Pfeil rechts

R
Ich habe in letzter Zeit oft Panikattacken bekommen ( Herzrasen, Angst es wäre ein Herzinfarkt und ich muss sterben). Jetzt habe ich ein bisschen darüber im Internet gelesen und seit ich weiß das mir nichts passieren kann, selbst wenn es auftritt ist es weg.

Seit Jahren wird mir bei Anstrengung oder unangenehmen Gerüchen blitzartig so schlecht das ich einen Brechreiz bekomme. Ich habe alle möglichen Untersuchen unternommen und bin nie zu einem Ergebniss gekommen. Jetzt habe ich gelesen das es wahrscheinlich auch nur reine Angst und Kopfsache ist und glaube das es sich seitdem (gestern ) schon gebessert hat.





Jetzt frage ich mich ob meinen anderen Probleme auch nur Kopfsache sind, wie zum Beispiel starkes Schwitzen, das ich seit knapp zwei Jahren habe. Mir ist andauernd warm/heiß.

Genauso meine Schuppen. Ich habe schon alles möglich probiert und nichts hilft. Wäre das auch möglich, oder muss ich da nach anderen Gründen suchen?

03.12.2009 10:03 • 06.12.2009 #1


9 Antworten ↓


J
hallo und willkommen erstmal im forum )

also ich denke das es natürlich sein kann das diese symptome alles mit angst zutun haben kann und wenn du dich schoneinmal untersuchen lassen hasst weisst du ja das dir eigentlich nichts fehlt...
das beste ist wenn du vielleicht mal rat bei einem pschologin etc. suchst der wird dir dann genau sagen können was mit dir los ist liebe grüße Jenny

03.12.2009 10:18 • #2


A


Brechreiz, Herzrasen, Schwitzen, Schuppen nur Kopfsache?

x 3


R
Wegen dem Brechreiz schau ich jetzt erstmal ob ich das auch alleine auf die Reihe kriege. Jetzt wo ich weiß was es ist, kann ich mir vorstellen das es kein großes Problem ist.

Ich wüsste nämlich nicht was mir eine Therapie mehr bringen sollte, ich muss mir einfach 100% klar werden das es eine Kopfsache ist.

Aber wäre das mit meinen anderen Problemen auch möglich?

03.12.2009 10:21 • #3


K
Hi... wurde die Schilddrüse mal gründlich untersucht oder ist jemand mit nder Schilddrüsenerkrankung bei dir in der Familie?
das imit dem Schwitzen und so kann auch hormonell sein.


LG Kristin

03.12.2009 12:13 • #4


R
Wird heute untersucht

03.12.2009 12:44 • #5


R
Ich bin sowas von geschockt was man sich alles einreden kann!
Mir wurde seit ich weiß das mein dauernder Brechreiz einfach nur kam weil ich es mir eingeredet habe, kein einziges mal mehr schlecht!

Sowas verrücktes! Ich frage mich echt was man sich noch alles einreden kann und dann wird es war...

03.12.2009 14:29 • #6


R
Ok leider ist es doch nicht ganz so leicht. Bekomme doch noch öfter Herzrasen weil ich die ganze Zeit im Kopf so extrem angespannt bin und dann so auf mein Herz und meinen Atem achte.
Aber ich gerate nicht wirklich in Panik. Ich sitze ruhig da - trinke ein bisschen, rauche Zig. und probier ruhig zu atmen.

Es ist unangenehm aber ich bleibe ruhig - wenn auch sehr angespannt.
Habt ihr Tips was ich gegen diese Anspannung im Kopf machen kann? Ich

04.12.2009 12:45 • #7


R
kann mich einfach nicht entspannen. Kriege den Kopf nicht frei und dann fängt es irgendwann an. Aber das ich nicht in Panik gerate ist schonmal gut. Habt ihr irgendwelche Tips für mich?


Habt ihr das eigentlich mehrmals täglich? Wie lange dauert es bei euch immer ungefähr?

04.12.2009 12:47 • #8


S
Hallöchen!!
Ich halte die Idee von Jenny für richtig gut. Versuch es doch mal mit einem Psychologen. Bei mir war das die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.
Ich mußte auch verstehen lernen: Angststörung ist eine Stressstörung.
Und der lauert ja leider überall und muß nicht unbedingt was mit viel arbeiten zu tun haben.
Und bitte, erwarte keine Wunder in kurzer Zeit. Auch sich entspannen will gelernt sein.
Erst mal Kopf hoch... Du schaffst das... wie ich auch
Ich grüße Dich ganz herzlich
Simmi

04.12.2009 17:01 • #9


K
Hi... ist dir eigentlich immer noch schlecht und wann ist das immer genau?
LG Kristin

06.12.2009 14:19 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky