» »


201819.11




7426
4
NRW
5554

Status: Online online
«  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 37  »
@tuffie01

Hallo Steffi,

nun schwimmst Du mal wieder oben auf der Welle. Hoffentlich bleibt es lange so.
Zitat:
Manchmal dauert es bis ich den Zugang meines Herzen erreicht habe , bis jetzt habe ich ihn immer gefunden .
Geduld und nicht Aufgeben das waren zwei Medikamente die mir geholfen haben.


Eine schöne Aussage von Dir. Diese Medikamente sollte jeder zuhause in seinem
Medikamentenschrank ausreichend auf Vorrat haben.
Zitat:
Heute habe ich Menschen um mich die gerne Trost von mir brauchen mir aber auch geben.


Ständig mal geben und auch häufig etwas bekommen, das hört sich richtig gut an.
Zitat:
Heute ist die Welt in der ich Lebe, nicht anders naja doch ,ich habe dafür auch was getan


Genau das Ist das Erfolgsrezept. Du hast ganz, ganz viel dafür getan, dass es Dir heute besser geht. Sei stolz darauf.
Du hast es Dir erarbeitet, also hast Du es Dir wirklich verdient.


Viele Grüße

Bernhard

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke




1267
7
917
  19.11.2018 18:41  
Hallo Bernhard,

Vielen herzlichen Dank.

Viele Grüße zurück

Steffi

Danke1xDanke




1267
7
917
  20.11.2018 10:07  
Hallo,

Ein Tag ist ein Tag . Der Tag an sich , verändert sich nicht . Der Tag hat keine Launen oder Stimmungen.
Wir sind es ,wie wir diesen heutigen Tag erleben.

Durch die Gedanken verleihe ich mir jeden Tag , Farbe für den einen Tag für dass Heute.

Mal greife ich zu düsteren Farben, sie nenne ich jetzt mal,
Sorgen um das Morgen
Sorgen um das Geliebte
Sorgen....
ANGST vor mich selbst
Angst vor Fremde
Angst vor...
Wut auf mich selbst
Wut auf andere Wut...
Das sind echt starke Gefühle die mich mein leben lang begleiten.
Erschöpfung pur.

Halt ,ich habe ja noch eine bunte Farbcassette.
Frieden mit sich ,da nehme ich heute mal Gelb
Liebe mit sich ,ach da nehme ich heute rot
Gesunde Angst da nehme ich heute mal Orange
Es liegt in meinen Händen wie ich den Heutigen Tag erleben möchte,

Heute will ich mal wieder zu schwarz greifen

Selbstabwertung naja
Nehme mal besser den roten Stift.

Lg
Steffi

Danke2xDanke


1364
77
728
  20.11.2018 11:49  
tuffie 01 hat geschrieben:
Ein Tag ist ein Tag . Der Tag an sich , verändert sich nicht . Der Tag hat keine Launen oder Stimmungen.
Wir sind es ,wie wir diesen heutigen Tag erleben.

Durch die Gedanken verleihe ich mir jeden Tag , Farbe für den einen Tag für dass Heute.


So ist es! Punkt.





1267
7
917
  20.11.2018 13:19  
GEFÜHLE haben keine Substanz.
GEFÜHLE sind die Ergebnisse, meiner Gedanken.
GEFÜHLE sollen nicht manifestiert werden

GEFÜHLE müssen angenommen werden sogleich sie sofort wieder in ihre Substanz zurück kehren lassen in den Ursprung , ins Leere.
Gefühle können schrecklich weh tun wenn negative angelernte Gedanken uns bestimmen.

Solange wir bei einem gesunden Verstand sind
Haben wir die Chance , dass angelernte zu verlernen ,ins neue.

Danke2xDanke


1364
77
728
  20.11.2018 15:30  
tuffie 01 hat geschrieben:
Gefühle können schrecklich weh tun wenn negative angelernte Gedanken uns bestimmen


Ja, so ist es. Aber warum ist es so? Was steckt dahinter?

Danke1xDanke




1267
7
917
  20.11.2018 15:49  
Gute Frage ,Koenig.

Was steckt dahinter?
Ich denke es gibt nur eine Antwort darauf.

Das Leben besteht aus vier Gegensatzpaaren
Die uns im laufe des Lebens im Problemerleben gefangen halten.

Vergnügen und Schmerz,
Gewinn und Verlust
Lob und Tadel
Rum und Schande

Ich zum bsp mag diese negativen sachen nicht, habe sehr viele erlebt und im Kindesalter diese Gefühle manifestiert . Vielleicht habe ich sie zum überleben gebraucht. Damals .

Das Leben besteht aus diesen Gegensatzpaaren.
Heute haben wir die Chance, unsere Gedanken,neu zu Bewerten . Positiv ,neutral, negativ.

Ich habe immer bis jetzt geglaubt,ich bin nur für dass schlimme geschaffen , warum ich so denke,
Ich habe sehr früh im alter von acht Jahren sehr hohe Verantwortung tragen müssen . War natürlich, unrealistisch, als kind habe ich sehr lange gedacht, ich habe versagt
Negative Beurteilung, heute kann ich die Lage wie sie damals war , neu hinterfragen, als Beobachter, und ich sehe da ,dass ich damals nicht versagt habe sondern wenn dann meine Mutter etc..denn sie waren verantwortlich für viele dinge nicht ich.

So
Was ich damit sagen möchte ist , alles was wir erlebt haben können wir heute für uns neu bewerten

Danke1xDanke




1267
7
917
  20.11.2018 16:13  
Das was wir nicht ändern können sollten wir lernen es zu akzeptieren,
Dazu gehört der Tod. Wenn der Partner uns nicht mehr liebt oder wenn Kinder aus dem Hause gehen, Kündigung, graue Haare, nachlassner Östrogennenspiegel,

Da bin ich gerade ,
Dass zieht mich im Augenblick herunter, dass älter werden.
Werde im Januar50jahre , klar hat dass mit den Hormonen zu tun unsere Stimmung,ich merke es stärker kurz vor meiner regel, naja , ich denke dass ich es ohne Medikamente hinbekomme. Weil Gedanken sind doch die Bausteine unseren Gefühle.

Danke1xDanke


1364
77
728
  21.11.2018 06:26  
Älter werden fällt mir auch schwer. Ich sehe nie so alt aus wie ich bin, fühle mich nicht so. Vielleicht kann ich lernen, mein Alter wirklich nur als Zahl zu sehen.

Danke1xDanke




1267
7
917
  26.11.2018 11:19  
Hallo,

Heute geht's mir gut. Habe mit PMS jetzt wirklich heftig zu tun tja , ich habe ja einiges von meinem Frauenarzt erfahren was ich für mich tun sollte.

Dauert bestimmt nicht mehr lange und meine Regel fällt aus.

Ich freue mich schon.

Das Wochenende war wieder sehr schön. Wir beide machten es uns gemütlich und genossen das zusammen sein.

Das Wetter ist für diese Jahreszeit genau richtig.toll.

Schalke hat ja auch gewonnen , was willste mehr.

Danke2xDanke


1364
77
728
  26.11.2018 11:52  
tuffie 01 hat geschrieben:
Habe mit PMS jetzt wirklich heftig zu tun tja , ich habe ja einiges von meinem Frauenarzt erfahren was ich für mich tun sollte.

Dauert bestimmt nicht mehr lange und meine Regel fällt aus.



Ab wann hat es sich eigentlich bei dir alles verändert? Und wie? Hast sich die Stärke deiner Blutungen auch so verändert?

Und was hat dir der Arzt empfohlen?





1267
7
917
  26.11.2018 12:39  
Die Veränderung Im Körper geschieht in kleinen Schritten davon habe ich nichts mitbekommen.

Die Pms habe ich seit ich das erstemal meine Regel bekam ,da war ich 13.
Durch STRESS und durch viele andere Einflusse wie z.b zu hoher Zuckerkonsum können die Symptome der Pms stärker ausfallen.





1267
7
917
  06.12.2018 11:15  
Hallo ,

Ich war beim Arbeitsamt und habe Arbeitslosengeld 2 beantragt.
War ich aufgeregt .
Da alles in der obersten Etagen abgespielt hatte musste ich durchs Treppenhaus ,puh entweder Fahrstuhl oder Treppe. Ich habe mich für die Treppe entschieden.
Panik kam heftig , nach ausatem bin ich trotzdem weiter hoch gegangen .
STRESS pur.
Ich erzählte meiner Arbeitsvermittlerin das ich lange Zeit krank war und eine Therapie gemacht habe . Ich es nicht wüsste ib ich mind drei std arbeiten gehen könnte, ich bat sie um ein Gespräch mit dem Psychologischen Dienst.
Dieser Termin wird noch von ihr gemacht.

Gestern habe ich mir eine Maasage geben lassen von meinem Physio.
Oh mein Rücken war heftig verspannt .
Ich habe mir Termin beim Osteopathen geholt da meine Nerven oder was das auch ist sehr schmerzen besonders beim laufen.

Ich werde das Beste daraus machen.

Ich wünsche allen einen wunderschönen Nikolaustag.

Lg
Steffi

Danke3xDanke


5085
1992
  06.12.2018 13:37  
Hallo tuffie,

kann ich mir vorstellen , daß sind auch keine schönen Wege.. ich war auch mal in der Situation.
Gut das du es geschafft hast..

Schönen Nikolaustag auch für Dich und allen hier

L.G. Waage

Danke1xDanke




1267
7
917
  06.12.2018 14:19  
Danke schön.
Es ist ein neuer Abschnitt in meinem Leben.
Momentan habe ich Angst davor.
Da mein Radius bei ca 3km reicht die ich alleine schaffe wäre es sinnvoll das ich eine Arbeitsmasnahme bekomme mit Begleitung , naja mal schauen was sie daraus machen.

Jetzt muss ich bei meinem Hausarzt eine Au holen naja ich kenne seine Meinung zu Angsten etc..mal schauen.
Meine Therapeutin macht mir eine Bescheinigung fertig das ich im Behandlung war ect. Alles.was.vorgefallen ist.
Ach ende für heute mit Sorgen,es.ist Nikolaus






1267
7
917
  07.12.2018 09:00  
Hallo,

ich habe alles erledigt bekommen. Mein Hausarzt ist wirkiich von seinem Fach her sehr gut.
Bei mir ist es so ,wenn Veränderungen eintreten reagiere ich mit Angstauslösenden Gedanken , führt ja zu Symtomen aber dass kennt ihr ja.
So,
jetzt gehe ich die nächste SACHE. Mein Wunsch ist es das ich in einer Arbeit integriert werde wo ich nach meinem Arbeitspensum arbeiten gehen kann also mehr mit Fingerspitzengefühl , ich denke dass es dann klappen wird und ganz wichtig, es fördert auch meine Heilung der Depression, denn eine Aufgabe in seinem Leben zu haben ist wieder so ein Medikament was zur heilung beitragen könnte.
jeder nach seiner Art und wie WEIT ER IST ;OHNE dRUCK.
Achja das Wetter ist heute herrlich , mein Wetterchen , Regen und dunkel, ich finde es romantish da kann ich so richtig in mich gehen .
Die Winterzeit nehme ich für Erholung, alles soll etwas langsamer gehen. Entschleunigen , ega wo oder was man maht sie ist dafür da um den Menschen wieder zu entschleunigen damit wir für den Frühling Sommer fit werden.
An meine Fenter habe ich Licherketten befestigt in Warm WEISS es ist herrlich beruhigend diese kleinen Lämpchen anzuschauen ,so klein sind sie allein ,denoch zusammen sind sie Hell und bringen uns Wärme in unserer Seele.
menschen sind wie Lichterketten.
Alleine leuchtet auch ein Mensh ,straht Licht ab nur um einen Raum zu erleuchten und auf Dauer können wir es nur zusammen ,wenn wir zusammen halten dann leuchten wir alle wie eine Lichterkette in Warm Weiss.

Wer was für seine Seele tun möchte , hier ein Tipp ,Internetseite
PalVerlag Adventskalender 2018 ,,schönnnnnnnnnnnnnnnn ,liebe Waage sicherlich was für dich und Koenig ebenso. lg

Danke3xDanke


1364
77
728
  07.12.2018 10:32  
tuffie 01 hat geschrieben:
Bei mir ist es so ,wenn Veränderungen eintreten reagiere ich mit Angstauslösenden Gedanken , führt ja zu Symtomen aber dass kennt ihr ja.


Das kenne ich nur zu gut.

tuffie 01 hat geschrieben:
Die Winterzeit nehme ich für Erholung


Das ist eine tolle Einstellung. Diese werde ich für mich übernehmen!

tuffie 01 hat geschrieben:
Mein Wunsch ist es das ich in einer Arbeit integriert werde wo ich nach meinem Arbeitspensum arbeiten gehen kann also mehr mit Fingerspitzengefühl


Was würdest du gern machen?

Danke1xDanke




1267
7
917
  07.12.2018 14:15  
Ich würde sehr gerne die Arbeit mit Kinder fortsetzen. Das Zusammenarbeit als Lesepatin mit den Kindern gibt mir Lebensfreude.

Danke1xDanke


7426
4
NRW
5554

Status: Online online
  08.12.2018 11:04  
Hallo Steffi,
Zitat:
Bei mir ist es so, wenn Veränderungen eintreten reagiere ich mit Angstauslösenden Gedanken, führt ja zu
Symptomen aber dass kennt ihr ja.


Du beschreibst hier die häufigste Auswirkung von Ängsten.

Für Dich freue ich mich, weil Du versuchst, bald einer Arbeit nachzugehen.
Zitat:
denn eine Aufgabe in seinem Leben zu haben ist wieder so ein Medikament was zur Heilung beitragen könnte.
jeder nach seiner Art und wie WEIT ER IST; OHNE DRUCK.


Deine Vorstellung hört sich gut an. Dies wird aber kaum genau so zu verwirklichen sein.
Ein Grund wird sein, dass man Dir Deine Krankheit nicht ansieht. Folglich wird man
an einer Arbeitsstelle meistens von Dir genauso viel erwarten, wie von anderen.

Noch habe ich keine Idee, wie Du das lösen kannst. Vielleicht fällt Dir dazu etwas Gutes ein.

Zitat:
Menschen sind wie Lichterketten.
Alleine leuchtet auch ein Mensch, strahlt Licht ab nur um einen Raum zu erleuchten und auf Dauer können wir
es nur zusammen, wenn wir zusammen halten dann leuchten wir alle wie eine Lichterkette in Warm Weiss.

Dein Vergleich gefällt mir gut.

Ein schönes Adventswochenende wünsche ich Dir

Bernhard

Danke2xDanke




1267
7
917
  08.12.2018 11:36  
Hallo Bernhard.

Vielen herzlichen Dank dir wünsche ich auch ein wunderschönes Adventwochenende.

Wie ich mein Ziel erreichen kann.
Ich werde die Hoffnung nicht aufgeben und für mich dasein.
Es gibt Einrichtungen wo gerade Menschen mit Seellichen Einschränkungen gefördert werden.
Na gut, ich habe keinen Abschluss oder Arbeitabschluss.
Mal schauen wenn es nicht Arbeitstechnisch funktioniert dann werde ich mein Talent auf Ehrenamtlicher Basis ausführen.
Probleme sind da um sich zu lösen.
Das Leben ist ein Auf und Ab ,auch für mich ,naja mit Einschränkungen ,was sollts ,ich lebe nur einmal.

Danke2xDanke


Auf das Thema antworten  734 Beiträge  Zurück  1 ... 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32 ... 37  Nächste



Dr. Christina Wiesemann


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Leben nicht mehr lebenswert wegen der seltsamen gefühle

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

9

575

29.01.2019

Gefühle

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

2

882

22.10.2007

Auf- und Ab der Gefühle

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

2

702

18.01.2013

Mag mein leben nicht weiter leben

» Einsamkeit & Alleinsein

11

6702

28.11.2012

Komische Gefühle

» Beziehungsängste & Bindungsängste

31

13888

06.09.2009


» Mehr verwandte Fragen anzeigen