Pfeil rechts
4

Hallo zusammen,

Ich leide seit ca 2 Wochen (nach schlimmem Magen Darm Virus mit extrem viel übergeben) an Schwindel und Kopfschmerzen. Neurologisch konnte nichts gefunden werden.

Durch das übergeben hatte ich tagelang auch extreme Rücken und Nackenschmerzen... Gestern ging ich dann zum Osteopathen.

Er setzte 4 spritzen in den Nacken (sagte das wäre damit sich iwas löst) und renkte mich dann ein. Darauf war mir erstmal schwindelig... Ich litt den ganzen Tag an Kreislaufproblemen (habe extreme angst vor spritzen und war da auch nicht drauf vorbereitet - vlt kam es auch davon)... Je später es wurde desto weniger konnte ich meinen Hals bewegen. Meine mama meinte ich würde ihn nur zu sehr verkrampfen und sollte ihn bewegen.Habe dann gegoogelt und viel über Schlaganfall gelesen der durch einrenken kam. Ich hab nur noch geweint gestern. Warum hab ich das machen lassen ich wollte nur dass es mir besser geht und jetzt geht es mir noch schlechter. Heute morgen bin ich schon mit hämmernden Kopfschmerzen aufgewacht

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Geht das wieder weg?

20.01.2017 08:32 • 21.01.2017 #1


16 Antworten ↓


Leofia
Guten morgen Mimi,
Ich wurde auch gestern eingerenkt und danach pochte es im brustbereich ich dachte ich bekomme einen Herzinfarkt (das ist ja mein angstproblem) normalerweise google ich auch immer, aber es für uns angstpatienten pures gift.
Hab dann hier im Forum geschrieben und gelesen, das beruhigt mich dann meistens.
Habe auch einen Tag nach dem einrenken immer noch ein pochen und auch heftige Kopfschmerzen.
Heute ist meine Angst nicht so präsent das ich sagen kann, es ist Bach dem einrenken ganz normal.
Sieh es auch als normale Nebenwirkung, das wird wieder aufhören, vorallem nicht weiter googeln und wenn du Bestätigung brauchst,dann ruf in der Praxis an und frag ob das normal ist. So würde ich es machen.
Lg leofia

20.01.2017 09:36 • #2



Gestern eingerenkt worden - heute Symptome

x 3


Danke das ist lieb. Ja die Kopfschmerzen sind gerade das schlimmste. Bist du das erste mal eingerenkt worden?meine mama hat für mich beim Arzt angerufen weil ich keine kraft hab momentan weil ich so Angst hab. Er hat 15 min mit ihr geredet und alles erklärt. Dass es schlimmer werden kann am Anfang und dass ich gern sofort kommen kann und er massiert dann etwas die verspannt stelle. Fand ich sehr nett aber heute bleib ich daheim.montag hab ich dann nochmal einen Termin. Aber einrenken lass ich ihn nicht nochmal.
Würdest du das nochmal machen?

20.01.2017 10:55 • #3


Leofia
Hat dich das ein wenig beruhigt das deine mama mit dem arzt gesprochen hat?
Ja, ich wurde schon mehrmals eingerenkt, allerdings nicht in einer akuten panikphase, die ich ja zur Zeit habe. Gestern Abend habe ich einen Beitrag geschrieben, da ging es mir sehr schlecht und die Angst war sehr präsent, heute habe ich auch schmerzen aber ich bin nicht so ängstlich wie gestern, sodass ich mir heute sagen kann das sind normale Nachwirkungen.
Am Montag fangen bei mir schmerzinfusionen an und ich bekomme Krankengymnastik am Gerät.

Ich würde mich jetzt nicht alle paar Wochen einrenken lassen, aber wenn gar nichts mehr geht, so wie es jetzt war, hatte auch extremen schwindel dann ist dies mein letzter Ausweg.

Halt es gut warm und versuche nicht so angespannt zu sein, mir hilft es wenn ich auf dem Boden liege, die Hände im Nacken lege und dann die kopfgelenke leicht massiere, da lassen die Kopfschmerzen auch nach.

20.01.2017 11:09 • #4


Ja ein bißchen...aber die Symptome nerven mich gerade extrem. Das mit dem auf den Boden legen habe ich mir auch schon überlegt:) danke.
Für was bekommst du die Infusionen? Was für schmerzen hast du genau?

20.01.2017 11:17 • #5


Leofia
Zitat von Mimi90:
Ja ein bißchen...aber die Symptome nerven mich gerade extrem. Das mit dem auf den Boden legen habe ich mir auch schon überlegt:) danke.
Für was bekommst du die Infusionen? Was für schmerzen hast du genau?

Die Infusion ist eine Art schmerztherapie (Schmerzmittel, Kortison und entzündungshemmer) das habe ich auch schon dreimal in einem kh machen lassen allerdings bekommt man das dann direkt an den nerven gespritzt und das geht nur unter ct.
Ich habe Arthrose, mehrere Bandscheibenvorwölbungen und eine Skoliose (verkrümmte wirbelsaule) ich sitze täglich beruflich 8 Std. vor dem PC und wenn man sportlich inaktiv ist wird das natürlich begünstigt, wie du merkst, weiß ich das alles aber aufgrund meiner panikattacken kann ich mich nur schlecht aufraffen und jammer lieber rum. Ist nicht so anstrengend
Mein größtes Problem ist zur Zeit dieser widerliche Schwindel, das Gefühl Watte im Kopf zu haben.
Heute habe ich extreme Kopfschmerzen,das Gefühl der kopf ist für die hws zu schwer.es helfen auch keine Tabletten, also versuche ich mich so gut es geht mit ein paar Übungen zu entspannen.

20.01.2017 11:32 • #6


Also ich wurde schon zwei bis dreimal eingerenkt. Das letzte Mal war wegen den Folgen eines Schleudertraumas nach einem Verkehrsunfall. Ich muss sagen ich hab mit dem Einrenken gute Erfahrungen gemacht. Hatte also danach gar keine Schmerzen mehr und es war jedes Mal direkt besser. Mir wurde allerdings auch gesagt, dass es schlimmer werden könnte am Anfang. Ich hatte aber wohl Glück.

20.01.2017 13:21 • #7


Zitat von Leofia:
Zitat von Mimi90:
Ja ein bißchen...aber die Symptome nerven mich gerade extrem. Das mit dem auf den Boden legen habe ich mir auch schon überlegt:) danke.
Für was bekommst du die Infusionen? Was für schmerzen hast du genau?

Die Infusion ist eine Art schmerztherapie (Schmerzmittel, Kortison und entzündungshemmer) das habe ich auch schon dreimal in einem kh machen lassen allerdings bekommt man das dann direkt an den nerven gespritzt und das geht nur unter ct.
Ich habe Arthrose, mehrere Bandscheibenvorwölbungen und eine Skoliose (verkrümmte wirbelsaule) ich sitze täglich beruflich 8 Std. vor dem PC und wenn man sportlich inaktiv ist wird das natürlich begünstigt, wie du merkst, weiß ich das alles aber aufgrund meiner panikattacken kann ich mich nur schlecht aufraffen und jammer lieber rum. Ist nicht so anstrengend
Mein größtes Problem ist zur Zeit dieser widerliche Schwindel, das Gefühl Watte im Kopf zu haben.
Heute habe ich extreme Kopfschmerzen,das Gefühl der kopf ist für die hws zu schwer.es helfen auch keine Tabletten, also versuche ich mich so gut es geht mit ein paar Übungen zu entspannen.



Komisch ich hab echt genau die gleichen Symptome und keiner weiß genau wo sie herkommen (schon vor dem einrenken)... Ach jammern schadet auch nichts, wenn man trotzdem was dagegen tut wünsche dir alles gute!

20.01.2017 14:58 • x 1 #8


Zitat von Jessie15:
Also ich wurde schon zwei bis dreimal eingerenkt. Das letzte Mal war wegen den Folgen eines Schleudertraumas nach einem Verkehrsunfall. Ich muss sagen ich hab mit dem Einrenken gute Erfahrungen gemacht. Hatte also danach gar keine Schmerzen mehr und es war jedes Mal direkt besser. Mir wurde allerdings auch gesagt, dass es schlimmer werden könnte am Anfang. Ich hatte aber wohl Glück.



Oh da hattest du echt Glück! Aber wenn du das auch gesagt bekommen hast und ich jetzt auch, dann wird es wohl Stimmen

20.01.2017 15:00 • #9


Leofia
@mimi
Dir auch alles Gute und das es dir schnell besser geht.
Man liest sich hier bestimmt mal wieder
LG
Leofia

20.01.2017 15:11 • x 1 #10


Danke ihr lieben

Eben hat die Internistin angerufen.blutwerte sind ok aber wenn ich noch Kopfschmerzen habe dann soll ich sofort ins Krankenhaus und Neurologisch untersucht werden. Jetzt sitze ich wieder hier. Total am heulen...angst vorm Krankenhaus, angst vor nem Tumor, angst vor der Zukunft. Ich war vorletzte Woche erst im Krankenhaus wegen dem noro-virus. Bin schon 2 Wochen krank und muss dringend wieder arbeiten vorallem ist meine mama auch krank und ich kann und will sie nicht alleine lassen.Wir wohnen alleine...sonst ist keiner da

20.01.2017 16:28 • #11


Leofia
Zitat von Mimi90:
Danke ihr lieben

Eben hat die Internistin angerufen.blutwerte sind ok aber wenn ich noch Kopfschmerzen habe dann soll ich sofort ins Krankenhaus und Neurologisch untersucht werden. Jetzt sitze ich wieder hier. Total am heulen...angst vorm Krankenhaus, angst vor nem Tumor, angst vor der Zukunft. Ich war vorletzte Woche erst im Krankenhaus wegen dem noro-virus. Bin schon 2 Wochen krank und muss dringend wieder arbeiten vorallem ist meine mama auch krank und ich kann und will sie nicht alleine lassen.Wir wohnen alleine...sonst ist keiner da

Hattest du denn schon öfters Kopfschmerzen oder warum sollst du direkt ins Kh?
Ich meine über einen längeren Zeitraum , oder erst seit der Magen Darm Geschichte?

20.01.2017 19:31 • #12


Seit der Magen Darm Geschichte durchgehen deswegen war ich auch schon bei etlichen Ärzten und jetzt halt beim einrenken :/

Ich geh Montag zum hno und zum Orthopäden und dann sollen die vom Internisten einen Termin fürs ct im Krankenhaus machen. Dann muss ich nicht stationär hin. Da hab ich nämlich keinen nerv zu

20.01.2017 22:21 • x 1 #13


Leofia
Guten Morgen Mimi,
geht es dir heute etwas besser?

21.01.2017 07:32 • x 1 #14


Zitat von Leofia:
Guten Morgen Mimi,
geht es dir heute etwas besser?


Wie lieb von dir dass du fragst

Ich bin fast wieder wie vor dem einrenken. Also Watte im Kopf und Schwindel und leichte Kopfschmerzen. Nacken tut teilweise noch etwas weh aber ich kann ihn wieder besser bewegen.
Aber diese schrecklichen hämmernden Kopfschmerzen sind weg. Bin mal gespannt ob der Rest auch noch heute / morgen weggeht oder ob ich dann wirklich Montag ins Krankenhaus muss zum ct :/

Wie geht's dir? Was machst du am Wochenende?

21.01.2017 13:50 • #15


Leofia
Zitat von Mimi90:
Zitat von Leofia:
Guten Morgen Mimi,
geht es dir heute etwas besser?


Wie lieb von dir dass du fragst

Ich bin fast wieder wie vor dem einrenken. Also Watte im Kopf und Schwindel und leichte Kopfschmerzen. Nacken tut teilweise noch etwas weh aber ich kann ihn wieder besser bewegen.
Aber diese schrecklichen hämmernden Kopfschmerzen sind weg. Bin mal gespannt ob der Rest auch noch heute / morgen weggeht oder ob ich dann wirklich Montag ins Krankenhaus muss zum ct :/

Wie geht's dir? Was machst du am Wochenende?

Das liest sich doch besser als gestern
Freut mich das es dir besser geht.
Der Rest wird auch noch besser, ganz bestimmt.
Mir geht's auch besser, hab zwar arge Nackenschmerzen aber dieser miese Schwindel ist nicht ganz so präsent. Ich freue mich mich über jede kleine Verbesserung.
Heute kommt meine beste Freundin mit Familie zu Besuch, wir sehen uns nicht so oft da wir weiter voneinander entfernt wohnen und ich freue mich so sehr
Mein Mann hatte Geburtstag und eigentlich wollten wir brunchen, aber ich konnte gestern nichts vorbereiten, war nicht in der Lage dazu und da haben wir beschlossen das wir essen bestellen.
So sieht dann der heutige Tag bei mir aus,habe mir für heute vorgenommen mal nicht über mich nachzudenken
Was machst du heute schönes?

21.01.2017 14:04 • #16


Zitat von Leofia:
Zitat von Mimi90:

Wie lieb von dir dass du fragst

Ich bin fast wieder wie vor dem einrenken. Also Watte im Kopf und Schwindel und leichte Kopfschmerzen. Nacken tut teilweise noch etwas weh aber ich kann ihn wieder besser bewegen.
Aber diese schrecklichen hämmernden Kopfschmerzen sind weg. Bin mal gespannt ob der Rest auch noch heute / morgen weggeht oder ob ich dann wirklich Montag ins Krankenhaus muss zum ct :/

Wie geht's dir? Was machst du am Wochenende?

Das liest sich doch besser als gestern
Freut mich das es dir besser geht.
Der Rest wird auch noch besser, ganz bestimmt.
Mir geht's auch besser, hab zwar arge Nackenschmerzen aber dieser miese Schwindel ist nicht ganz so präsent. Ich freue mich mich über jede kleine Verbesserung.
Heute kommt meine beste Freundin mit Familie zu Besuch, wir sehen uns nicht so oft da wir weiter voneinander entfernt wohnen und ich freue mich so sehr
Mein Mann hatte Geburtstag und eigentlich wollten wir brunchen, aber ich konnte gestern nichts vorbereiten, war nicht in der Lage dazu und da haben wir beschlossen das wir essen bestellen.
So sieht dann der heutige Tag bei mir aus,habe mir für heute vorgenommen mal nicht über mich nachzudenken
Was machst du heute schönes?



Oooh das ist doch super dadurch ist man immer abgelenkt. Ich war eben mit meiner mama kurz einkaufen...nur dm und Aldi aber immerhin. Hauptsache mal raus. Da wurde der Schwindel aber wieder schlimmer. Hab das gefühl dass es vlt doch nur psychisch sein könnte :/ jetzt werde ich mein neues Bad ein-/umräumen und dann nur noch couch reicht für heute. Lag die letzten 2 Wochen eigentlich nur im bett.

Ich wünsche dir auf jeden Fall einen schönen Tag mit deinem Besuch )) meld dich doch morgen mal, wie es dir geht

21.01.2017 16:35 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann