Pfeil rechts

Hi ihr lieben. Kurz zu mir, hab keine Familie mehr. Alle leider verstorben. Dauernd drängen sich komische Gedanken, wie:

Sinn des Lebens.
Warum sehen wir so aus?
Was unterscheidet uns von Tieren?
Was bedeutet schlaf. Wo sind wir dann?

Usw usw

Mir machen diese Gedanken extrem Angst. Hab das Gefühl verrückt zu werden, da ich dann die Panik meines Lebens bekomme.

Kann mir da jemand helfen?

13.03.2016 15:51 • 14.03.2016 #1


2 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Malenatvoja,

begrüße Dich ganz herzlich hier bei uns.

Nun, es sind normale Gedanken über das Leben und weiß jetzt nicht, inwiefern sie Dir Angst machen? Spürst Du den Panik körperlich und wenn ja, wie?

Ferner schreibst Du niemanden mehr zu haben, was für einige Todesfälle spricht. Magst Du näher darüber schreiben, wie es Dir damit jeweils ergangen ist?

13.03.2016 18:05 • #2


Jelo84
Hallo Malenatvoja,

ich glaube ich verstehe, was du meinst. Es sind Gedanken, die von einem zum anderen führen und man hat das Gefühl immer tiefer und tiefer ins Innere vorzudringen und man hat das Gefühl, dass man diese Fragen nicht beantworten kann und dass sie einen irgendwie erdrücken. Steigert man sich immer weiter rein meint man irgendwann verrückt zu werden...

Aber man wird nicht verrückt, solange man das noch denken kann wird man es nicht. Ein Mensch der "verrückt" wird merkt es selbst nicht, soweit ich weiß. Vllt. versuchst du mal dir eine der Fragen genauer vorzunehmen und zu ergründen ohne direkt in dieses Grübelkarusell abzudriften. Vllt. erscheint dir, wenn du eine Antwort oder zumindest Ideen hast, die Frage nicht mehr so erdrückend...

14.03.2016 20:27 • #3




Dr. Christina Wiesemann