Pfeil rechts
2

HI ,
morgen Mittag ist es soweit ich muss zum Neurologen nach Frankfurt der ejn Gutachten fuer den
med.Dienst stellt...hab ganz schoen Schiss wie man da mit mir umgeht....
ob man mir helfen wird...neue Ideen hat bez.meiner Migraene
oder die mich einfach arbeitsfaehig schreiben...dann hab ich echt ein Problemm..weil das schaff ich definitivnoch nicht wuerd nicht mal Bewerbungsgespraech zur Zeit schaffen
wenn mir die Gelder fehlen kann ich auch meine privaten Therapien nicht mehr machen
und das wuerde mich im Gesundungsprozess ganz schoen nach hinten werfen....
Aber hoffe das es gut wird kennt jemand den Dr Beykirch?

02.03.2014 10:00 • 03.03.2014 #1


11 Antworten ↓


Ich rate dir, dass du dort ganz viel erzählst, wie schlecht es dir geht. Bewege dich langsam und ziehe ruhig sehr legere Klamotten an. Zähle auf, was du alles an Medikamenten nimmst, wie oft du zum Arzt musst, ins Krankenhaus usw. Dass du Hilfe daheim brauchst und nicht mehr viel alleine schaffst, dass du dich oft hinlegen musst usw. Also ich würde definitiv die Situation noch schlimmer hinstellen als sie ist.
Nicht lügen. Aber auch bloß nicht hinter dem Berg halten mit dem, was du hast.
Ich war ja beim MDK (warum musst du eigentlich zu einem niedergelassenen Arzt?) und der hat mir bescheinigt, dass ich nicht erwerbsfähig bin zur Zeit.
Das muss die Krankenkasse zwar nun so hinnehmen. Aber dafür haben sie nun die Rentenversicherung eingeschaltet und mich sofort wieder mit einem Berg an Formularen bombardiert und mich zu einer Reha aufgefordert. Aber damit habe ich bis Mai Zeit und bis dahin lasse ich mir auch Zeit damit und dann dauert das ja eh, bis darüber entschieden ist. Und bis darüber entschieden ist, läuft mein Krankengeld eh so gut wie aus. Meine Therapeutin sagt, dass ich mich dann wieder arbeitsuchend für halbtags melden soll.
Du wohnst in Österreich, oder? Geht das bei euch auch und hast du da Anspruch noch drauf? Wenn ja, machst du das notfalls halt und in Vorstellungsgesprächen, wenn sie dir nicht passen, kannst du ja erwähnen, dass du sehr lange krank warst.
Oder du gehst den anderen Weg und machst eine mehrwöchige Rehamaßnahme. Daraus kannst du ja auch krank entlassen werden und eine Rente beantragen. Auch wenn die nicht hoch ist. Egal. Was man hat, hat man.
Ich werde die Zeit nutzen, die mir verbleibt, und versuchen, einen 450 Euro-Job für den Anfang zu finden. Aber das ist außerordentlich schwer im Bürobereich.
Meine große Angst ist es, dass mir nur noch übrig bleibt, putzen zu gehen. Und das ist nach 5 Jahren Ausbildung nicht gerade das Nonplusultra.
Ich halte dir auf jeden Fall die Daumen, dass das positiv für dich ausgeht. Du hast sicher eine lange Liste an Medikamenten, Therapieversuchen, Behandlungen wegen der Mirgäne, oder? Und das kann man nicht einfach ignorieren.

02.03.2014 11:08 • #2



Termin Gutachter

x 3


Lebe im Main Kinzig Kreis....ja geh zu einem Neurologen der fuer den med. DIenst bestellt ist
ja luegen muss ich ja gar nicht...kann ja noch keinen Grosseinkauf alleine machen...lange Spaziergaenge
schwimmen ausgehen undenkbar...was geht sind kleine Einkaeufe und die Arzttermine selbst wahrnehmen...Mal Freundin besuchen...Autofahren wird viel besser...Auto in der Naehe gibt mir Sicherheit
kann bedingt durch die Migraene nix planen lag ja erst letzte Woche wieder in der Klinik..
JA Reha waehre ja gut wenn die endlich neurol.Orthopaedisch waere und nur kurze psychol.Gespraeche
das hab jch bereits alles aufgearbeitet aber so,ang die Migraene net besser im Griff ist....

Rente will ich eigentl. Noch nicht..wird aber darauf hinauslaufen wenn nicht bald besser wird
naja Hoehe geht so solang es nicht das einzigste Haushaltseinkommen ist...
Hab jetzt erstmal Versorgungsantrag zur Feststellung Behinderungsgrad gestellt

02.03.2014 11:29 • #3


Meine Ärzte haben mir dazu geraten, wirklich nicht zuviel zu sagen, was man schon alles kann. Das ist positiv für dich. Aber hinsichtlich des Gutachters nicht. Es kommt ganz auf den Gutachter an. Ich habe einen erwischt, der sehr nett war. Aber laut meinem Arzt gibt es leider auch sehr viele Gutachter, die einem ganz und gar nicht wohlgesonnen und rein PRO Krankenkasse sind.
Beziehst du Krankengeld im Moment? Ich würde dir raten, auf jeden Fall die Rente zu nehmen. Die Richtlinien werden immer mehr verschärft. Arbeiten gehen kannst du immer noch und wirst du wahrscheinlich aufgrund der Rentenhöhe ja eh irgendwann wieder müssen. Ich habe einen Bekannten, der die Rente vor 10 oder 15 Jahren durchbekommen hätte und jetzt, wo es ihm noch schlechter geht (er hat sie damals aus falschem Stolz nicht haben wollen), zeigen die ihm nen Vogel und sagen nur: Pech gehabt. Vor Jahren hättest du die Rente bekommen. Aber heute nicht mehr... Also kein falscher Stolz und an die Finanzen denken. Und nicht daran, was andere evtl. denken. Von denen bringt dir keiner ne Schnitte Brot. Und wie gesagt: Arbeiten gehen kannst du doch dennoch.

02.03.2014 13:13 • x 1 #4


Total mies geschlafen...und total angespannt
und aufgeregt..Angst was bei dem Termin heut wird...will mich nicht reinsteigern aber die
Unruhe und Angst kommt hoch

03.03.2014 08:47 • #5


Berichte uns bitte, wie es ausgegangen ist.

03.03.2014 13:38 • #6


Dubist
Vorher kann man nichts sagen, aber sei gewappnet, ich wünsche dir viel Glück für diesen Besuch und das es nicht so schlim wird, wie du jetzt befürchtest.

03.03.2014 15:38 • x 1 #7


Jo geschaffg danke fuers Daumen druecken...

Fahrt dahin war ok aber Unruhe und Angst hab ich hochkommen gespuert...
dann bin jch noch ganz mutig alleine rein musste dann aber Aufzug nach oben fahren und da kam Panik
etwas geweint aber ok....dann war das Wartezimmer recht voll und schlechte Luft nach 10 min wurd mir schwindelig....durfte mich aber dann in einem Zimmer hinlegen..
Bis ich drankam hat Stunde gedauert...untersucht bis auf Blutdruck hat er nicht und der war na klar hoch jnter der Panik..aber dann war er ganz lieb...begruesste mich sagte kann mich beruhigen...alles gut er hatte bereits meine ganzen Unterlagen bjs auf 3 neue Berichte...hat nur paar Fragen zur Migraene gestellt
wie hauefig und wie...was fuer andere Erkrankungen...sagte wird Zeit das ich in ne Migraeneklinik kann und leitet dafuer mit dem Bericht alles in die Wege..und er versteht wie hoch mein Leidensdruck ist...
arbeitsfaehig bin ich so definitiv nicht sagt er...

03.03.2014 15:42 • #8


Dubist
Zitat von bleeny:
Jo geschaffg danke fuers Daumen druecken...

Fahrt dahin war ok aber Unruhe und Angst hab ich hochkommen gespuert...
dann bin jch noch ganz mutig alleine rein musste dann aber Aufzug nach oben fahren und da kam Panik
etwas geweint aber ok....dann war das Wartezimmer recht voll und schlechte Luft nach 10 min wurd mir schwindelig....durfte mich aber dann in einem Zimmer hinlegen..
Bis ich drankam hat Stunde gedauert...untersucht bis auf Blutdruck hat er nicht und der war na klar hoch jnter der Panik..aber dann war er ganz lieb...begruesste mich sagte kann mich beruhigen...alles gut er hatte bereits meine ganzen Unterlagen bjs auf 3 neue Berichte...hat nur paar Fragen zur Migraene gestellt
wie hauefig und wie...was fuer andere Erkrankungen...sagte wird Zeit das ich in ne Migraeneklinik kann und leitet dafuer mit dem Bericht alles in die Wege..und er versteht wie hoch mein Leidensdruck ist...
arbeitsfaehig bin ich so definitiv nicht sagt er...



wow also doch nicht so schlimm gewesen wie du befürchtest hast.
schön von dir zu lesen das alles, macht auch Mut.
Schonmal gut, wenn es nette und vertrauenswürdige menschen gibt.


schlim vorhin mit einem m geschrieben haha

03.03.2014 17:29 • #9


Gott sei Dank. Das verschafft dir etwas Zeit und vor allem kannst du dann ja in eine geeignete Klinik.

03.03.2014 17:33 • #10


Dubist
kann das sein das man den leuten die auf so hohen Posten hocken doch ein gutes stück ausgeliefert ist, oder scheint?
Glück gehabt.

03.03.2014 18:34 • #11


Ja danke euch beiden es nimmt jetzt erstmal etwas Druck weg und hoffe das die Deutsche Rentenversicherung dem auch entspricht...hab ihm ja auch nix vorgemacht hatte sich ja schon vorher in meine Unterlagen eingelesen...ne der war nett und ganz entspannt...ist wohl auch kurz vor Rente
und schreibt nur noch Gutachten hatte aber lange dort in der neurol.Praxis gearbeitet und ist auf Migraene spezialisiert er hat mich voellig ernst genommen er wusste wie sehr ich darunter leide.

03.03.2014 19:56 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag