Pfeil rechts
55

kleinpübbels
Dein Zustand

28.05.2021 18:56 • #61


Zum ersten Mal geht es leider nicht vorbei.

Habe mich raus getraut, bin paar Meter gegangen und dann hab ich eh durch diese Derealisation das Gefühl bekommen, ich kriege keine Luft und bin wieder umgekehrt.

28.05.2021 19:13 • #62



Antidepressivum wirkt zu stark

x 3


Zitat von Helpme:
Zum ersten Mal geht es leider nicht vorbei. Habe mich raus getraut, bin paar Meter gegangen und dann hab ich eh durch diese Derealisation das Gefühl ...


Sitze jetzt zu Hause und weine schon wieder.

28.05.2021 19:13 • #63


kleinpübbels
Die derealisation wird durch Angst und Stress aufrecht erhalten. Ist halt ein Schutzmechanismus der psyche. Geht deine Angst runter, wird auch die derealisation runter gehen. Ich habe das ja selber .

28.05.2021 19:15 • x 1 #64


Zitat von kleinpübbels:
Die derealisation wird durch Angst und Stress aufrecht erhalten. Ist halt ein Schutzmechanismus der psyche. Geht deine Angst runter, wird auch die ...


Wie gehst du damit raus?
Klingt doof aber mein Puls ist ja immer so hoch und dann diese Derealisation + Atemnot erschweren mir das alles. Und natürlich die Gedanken, die 24/7 kreisen. Hast du dafür eine gute Methode?
Sorry; wenn ich dich das schon mal gefragt hatte

28.05.2021 19:17 • #65


kleinpübbels
Zitat von Helpme:
Wie gehst du damit raus? Klingt doof aber mein Puls ist ja immer so hoch und dann diese Derealisation + Atemnot erschweren mir das alles. Und ...

Ich gehe einfach...anders kann ich dir das nicht erklären. Zudem wohne ich ja alleine und muss dementsprechend alleine raus, einkaufen etc . Mir bleibt ja keine andere Wahl. Und ich denke ,dass hilft mir auch. Zudem empfinde ich es draußen als weniger schlimm. Damit war ich letztens probearbeiten und hab es geschafft, weil ich einfach abgelenkt war . Habe ja auch depersonalisation, die ich persönlich ätzender finde .

28.05.2021 19:22 • x 2 #66


Calima
Zitat von Helpme:
Wieso komme ich da jetzt nicht raus, ich verstehe es nicht.

Weil du dich da mit voller Kraft reinsteigerst und reinfallen lässt. Gleichzeitig verweigert du die Dinge, die dir helfen könnten, wie eine stationäre Therapie. Ein Großteil deiner Probleme entsteht dadurch, dass du dich künstlich aufregst.

Einen Thread nach dem anderen zu eröffnen, bringt dich nicht weiter. Sorge dafür, dass in der Realität etwas passiert, was dir hilft.

28.05.2021 19:33 • x 5 #67


Zitat von Calima:
Weil du dich da mit voller Kraft reinsteigerst und reinfallen lässt. Gleichzeitig verweigert du die Dinge, die dir helfen könnten, wie eine ...


Ich verweigere sie nicht! Ich habe meine Tabletten eingenommen und will ja auch stationär in eine psychosomatische Klinik, allerdings ist der Termin (wie bereits erwähnt) am Montag. Also das Vorgespräch. Ich erhoffe mir dort mehr als in einer psychiatrischen Klinik und mein Hausarzt ist derselben Meinung, da diese Klinik auf Ängste spezialisiert ist.

Das Problem, welches ich momentan habe ist einfach, die Zeit zu überbrücken. Und das fällt mir so schwer, da ich ja neue Medikamente bekommen habe und mich die ganzen Ängste davor stressen. Gleichzeitig (wie auch erwähnt) leide ich an ständigem Zittern und damit läuft echt gar nichts. Schade, dass mir die Tropfen erstmal nicht helfen zur Beruhigung... Ich denke auch, dass sich der Zustand durch den Ärztemarathon und durch mein perfektes Hineinsteigern sich verschlimmert. Leider.

28.05.2021 20:26 • #68


@Helpme was nimmst du da für Tropfen ?

28.05.2021 20:28 • #69


Zitat von Blume21:
@Helpme was nimmst du da für Tropfen ?

Der Arzt hat mir Promethazin aufgeschrieben.

28.05.2021 20:31 • #70


kleinpübbels
Wie viel mg ?

28.05.2021 20:39 • #71


Zitat von kleinpübbels:
Wie viel mg ?

10 Tropfen, hab die jetzt wieder genommen, um mal runterzukommen. Bin dauer angespannt, aber leider schiebt jedes Medikament Panik bei mir. Ich hab so eine komplexe Denkmaschine- oh man.

28.05.2021 20:41 • #72


kleinpübbels
Ich nehme an schlimmen Tagen 25 mg ,allerdings als Tablette. Wie viel wurde dir verschrieben?

28.05.2021 20:42 • x 1 #73


Zitat von kleinpübbels:
Ich nehme an schlimmen Tagen 25 mg ,allerdings als Tablette. Wie viel wurde dir verschrieben?

Hilft sie dir? 30ml Tropfen

28.05.2021 20:45 • #74


kleinpübbels
Ich nehme immer erst die Hälfte, wenn ich merke ,die Panik überwältigt mich zu sehr .
Hilft das nach Stunden nicht ausreichend, nehme ich den Rest. Und das hilft auf jeden Fall.

28.05.2021 21:29 • #75


Zitat von kleinpübbels:
Ich nehme immer erst die Hälfte, wenn ich merke ,die Panik überwältigt mich zu sehr . Hilft das nach Stunden nicht ausreichend, nehme ich den ...

Komischerweise hilft mir das nicht. Vielleicht muss ich erhöhen?

28.05.2021 21:43 • #76


kleinpübbels
Du nimmst 10 mg ,darfst bis 30 gehen? Wenn ja, probiere mal 20 .

28.05.2021 22:00 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Angor
Vielleicht kannst Du irgendeinen Inhaltsstoff nicht vertragen, so eine Reaktion auf so eine niedrige Dosis finde ich nicht normal.
Ich würde nochmal mit dem Arzt reden, vielleicht brauchst Du ein anderes AD.

28.05.2021 22:00 • #78


kleinpübbels
Wie geht es dir grade?

28.05.2021 22:44 • x 1 #79


Angor
Zitat von Helpme:
Der Arzt hat mir Promethazin aufgeschrieben.

Nimmst Du die zusammen mit dem Escitalopram?

28.05.2021 23:22 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann