Pfeil rechts

Hallo ihr lieben, ich habe heute ganz plötzlich an der Bushaltestelle wie eine Art BlitzscHLAG IM Kopf gehabt, mir war total schwindelig und hatte das Gefühl als ob ich einen Blitzschlag im Kopf hatte. Das dauerte vielleicht so 20 Sekunden. Kam mir aber ewig vor. Habe gedacht so jetzt kippste um. War aber nicht so. Kennt das jemand von Euch?

13.05.2009 21:28 • 17.05.2009 #1


5 Antworten ↓


Hallo Obelix,
Ist so ne Art Blitz im Kopf wo du auch teilweise alles Heller siehst?

So ist das nämlich bei mir !

LG Ulli

14.05.2009 07:36 • #2



Gefühl wie Blitz im Kopf

x 3


Ja so ungefähr, nur das ich nicht alles heller sehe sondern ganz viele kleine Punkte

16.05.2009 16:38 • #3


Und wie fühlt sich der Blitz an?
Ist er drückend, schmerzend, ziehend?
In dem Buch "Ängste verstehen und überwinden" werden Lichtblitze als eine "Veränderung im Körper" aufgezählt. Die Autorin erwähnt außerdem, dass natürlich nicht jeder Mensch der Angst verspürt auch dieselben Symptome verspürt.
Es ist aber also eine Reaktion des Körpers die durchaus auftritt.
Liebe Grüße!

16.05.2009 20:55 • #4


Das sind ziemlich stechende Schmerzen und ich habe das Gefühl im Kopf dreht sich danach alles. Habe jetzt natürlich panik das das wieder passiert da es sowas von unangenehm war. Es ist schrecklich. Vielleicht habe ich zu wenig getrunken. Aber eigentlich hatte ich gedacht mal gut getrunken zu haben. Ich habe auch das Buch gekauft hat mir schon echt geholfen und mir ging es gut. Aber im Moment gehts mir wie ganz am Anfang.

17.05.2009 12:01 • #5


Also mit stechenden Schmerzen kenn ich mich aus!
die sind so fies und haben mir auch schon ganz schön viel Angst gemacht. Ist mir mal in nem Möbelhaus passiert.
Ich vermute, dass man dann vielleicht doch wieder etwas zu schnell ist&sich unbewusst wieder von der Angst verunsichern lässt. Bei mir wirkt es fast wie eine Warnung. So nach dem Motto: Nun mach aber mal wieder halblang! Ich, dein Körper sende dir jetzt wieder ein paar Warnsignale, damit du mich wieder besser beachtest!
Momentan klappt es ganz gut die Schmerzen mit positiven Gedanken zu beeinflussen... "Es kann dir nichts passieren", "Es ist nur deine Angst", usw.
Außerdem atme ich dann genau so wie es auch in dem Buch beschrieben wird.
Unser "Genesungsprozess" läuft ja leider nciht ohne Tiefschläge ab. Wir müssen vermutlich einfach noch sehr viel üben.

17.05.2009 14:49 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky