Pfeil rechts

C
Hallo zusammen,
ich war am Freitag nochmal beim Hausarzt. Seit 7 Wochen nehme ich nebivolol, erst 3 Wochen eine ganze am morgen. Dann nur noch 1/2 also 2.5 mg.
Da mein Blutdruck und Puls sich aber so gut eingestellt hat und ich leider einige Nebenwirkungen hatte, meint mein Arzt ich könne es auch ohne BB versuchen. Gestern habe ich dann keine Tablette genommen und mir ging es den ganzen Tag richtig super. Leider konnte ich die halbe Nacht dafür nicht schlafen. Kann das von dem Absetzen des BB kommen oder spielt meine Psyche wieder verrückt? Ich muss dazu sagen, dass gestern der erste Tag war wo ich keinerlei Innere Unruhe oder Panik gespürt habe und auch nachts war ich nicht unruhig, ich konnte nur nicht schlafen. Einmal bin ich aufgewacht und hatte leichtes Herzrasen, da hab ich aber auch einen totalen Schmarrn geträumt.

Wie lange dauert es denn bis so ein BB komplett abgebaut ist und diese Nachwehen vom Absetzen nachlassen? Mein Blutdruck heute früh war ganz ok (130/87 Puls 65) dafür dass ich nur drei Stunden geschlafen habe.

Vielleicht hat jemand ja schonmal solche Erfahrungen gemacht. Ich weiß halt nicht ob ich jetzt lieber wieder eine Tablette nehme oder einfach abwarten soll.

LG

28.05.2024 07:18 • 01.06.2024 #1


6 Antworten ↓


N
Hi Carmen,

Hatte das selbe Thema, Olmesartan hatte ich nicht vertragen, hab es dann vor 1 Woche abgesetzt, 3 Tage vor meinem Arzt Termin, weil ichs nicht ausgehalten habe. Symptome wurden besser - ich hatte das ganze 8 Wochen genommen, Arzt meine das die vermutlich auch zu hoch dosiert waren - hab mit 20mg angefangen dann jeden Tag nur noch ne halbe, dann eine viertel Tablette und 3 Tage vorm Kontrolltermin dann keine. Nach 4 Tagen war mein Blutdruck wieder erhöht nach dem Aufstehen 145/89 - er hat mir für den Fall der Fälle, wenn der Blutdruck wieder steigt 4mg Candesartan verschrieben. Jetzt nehm ich Candesartan 4mg seit einer Woche, mein Blutdruck ist bei 125/65 mit einem Puls von 65. Die Tabletten brauchen ihre Zeit, bis sie aus dem Körper sind - der Körper muss sich aber auch erst an den niedrigeren Blutdruck gewöhnen, da sind dann Symptome wie Schwindel normal. Mein Arzt hat mir das so erklärt - wenn er als Notarzt (war er früher) zu einem Patienten kam, der einen Blutdruck von 240/160 hatte, wurde der Blutdruck nicht auf 120/70 gesenkt, weil der Patient sonst verstirbt, der Blutdruck wird nur aus dem gefährlichen Bereich gebracht, sprich er senkt als Notarzt den Blutdruck auf 180/100, und danach wird über Tage der Blutdruck nach unten angepasst.

28.05.2024 13:53 • #2


A


Betablocker absetzen, wann keine Nebenwirkungen?

x 3


C
Hallo und danke für die Antwort.
Ich hab jetzt seit Montag keine blutdrucksenker genommen gehabt und mir ging es insgesamt besser, nur ein bisschen schwummrig im Kopf war mir, dass habe ich auf die Umstellung geschoben..mein Blutdruck war bzw ist ohne Tabletten sehr gut, im Schnitt unter 120/80, nur der Puls ist etwas höher.
Leider hab ich die ganze Woche massive Probleme mit dem Schlafen, kann ewig nicht einschlafen oder wache dann um 3 auf und kann nicht mehr weiter schlafen.
Leider bin ich heute, nach eh sehr unruhiger und kurzer Nacht, um 5 aufwacht und dann ging es los. Plötzlich extrem schwitzen, Puls fängt an zu rennen, ich werde total nervös. Laut meiner SmartWatch war der Puls bei 140, Blutdruck hab ich in der Situation nicht gemessen. Ich hab dann aus Panik 1/4 Nebivolol genommen. Was wahrscheinlich in der Dosis nix geholfen hat. Dann hab ich mich zusammen gerissen, mir ganz klar gesagt es kann nichts passieren, dass ist nur meine Psyche. Hab mich wieder hingelegt und tief geatmet und könnte dann an meiner uhr sehen wie der Puls relativ zügig runter ging und dann ging es mir wieder gut. Also war es wirklich nur eine Panikattacke und ich war danach echt stolz dass ich es alleine raus geschafft habe auch ohne Beruhigungstablette.

31.05.2024 14:18 • #3


C
Aber was kann ich gegen diese Schlafstörungen machen? Kann das auch noch davon kommen dass ich keine BB mehr nehme? Habt ihr Tipps ? Ich weiß dass es mir unter Tags noch besser gehen würde wenn ich nachts besser schlafen könnte...
Lg

31.05.2024 14:23 • #4


N
Hast du um 3 Uhr Nachts mal deinen Blutdruck gemessen? Könnte sein, dass er da zu hoch ist, und du deswegen nicht schlafen kannst - das hatte ich, weswegen ich zum Arzt bin - Diagnose Bluthochdruck.

01.06.2024 15:38 • #5


C
Ich hatte vor 5 Wochen eine 24 Stunden Messung bei der nachts eine normale Absenkung stattfand. Da wird sich ja jetzt nicht so schnell was ändern oder ?

01.06.2024 15:43 • #6


N
Kann ich mir nicht vorstellen, wenn das passen sollte - vielleicht einfach stress bedingt.

01.06.2024 16:11 • #7





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann