Pfeil rechts
2

Hallo zusammen,
Ich habe seit etwas mehr als 2 Jahren Paniattacken. Seit ich begonnen zu meditieren begonnen habe und Achtsamkeitsübungen ausübe, habe ich oft sehr extreme Attacken. Ich habe ja sonstmschon das Gefühl sterben zu müssen, aber bei diesen Attacken erst recht. Ich schaffe ea kaum meineh Fokus für mehr als 10 Sekunden auf etwas anderes zu richten als in mich selbst. Ich habe dann wirklich das Gefühl, dass. Ie nächste Steigerung der Herzinfarkt sein muss. Ich habe Schmerzen im linken Arm und teilweise ein drückendes Gefühl in meinen Fingern, als müsste Energie wegfliessen die zurückgehalten wird. Kennt das jemand von Euch?

11.10.2016 00:18 • 11.10.2016 #1


4 Antworten ↓


mimi0202
Sollte meditieren nicht genau das Gegenteil bewirken ?
...
Und ja , genau sowas hatte ich vor 5 Wochen , einen extremen Rückfall , von morgens bis zum späten Nachmittag Panikattacken mit schlimmsten Gefühlen der Depersonalisation !
.....seitdem fast täglich besonders diese Horror Depersonalisation , mal küzer mal länger ....
Zum Glück allerdings nicht nochmal derart lange , also geht es vorwärts !

Was mir unter anderem hilft , zumindest Unterstützt , ist die Panik , und derartige brutale Begleiterscheinungen einzuladen .....
Klingt krass , aber so entziehe ich der Angst + Zubehör Macht und Kraft
' komm doch ! Mach doch ! Mir doch egal ! Dann Kippe ich eben um, drehe ich eben durch ..... wäre in (bei mir) inzwischen ~20 Jahren das erste mal !'
......es fühlt sich nur täuschend ECHT an, ist es aber nicht !

Also ein Teil Logik und ein Teil 'einladen/gar sogar auslachen' , NUR SO bekomme ich mich zumindest einigermaßen wieder runter .....

Als letzte Wahl - Tavor ! Bevor Notarzt nötig wird (besitze die 0,5mg als Not Tablette ) und obigen wirklich krassen Anfall habe ich ohne überstanden ! Also : Schackaa !

Kenne mich mit Meditation nicht aus, aber es klingt so als wenn du da echt was falsch machst

11.10.2016 03:19 • #2



Extremer langanhaltender Panikzustand!

x 3


Loerle
Kenne ich auch bestens! Bei mir kommt es vom Rücken aus. Hatte 2Wirbel verklemmt, und seither extreme Verspannungen. Diese strahlen dann auch schön fies in die linke Rippen. Sofort Panik wegen Herzinfarkt! Dann fange ich an nach weiteren Symptomen an mir zu suchen, um den Verdacht, also sprich die Angst zu bestätigen. Nach längerem Suchen findet sich natürlich ein Druck in der Brust und das Kribbeln im Arm, dann Panik pur! Ich stelle mir dann auch vor, wie daa Ganze aussehen würde, wenn ich hier uns jetzt umkippe, und wer wie reagieren würde... Völlig doof
Wenn ich mich dann wieder besinne, sind alle symptome weg, und ich merke, dass es das Ziehen vom Rücken ist... Kann aber auch schon mal einen Tag dauern bis ich wieder von diesem Tripp runter bin
Lg

11.10.2016 04:00 • x 1 #3


mimi0202
Zitat von Loerle:
Kenne ich auch bestens! Bei mir kommt es vom Rücken aus. Hatte 2Wirbel verklemmt, und seither extreme Verspannungen. Diese strahlen dann auch schön fies in die linke Rippen. Sofort Panik wegen Herzinfarkt! Dann fange ich an nach weiteren Symptomen an mir zu suchen, um den Verdacht, also sprich die Angst zu bestätigen. Nach längerem Suchen findet sich natürlich ein Druck in der Brust und das Kribbeln im Arm, dann Panik pur! Ich stelle mir dann auch vor, wie daa Ganze aussehen würde, wenn ich hier uns jetzt umkippe, und wer wie reagieren würde... Völlig doof
Wenn ich mich dann wieder besinne, sind alle symptome weg, und ich merke, dass es das Ziehen vom Rücken ist... Kann aber auch schon mal einen Tag dauern bis ich wieder von diesem Tripp runter bin
Lg


willkommen im Club sage ich da mal ...

bis auf die verklemmten Wirbel, sehr ähnlich wie bei mir ! wir sind nicht alleine !

11.10.2016 12:40 • #4


alfred
hmmm

Ja sowas kenn ich auch.

11.10.2016 13:51 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann