Pfeil rechts
3

D
hallo erstmal an alle!
Ich hatte am vergangenen freitag ein kleines erfolgs erlebniss!
Nochmal kurz zu meiner vorgeschichte also ich habe paikattacken und bin seid 4 monaten ca nicht mehr draussen gewesen
meine tochter ist jetzt fast acht monate und eine therapie beginne ich vorraussichtlich anfang nächste woche
also freitag war ja der feieratg und ich dachte mir da es gerade bei mir alles relativ gut läuft geh mal raus ich mich also nach dem frühstück langsam fertig gemacht und bin dann einfach mal raus.
Normaler weise sobald ich unten an der türe bin fängt es an herzrasen schwindel und unwohl sein aber diesmal war alles anders
ich bin bis zur ecke gegangen und normler weise drehe ich auf halber stecke panisch vor der PA um und vor allen dingen wenn ich leute sehe aber diesmal habe ich mir vorgenommen ch schaffe das und tatsache leute kamen mir entgegen und ich habe es bis zur ecke geschafft und es kam keine PA sondern nur so ein leicht flaues gefühl im bauch
kennt ihr das?kann es sein das es langsam wieder bei mir aufwärts geht bitte was war los?
kla freut es mich aber es war trotzdem komisch


lg

07.10.2008 13:12 • 19.10.2023 x 1 #1


11 Antworten ↓


anderlie
Hallo darkSun
ich freu mich für dich das ist doch ein großer erfolg. und nun kann es in kleinen schritten so weiter gehen. wirst sehen ist garnicht so schwer. vertrau dir selber du schaffst es. ich schicke dir ein großes paket mut und selbstvertrauen.berichte wie es dir weiter so geht und liebe grüße von mir.

07.10.2008 13:34 • #2


A


Erste schritte raus

x 3


D
ich danke dir von ganzem herzen natürlich werde ich euch auf dem laufenden halten und alle die es noch nicht soweit geschafft haben versucht es und ihr werdet sehen manchmal ist es einfacher als man glaubt

07.10.2008 13:36 • #3


K
na siehst du, das war doch ein toller Anfang!
*dd* dass deine Therapie dich weiter voranbringt

LG

Kiki

07.10.2008 14:16 • #4


S
glückwunsch,

dein kopf war eben stärker als die Angst

lg

Steffi

07.10.2008 15:49 • #5


K
Hey, gut gemacht! Das war erst der Anfang! Weiter so!

07.10.2008 17:24 • #6


M
Hallo Dark Sun 24,

ist doch toll, dass du den ersten Schritt gemacht hast.
Die kleinen Schritte sind wichtig!

Jetzt nur nicht nachlassen, weiterüben.
Vor allem: setze dich nicht unter Druck, gehe die Übungen
immer ruhig an, du hast Zeit.

Auch wenn es einen kleinen Rückschlag gibt, nicht jeder Tag ist
wie der andere.

Ich freue mich sehr für dich, nur nicht aufgeben.

Lieben Gruß
Michael

07.10.2008 18:25 • x 1 #7


ecenter
Glückwunsch zu deinem Erfolg. Vergiss nicht, dass der erste Schritt immer der Schwierigste ist und dass du dir jetzt bereits selbst bewiesen hast, dass du ihn schaffen kannst.

Ich finde es auch super, dass du bald eine Therapie machen wirst. Dazu gehört viel Mut und eine starke Motivation seine eigene Lebensqualität verbessern zu wollen. Auch das hast du bereits entschieden und du befindest dich jetzt auf dem Weg zu einer schönen Zukunft und einem viel besseren Leben. Lass dich aber von kleinen Rückschlägen nicht ableiten. Der Weg ist schwer und du wirst immer wieder einmal über einen Stein stolpern. Das geht uns allen so und das Wichtige ist, dich von so kleinen Dingen nicht von deinem Ziel abbringen lassen!

Ein super Motivation Geber ist selbstverständlich deine Tochter. Ich habe das gleiche Problem wie du, aber leider nichts was mich soweit motivieren könnte, eine Therapie anzutreten. Ich freue mich, dass du diese zwei großen Motivation Geber hast und wünschen dir nur das Beste bei deiner Therapie!

Halte dir immer vor Augen wie schön es sein wird, deine Tochter beim Aufwachsen begleiten zu können. Das ist Zeit, die man nicht im Nachhinein nachholen kann. Die Rolle des Vaters wird dir in Zukunft immer viel Kraft, Motivation und Glück bringen.

Also Kopf hoch und ich weiß, dass du das schaffen wirst! Und ziehle nicht gleich auf das Höchste ab, sondern gehe den Weg schrittweise und genieße die kleinen Erfolge, die du dabei stetig machst. Es gibt wenig Lineares im Leben und solltest du einmal gefühlt einen Schritt zurück machen, bleib dabei und setzte deinen Weg fort. Diese Dinge sind nur kleine Umwege die zwar kurzzeitig entmutigen können, dich aber trotzdem im Ganzen gesehen, vorwärts gehend dich an dein Ziel bringen werden.

18.10.2023 14:52 • x 1 #8


ecenter
Zitat von Michael/Saarland:
Hallo Dark Sun 24, ist doch toll, dass du den ersten Schritt gemacht hast. Die kleinen Schritte sind wichtig! Jetzt nur nicht nachlassen, ...


Ganz genau, dem kann ich nur vollends zustimmen!

18.10.2023 14:54 • #9


Schlaflose
Zitat von ecenter:
Ich finde es auch super, dass du bald eine Therapie machen wirst.

Der Beitrag ist von 2008. Die Therapie ist wohl schon Geschichte

19.10.2023 05:27 • #10


R
Herzlichen Glückwunsch das klingt gut und so als wen es wirklich berg auf geht, falls aber mal kleine Rückschläge kommen sollten lass dich von diesen nicht demontieren du schaffst das . Bei mir geht es grade noch berg runter aber ich weiß genau irgendwann geht es auch bei mir wieder berg auf und alles wird besser

19.10.2023 05:47 • #11


Wildrose
Zitat von Schlaflose:
Der Beitrag ist von 2008. Die Therapie ist wohl schon Geschichte


Zitat von ecenter:
Lass dich aber von kleinen Rückschlägen nicht ableiten.

Aber, ein schöner Beitrag von @ecenter .

19.10.2023 05:58 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky