Pfeil rechts

A
... und nun bin ich vollkommen durch den Wind.

ER hat sowieso ne Herzgeschichte, ist vor zwei Wochen 70 geworden und kommt gerade vom Doc, der ihn eingewiesen hat.
Unser Sohn bringt ihn gerade hoch udn ich sitz hier, total aufgeplustert, innerliche Unruhe, total Angst, dass er sterben könnte, kann kaum tippen...

nicht richtige Panikattacke, aber Vorstufe davon.

DAbei hatte er sich so auf einen Urlaub an der Ostsee in 2 Wochen gefreut. Habe die Wohnung heute morgen erst festgemacht für ihn und nu konnte ich sie wieder absagen...

Drückt uns mal die Daumen, danke fürs Zuhören - könnt echt grad heulen...
schnief

10.10.2011 12:05 • 10.10.2011 #1


3 Antworten ↓


J
Hallo Angsthase,

denk nicht gleich ans SCHLIMMSTE.
Jetzt ist er doch in guten Händen.

Ich drück trotzdem fest die Daumen.

Alles Liebe
Jess:-)

10.10.2011 12:56 • #2


A


Gerade Vater ins Krankenhaus.

x 3


B
Drücke fest die Daumen!

10.10.2011 13:53 • #3


Dragonlady_s
Ich drücke auch fest die Daumen, dass alles gut geht!
Versuche dich nicht verrückt zu machen.
Alles Gute

10.10.2011 14:34 • #4





Dr. Hans Morschitzky