Pfeil rechts

Melanie29
Hi,wie ihr gelesen habt habe ich seit einem Disput mit meinem Mann und meiner Freundin schmerzen im Oberbauch/Gallenbereich und im Brustkorb.Also ich war beim Arzt der natürlich troz das ich ihm sagte das es nicht das Herz ist erst einmal dieses Untersuchte.Irgendwann sagte ich ihm auch warum ich so denke,was mir natürlich sehr peinlich war.Er hörte mich ab und meinte Bronchien seine gereizt,lungen frei und abdomen weich,sollte ich Fieber bekommen soll ich wiederkommen oder in die Klinik.So netterweise hielt mich der Gute Mann für dämml... und gab mir eine Tavor 2,5 mit und meinte ich solle sie für Abends nehmen.Ibuprofen 400 und ich glaub zwei Antibotika damit ich nicht ins KH muss zur Kontrolle.Ich hab gedacht ich falle vom Glauben ab.Als mir Schwindelig wurde nachdem er mir in den Brustkorb gedrückt hat,messte er meinen Blutdruck und der normal obwohl er meinte ich wäre aufgeregt und er wäre bestimmt hoch.Ich sagte ihm ja das ich ruhig bin nur schmerzen haben würde.Jetzt hält es immer noch an die Schmerzen und das Iboprufen wirkt noch nicht einmal,die tavor werde ich net nehmen,den selbst ne Freundin(die ist Krankenschwester)meinte die würde michi umhauen und es wäre Clever von dem weder ne Beschreibung noch ne Aufklärung zu geben.
Ich hab die Schmerzen ja erst seit der lauten Auseinandersetzung,hab ich da was in Gang gesetzt?Ich sag ja ich war nicht gerade leise und beherrscht was mir wirklich mehr wie nur peinlich ist
Lg Melanie

11.10.2008 21:31 • 11.10.2008 #1


2 Antworten ↓


Hallo Melanie 29

Also ich kenne Tavor als Bedarfsmedikament für extreme Ängste. Wenn es mir super schlecht ging konnte ich eine mit 1 mg nehmen und nach ca. 10 Minuten ging es mir wieder besser. Hast Du dem Arzt denn von Ängsten und so erzählt? Ich denke 2,5 mg ist schon nicht gerade wenig. Vielleicht hast Du Dir bei Deinem Disput ja tatsächlich was geklemmt und durch das hineinhorschen in Deinen Körper ( kenne ich nur zu Gute) bleiben die Beschwerden hoch.


Gruß

11.10.2008 21:57 • #2


Melanie29
Hallo sonnenstern1973
Nein ihm hatte ich nichts von den Ängsten erzählt,weil ich ja auch nur den Schmerzen nachgehen wollte,immerhin hält sich das ja jetzt einige Tage.
Er hat ja auch Herz ect kontolliert und alles einwandfrei,weder Puls noch Blutdruck erhöht und die Sättigung war bei 100%,was will man mehr,nur machen einen die Schmerzen ja kirre und nerven.Dadurch das sich das der Arzt nicht wirklich angeguckt hat bin ich nicht einen Schritt weiter und mache mir natürlich Sorgen,aber die Pa´s halten sich in grenzen sodas ich sie wegatmen kann und mit ihnen sprechen kann.Ich bin mittlerweile nur extrem verspannt das merke ich an den Zähnen.
Ich habe leider gerade weil es mir ziemlich gut geht diese blöde Erwartungsangst und das nervt zusätzlich.
Lg melanie

11.10.2008 22:09 • #3




Dr. Hans Morschitzky