Pfeil rechts

Hallo an alle, diese Panikattacke (?) ist noch ,,ganz fisch".
Ich hatte in den letzten Tagen ständig Panikattacken und Angst, das lag aber an meiner Migräne, bei der ich dachte, dass ich jeden Moment an einem Schlaganfall sterben würde.
Dazu kommt, dass ich total verspannt bin.
Habe sogar gestern angefangen, mein Anti Depressivum zu nehmen, was ich eigentlich abgesetzt habe.
Wie auch immer. So nun zu meinem Problem. Ich schlafe, friedlich (das erste Mal seit Dienstag wieder) drehe mich im Halbschlaf um und Plötzlich: ein dumpfer, ganz kurzer Schmerz auf der linken Brust. Ich erschrecke mich zur Tode, habe kurz Schwindel, mein linker Arm wird taub (oder bilde ich mir das wieder ein?) und springe auf.
Mein Puls ist bei gefühlt 200 und ich bin kurz vorm Heulen.
Kurz zur Ruhe gekommen sitze ich jetzt hier. Ich habe ein bisschen Druck auf der Brust, was aber besser wird, wenn ich mich aufrecht hinsetze. Mein Puls ist ein bisschen schneller als sonst, aber in es geht.

War das eine Panikattacke? Ich habe sonst eher stechende Schmerzen, die kurz bleiben, dann weiß ich Bescheid, das es Verspannungen sind. Aber das? War schnell, kurz und irgendwie anders.

Ich bin 16, und mein letztes Langzeit EKG (März) und das letzte ,,kurze EKG" (Mai) waren total in Ordnung.

17.06.2012 03:25 • 09.11.2012 #1


6 Antworten ↓


Schade... 48 mal angesehen und keiner kann mir helfen?

17.06.2012 23:11 • #2



Dumpfer Schmerz Nachts, ganz kurz unter der Brust.und nun?

x 3


Du bist 16 Jahre, dein Körper ist gesund, du hast weder einen Herzinfarkt noch einen Schlaganfall noch etwas ähnliches. Was ist bei dir los, dass du in deinem alter AD bekommen hast? Bist du in therapeutischer Betreuung? Wo sind deine Eltern?

18.06.2012 00:19 • #3


Hallo ,

Das dein Puls in einer solchen Situation so hoch ist, ist normal. Schließlich befindest du dich in einer starken Stresssituation. Du bist (psychisch betrachtet) in Todesangst. ...Zumindest signalisiert das dein Gehirn worauf die Herzfrequenz entsprechend reagiert.
Dein Stechen in der Brust kommt mir (22) bekannt vor. Ich hatte solch ähnliche Erlebnisse auch schon des öfteren.
Bis ich irgendwann lernte, das der Schmerz in der Brust gar nicht von der Brust selber kommen muss. Der Schmerz kann eigentlich in der Wirbelsäule liegen. Das nennt sich dann Intercostalneuralgie. Vor allem die Charackteristik das es besser wird wenn du dich aufrecht setzt, kommt mir bekannt vor =)

Wenn du willst kannst du mir privat schreiben =) habe da in diesem Gebiet (leider^^) Erfahrungen sammeln können


Viele Grüße

09.11.2012 00:24 • #4


@ Gestreifter

Wie geht es dir in der Schule?

09.11.2012 00:31 • #5


@GastB
Ähemm, der letzte Beitrag vom "Gestreiften" war am 17.Juni 2012. Es könnte sein, dass du da heute keine Antwort mehr auf deine Frage bekommst.
Ich sag´s bloß, nicht, dass du enttäuscht bist.

09.11.2012 00:57 • #6


hallo.. Keine Panik schieben..
Du laghst bestimmt auf deinen Nerv oder hast dir die Schlagader etwas abgedrückt..

09.11.2012 01:17 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler