1104

tuffie 01


1669
6
1259
Guten Morgen,
Die Nächte sind seit einiger Zeit anstrengend.
Ich schlafe sehr unruhig ..wache morgens mit Rückenschmerzen auf und träume die mich schwer belasten.
Auch nachher wenn ich wach geworden bin Kreisen sie in meinem Kopf.
Dann höre ich immer Geräusche , permanent.
Und das Grübeln lässt nicht mach.

07.09.2019 07:27 • #1121


waage

waage


5590
2606
Morgen tuffie,

das ist sehr anstrengend so unruhige Nächte, habe und hatte ich auch schon so...besonders wenn mich was sehr belastet.
Du brauchst mehr Entspannung aber auch Abwechslung mit schönen Dingen tagsüber, ich denke dann werden auch die Nächte besser und das Grübeln läßt nach.
Leider nimmt man das ja alles mit in den Schlaf und dann kommen auch diese belastenden Träume.

L.G. Waage

Vll abends vor dem Einschlafen, Meditation mir hilft das und es beruhigt.

07.09.2019 07:38 • x 3 #1122


tuffie 01


1669
6
1259
Hallo Waage,

Das werde ich beherzigen.
Dankeschön.
So ,einen Termin den ich ebenfalls lange wieder aufschiebe ist geschafft.
Der friseur Termin.
Ich habe sie mir schneiden lassen .
Mein nächstes Ziel , Strähnen.
Ich hatte sehr lange meine Gründe es nicht zu tun aber jetzt möchte ich wieder und liebend gern Farbe auf meinen Kopf und in meiner Seele.

Ich führe wirklich sehr intensive Gespräche mit meinem Partner , die kommen aus meiner Ecke .
Viele Dinge die wach gerüttelt wurden sind möchte ich immer wieder erzahlen,

Warum nur?
Ich glaube auch ein bisschen ,das dadurch die Sachen ungeschehen machen.
Bis jetzt hatte ich keinen Erfolg mit.

07.09.2019 09:42 • x 2 #1123


Hotin

Hotin


8132
5
6333
Guten Morgen Steffi,


Zitat:
Viele Dinge die wach gerüttelt wurden sind möchte ich immer wieder erzählen,

Warum nur?


Vermutlich liegt es daran, dass Du eine neue, andere Einstellung zu den Themen suchst,
über die Du reden möchtest.
Durch Zustimmung und Verständnis kann Dein Partner Dir eine hilfreiche Bestätigung geben.
Allerdings kann er Dir sowohl helfen, als auch Dich verunsichern, wenn er völlig anders
über Deine Ansichten denkt.
Viele Menschen nennen das "Verarbeiten". Ich jedoch glaube, man kann negative Erlebnisse nicht "verarbeiten".
Man kann lernen, sie als eigene, persönliche Vergangenheit anzunehmen, sie akzeptieren und sie damit so weit
zur Seite legen, dass man nicht immer wieder bewusst neu darüber nachdenken braucht.

Zitat:
Ich glaube auch ein bisschen ,das dadurch die Sachen ungeschehen machen.


Wie gerade gesagt, kann und darf man meiner Ansicht nach, schlimme Dinge nicht ungeschehen machen.
Aber Du kannst mit ihnen abschließen, wenn Du das möchtest.
Dazu brauchst Du eine ähnliche Kraft, wie die, die Du gestern benötigt hast, um zum
Zahnarzt zu gehen.
Wie wir sehen besitzt Du diese Kraft.
Bitte nutze sie häufiger. Das macht Dich immer mehr innerlich selbstbewusster und stärker.
Dir selbst wird dadurch ständig bewusst, Du kannst 100 mal mehr erreichen, als Du bisher immer geglaubt hast.

Viele Grüße

Bernhard

07.09.2019 10:19 • x 3 #1124


tuffie 01


1669
6
1259
Dankeschön

Ich umarme euch herzlich , danke.

LG Steffi

07.09.2019 14:14 • x 1 #1125



Dr. Christina Wiesemann


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag