Pfeil rechts
87

Es soll Menschen geben, die zum Lachen in den Keller gehen....

und:
Humor ist vielschichtig,manchmal auch schwer zu durchschauen...von gewissen Leuten hier zum Beispiel...

09.12.2014 20:24 • x 1 #21


Menandera
Hallo RSB,

manchmal muß man erst einmal die Symptome einer Krankheit behandeln, weil sie vielleicht sehr schwerwiegend sind und der Mensch darunter leidet. Dann , wenn der Mensch stabilisiert ist, dann kann man sich (und sollte es natürlich auch!) den Ursachen zu wenden.
Ohne Tavor für die eine Woche Wartezeit, bis ich in die psychosomatische Klinik konnte, wäre ich am Ende gewesen...oder jeden Tag in der Notaufnahme...um dann dort eine Tavor zu bekommen
In der Klinik und bis heute habe ich kein einziges Medikament mehr eingenommen, weil ich wusste, das meine PA eine seelische Ursache hatten. Und so wars auch. Nur so konnte ich auch spüren, was mir meine Psyche sagte...immer wieder mal sagt. Da brauche ich kein Medikament...auch kein Vit.D (wobei es wirklich ein sehr wichtiges Hormon ist!)

LG,Menandera

09.12.2014 21:27 • #22



Endlich Keine Panik Attacke mehr !

x 3


RSB
Leider ist das nicht Richtig Leider !
Den Licht ist nicht gleich Licht.
Ab Herbst bis Sommer gibt es keine UVB Strahlen. Hätten wir nicht den ständig bedeckten himmel Regen Schnee oder einfach nur Bewölkt dann würde ich das auch nicht behaupten.
Es ist nicht so das sich die Sonne im Winter ausschaltet.
UVB Strahlen sind nicht in der Luft oder in den Wolken und wachsen auch nicht auf den Baum !
UVB Strahlen sind ein Bestandteil des Sonnenlichts.
UVB-Strahlen machen 5% der ultravioletten Strahlen aus, die an die Erdoberfläche gelangen. Sie besitzen hohes Energiepotential, können aber nicht durch Wolken oder Glas dringen!
Und genau das Licht Brauchen wir. In Deutschland scheint die Sonne 1300- 1900 stunden
ca.55- 80 Tage. Im Jahr. OK Die restlichen 285 bzw. 310 Tage Legen wir uns hin und schlafen
oder wir ziehen nach Santa María del Yocavil – 360 Tage Sonnenschein da brauchen wir keine Tabletten.
LG.

09.12.2014 21:34 • x 1 #23


RSB
Hallo Vonnie

Ich versuchte es zuerst mit : VitaK2 Synergy
Jede Kapsel VitaK2 Synergy enthält:
• 100 mcg natürliches Vitamin K2 (als MK-7)
• 1.000 mcg natürliches Vitamin K1
• 1.000 IE Vitamin D3 vegan
• 100 mg Vitamin C
Ich habe damit aufgehört und die Packung verschenkt meine Dosis war damals 100mcg K2 und 10.000 IE. Vitamin D (Vitamin D3 Vegan 5.000 IE von der Fa. Vitality)
Nebenwirkung : benommen und sehr müde .
Es gibt zwei Arten von K2 : MK-4 aus Tierprodukten und MK-7 aus Bakterien.
In der Zwischenzeit besorgte ich das Buch von : Jeff T. Bowles -Hochdosiert
Die Info stamm aus den Buch. Las weiter und da stand das er 1000 mcg k2 auf 10.000 IE. D3 eingenommen hat. Das Produkt heißt Super K (mk4) www.lef.com oder Amazon.de
Für mich Super weil ich keine Nebenwirkungen habe, ich nehme das immer noch.
Deine frage/ Antwort : Super K http://www.amazon.de/Super-mit-weiteren ... uctDetails



Jede Kapsel Super K enthält: Vitamin C (as Ascorbyl palmitate) 10 mg
Vitamin K activity 2200 mcg
From:
Vitamin K1 (as phytonadione) 1000 mcg
Vitamin K2 (as menaquinone-4) 1000 mcg
Vitamin K2 (as menaquinone-7) 200 mcg


LG.RSB

09.12.2014 22:28 • x 1 #24


RSB
Zitat von RSB:
Hi all
Wirklich schlimm der zustand einiger Leute hier!
Bin zufällig hier im Forum gelandet habe eigentlich etwas anderes gesucht
Habe mir die beitrage durgelesen merkte gleich das ich das auch habe. Sorry 4 Jahre lang hatte.
Leider musste ich oft zum Arzt weil ich Panikattacken hatte Alle 2-3 Stunden! eine lästige Sache
ständig zu glauben das man gleich stirbt. Im Stau zu stehen oder auf der Autobahn das war das schlimmste für mich.100%ige Panikattacke und konnte nicht weg. Angst vor Tabletten schlucken, Angst vor der Menschen mengen usw. Stechen, Zwicken, Hitzewallungen Andauernd das Gefühl ohnmächtig zu werden ,Ständig mit mir und meiner Krankheit beschäftigt Müde , erschöpft usw. Das ganze packet eben.
Sehr viele Arzt besuche, Sehr viele Untersuchungen, Sehr oft auf der not Aufnahme
Alles Super! Sagten sie immer. Sogar in der notaufname bekam ich die P-Attacke die Ärzte Konten mir nicht helfen sie schauten mich einfach nur an und mein Gedanke war Falls ich jz. Sterbe Können sie mich wenigstens gleich beleben. Ich starb nicht Man sollte sich nicht rein steigern sonst wird es nur noch schlimmer. Leichter gesagt als getan ich weis. Nach ein par Jahren hat man der dreh heraus. Tief Luft holen so lange es geht (langsam!) an die Panik denken, mit den Gedanken sie Bündeln als ob sie ein Gegenstand wehre eine sonne ein licht was auch immer, und nun langsam Ausatmen aber nicht vergessen du must mit deinen Gedanken die Panik aus deinen Körper ausatmen! ( raus aus deinen Körper) 1-2 mal und du solltest eine Besserung spüren. Bei mir hat es fast immer geholfen ich Hofe dir auch.
Der Blutdruck war etwas hoch aber nix aufregendes ( 40cigareten täglich) hmmm.. ich ging zum: praktischem Arzt ,HNO Arzt, Kardiologe, Heilpraktiker, TCM, Kinesiologie, Psychologie, Neurologie. Keiner Wuste was ich eigentlich hatte aber jeder gab mir Medikamente.
Wie kann ich jemanden heilen wen ich nicht weis was er hat ?!
Ich habe wirklich alles versucht. Ich kaufte Chinesischen Tee um rund 100euro
keine Besserung ! Damals dachte ich sogar an selbstmost aber dank meiner Feigheit lebe ich noch.
Und heute bin ich Glücklich darüber! Die beste Erfahrung machte ich mit der Kinesiologie.
Ich weis leider was eine Panikattacke ist und was da einen durch den Kopf geht echt schlimme Sache Ich bekam Antidepressiva Namen möchte ich nicht nennen (alles Mist )Meine Meinung !
Alles wurde nur noch schlechter und intensiver! Es dauerte 4Monate bis die Entzugs Erscheinungen Komplet weg waren. Eine Katastrophe! Zwei Befunde hatte ich doch, das erste hiss Psychosomatisch und das zweite : es ist etwas in meiner Kindheit passiert. ..LOL ...
Damals dachte ich, Laut Erzte bin ich eigentlich gesund bis auf die Depressionen, Schlaflosichkeit, Zittern, Albträumen, Aggressionen, Streitsucht und die ganzen Phobien. Kein Arzt wollte mir glauben. mein Haus Arzt meinte ich bilde mir das aller nur ein ( Hypochondrie ) Plötzlich bekam das meine Tochter auch und meine Lebensgefährtin. Alles Einbildung ? Was mir aufgefallen ist war das die Panik meistens nach einem Kaffe oder Energy-Drink kam. Bei meiner Lebensgefährtin ebenfalls. Wir waren getrennt und in der Arbeit. Also stop mit den Coffein konsum . Dan dachte ich es kann sich nur um eine Kleinigkeit handeln oder etwas wurde Übersechen. Habe erneut Bluttest machen aber nur Vitamine und Mineralien. Übrigens nur mit Mühe und not. Den Laut Arzt überflüssig bin ja e gesund.
Alles ok bis auf das Vitamin D 25(OH)D der lag bei 13.4 ng/ml nichts besonderes für den Doktor
Für viele wahrscheinlich auch nicht, ein guter freund von mir hat 7.2ng/ml und keine Panikattacken dafür hat er Probleme mit den Knochen. Menschen sind eben nicht alle gleich. Aber fast alle mit denen ich gesprochen habe hatten einen Vitamin D mangel und der lag zwischen 12-20 ng/ml
ich bekam Vitamin D tropfen verschrieben. Vitamin D nehme ich noch heute aber in kapseln 5000IE
das stk. + Vitamin K2 übriges Vitamin D ist eigentlich kein Vitamin Sondern ein Hormon .Es ist komisch schon bei 21ml/ml sind die meisten Beschwerden verschwunden ! Obwohl 21 noch immer viel zu wenig sind merkt man eine deutliche Besserung. (Optimal ca. 50-90mg/ml )
Ich weis das sich das unglaublich anhört Aber das was ich hier geschrieben habe hat Schon 3 Menschen 100% geholfen! Das soll keine Werbung sein ! Es gibt super Bücher darüber zb.
http://www.amazon.de/Gesund-sieben-Tage ... d-therapie
Oder auch Super
http://www.amazon.de/Hochdosiert-wunder ... d-therapie
sorry für den langen beitrag. Ich versuchte es wirklich kurz zu machen.
Man sagte mir auch ich Sole Sport machen ich konnte kaum geradeaus gehen geschweige Sport machen Laufen usw. Ich versuchte, hach einigen Meter musste ich mich übergeben.
Ich bin kein Arzt ! Ich möchte einfach nur Helfen ! Es brauch mir auch keiner zu Glauben
Den Vitamin D ist der Schlüssel zum Leben Das ist sicher.
Es ist ein Teufels Kreis, man wird depressiv man geht im Sommer/Winter kaum aus dem Haus
kein Sonnenbad . Der Vitamin D Akku ist leer und der Körper spiet verrückt. Ohne sonne gib es kein Leben auf der Erde. Tiere Bäume pflanzen alles braucht die Sonne Nur der Mensch nicht ?
Ich war den ganzen Sommer draußen in der prallen Sonne ohne Sonnen Creme ! Und habe kein Haut Krebs bekommen. Mein Praktischer Arzt der vom morgen bis Abend in seiner Praxis arbeitet hat wahrscheinlich Hautkrebs teilte mir mit . Das finde ich sehr traurig aber etwas stimmt hier nicht mit der Info das die Sonne schädlich sei. Man soll einfach nichts übertrieben, dann passiert auch nix.
Geht zum Arzt ,Macht bitte den Vitamin-D Test ! Besorgt euch das Vitamin, Schaut das der Vitamin-D spiegel auf mindestens 40ng/ml bringt. Aber bitte nicht vergessen dann im Forum über euren gesundheitlichen Zustand zu posten !
Viel erfolg .
Bin wirklich auf das Ergebnis gespant . LG.RSB

09.12.2014 22:43 • #25


wirklich ein guter Beitrag. wobei vielen nicht klar ist, wie wichtig Vitamin d3 wirklich ist. im Winter tankt unser Körper null vitamin d auf. frische Luft hat wohl nicht viel mit Intensiven Sonnenlicht gemein. die idealen Sonnentanktage und wenige Stunden auch an diesen Tagen sind von MAi bis September, von 11- 15 Uhr. es ist Illusion zu glauben, wenn man an einem Sonnigen Junitag im Schatten sitzt und man meint man würde Sonnenlicht tanken. Am besten mit blanken Oberkörper, zumindest Gesicht , Arme und Beine frei, und bloß keine Sonnenschutzfaktoren verwenden, dann kommt man auf das tägliche Quantum das der Körper benötigt. hier spielt aber bei vielen der Hautkrebsangstfaktor nicht immer zu Unrecht mit.
Deutschland mit seinem miesen Wetter ist und bleibt Vitamin D Mangelzone. im letzten Jahr, war entgegen dem diesjährigen, null Sonne. Insofern hat RSB ein wichtiges Thema aufgegriffen. oftmals können psychisch Kranke aufgrund einer Medikamentation vollkommen von ihrer Erkrankung geheilt werden. deswegen sind witzige Bemerkungen einiger Autoren fehl am Platz , ja wir können geheilt werden, wenn der Vit.D Mangel tatsächlich die Ursache von Panikattacken usw. Ist. es kommt häufiger vor als man es ahnt. es sind Leute jahrelang mit Psychopharmaka zugefüllt worden und irgendwann kam man auf den Trichter mit diesem zusätzlichen Vitamin. Die meisten von uns haben/hatten einen eklatanten D Mangel. Ich bin ein Sonnen Extrem Fanatiker und sitze ausschließlich im Sommer in der prallen Sonne. nun ratet mal wie hoch mein Vit.d Spiegel war, bis mich eine Labormediziner aufgrund meiner Beschwerdeschilderung darauf ansprach. es lag bei schlappen 19 Trotz täglichen Sonnenbad immer noch erheblich unter Mindestwert. Da behaupten doch einige frische deutsche Herbst/Winterluft würde ausreichen, ja vielleicht Um sich ordentlich zu erkälten aber sicher nicht um einen ordentlichen Vit.d Spiegel zu erreichen. 2000i.e. Täglich sollten es jetzt in der Winterwundermangelzeit schon zusätzlich eingenommen werden.
Mein Vit.d Spiegel hat sich immerhin aufgrund der Einnahme auf 35 erhöht. nur der medikamentöse Erfolg blieb vollkommen aus. mir geht es trotz höheren Spiegels nicht besser.Auch hier darf man nicht Wunder erwarten , die Psyche muß wahrscheinlich auch aufgrund eines niedrigen Spiegel nicht erkranken Und sie muß auch nicht gesunden weil der Vit.d Spiegel im Normalbereich liegt.
unser Körper, seelisches Erfahren ist mehr als bloße Chemie. Unser Erfahren wiegt ebenfalls mehr als ein paar Mikrogramm irgendeiner Substanz. was ebenfalls genauso wichtig ist wie ein Vit.d Spiegel im Normbereich ist ausreichende Versorgung mit Vit. B12 .
ebenfalls kann ein Versuch mit Leinöl Omega3 Fettsäuren gemacht werden. es gibt genügend Belege, daß ein Vit.b12 Mangel erhebliche psychische Mangelzustände verursachen kann. wenn all diese Vitaminbereiche im Normbereich angekommen sind heißt das aber noch lange nicht daß Wir wieder gesund sind. bei einigen dürfte das aber der Fall sein. Da uns RSB darauf aufmerksam gemacht hat, sei man ihm zu großem Dank in seiner verständlichen Euphorie verpflichtet. Aber die allgemeine Erfahrung lehrt, daß nicht alles erklärbar ist . Meiner Meinung nach wiegen in den meisten Fällen die Erfahrungen schwerer als ein paar Mikrogramm mehr oder weniger. oftmals habe ich gemerkt daß Leute die sich nicht gut ernähren, komischerweise renitenter gegen Krankheiten sind. die Kippen nicht bei jedem Gegenwind um.

09.12.2014 23:10 • x 2 #26


RSB
Wahnsinn! Bin Begeistert Skeptiker ! Ein Großes DANKE !
weiter so die Hoffnung niemals aufgeben! du kannst bis 120ng/ml problemlos raufgehen.
Das wehre doch gelacht Leute mit Krebs sind Gesund geworden ! Was ist da eine PA. Dagegen !
SUPER !

10.12.2014 00:10 • #27


zusammenfassend sei zum Abschluß zu bemerken. Jeder Mensch der Probleme psychischer, neurologischer Art zeigt, sollte grundsätzlich! Auf Vit.D Und Vit. B.12 Mangel hin untersucht werden, da diese Faktoren krankheitsunterstützend wenn nicht gar krankheitsverursachende Faktoren sind. Besonders auf psychosomatischen Gebiet darf die Diagnose nur eine absolute Ausschlußdiagnose sein. Meiner Erachtens wird mit den Diagnosen " Hypochondrie" und " Somatisierungsstörungen" zu leichtfertig umgegangen.
Das sind Ursachen die eigentlich jedem Hausarzt bekannt sind, aber wer läßt schon ein Blutbild machen, wenn der Patient A mal wieder zum 13. Mal in 5 Wochen antanzt und meint ihm sei so komisch, er kann das garnicht richtig erklären. der Hausarzt verpasst ihm dann als Ohrfeige eine Psychosomatische Störung, manchmal hat er Recht, oftmals auch nicht.
psychosomatische Erkrankungen können viele Ursachen haben, Stoffwechsel bedingt, Vitaminmangel, organische Erkrankung usw. auf alles, aber auf alles bin ich alleine gekommen, mein Hausarzt meinte nach einem Blutbild und einer Sonographie jetzt sei alles untersucht worden. irgendwie dachte ich bei mir, na ja denkste vielleicht, aber irren tuste und phantasielos biste auch noch. ich leide körperlich und seelisch und du leidest an Unkenntnis kennst drei Krankheiten und wenn die es dann nicht sind dann ist es die Psyche. Ein Arzt der selber immer sehr schnell die Psychoschiene benutzt hatte, erkrankte auch und erhielt von einem Kollegen diese Diagnose die ihm sehr gekränkt hat. Herausgestellt hat sich letztendlich ein erhöhter Hirnwasserdruck. so erzählte es mir eine Bekannte. trotzdem sind wahrscheinlich. 90% der diesbezüglichen Diagnosen richtig. sie müssen aber auch einer unabhängigen Prüfung standhalten.

Hallo RSB: Deiner Empfehlung werde ich bestimmt folgen, wahrscheinlich ist. 35ng/ ml immer noch ziemlich null. wie manche Ärzte einen Wert von 20 ng/ ml für ausreichend halten können ist mir schleierhaft, die wollen wohl alle total krank haben oder es sind totale! Ignoranten. ein Wert von 50 ng/ ml ist Mindestwert, was denkst du wie schnell der verbraucht ist wenn drei Wochen Regen ist. da kommt dann nichts dazu und es wird nur verbraucht. die paar Eier und der Fisch den ich vielleicht esse reicht für ein paar Stunden, wenns hoch kommt. es besteht nicht nur ein Vit. D Mangel sondern noch ein höherer Vit.D Wissensmangel wie man bei ein paar Kommentaren lesen durfte.. Frischluft und Vit. D Ist doch eine gute Kombination, Oder? jeder darf sich ja mal irren.
wie gesagt, ein Labormediziner hat mich darauf aufmerksam gemacht, aufgrund meiner Beschwerdeschilderungen. Meine Frau hatte gar nur einen Wert von 13.5 ng/ ml obwohl auch sie in der Sonne sitzt und schwitzt. Bei diesem Wert gibt es bereits stärkste Depressionen was auch der Fall war.

10.12.2014 00:48 • x 2 #28


Hallo Skeptiker,

ich finde deinen Beitrag auch sehr interessant. Ein wenig schmunzeln musste ich über deine Aussage bzgl deines Arztes "irgendwie dachte ich bei mir, na ja denkste vielleicht, aber irren tuste und phantasielos biste auch noch" es ist zwar wirklich traurig, aber dieser Satz hat mir aus der Seele gesprochen. Auch ich bin alleine auf die Idee gekommen, Darm checken zu lassen, Schilddrüse und auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Ich schätze, dass ich irgendwo einen größeren Defizit an einem Nährstoff habe und es mir deshalb körperlich so schlecht geht. Wenn man sich aber genau mit diesen Dingen "Blutbild" ist super, sie sind völlig gesund (auch bei einem Ferritinwert von 21 ) nicht zufrieden geben will, und man den Arzt mit eigenen Denkanstößen konfrontiert, fühlt er sich ins Handwerk gefuscht und als toller Halbgott in weiß ist man ja eh unfehlbar. Meine persönliche Erfahrung. Ich gehöre auch zu der Kategorie Mensch, die zu hinterfragen, nachlesen und schlaumachen gehört. Mein ehmaliger HA war schon immer genervt wenn ich kam, weil sie wusste ich konfrontiere sie mit anderen Dingen bzw hinterfrage ihre Aussage. Ich gehörte nie zu dem braven Patient, die zu allem einfach ja und Amen sagt und am besten noch die Füße küsst.
Seit ich meine "neue" Ärztin kennengelernt habe, weiß ich, dass es doch tatsächlich auch noch Ausnahmen gibt die auch wirklich dankbar sind für Denkanstöße und sich damit auch wirklich auseindersetzen.

Ich bin auch gerade dabei, meinen D Spiegel wieder etwas mehr in die Höhe zu treiben. B12 müsste ich auch mal wieder ergänzen. Fakt ist, den wichtigen Nährstoffen, Enzymen, Vitaminen etc. wird in der heutigen Zeit der Pharmaindustrie viel zu wenig Beachtung geschenkt! Für jedes Symptom gibt es eben ein Medikament...

Liebe Grüße
Vonnie

10.12.2014 01:08 • #29


Hallo Vonnie,
Das Interesse an der eigenen Krankheit ist nun mal naturgegeben etwas größer. wenn Du als Patient innerhalb von 5 Minuten eine Krankheit schildern sollst, deren Beschreibung mindestens. 4 Minuten dauert und der Arzt eigentlich gerne eine Diagnose innerhalb 1,5 Minuten stellt, dann jeder sein spezifisches Problem. ich habe stärkste Somatisierungsstörungen,eine hypochondrische Störung, Mißempfindungen, Brennen am ganzen Körper differnzialdiagnostisch habe ich das meiste durch. es könnte eine Borreliose sein, aber 8! Ärzte meinen es ist eine zurückliegende Krankheit, wahrscheinlich haben sie Recht, aBer selbst darauf bin ich von alleine gekommen, sowie du mit Der Schilddrüse, aber eine Schilddrüsenerkrankung und eine eventuelle Borreliose sind nun mal häufige Erkrankungen, deren Möglichkeit nicht übersehen werden dürfen. was sind Deine Beschwerden?

10.12.2014 01:23 • #30


Schlaflose
Zitat von RSB:
Ich versuchte es zuerst mit : VitaK2 Synergy
Jede Kapsel VitaK2 Synergy enthält:


Man könnte meinen, du bekommst Provision für die Anpreisung dieses Mittels.

Zitat von RSB:
Den Licht ist nicht gleich Licht.
Ab Herbst bis Sommer gibt es keine UVB Strahlen. Hätten wir nicht den ständig bedeckten himmel Regen Schnee oder einfach nur Bewölkt dann würde ich das auch nicht behaupten.


Das mag schon sein, aber dann müssten alle Menschen, die unseren Breiten leben, unter Angstzuständen leiden, denn dann hätte jeder einen massiven Vitamin D Mangel. Da dies aber nicht der Fall ist, kann man nicht davon ausgehen, dass Angststörungen davon verursacht werden.

10.12.2014 09:25 • #31


Mein Mann hatte neulich eine Untersuchung. Da wurde auch ein Vitamin D-Mangel festgstellt.
er muss jetzt so kleine Tabletten nehmen , dann wird das wieder kontrolliert.
Er ist häufg unterwegs, Also Tageslicht hat er genug und Angst oder Panik kennt er so gar nicht.
Wäre ja leicht, alle Leute mit Panik oder Depris nehmen Vitamin D und alles ist gut.
Ich denke aber auch, ein großer Mangel kan Symptome noch verstärken.

10.12.2014 11:21 • #32


Hallo Schlaflose, vielleicht hast Du meine beiden Kommentare auf Seite 3 gelesen ?
Ganz so vehement wie Du würde ich die etwas zu euphorischen Kommentare von RSB nicht ablehnen.
Vit.D. Mangel kann vieles verursachen. Dir sind sicherlich auch die Folgen von Vit.B 12 Mangel bekannt. was dieser Mangel auf die Psyche auslösen kann. wie dem auch sei, ein Mangel ist weit verbreitet und manchmal hat dieser, um so größer er ist, eben auch beträchtliche psychische Folgen. Muß aber nicht unbedingt so sein. Das Leben ist ein Glücksspiel, indem man mal versuchen kann das richtige Los zu ziehen. für den einen mag eine zusätzliche Vit.D. Und B12 Supplementierung durchaus nützlich und hilfreich sein. Bei vielen gehen psychische Probleme deutlich zurück, diese Tatsache ist nicht von der Hand zu weisen, also ein Versuch ist es wert. Es gibt nichts daran zu rütteln, daß Deutschland diesbezüglich ein Mangelgebiet darstellt, mit all seinen gesundheitlichen Konsequenzen.
ich bin kein Geschäftsguru, der irgendein Wundermittelchen als letzte Hoffnung auf der Landstraße verkaufen will.
besonders für Frauen jenseits der 50 ist es unabhängig der psychischen Komponente, wichtig Vit D über Tabletten aufzunehmen um einer Osteoporose vorzubeugen. der Blutwerte Mindestgehalt sollt 30ng/ml nicht unterschreiten. Schau Dir die alten Leute mit ihren gebrechlichen Gelenken an, hätten diese 30 Jahre zuvor daran gedacht wäre einigen von ihnen sowas erspart geblieben. Vit.d war viele Jahre ein Stiefkind in der Forschung, erst in den letzten Jahren wurden die Referenzbereiche auf 30 ng angehoben. So einschlägig solltest Du deshalb die Meinung von RSB nicht beurteilen. Mir hat es bis jetzt zugegebenerweise leider nicht vielgebracht, außer daß der Blutspiegel gestiegen ist. Die Winterdepressionen gehen jetzt auch schon wieder massiv los. drum ist in dieser permanenten Dunkelheit ein Versuch mit einem Lichtvitamin durchaus nachvollziehbar.

10.12.2014 11:40 • #33


Wurde da nicht mal so eine Lichtdusche empfohlen? Das soll gut tun bei Depris , bedingt auch durch die dunkle Jahreszeit.

10.12.2014 11:48 • #34


Hallo Lumia,
Das wäre eine sImulation des Tageslichts, hat aber mit Vitamin D Mangel nichts zu tun. in der jetzigen Jahreszeit wäre sowas bestimmt nicht schlecht wenn man bedenkt wie im Mai um 11 Uhr der Tag aussieht und man schaut jetzt aus dem Fenster ins dunkle.

10.12.2014 12:09 • #35


RSB
Du hast recht Skeptiker !
Und du hast auch recht Schlaflose! , das hört sich so an.
Das schaut auch so aus als ob ich euch etwas aufzwingen möchte NEIN !
Das haben einige falsch verstanden! Oder ich schlecht geschrieben.

Ich finde es gut das es skeptische(Skeptiker) Menschen gibt, Ich habe auch Meinen Ärzten nicht geglaubt,
wie sie damals behaupteten ich sei nicht krank ich bilde mir das nur ein, und wen nur seelisch oder geistig.
So ein Schwachsinn!

So weit kenne Ich meinen Körper um selbst entscheiden zu können ob ich mich krank fühle .
Mein Blutbild war ok bis auf das Vitamin D = 25 OH D .Ich gab meinen Körper einfach Vitamin D weil ich den Mangel hatte. Ich Wuste auch nicht das ich dann gesund werde oder fast gesund! Hätte ich damals nur die PA und alle anderen sahen nicht wehre ich zufrieden und hätte das unter Umständen auch geglaubt! Aber es gab nicht eine Minute ohne Beschwerden + PA.! Leider hatte ich das volle Program +PA .
Ich dachte auch Vitamin D3 sei ein Vitamin, Vitamin k2 kante ich auch nicht, UVB strahlen ? Ja das sind die Bösen strahlen die einen umbringen und die man meiden sollte. Das alles hat mich nicht interessiert. Ich wollte einfach nur diesen Mangel beheben und dann weiter suchen. Es kam nicht dazu ! Den das war ein Volltreffer.

Früher war ich ein Ars.....h !
Meine Ex-Freundin bekam eine PA ich hatte überhaupt kein Verständnis dafür ich habe sie ausgelacht und mich oft darüber lustig gemacht, sie ignoriert oder sie einfach alleine gelassen und bin aus den haus gegangen. Es hat tage Gegeben da habe ich sie angeschrien und gemeint sie soll sich zusammenreißen! Ihre PA war immer mit Atemnot verbunden. Sie hat mich wirklich geliebt!
Sie versuchte die PAs vor mir zu verstecken um mich nicht zu verlieren aber durch die Atemnot merkte ich immer wen sie eine PA hatte. Eines Tages Sagte ich zu ihr sie sei Geisteskrank das es mir reicht und sie soll die Sachen packen. Sie hat geweint dann bekam sie wider eine PA naja....es war mir egal Ich dachte woow bin ich Cool. ich war richtig gemein !
Ein Jahr drauf bekam ich auch PAs nach 4 Langen Jahren habe keine weitere PAs,
Diese Erfahrung mit der PA hat mich und mein Leben positiv verändert!
Wie ich Dieses Mädchen damals behandelt habe tut es mir noch heute wirklich leid !
Und nur deshalb teile ich euch das alles mit.
Es ist Nicht das Geld !
Jeder kann das Machen oder auch Nicht . Jeder muss das für sich selbst entscheiden oder braucht ihr euren Arzt Dafür ?
Ich dachte es sei wichtig diese Erfahrung mit euch zu teilen.

VitaK2 Synergy, und Vitamin D Synergy das Super K von lef.com habe ich auch ausprobiet.
Ich wurde gefragt und habe geantwortet.
Warum so detailiert ?

Weil es die MK-4 und die MK-7 variante gibt
MK-4 aus Tierprodukten und MK-7 aus Bakterien.
Fast jedes K2 Produkt auf den Markt ist MK 7, falls einer nebenwirkunken hat liegt es nicht am K2 sondern an (MK7) bzw. (MK4) variante

Die Dosierung :

Bei einen akutem Vitamin D Mangel sollte am Anfang eine Hohe Dosis eingenommen wenden um schell auf den minderst wert zu kommen. Am Anfang je nach Befund können es auch bis zu100.000IE (das ist die maximale Tages Dosis 100k!) Täglich werden. (Und !NUR MIT K2! ) man sollte 1000mcg K2 auf 10000IE Vitamin D einnehmen, das funktioniert und es gibt keine Probleme weder gleich noch später.
Das heißt 10.000k2/ 100.000ie Vitamin D
eine Kapsel K2 ca. 100mcg oder nur 45mcg .Und in DE sind die meisten Vitamin D kapseln 1000ie .
Das bedeutet: 100 kapsel K2 (100mcg) und 100kapseln Vitamin D(1000ie) Täglich !
Wer soll Täglich 200 Kapseln essen?
Im Sommer einfach raus in die Sonne das hat auch der (Skeptiker) geschrieben einfach durchlesen.
Ist der Mindestwert erreicht reichend ie 4000ie aus (Erhaltungsdosis)

Die sahen sind eben nicht billig, deshalb habe ich die k2 kapsel mit 1000mcg von lef.com und die 5000ie V-D. Synergy kapsel empfohlen.
Sucht selber nach Vitamin D kapseln mit 5000 oder 10000 ie und dann kauft das.
Ich kann nicht behauten das alle super sind, ich persönlich habe nur die zwei bzw. drei eingenommen. Es muss auch kein K2 sein! Wen man die Leute falsch therapiert braucht man auch nicht behauten das Überdosiertes Vitamin D gefährlich sei!
Einfache Hausarzt Therapie:

Es dauert ca 1.5 Jahre bis man den optimalen wert erreicht!
Oder wen man das einhält was auf den Beipackzettel steht. Die Firmen müssen diese geringen Dossierungen drauf scheiben sonst werden sie automatisch verboten!

Vitamin D ist Kein Gift und auch kein Wunder mittel!
Das ist einfach nur eine Sache die der Körper Braucht um zu funktionieren, genauso wie das Wasser und Essen. von der Medizin aber nicht als so wichtig gesehen. Das ist eine andere Thema.
Ich habe auch nicht behauptet das jeder gesund wird ! Bei mir und weitern drei hat es Funktioniert !
und weitere werden folgen hoffe ich. Ich werde Berichten.
Ich habe auch nicht behauptet das man dadurch ein Super-Mansch wird Unsterblich oder das man nie wieder kran wird . Ich habe selbst im Jahr 2014 beinahe eine PA gehabt und einmal Kopfschmerzen aber das war alles. Keine Grippeimpfung usw. einfach nichts !

Gegessen habe ich:
Obst nur in der Früh! Fiel Ananas, Bananen, Äpfel, Birnen, Trauben, Beeren (Nicht waschen) Ananas wie üblich Vitamin B12 befindet sich auf jedem Obst ( auf )
Fiel Gemüse Nur aus den eigenen Garten. Fiel Grünes Gemüse und fast keine Karotten.
Flesch ja Rind und schweineflesch vermeiden
Getrunken: Wasser Rotwein, B. und wenig Mineralwasser/Sprudelwasser Kein Kaffe, Zig., Dro., Energy Drink usw.
Viel Sonne, Reis und Fisch
Obst und Gemüse ist sehr wichtig macht den Körper Basisch.
Kaffe, Mineralwasser macht den Körper sauer. Saurerer Körper kann nur schlecht die Vitamine aufnehmen.

googeln und Lesen ....

Wir sind nicht alle gleich.

Der eine kann 14 Tage in Urlaub fahren der Andere Kommt gerade so über die runden
Der eine Raucht der andre Nicht, einer verspeist Tonnenweise Flesch der andere Gemüse natürlich sind wir nicht alle gleich ich brauche 2 B. und bin erledigt mein Nachbar Braucht 20.
Ich Brauchte 21ng/ml für eine Besserung andere brauchen 48 ng/ml für das gleiche!
Ich hatte PA mit ca 13ng/ml und ein freund hat 7ng/ml und hat keine PA
Dafür hat er ein anderes Problem. usw.
Und diese Faktoren spielen auch eine wichtige Rolle.
Ich weis auch nicht warum ich das aller so erklären muss?
Es werden keine Fremdwörter verwendet, ein Kind kann das alles verstehen.

Ich habe immer das gemacht was die erzte sagten, wurde ich gesund ? Nein
Bin vom Arzt zum Arzt gelaufen, haben sie etwas gefunden ? Nein
Habe Vitamin D eingenommen, habe eine Besserung gemerkt ? Ja
Bin ich der gesündeste Mensch der Welt ? Nein
Aber ich habe keine PAs und auch die restlichen Sachen sind weg.
Welche Beweise Brauche ich Noch ?!
Der Vitamin D Mangel wurde im 1650 erstmals beschrieben und was ist bis heute Passiert ? Nichts

Panikattacke: wiki

Als Panikattacke wird das einzelne plötzliche und in der Regel nur einige Minuten anhaltende Auftreten einer körperlichen und psychischen Alarmreaktion (fight or flight) ohne objektiven äußeren Anlass bezeichnet. Oft ist den Betroffenen nicht klar, dass ihre Symptome Ausdruck einer Panikreaktion sind. Die ursprünglich der Energiebereitstellung (und damit dem Überleben) dienenden vegetativen Reaktionen im Körper werden dadurch als (lebens-) bedrohlich erlebt, was die Panik weiter antreibt.
Da steht alles was ich darüber wissen muss. Für mich vollkommen ausreichend.
( Alarmreaktion, Symptome, Energiebereitstellung) Da brauch ich kein Neuro-Psychologen dafür.

Sollte ich einige Cent daran verdienen sollte es keinen stören den eure Ärzte machen das auch mit euch! Und ? Gesund ?
Ich bin auch kein Arzt habe auch keine Firma, Bekomme auch keine % . Oft Nicht einmal ein Danke !
Sondern muss mich rechtfertigen warum wieso usw.
Geht zum Arzt er verpasst euch Vitamin D oder Calcium ohne K2 und dann bekommt ihr Probleme mit den Herz ,Blutdruck ,Arterien usw. Das muss jeder Arzt wissen!
Oder : Vitamin A behindert Vitamin K2 und auch Vitamin D.
Oder ,Vitamin A schraubt den Vitamin D spiegel runter!
Oder Große Mengen Vitamin A fördert de Krebs!
Leute macht euch selber schlau! Die Ärzte sind nicht mit den Wissen auf die Welt gekommen. Sie mussten auch Lesen und lernen. Nur einen Unterschied gibt es schon! Sie müssen das so lernen sonst wird er auch Dr. !

LG.

10.12.2014 19:05 • #36


Das hat vielleicht nichts mit dem Thema zu tun, aber deine Rechtschreibung ist so mies, dass dich viele allein deswegen schon nicht ernst nehmen können.

10.12.2014 19:14 • #37


RSB
Ungarisch kann ich besser

10.12.2014 19:21 • #38


RSB
Danke für die Wichtige info ! Und deine Ehrlichkeit.
Dan muss ich meine zeit hier nicht weiter verschwenden.

LG.

10.12.2014 19:24 • #39


Schlaflose
Zitat von RSB:
Ungarisch kann ich besser


Ich kann auch ungarisch Aber ich glaube, das ist das einzige, was wir gemeinsam haben

10.12.2014 19:47 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler