Pfeil rechts
7

Hallo. ich brauche dringend nochmals Euren Rat. Ich nehme derzeit gegen Depression und Angst ( Panikattacken) Mirtazapin 7.5 mg. Also eine halbe Tablette zum Abend. Meine Ärztin meinte zwar es wirkt in so einer geringen Dosis nicht gegen Depression, jedoch ist das bei mir nicht der Fall. Es wirkt nach 3 Wochen stimmungsaufhellend, beruhigend über den Tag und zur Nacht sowieso. Da ich ein sehr unruhiges Wesen habe,tut mir die Tablette sehr gut. Ich hatte keine Panikattacke mehr seid ich mit der Einnahme bekommen habe. Was mich jedoch sehr stört,ist die Gewichtszunahme. Habe in 5 Wochen schon 3,5 kg zugenommen und garantiert wird es noch mehr,da man einfach immer hungrig ist und die Grenze des Sattseins auch nicht spürt ( finde ich). Hat jemand Erfahrung mit einem Antidepressivum, das auch angstlösend wirkt und sedierend wirkt.
Hintergrund. Ich hatte früher schlimme Essstörungen und denke ich könnte auf Dauer zu meinem Körper ein schlechtes Verhältnis bekommen,wenn ich weiter zunehme.
Hätte ich diesbezüglich keine Probleme, würde ich die Gewichtszunahme ja meinem geistigen Wohl vorziehen.
Vlg von Meike

13.08.2019 20:58 • 14.08.2019 #1


11 Antworten ↓


Lottaluft
Ich habe von bis jetzt von keinem AD zugenommen außer seroquel das ist glaube ich einfach von Mensch zu Mensch unterschiedlich
Du könntest aber mal deinen behandelnden Arzt nach opipramol fragen

13.08.2019 21:04 • #2



Antidepressivum keine Gewichtszunahme

x 3


Minkalinchen
Meine Tochter hatte auch von Mirtazapin zugenommen, sie hat es abgesetzt, dann hat sie die 3 Kilo wieder runter bekommen.
Ich habe damals bei Mirtazapin nicht zugenommen, es hat bei mir überhaupt nicht gewirkt.
Leider sind die meisten Antidepris appetitanregend. Ich habe von Doxepin auch zugelegt, bin schon am reduzieren, aber ganz von dem Medi will ich nicht runter, weil es sonst ja hilft. Ich will nicht schon wieder wechseln.
Man kann wohl sonst nur andre Mittel ausprobieren.
Sie wirken bei jedem eben anders.
Von Opipramol habe ich nicht zugenommen, nur nach über 10 Jahren wirkte es gar nicht mehr.

13.08.2019 21:09 • x 1 #3


Blueblack
Also ich nehme seit einem Jahr Sertralin und hab eigentlich am Anfang gedacht ich würde nichts zunehmen als dann nach na ganzen Zeit meine Hosen nicht mehr gepasst haben wusste ich das ich davon auch zugenommen habe! Eine Freundin nimmt das schon länger wie ich und hat kein Gramm zugenommen also denke ich das echt bei jedem unterschiedlich ist.

13.08.2019 21:24 • x 1 #4


NIEaufgeben
Bei mir hatt mirtazapin leider nicht geholfen mit 30 mg ...komischer Weise habe ich durch dieses medi innerhalb 6 Wochen 8 Kilo abgenommen

13.08.2019 21:58 • x 1 #5


Minkalinchen
Das ist der beste Beweis, das es bei Jedem anders wirkt.

13.08.2019 22:01 • #6


Bei mir wirken sogar 7,5 mg echt perfekt. Echt Wahnsinn wie jeder das Medikament unterschiedlich verträgt. Werde morgen nochmals in der Klinik anrufen und einfach meine Ärztin direkt fragen. Vertraue nur manchmal dem Rat dem Ärzte nicht. Meine Hausärztin verschrieb mir damals nach meiner Panikattacke Tavor. Der Schritt zum nächsten potentiellen Problem. Sie riet mir es gleich am Mittag zu nehmen....zum Glück tat ich das am Abend, denn so weg gefegt hat es mich glaub noch nie. Schlief mit Lichtern im Haus und offener Terassentür ein.....oh je(-:

13.08.2019 22:17 • #7


Schlaflose
Zitat von Sonnemondstern:
). Hat jemand Erfahrung mit einem Antidepressivum, das auch angstlösend wirkt und sedierend wirkt

Sedierende ADs haben im Prinzip alle als Nebenwirkung eine Gewichtszunahme, da sie nicht nur appetitanregend sind, sondern auch den Stoffwechsel verlangsamen und teilweise auch Wassereinlagerungen im Gewebe verursachen. Mirtazapin ist dafür besonders berüchtigt. Vor allem, wer allgemein leicht zum Zunehmen neigt, ist besonders betroffen. In Einzelfällen ist es nicht so.

14.08.2019 06:12 • x 1 #8


petrus57
Ich würde es mal mit einem anderen trizyklischen AD probieren. Mirtazapin ist ja eigentlich für die Gewichtszunahme berüchtigt.

14.08.2019 08:31 • x 1 #9


Hallo!
Ich habe mirtazapin nur kurz genommen weil es mir extrem realistische Alpträume beschert hat. Mir wurde damals auch gesagt, dass es die Gewichtszunahme fördern könnte.
Ich habe danach trazodon (trittico) bekommen. Das beruhigt mich sehr gut und ich kann durchschlafen.
Liebe Grüße

14.08.2019 11:26 • x 1 #10


Zitat von nektarine:
Hallo!Ich habe mirtazapin nur kurz genommen weil es mir extrem realistische Alpträume beschert hat. Mir wurde damals auch gesagt, dass es die Gewichtszunahme fördern könnte.Ich habe danach trazodon (trittico) bekommen. Das beruhigt mich sehr gut und ich kann durchschlafen. Liebe Grüße

Danke Dir (-: wirkt das auch antidepressiv?

14.08.2019 11:32 • #11


Soweit ich weiß tritt die antidepressive Wirkung erst bei höheren Dosierungen ein. Ich nehme nur recht wenig damit ich gut schlafe und morgens ohne negativen Gedanken aus dem Bett komme.
Ich nehme zusätzlich noch escitalopram.

14.08.2019 11:40 • x 1 #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann