Pfeil rechts

Kati42
Ich bin so fertig hab die Gaze Nacht wieder panikatacken jetzt immer noch ,komm nicht mehr runter ,hab angst das was mit meim Herz nicht in Ordnung ist weil ich schon so lang huste und nicht weg geht .
Hab wieder mehrmals erbrochen ,mir gehts so sch.. Bin endlos müde sei heute Nacht um halb vier auf und nur Panik .
Hab so Angst zu sterben wenn das so weiter geht
Könnt ihr mich bisschen aufbauen ?
Kati

05.01.2012 10:43 • 12.01.2012 #1


17 Antworten ↓


Hallo Kati.
Das ist ja wirklich mist... kenn das auch wenn man nicht runterkommt und alles in einem nur noch rappelt.
Hast du denn Medis?
Wenn ich es nimmer aushalten kann nehm ich Promethazin Tropfen.
Bist du denn alleine daheim?
Ich werd nu mal in den www.keine-panik.org gehen, das ist ein kleiner Chat für uns Angsthasen.... schau doch mal rein, vielleicht lenkt dich das ein wenig ab.
LG
himmelswesen

05.01.2012 10:51 • #2



Bin total verzweifelt

x 3


Kati42
Danke himmelswesen für deine antwort,mein Mann ist da ist aber auch irgendwie überfordert,ich hab Tavor zuhause hab ich aber natürlich auch schiss davor.
Diesmal komm ich gar nicht mehr runter von dem Trip ,ich koennte nur noch heulen.
Kati

05.01.2012 11:05 • #3


Hallo kati-ich will nicht lügen,darum sag ich wie ich das seh,es wir besser-aber nie weg sein!!
Du mußt durchhalten...Das ist hart-aber es lohnt sich!!
seit wann hast du das insgesamt?
Angsttagebuch schreiben,guten ratgeber besorgen(meiner ist DIE 10 GESICHTER DER ANGST),schlafen,spazieren,lass dich krankschreiben,tu' was dir gut tut-essen,trinken...
Such dir etwas was deine gedankenkette durchbricht,das ist sehr wichtig!!
Sudoku,rätseln,putzen,sport,was scharfes essen,irgendetwas was dich garantiert ablenkt!!
Gieb dich bloß nicht deinen sorgen hin-nicht deinen mann zureden mit angst!
du kannst dich gerne ausreden..4 mal am tag a 6 min.,dann wieder umschalten und deine gedankenkette unterbrechen.
Dein mann muß stark sein,danke ihm,krauel ihn,und bitte ihn mit dir zu recherschieren
was dir helfen könnte!

MELDE DICH BITTE WIEDER!!!

06.01.2012 16:32 • #4


Kati42
Hi Lille,
Ich hab das seit ca10 Jahren,seit meine Schilddrüse entfernt wurde.
Immer wenn die Hormone nicht passen geht's mir soooo schlecht.
Panik Angstzustände ,Angst vor schrecklichen Krankheiten.
Bn schon ganz lang in therapie ,aber in diesen Phasen hilft einfach garnix.
Hab hält bedingt durch die Hormone ,viele sympthome ,das steigert dann meine Angst wieder.
Hinzu kommt das ich seit über 5 Wochen Husten und Dichte Nebenhöhlen habe,es wird einfach nicht besser,bekomm die Seuche nicht los.
Traurige grüße Kati

07.01.2012 09:51 • #5


Hallo Kati,


heißt das,dass deine Angst/Panik eher physisch bedingt ist ?
Mhmm..ich kenn das auch nur zu gut,wenn man nimmer runterkommt,also wenns gar nimmer geht,dann nimm ruhig eine Tavor. Da passiert nichts.

Hast du sonstige Medis,die du nimmst ?

Am Besten ist es wirklich,dich abzulenken,aber ich weiß auch,dass das manchmal nichts bringt. :/ Vorallem dann nicht,wenn man so aufgekratzt ist,dass man nimmer runterkommt,da hilft meistens nur ein Beruhigungsmittel.

Hast du irgendwas,was dir sehr viel Freude bereitet,dich ablenkt usw. ?

L.G.' alles Gute für dich. Nicky

07.01.2012 23:15 • #6


Kati42
Hi Nicky ,
Danke für deine Antwort ,
Ja bei mir ist es stark mit der schilddrüse verknüpft,bin vongrund auf schon ein ängstlicher und hypersenssibler Typ ,aber wenn da was nicht stimmt wie im Moment (werde gerade total
Umgestellt mit den Hormonen ) entgleist es,dann dauert es leider meistens lange bis sich das wieder einpendelt .
Ich hoffe ihr habt alle eure Schilddrüse testen lassen ,in meinem Schilddrüsenforum sind viele
die Angst und Panik bekommen wenn was mit den Hormonen nicht passt.
Also ich möchte nicht wissen Wie viele Depressionen Panik und Angst Fälle eigentlich ein
Hormonproblem haben, aber halt nur ruhiggestellt werden mit Medis .
Was anderes nehm ich nicht ein,außer meinen Hormonen .
Ja das stimmt wenn's schmal so hochgeschaukelt hat ,ist es sehr schwierig sich da noch
abzulenken
Bisschen raus mit dem hund und mit meinem Mann quatschen ,hilft manchmal.
Generell mal von was anderes hören,irgend was total lustiges im TV schauen hilft
Manchmal auch .
Aber wie gesagt das funktioniert nur bis zu einem gewissen grad der Angst .
Grüße Kati

08.01.2012 08:39 • #7


Ja,da hast du Recht,es funktioniert net immer. :/

Mhm..ja ich habe meine Schilddrüsenwerte testen lassen,also meine Ärztin hat ein Blutbild erstellt und da war alles in Ordnung,also meine Probleme sind schon psychischer Natur,da kann ich mir sehr sicher sein.^^

09.01.2012 21:48 • #8


Kati42
Hi Nicky,

hab heut auch noch die Diagnose Keuchhusten bekommen.
Wieder Antibiotika mann mann mann.
na hoffendlich hört dann wenigstens mein husten bald auf.
Danke für deine Antwort
Grüße Kati

09.01.2012 22:32 • #9


Oh je ; gute Besserung.

L.G.

09.01.2012 22:43 • #10


Kati42
Danke !

09.01.2012 23:02 • #11


Hallo Katy,
wie geht es Dir mittlerweile?
Ich kenne so gut, was Du beschrieben hast. Es ist schrecklich, wenn einen die Angst so überkommt. Ein Wunder, dass Du dann noch schreiben kannst- ich lieg dann nur da und hoffe, dass bald der Erschöpfungsschlaf kommt.
Tut mir Leid, dass Du die Angst wegen der Schilddrüse hast. Ich weiß gar nicht, was besser ist. Oft wünscht man sich ja, dass die Angst irgendene außerpsychische Ursache hat, die man irgendwie behandeln kann. Andererseits hilft es mir, dass ich weiß, ich kann selbst Einfluss nehmen. Obwohl: das Gefühl habe ich eigentlich auch nicht richtig...
Bin seit Jahren am forschen, weil ich das Gefühl habe, meine Probleme tauchen irgendwie vermehrt regelmäßig im Rahmen des Zykluses auf, zu ganz bestimmten Zeiten.
Die Schilddrüsen werte sind aber laut Hausarzt ok, genau wie der Ultraschall.
Ich weiß von meiner Mama, dass das einstellen der Hormone ein ziemlicher Mist ist. Dann noch mit Panikattacken zu tun zu haben... Schlimm, tut mir sehr Leid.
Hoffe dein husten ist schon besser?
Hast Du das Tavor überhaupt schon mal genommen? Manche schwören es hilft schon, wenn man etwas hat wovon man weiß, dass es hilft. Ich habe auch ein Benzo zu Hause, mich aber selbst bei der heftigsten Todesangst nicht überwinden können es zu nehmen
Schön blöd, was man sich damit antut ist garantiert schlimmer für den Körper als so eine kleine Pille.
Lg

12.01.2012 09:24 • #12


Zitat von miaflorentine:
Hallo Katy,
Hast Du das Tavor überhaupt schon mal genommen? Manche schwören es hilft schon, wenn man etwas hat wovon man weiß, dass es hilft. Ich habe auch ein Benzo zu Hause, mich aber selbst bei der heftigsten Todesangst nicht überwinden können es zu nehmen
Schön blöd, was man sich damit antut ist garantiert schlimmer für den Körper als so eine kleine Pille.
Lg


Das hilft wirklich,zu wissen,dass man was dabei hat.
Kenne das Gefühl auch nur zu gut,wenn man sich nicht überwinden kann,was zu nehmen,um die Beschwerden zu lindern ; ein wahrer Teufelskreis.

Naja,was heißt schlimmer ; ich sags mal so : Die Benzos sind schon nicht so harmlos,wie die immer dargestellt werden ,bezogen auf die Abhängigkeit!
Im absoluten Notfall,bei einer einmaligen oder mehrmaligen aber auch NUR im absoluten Notfall ist es ok,aber ansonsten eher net ne,aber ich denke schon,dass man darüber bescheid weiß..

L.G.

12.01.2012 21:34 • #13


Kati42
Hi,miaflorentine,
die letzten tage sind nicht so toll hab keine nacht mehr 2-3 st geschlafen.
Bei mir wurde ja Keuchhusten festgestellt,jetzt 2 Antibiotika nicht vertragen ,ich hab nur gebrochen den ganzen tag.jetzt bekomme ich aufbau infusionen weil ja nix mehr da ist an substanz.ich weis nicht was besser ist psychische panik oder Körperlich bedingte.
ich denk im prinzip ega limmer sch.. du hast zumindest die chance das es ganz weggeht,die hab ich leider nicht,weil es immer wieder probleme geben wird.
ich wahr genause Todesangst und aber noch mehr schiss vor Tavor.
jetzt tu ich mir das nicht mehr an und nimm wenns schlimm ist eine.

hallo nicky, ich hab auch überall eine deponiert,es hilft wirklich wenn man weis man hätte was wenns zu schlimm wird,dann braucht mans meistens nicht.

LG Kati

12.01.2012 21:55 • #14


Hallo Kati,
tut mir Leid, dass Du das AB nicht vertragen hast- als hättest Du nicht schon genug am Stecken! Bist Du denn jetzt durch mit der AB- Behandlung, oder musst Du ein neues versuchen?
Du nimmst jetzt Tavor, wenn gar nichts mehr geht.
Kannst Du beschreiben wie und ob sie schnell hilft?
Lg Mia

12.01.2012 22:36 • #15


Es gibt 2 unterschiedliche Tavor. Einmal die ,die sich im Mund auflöst ( wirkt innerhalb von wenigen Minuten ) und die,die sich im Magen langsam auflöst ,die wirkt innerhalb von 30-60 Minuten.

Die Wirkung ist ..naja wie soll man das beschreiben..macht bisschen müde und du spürst keine Angst. Du wirst ruhig. Aber bist vollkommen klar im Kopf. Manchmal spürst du auch Angst,aber du hast keine. Komisch zu erklären,man muss es spüren. Zudem ist mir auch aufgefallen,dass die Wirkung nicht immer gleich ist.
Aber auf jeden Fall,hast du keine Angst,zumindest macht sie dir nichts aus. Es hilft wirklich. Kann da aber nur von mir sprechen,aber kenne auch niemanden,bei dem das Zeug nicht geholfen hat.

L.G.

12.01.2012 22:45 • #16


Hallo Nicky,
danke für die Erklärung. Ich hab immer Angst, wenn mir durch die Panik schon so übel ist, dass es dann noch schlimmer wird. Habe Alprozolam zu Haus, das soll gegen Angst das Beste sein.
Lg

12.01.2012 22:53 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ja..mmh...kenn die Angst vor Nebenwirkungen. Nimms einfach .
Ne andere Möglichkeit hat man ja net.

Alprozolam kenne ich net.

L.g.

12.01.2012 23:15 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler