Pfeil rechts

ehrlich, was ist das denn jetzt? hab mir jetzt baldrian dragees, die ganz normalen aus dem DM, gekauft. die sind ja niedrig dosiert, wirken eh wenig und wenn nach wochen.

hab eben 2 genommen und fühl mich wie betäubt. total unangenehm, als würd ich eingeschläfert werden. was ist das denn? wieso reagier ich da so drauf? schwindelig und schwummerig ist mir auch.

06.11.2008 13:34 • 07.11.2008 #1


38 Antworten ↓


boah ist mir furchrbar zumute.


:/

06.11.2008 13:39 • #2



Baldrian und die wirkung soeben bei mir

x 3


So gehts mir auch immer....läßt mit der Zeit nach
Keine Angst...Stress kommt so raus.

Grüsle
Claudi

06.11.2008 13:50 • #3


ok ja jetzt gehts besser. aber es ist doch so ne mini dosierung und ich dacht das wirkt erst nach wochen?

und wieso kommt da jetzt streß raus?

06.11.2008 13:58 • #4


Ich fahre da etwas runter...habe immer das Gefühl nun dürfen die Ängste raus.

06.11.2008 13:59 • #5


welches baldrianpräparat nimmst du denn genau?

06.11.2008 14:00 • #6


Baldrian von Rathiopharm 190mg Dragees

06.11.2008 14:03 • #7


bei mir steht: 80mg trockenextrakt aus baldrianwurzel (4-6:1)
20mg trockextrakt aus hopfenzapfen (3-6:1)

ist das viel?

06.11.2008 14:07 • #8


Huhu,

es kann sein dass Dein Körper etwas sensibler reagiert. Bei vielen Pflanzlichen Mitteln bekommt man eine sogenannte Erstverschlimmerung, das ist normal und nicht weiter schlimm!
Ich reagier auf die Tropfen z.B. so wie Du auf die Dragees, aber die Dragees bekommen mir gut! Vielleicht nimmst Du nächstemal erstmal nur eine und nicht 2

06.11.2008 14:16 • #9


Ich nehme nur Baldrian ohne Hopfen. Mein Apotheker sagt, jeder reagiert anders...dem einen hilft es mit Hopfen, dem anderen ohne.

06.11.2008 14:16 • #10


ja ich denk auch, dann nehm ich nur eine. aber da steht ja täglich bis zu 3x 3 tabletten. muss ich das jetzt echt täglich nehmen und wirkt es ansonsten garnich? würds sonst halt nur bei bedarf nehmen.

06.11.2008 14:27 • #11


Fang mit einer kleinen Dosis an...dann hast du nicht dieses komische Gefühl. In einer sehr schlimmen Zeit mußte ich vom Arzt verschrieben 10 Stück einnehmen....da war ich wie betrunken..lag nur im Bett und geschlafen.

Bist du auch so ein Kanditat wie ich...habe immer Angst vor Nebenwirkungen

06.11.2008 14:30 • #12


wie gesagt sie sind ja so minimal dosiert, dachte eh ich merke da wenig von oder nur bei regelmäßiger einnahme. aber 3x täglich 3 find ich auch krank. das wären 9 tabletten am tag. 60 sind drin.. also wär die packung nach 7 tagen leer

nein, eigentlich nich. hab bis jetzt neurexan genommen, und das ist doch höher dosiert? ist ja auch aus der apotheke und nich aus nem Dro., aber da spürte ich kaum was.

06.11.2008 14:33 • #13


Ich zahle für 100 Stück ca. 13-14 Euro.

06.11.2008 14:43 • #14


und wieviel und wie oft nimmst du die?

06.11.2008 14:44 • #15


Bei normaler Angst reicht da 3 mal täglich 1.
Es gibt sie aber auch mit 450mg...das ist dann wirklich nur bei totaler Angst nötig. Denke aber ich kann dir ja nur die Wirkung bei mir beschreiben, ist wahrscheinlich bei jedem anders.

06.11.2008 14:46 • #16


achso.

aber wenn da steht 2–3 überzogene Tabletten bis zu 3-mal täglich, heisst das ja an die 9 tabletten täglich.. oder versteh ich das jetzt falsch?

06.11.2008 14:49 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Nein, verstehst du nicht falsch...fang doch einfach mit 4 mal tgl. 1 an.
Dann kannst du es langsam steigern...da kann ja nichts passieren

06.11.2008 14:52 • #18


4x täglich 1 und das noch steigern? ohweia.. ich finds irgendwie übel, soviel tabletten am tag zu nehmen. naja ich schau mal. vielleicht ist das einfach das falsche mittel für mich.. dann lieber ein höher dosiertes, was ich nich bis zu 9x am tag nehmen muss

06.11.2008 14:56 • #19


Wenn du dich daran gewöhnt hast, kannst du höher dosiertes Baldrian nehmen...dann reicht es ja wenn du nur noch 2 oder 1 nehmen mußt.
Probier einfach aus was dir gut tut.

06.11.2008 14:57 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky