Pfeil rechts

Vor ein paar Minuten war wieder was. Was ich als bzw obwohl och seit jahren PanikAttacken was das Herz angeht habe noch nicht hatte.

lag vorm fernseh um die brustwarzewurde es sehr heiss und sticht Leicht wie ein armrisen haufer der läuft.
dann dachte ich hm oki ruhig alles gut passiert nichts .
dann kriebelte es im Nacken genau so so bitzel Gefühle
dann bin ich aufgestanden fenster auf setz mich wieder hin.
dann hat es richtig gebrannt ich war aber meiner Meinung nach ruhig Blutdruck puls in Ordnung
aufeinmal schweissausbruch die Brühe is gelaufen. War Tratsch nass. Und kurz sehr schwindelig als wenn ich das Bewusstsein verliere. Und nach sekunden wars alles weg ..


kann das sein kennt das jemand ? Oder kann ich direkt in kh fahren weil da was mit dem Herz war ?

16.10.2014 21:54 • 18.10.2014 #1


5 Antworten ↓


Hallo Fragesteller,

von der Ferne kann dich keiner beruhigen. Es kann natürlich eine Panikattacke gewesen sein, es kann trotzdem was mit dem Blutdruck zu tun haben, und zwar dass du zu niedrig warst. Durch die Aufregung hat er sich bis zum Messen wieder normalisiert.
Es kann, da du ja sagst, dass du vor dem Fernseher gelegen bist, auch sein, dass du dich verlegen hast, dass ein Nerv im Rücken oder in der Brust eingeklemmt wurde und so deine Symptomatik hervorgerufen hat. Zum einen die Schmerzen nach vorne, die Angst bereiteten, zum anderen durch die Angst der Schweißausbruch.

Die Entscheidung, ob du ins Krankenhaus fährst oder nicht kann dir über das Internet keiner abnehmen, entscheide aus deinem Bauch heraus, wenn du fährst, fahre langsam und überstürze nichts.

LG und gute Besserung

Gerd

16.10.2014 22:08 • #2



Brennen, stechen und Schweissausbruch / Herzinfarkt

x 3


Es war ja 2 min später wieder weg aber bin jetzt sehr sehr müde kann kaum die augen aufhalten.

Blutdruck ist jetzt 162 / 99 und puls 89 könnt auch Kreislauf gewesen sein anhand dem 20 sek heftogem schwitzen

16.10.2014 22:11 • #3


Ja natürlich, der Blutdruck ist schon erhöht, aber nicht bedrohlich, Puls geht auch. Versuche einfach herunter zu kommen und nicht andauernd zu messen. Das beunruhigt nur!

LG

Gerd

16.10.2014 22:13 • #4


SO heute wars dann soweit ,

wie die tage in meine Thread schon erwähnt diese synthome einfach schweissausbruch konnte ich nicht mehr sitzen lassen
gestern abend couch fernseh geschaaut kurzes stechem in der brust (obwohl ich weiss) herzinfakt langes drückendes gefühl
wusste ich oki ist nichts wildes hast falsch gelegen . und 2 min später kompletter schweissausbruch so das ich kleidung wieder wechseln musste

heute den ganzen tag wieder RUHEPULS von 120
also in die notaufnahme nach 2 std wartezeit weils voll war kam ich dran
habe ebenfalls von meiner herzneurose erzählt trotzdem alles trotz stress sehr freundlich nett usw

EKG gemacht bekommen Blutdruck sauerstoff untersuchung
Blutabnahme nach 30 min kamen die ergebnisse

und wies so ist traumwerte ;(

jetzt 20 min zuhause wieder synthome herzrasen stechen usw
das doch nicht mehr normal bin klatschnass geschwitzt unwirklichkeitsgefühl usw usw

also diese krankheit wünsche ich niemand !


kennt jemand von euch das auch so ?

18.10.2014 19:09 • #5


Ja ich, lieber Fragesteller

Typische Panikattacken,

hoher Blutdruck, Herzrasen, Schweißausbrüche, Schwindel, Ohnmachtsgedanken, Depersonalisierung, Übelkeit, Druckgefühle, Kribbeln...., da gibt es unendlich viele Symptome.

Aber die sind ungefährlich, aber natürlich äußerst unangenehm! Die vergehen wieder, wenn du sie annimmst und daran arbeitest, dass sie da sind und du damit leben lernen musst.

Keine Angst Kumpel, das erste was du machst, weg mit dem Blutdruckmesser, der Blutdruck ist hoch, durch die Angst treibt es den Blutdruck und den Puls nur rauf, beim nächsten mal messen bist du noch höher, dass ist der Teufelskreis, den du unterbrechen musst.

LG, Kopf hoch, begegne deinen Attacken mit erhobenen Hauptes und lass sie abschmettern

18.10.2014 20:53 • #6





Dr. Reinhard Pichler