Pfeil rechts
3

Hi,
ich weiß hab schon einige Beiträge zu diesem Thema verfasst ,aber bin mir halt unsicher kennt ihr bestimmt.
erst einmal danke für die fleißige beantwortung meiner fragen an alle!
So und jetzt zu meiner frage:
ich hab seid ein paar tagen immer stärker werdene brust schmerzen und das ständig auch ohne PAs. mein artzt sagt das das alles nur muskel verspannungen sind(macht aber auch kein ekg),und das das wieder weggeht.aber das sagt der jetzt schon seid 2 monaten.
also kennt ihr auch sowas das der schmerz immer größer wird, hat der artzt recht das durch falsche haltung und das schohnen mancher muskel die anderen durch die stärkere belastung dann auch schmerzen usw?
ich mein hört sich logisch an , aber..... ach ich weiß auch nicht.
LG Nico

13.12.2011 22:45 • 13.12.2011 x 1 #1


7 Antworten ↓


Ja, das kenne ich und ich hatte das manchmal ganz schlimm, da hatte ich wirklich totale Schmerzen, Druck, Stiche links in der Brust und es strahlte in den linken Arm. Dann war das plötzlich wieder weg, kann wieder und so weiter. Seit eignen Monaten hab ich das kaum noch. Oder sagen wir mal so, ich registriere es weniger.

Und da liegt meines Erachtens (und liest man ja auch oft im Netz auf Fachseiten) auch der Hase begraben..., es hat viel mit Psyche zu tun. Dazu dann noch muskuläre Verspannungen, Fehlhaltung etc. Gerade in dem Bereich (Rippen etc.) laufen auch sehr viele Nerven lang und da kann auch mal was irritiert sein.

Zu mir sagte mal ein Kardiologe, solche Symptome haben in ca. 70% der Fälle nie was mit dem Herz zu tun und wenn, dann hat man da ganz andere Symptome zusätzlich.

Versuch am besten, Dich nicht zu sehr darauf zu konzentrieren. Das kann sich alles nur noch hochschaukeln durch die Psyche.

13.12.2011 23:00 • x 2 #2



Brustschmerzen werden immer schlimmer.

x 3


Danke,für die antwort immer besser sowas von jemand zu hören der betroffen ist.
Mein artzt sagt auch das es viel mit der psyche zu tuen hat.

13.12.2011 23:08 • #3


Ja, man muss auch sehen, die ganzen Impulse zu den Nerven kommen vom Hirn, eben teilweise auch über die Psyche. Und das betrifft dann alle Bereiche, am Herz, Muskulatur etc.

Genau das machen dann die Leute gerade nicht bei solchen Beschwerden, aber ich bin manchmal, wenn es bei mir mal wieder schlimm war, hier bei mir quasi im Dauerlauf bis in den 10. Stock gelaufen. Und wer dann oben ankommt und noch auf den Beinen steht, der hat nichts am Herz. Ich war nicht mal richtig aus der Puste.

Man muss halt die Psyche auch mal austrixen.

13.12.2011 23:27 • #4


Hab ich auch probiert, aber hab neben dem ziehen auch herzrasen etc. und dann klopft mein herz mir fast bis zum hals aber stehen tue ich und geht dann auch schnell wieder.
habe auch vor ein paar wochen ein ekg gemacht und alles ok, daher denke ich das es wirklich die psyche ist oder kann sich so was innerhalb von 3 wochen ändern?

13.12.2011 23:43 • #5


Nein, das ändert sich nicht in so kurzer Zeit.

13.12.2011 23:51 • #6


alles klar! danke hast mich auf jedenfall ein gutes stück beruhigt.

13.12.2011 23:59 • #7


Bitte.

14.12.2011 00:02 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler