihr habt

17.12.2015 17:30 • #6


engeline1705
berichte mal wie es dir beim Zahnarzt ergangen ist....auch ich muss morgen zum Zahnarzt und hab jetzt schon Panik wenn ich an morgen denken muss! Ich geh zu einer neuen hier bei uns im Ort und die kenn ich noch nicht, bin mal gespannt wie die so ist. Ich werde ihr von meinen Ängsten erzählen oder ich habs zumindestens vor weil ich immer die starke spielen will...

17.12.2015 17:38 • #7


Hazy
Huhu Mrs. Angst,
komme auch gerade vom Zahnarzt, bin genau so ein Schiss er wie du. Du hättest eben auch mich beschreiben können. Du schaffst das! Und hey, immerhin gehst du trotz allem hin. RESPEKT!
Melde dich doch danach mal. Ich denk an dich!
Liebe Grüße,
Hazy

17.12.2015 17:46 • #8


Icefalki
Hey Mrs. Angst, ich bin ein bisschen spät, du wirst das schon überstanden haben, aber von zahnphobiker zu zahnphobiker, mir hat geholfen, dass ich den Zahnarztbesuch in Stücke eingeteilt habe.

Zuerst überhaupt hingehen, im Stuhl Platz nehmen, Untersuchung, Ergebnis, evtl. Spritze, und ein sofortiges beenden, wenn ich mich Muckse.

Und der Gedanke, dass ich jederzeit aufstehen und gehen kann. Egal, wann. Ob ich das mit oder ohne Füllung mache, ist meine Entscheidung.

Hat mir geholfen. Mir musste auch mal mein Händchen gehalten werden, so schreckliche Ängste hatte ich.

Bin gespannt, was du berichtest.

17.12.2015 20:13 • x 1 #9


Ich hatte mal panische Angst vor dem Zahnarzt. Jetzt habe ich super Zähne und gehe gerne zu meinen Zahnarzt. Such dir einen der auf Angstpatienten spezialisiert ist oder sich damit auskennt. 1-2 Besuche und die Angst ist weg.

18.12.2015 02:12 • #10


MrsAngst
Ich habe es überlebt!

@engeline1705 hoffentlich findest du in dem Zahnarzt einen guten, zu dem du viele Jahre gehen wirst. Du kannst dir ja mal alles in Ruhe anhören und sehen wie er dich behandelt. Wie er auf deine Angst eingeht etc. sollte es gar nicht passen, kannst du ja die Untersuchung abbrechen! Drücke dir die Daumen!

@hazyhue Danke dir! Es war gar nicht mal soo schlimm! Ich hatte Gott sei Dank nichts wo man bohren hätte müssen oder Betäuben, dann wäre die Angst wesentlich schlimmer gewesen! Ich habe aber leider eine Zahnfleischentzündung weswegen ich solche Schmerzen habe. Wie war dein Besuch?

@Icefalki so habe ich das auch gemacht. Zwar nicht in ganz so kleinen Schritten aber bei meinem Zahnarzt haben wir es so gemacht. Erst nur Untersuchen, dann nächster Termin nur die Löcher herrichten die man ohne Betäubung und viel Aufwand füllen kann, dann die etwas größeren Löcher... und so weiter... Ziel ist, dass ich mir bald mal die Weisheitszähne bei meinem Zahnarzt ziehen lasse, aber das braucht mehr Vertrauen und mehr Routine und daran arbeiten wir

@Sorgenfrei83 schön wäre es wenn die Angst nach 1-2 malen weg wäre Ich bin seit einem Jahr bei einem Top Zahnarzt! Er ist irgendwo wirklich mein Held, weil er so gut arbeitet und so professionell und nett ist. Aber die Angst bleibt dennoch. Es ist ja nicht zwingend der Zahnarzt der mir Angst macht, auch nicht all zu sehr der Schmerz sondern dieses gefesselt fühlen, wehrlos und natürlich spielt meine Krankheitsangst auch verrückt "Was ist wenn doch ein Fehler passiert?" "Was ist wenn ich das Medikament das er mir spritzt nicht vertrage?" usw.

18.12.2015 04:11 • #11


engeline1705
HAllo Mrs Angst danke für diene Worte. Ich bin mal gespannt wie die so ist die Zahnärztin. Ich hab eig. keine Angst vorm Zahnarzt ich hab Angst wegen der Spritze, nicht wegen dem Piks sonder das da war drinnen ist, ich weiss klingt irgendwie krank abe rwegen dem Wirkstoff.....am liebsten wäre mir die würde es ohne Betäubung machen

18.12.2015 09:07 • x 1 #12


Bride
@MrsAngst bei welchem Zahnarzt bist du denn jetzt?

18.12.2015 11:30 • #13


MrsAngst
Zitat von engeline1705:
HAllo Mrs Angst danke für diene Worte. Ich bin mal gespannt wie die so ist die Zahnärztin. Ich hab eig. keine Angst vorm Zahnarzt ich hab Angst wegen der Spritze, nicht wegen dem Piks sonder das da war drinnen ist, ich weiss klingt irgendwie krank abe rwegen dem Wirkstoff.....am liebsten wäre mir die würde es ohne Betäubung machen


Ich weiß ganz genau was du meinst! Davor habe ich auch richtig Angst!

18.12.2015 15:28 • #14


Mondkatze
Hallo Mrs. Angst,
Schön dass du es überstanden hast.
Ich habe diese Ängste auch , sogar mit Durchfall vorher und am schlimmsten ist dann meine Atmung . Ich kann dann nicht durchatmen und beim Zahnarzt muss ich dann immer wieder aufstehen um atmen zu können.
Ich nehme vorher meine bachblüten , meine Zahnärztin hat sogar diese Tropfen in der Praxis . Und ich habe immer einen Stressball dabei zum kneten.

LG
Mondkatze

18.12.2015 17:04 • #15


engeline1705
Ich war vorhin bei der zahnärztin sie war So verständnisvoll hat Alles genau erklärt es hat 1 Stunde gedauert so das sie gesagt hat heute schaffen wir das nicht mehr Erst nächstes jahr aber sie meinte jetzt weiss sie was ich brauche....Ich hatte so herzrasen und hab mich das 1x einer zahnärztin so geöffnet.....Sie war sehr lieb.....Die haben alles langsam erklärt und es hat sooo ewig gedauert und mich sogar genervt Weil ich wollte das sie zu sache kommen aber 2 zähne müssen gemacht werden und eine Reinigung

18.12.2015 18:51 • #16


Icefalki
Engeline, ich lach mich gerade wieder scheckig.

Nächstes Mal erklärst du ihr den Unterschied zwischen doof und Panik.

Ist trotzdem ne liebe Zahnärztin. Nur, als Panikerin hättest du zumindest in der letzten halben Stunde einen Zahn hinter dich gebracht.

Meiner habe ich gesagt, Zack, Zack, nur keine unnötigen langwierigen Aufenthalte. Drum bekomme ich auch die Amalganfüllungen, die flutschten rein und gut. Mehr ist bei mir nicht drin.

18.12.2015 19:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

engeline1705
Icefalki das nächste mal werde ich es ihr sagen ich glaub die hat einige panik Patienten ich wäre echt froh wenn die wenigstens einen gemacht Hätte

18.12.2015 20:05 • #18


Icefalki
Kann dich voll verstehen. Hat es gut gemeint, aber du musst trotzdem noch dran. Und das wäre heute zumindest zur Hälfte rum. Oh je.

18.12.2015 20:12 • #19


engeline1705
Am meisten hat Mir angst gemacht Das mein Herz sooooo gerast hat ich hab noch nicht mal Angst vorm Zahnarzt sonder vor meinen Symptomen angst wegen dem Herzen weil es so schnell jagt

18.12.2015 22:18 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler