Pfeil rechts
6

ängstliche1
Hallo,
Ich hoffe jemand kann mich etwas beruhigen, gerade ist es etwas akut.

Erste Frage vorab: Kennt jemand ein sehr kurzes, aber starkes Stechen am Brustbein?
Welche Ursachen kann das haben?

Bin weiblich, noch relativ jung, aber in Panik. Stechen ist bei mir vor ein paar Stunden aufgetreten. danach nichts weiteres, aber totale Angstzustände, habe auch schon länger mit solchen Ängsten zu tun, aber vorher eher Herzrasen und Herzstolpern gehabt. Kardiologische Untersuchungen waren okay. Ich hab schreckliche Angst etwas am Herzen zu haben, umzukippen und nicht mehr aufzuwachen, trotz, dass ich gerade 19 bin. hoffe auf Hilfe/ Rat. Vielen Dank

16.08.2022 17:19 • 18.08.2022 #1


5 Antworten ↓


Hummelchen70
Hallo,
Leider kenne ich das auch genauso. Ein kurzer stechender Schmerz in der Herzgegend und ich verfalle bis zu Stunden in einer Angststarre
Wäre es etwas ernsthaft bedrohliches, würde der Schmerz eher anhalten oder schlimmer werden. Aber auch ich bekomme das in meinem Kopf nicht geregelt. Tut mir leid, dass es dir so schlecht geht, obwohl du jung und bestimmt gern gesund bist.
Drück dich
LG Hummelchen

16.08.2022 17:48 • x 2 #2


A


Stechen in der Brust - Angst Herzinfarkt

x 3


T
Hey!
Kurzes und starkes Stechen kenne ich auch. Wenn die Untersuchungen alle okay waren, dann würde ich darauf vertrauen. Bei mir kommt es häufig von Verspannungen zwischen den Rippen oder aber Schulter und Rückenbereich, was dann nach vorne Richtung Herz geht. Natürlich erschrecke ich mich dennoch jedes Mal, passieren tut dennoch niemals was. Wie denn auch, sind ja nur Verspannungen

16.08.2022 18:08 • x 1 #3


Schlaflose
Zitat von ängstliche1:
Erste Frage vorab: Kennt jemand ein sehr kurzes, aber starkes Stechen am Brustbein?
Welche Ursachen kann das haben?

Selbstverständlich kenne ich das, und das seit Jahrzehnten. Nennt sich Intercostalneuralgie. Verspannungen der Zwischenrippenmuskulatur, wodurch ein Nerv eingeklemmt wird und den Stich verursacht.

16.08.2022 19:31 • x 2 #4


N
Bei mir kommt zum Stechen, Herzklopfen bis in den Hals dazu. V.a. beim Liegen. Bei mir ist es die starke Angststörung mit Schlafstörungen.

17.08.2022 07:17 • x 1 #5


N
@Schlaflose
Eine Frage; wie du aus einem anderen Faden kennst, leide ich seit mehr als ein Jahrzehnt an starken Schlafstörungen und Angst.

Es versteht sich, dass ich dadurch befürchte Herzprobleme(z.B.Herzrhythmusstörungen) zu entwickeln.

Du hattest mit dem Schlafen ja auch aehnliche Probleme.
Wie oft machst du EKGs und wie sieht bei dir das Herz aus?

LG

18.08.2022 13:27 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel