Pfeil rechts

Hallo zusammen,

was ich mich seit meiner letzten PA frage:

Was löst es eigentlich aus? Also ich meine nicht das grundsätzliche Problem, sondern die aktue PA an sich. Irgendwas muss es doch triggern?

Ich hatte gestern mal wieder eine. Vorher hatte ich tagelang Rückenprobleme (Verspannungen in Nacken und BWS, Fehlhaltungen durch Schmerzvermeidung, zwicken hier, ziehen dort). Gestern dann ein kurzer, ziehender Schmerz in den Rippen und los ging's. Das volle PA-Programm.

Heute bin ich irgendwie ziemlich fertig und habe das Gefühl, gestern sonstwas veranstaltet zu haben. Alles tut irgendwie weh und ich bin schlapp und müde. Versuche heute, mich so bewusst entspannt wie möglich zu verhalten. Was wahrscheinlich auch schon Quatsch ist, da dass auch wieder irgendwie krampfig ist

Wie sieht das bei Euch so aus?

14.01.2014 09:26 • 14.01.2014 #1


5 Antworten ↓


Dini58091
Ja, das verstehe ich auch nicht! Ich habe meine Panikattacken auch immer bekommen, in den unmöglichsten sinnlosesten Situationen. Beim kochen, beim spazieren gehen, beim Einkaufen, bei der Hausarbeit, beim Ausruhen!
Also eigentlich in jeder Situation, wo ich auch keine Zusammenhänge verbinden könnte!

Bin gespannt, ob jemand die Lösung weiss!

Alles Liebe

14.01.2014 10:50 • #2



Auslöser einer PA

x 3


Denke es gibt keinen einen Auslöser sondern es ist eine Kombination von Dingen die zur PA führen. Stress ist sicherlich ein Teil, aber scheint alleine nicht ausreichend. Bei mir kommt dann oft noch Unsicherheit hinzu. Wobei ich vermute das die Unsicherheit nicht generell ein Auslöser ist sonder an meiner Persönlichkeit liegt. Es ist wohl generell so, dass Stress + persönliche Faktoren zur PA führen können.

14.01.2014 10:55 • #3


Kenne ich auch, Stress steht sicher an erster Stelle als Auslöser der PA. Denke es ist eine aufgestaute Energie die sich so
äussert . Eine sensibele Persönlichkeit hat sicher damit mehr zu kämpfen als jemand der ein dickes Fell hat. Bei mir sind es auch Veränderung die nicht verarbeitet sind oder überhaupt Dinge die mich belasten.

L.g. Waage

14.01.2014 14:11 • #4


Bei mir sind wohl auch meistens Muskelverspannungen die Ursache. Habe ich meistens links im Brustbereich, dahinter im Rücken, und dann von dort hinauf in Nacken und Hals. Tritt vermutlich dort auf, wenn ich bei langer Arbeit am Computer mit dem linken Arm am Schreibtisch lümmle. Jedenfalls: Schmerzen im linken Brustbereich machen mir Angst vor einem Herzproblem und dann geht die Panik los.

Generell kann man auf jeden Fall sagen, dass bei mir immer körperliche Symptome (wenn auch oft sehr leichte, medizinisch unbedeutende Symptome) der Auslöser einer PA sind.
Und fast ausschließlich habe ich Panikattacken nur abends und nachts, und dann vorwiegend, wenn ich alleine bin (da kommt die Angst hinzu, dass mir in einem medizinischen Notfall keiner helfen könnte).

14.01.2014 19:26 • #5


anni91
Ha, gestern bekam ich eine am Bankautomat als ich eine Überweisung tätigte:)
Als ich Zuhause War, hatte ich mir die allerselbe Frage gestellt.
bin auch seit Tagen verspannt und gestresst, sehr gereizt und hab such Stimmungsschwankungen://

Bin auch nochnicht dahintsr gekommen an was es liegen mag:(

14.01.2014 19:38 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler