Pfeil rechts

Hallo ihr lieben!

ich habe seit ein paar wochen wieder mit panikataken zu kämpfen jetzt auch wieder täglich

meine frage ist wie geht ihr mit den schwindel um?
mir wird immer total schwindelig ich denke immer ich kippe um der boden wackelt ich seh sehr schlecht ich fange an zu zittern!das habe ich auch im sitzen oder liegen!das tritt einfach auf !

bin heute aus der kita gerannt weil ich so eine panik hatte wegen den schwindel!

lg

28.08.2008 14:46 • 29.08.2008 #1


8 Antworten ↓


Warum, ganz locker machen, versuche dich abzulenken, wiederhole dir das dir nichts passieren kann! Und selbst wenn, dann hilft dir jemand, niemand lässt dich in der kita einfach liegen!(so funktioniert es bei mir,ab und an!?)

Mach dich nicht unnötig verrückt, bist du nicht!

lg
sam

28.08.2008 17:13 • #2



Wie mit Schwindel umgehen - Boden wackelt

x 3


danke für deine antwort!
der schwindel beherscht echt mein leben trau mich nicht mehr gross raus obwohl er zuhause auch ist!
meine ärztin sagt auch ich kann nicht umkippen das ist nur durch die panik aber es macht mir so eine angst!
hatte heute mehrere solche anfälle bin total fertig und ko! und schlapp!

ich weiss einfach nicht was ich machen soll!

lg

28.08.2008 18:18 • #3


Natürlich ist diese angst dann erst einmal, die einen sagen zulassen, die anderen sagen ablenken, was dir hilft mußt du selber testen?! Such dir einen therapeut, oder jemanden mit dem du sprechen kannst darüber, der fachkundig ist, also einen arzt meine ich.
Ich finde das hört sich arg an, denn zu hause habe ich es nicht, da geht es dann immer weg, wenn ich den rückzug hier für mich in gewohnter atmosphäre wieder gefunden habe.

Das erschöpfungsgefühl, ist ganz normal, weil das adrenalin durch deinen körper strömt aus angst wie ein hochleistungssportler zb, das ist klar das du dann erst mal platt bist, relaxe in der wanne oder auf der couch oder wo immer du zu lust hast um neue energie zu schöpfen.

Hast du viel stress als mama, wächst dir vielleicht der alltag übern kopf? Wieviele kinder hast du und wie alt bist du?

Kopf hoch und entspanne dich, das geht auch wieder weg, ganz bestimmt!!
drück dich!
lg
sam

28.08.2008 18:40 • #4


Vielleicht liegt es auch am Wetter - soll ja am Wochenende wieder richtig heiß werden!

Mir ist seit heute Nachmittag auch richtig schwindelig - ob´s am Wetter oder an meiner extremen emotionalen Anspannung heute Morgen liegt kann ich nicht sagen, aber ich habe das gerne verstärkt, wenn ein Wetterumschwung bevorsteht!

28.08.2008 19:05 • #5


Auslöser für Schwindel sind:( falsches Atmen.) Hyperventilieren in 1Tüte atmen hilft. Mineralstoffmangel: Magnesium, Kalium . Schüsslersalze helfen. Bei Stress: EFT undPME.Wassertreten in kalten wasser. Armbäder wechselbäder warmes und kaltes Wasser, Rosmarintee: kreislaufanregend.Halswirbelsäulen Fehlstellung.Nasenflügel atmung : abwechselnd tief ins rechte dann ins linke ein atmen, Bauchatmung,.Ruhe bewahren!

Viel Erfolg und gute besserung wünscht euch


die Biggi

28.08.2008 20:16 • #6


stress habe ich schon meine jüngsten sind jetzt gerade 6wochen alt und zwillinge sind doch anstrengender wie eins!daher komm ich weder tagsüber noch nachts gross zur ruhe!
vielleicht daher den schwindel auch zuhause!! wobei ich die panik damals als es anfing auch zu hause hatte!
hatte jetzt monate lang ruhe und jetzt ist die panik wieder da !

lg

28.08.2008 22:15 • #7


Sunray
Hey Warum!

Falls es dich beruhigt, du bist net allein mit diesem Schwindel. Auch mich verfolgt er, egal wo ich bin. Eigentlich ist er nur weg, wenn ich im Bett liege, bzw irgendwo sitze...
Heute war wieder mal so ein richtig schlimmer Tag. Nach knapp einer Woche Bettruhe, wegen einer starken Erkältung hat mich mein Schwindel wieder voll im Griff.
Mein Freund hat es heut geschafft mich mitzunehmen zum abendlichen Joggen...Weißt du wie stark ich mich danach gefühlt habe..??
Ich kann dir sagen..ich war schon vor dem Rennen fertig wie nach einem Marathonlauf..und ich kann dir ja auch sagen warum..wegen der Erwartungsangst und so wie es Somali geschrieben hat..Es ist der ständige Adrenalinschub der unserem Körper diesen Erschöpfungszustand bringt.

Aber genau in diesen Momenten mußt du versuchen irgendwas zu tun...
Du glaubst gar nicht wie ich mich auf den ersten Metern des Rennens gefühlt habe..wie als wären meine Beine total schwach..aber ich habe das Gefühl einfach unterdrückt..nun fühle ich mich so stark, auch wenn ich meine Beine nun wirklich kaum noch bewegen kann...

Aber glaub mir..das ist das einzig wahre Mittel gegen unseren Schwindel...ständige Bewegung...denn wir haben Angst vor Bewegung, weil wir denken, wir könnten umfallen..
Versuch es doch einfach mal. Und wenn du nicht draussen rennen kannst, dann nimm einen Stepper oder einen Hometrainer..wenn es denn irgendwie möglich ist, wegen deiner Kinder!?

Machst du denn sonst Sport?

Also dann ich denk an dich..Du bist nicht allein mit dem Schwindel..

Ach hier noch ein Super Link..Schau dir mal die Übungen ganz unten auf der Seite an..die sind extra für psychogenen Schwindel:




Liebe Grüße Sunray

28.08.2008 23:00 • #8


hallo sunray

ich habe den schwindel auch im sitzen oder liegen aber dann verschwindet er schneller!!

die seite ist super da werden die symthome ja genau beschrieben!!
mit der unsicherheit beim laufen und so!

das ist es ja man hat angst umzufallen deswegen habe ich angst raus zu gehen!!

ich meine immer wenn ich mich mehr bewege wird es schlimmer aber wohl auch nur weil ich dann mich hinetze und so nachgebe oder??
bin heute wegen den schwindel aus den laden raus gerannt und war danach so sauer auf mich!

lg

29.08.2008 21:12 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky