25

Streulicht

Streulicht

756
9
157
Hallo sevr
Du verstehst meine Ironie nicht..ich würde nie alles
Einnehmen. Aber diese Attacken machen aus mir ein
Haufchen elend.
Ich notiere auch alle Attacken. Und nicht nur die. Schon immer notiere ich Dinge .

07.03.2018 23:51 • #241


toscout

945
6
110
@sevr es ist nicht meine Arbeit an sich die mir diese Unruhe bringt. Ich mache meine Arbeit gerne und bin immer gerne auf meine Arbeit gegangen. Ich habe nur diese schei. Angst das mich die Unruhe auf Arbeit nicht in Ruhe lässt. Ich würde gerne wieder arbeiten in meinem Job im Moment weiß ich nur keinen Weg dahin.

08.03.2018 09:38 • #242


Streulicht

Streulicht

756
9
157
Toscout.genau so geht es mir auch. Bin überzeugt das es das nicht ist sondern das Gesamtpaket.
Burnout nennt sich das. Ausgebrannt.der Körper braucht Zeit sich zu erholen.
Das kommt wieder. ..es dauert. Das zu akzeptieren ist schwer in einer Welt des funktionieren müssen.

08.03.2018 09:52 • #243


toscout

945
6
110
Ich weiß nicht mehr was es bei mir ist, alles dreht sich bei mir nur noch um diese schei. Angst. Das Gedankenkarusell dreht sich und ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Je länger ich Zuhause bin um so schlimmer wird es.

08.03.2018 09:56 • #244


Streulicht

Streulicht

756
9
157
Ja weil der Druck immer grösser wird.
Habe morgends so Schwäche und Unruhe das ich ewig brauch
Um mich zum duschen zu zwingen. Totale Erschöpfung.
In meinem Beruf muss ich früh los...das würde nicht gehen momentan.
Jeden Morgen denk ich wie wird das nur....damit mach ich mir Druck.
Bin weiss wie die wand.seh krank aus.
Mittags gibt es Momente da kann ich sogar bisschen was tun.
Dieses erschopfungsloch macht mir so Angst inzwischen
Dass ich alleine nicht mal mehr in den oberen stock gehe.
Falls ich Hilfe brauch....ist zwar idiotisch aber so ist es gerade...

08.03.2018 10:10 • #245


toscout

945
6
110
Ja, den Druck mach ich mir auch.....und diese sch. Unruhe macht mich fertig.
Diese Unruhe setzt mich total lahm.

08.03.2018 10:14 • #246


Streulicht

Streulicht

756
9
157
Ja .dito..wie wenn jeden Moment etwas schlimmes passiert

08.03.2018 10:17 • #247


toscout

945
6
110
Ich weiß ja selber das es unsere Gedanken sind die uns dann diese Angst macht.
Nur kann man diese halt schlecht ausblenden.
Und wenn man ständig angspannt ist, wie soll man sich da beruhigen.

08.03.2018 10:20 • #248


Streulicht

Streulicht

756
9
157
Hast du auch immer das Gefühl es passiert was schlimmes gleich durch die Unruhe?

08.03.2018 10:42 • #249


toscout

945
6
110
Ich hoffe nur immer nicht durchzudrehen mit dieser Unruhe. Ich kann sie nicht akzeptieren.

08.03.2018 10:46 • #250


Streulicht

Streulicht

756
9
157
Ne akzeptieren kann ich nichts meiner dusseligen Symptome.
Aber damit auseinandersetzen...

08.03.2018 11:06 • #251


toscout

945
6
110
Auseinandersetzen müssen wir uns ja damit, weil uns ja die Angst ständig begleitet.

08.03.2018 11:13 • #252


Streulicht

Streulicht

756
9
157
Hallo

Ich habe mir eine neue Strategie überlegt.
Werde mich bestimmten Dingen aussetzen egal wie's mir geht.
Und mal abwarten ob es besser geht...

Was bleibt mir übrig. ..nächster endo Termin Anfang April...

08.03.2018 15:47 • #253


toscout

945
6
110
Hallo Streulicht, lass mich teilhaben an deinem Plan.
Vielleicht ist es auch was für mich.....

08.03.2018 15:50 • #254


Soraya72

Soraya72

338
10
116
@Streulicht ....genau mein Plan und gleich heute so ein Problem gelöst, kurz euphorisch, danach migräne, abwechselnd schweißausbruch und kältezittern, gedankenspirale, angstattacke das ganze Programm, weil ja noch soviel mit ungewissem Ausgang vor mir liegt.

Bin nun fix und alle.

Aber ich habe es getan obwohl ich solche Angst hatte. Ich hab mir gesagt: ja, ich hab angst aber ich mache es trotzdem. Mein Mann ist mit und hat mich sozusagen als Back up unterstützt. Ich habs allein geschafft aber er stand hinter mir. Und er sagte mir, ich sei so stark und hätte das so super gemacht. Ich müsse einfach nur mehr Selbstvertrauen haben, die Angst würde gar nicht zu mir passen.

....hast du gehört, Angst! Verp** dich!

08.03.2018 16:52 • #255


Streulicht

Streulicht

756
9
157
Soraya danke für deine Erfahrung. Und super stark von dir !
Mein Mann steht auch hinter mir zum Glück.
Aber durch muss man alleine.
Ich würde so gerne wieder alles können.
Meine Arbeitskollegen unterstützen und wieder ohne Angst vor der Angst
Vertrauen in mich und meinen Körper haben.

08.03.2018 17:12 • #256


toscout

945
6
110
@Soraya72 , du hast den ersten Schritt getan Glückwunsch!
@Streulicht das ist unser größtes Problem, diese Angst vor der Angst besiegen.

08.03.2018 17:18 • x 1 #257


Soraya72

Soraya72

338
10
116
Guten Morgen,
wie geht es euch heute ?

Lag leider ab 4 Uhr wach.....Angst, Angst, Angst....ganz furchtbare Angst.....wollte gar nicht aufstehen.

Wieder zwei schwierige Termine heute, ich will das anpacken, ich muss und ich werde trotz Angst. Und schon wenn ich das schreibe, werden meine Knie ganz weich und mir wird übel. Ich mach es trotzdem. Ich lass nicht zu, dass die Angst gewinnt und ich alles absage.

09.03.2018 09:59 • #258


toscout

945
6
110
Guten Morgen Soraya, deine Einstellung ist gut. Du wirst es schaffen. Ist dein Mann dabei bei den Terminen?

09.03.2018 10:18 • x 1 #259


Soraya72

Soraya72

338
10
116
Danke @toscout

bei einem ja, den anderen mache ich auf eigenen Wunsch alleine. Weisst Du, ich will jetzt nicht in das Muster verfallen, dass er überall dabei sein muss. Dadurch gewinne ich ja auch nichts. Es ist ja eh schon so, dass ich ihn manchmal am liebsten anrufen möchte, er soll von der Arbeit heimkommen, damit er bei mir ist. Das kann ja aber nicht so praktiziert werden.

Er hat aber Urlaub genommen, so dass er da ist, wenn ich zum Termin gehe und auch wenn ich heimkomme.

09.03.2018 10:31 • #260




Dr. Christina Wiesemann

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag