Pfeil rechts
2

Hallo ihr Lieben, konnte einige Beiträge in Foren nun schon durchlesen.

Vielen geht es vielleicht genauso wie mir. Ich leide unter Angsstörungen ( Angst an gewissen Orten z.B Einkaufzentren, öffentlichen Verkehrsmittel, Clubs ).

Ich bin am Ende mit meinem Latein. Leide nun seit gut 3 Jahren an Angst. Das ganze fing an als ich damals im Bus zur Berufsschule gefahren bin. In dem sich eine ältere Dame übergeben musste. Seitdem versuche ich den Bus zu meiden, denn die Angst könne auftreten das mir ähnliches passiert. Bislang kam ich damit ganz gut zu Recht. Seit 2012/Herbst, fing das ganze dann bei Autofahrten an. Ich musste deshalb meinen Führerschein auch abbrechen ( Autobahn NO GO ). 2013 im Januar verspührte ich Angst in Einkaufsgeschäften. Langes Anstehen an Kassen macht heute meinen Einkauf zu einer schlimmen Erfahrung. Ich konnte damit allerdings ziemlich lange umgehen.

Aber seit August 2013 funktioniert teileweise nichts mehr. Ständige Angst. Egal bei welchen Dingen. Meine Beziehung ging deshalb auch in die Brüche und ättliche Freundschaften zu Grunde.

Hab mich einer Tiefentherapie im Oktober 13' unterzogen. Zumindest weiß ich nun was der Auslöser des ganzen ist. Und das war leider Gottes meine Beziehung. Denn zu ihr baute ich Verlustängste auf, die mich nun zu dem gemacht haben was ich bin.

Ich bin ratlos und kann nicht mehr. Ich bin gerade mal 23 Jahre jung und hab mein Leben satt .. Am Mittwoch unterziehe ich mich einem Erstgespräch für Akupunktur. Habt ihr davon gehört, wenn ja - hilft es ? Oder was könnt ihr mir raten ? Ich bitte um Hilfe .. Liebe Grüße Brinii

27.01.2014 00:19 • 27.01.2014 #1


8 Antworten ↓


Es wäre Super ihr könntet mir eure Erfahrungen schildern. Oder alternativ was anbieten was hilfreich ist.

27.01.2014 00:30 • #2



Angststörungen, letzter Ausweg Akupunktur

x 3


Schade dass keiner von Euch ein paar tips hat. Während andere Foren fast überlaufen. Naja

27.01.2014 14:40 • #3


Hallo, leider gibt es nicht immer jemanden, der mit bestimmten Behandlungsmethoden Erfahrungen hat. Ich habe z.B.noch nie davon gehört, dass man Akkupunktur gegen bei Panik anwenden kann. Mein Arzt akkupunktiert auch gegen Schmerzen, Nichtraucher etc. aber gegen meine Panik hat er es noch nie angeboten.

Ich denke, der wichtigste Schritt wäre eine Therapie. Es hilft nicht immer, aber ich mache damit gute Erfahrungen. Bin zwar erst am Anfang, aber schon jetzt bin ich in der Lage, mache Dinge anders zu bewerten und eine Panik besser zu überstehen. Es ist ein langer Weg, aber es lohnt sich für ein "normales" Leben.

Ich und wahrscheinlich auch andere fänden deine Erfahrungen mit Akkupunktur sicherlich sehr interessant. Also nicht enttäuscht sein, dass niemand etwas berichten kann. Berichte du uns, vieleicht hilft es anderen dann auch.

LG Suse

27.01.2014 14:51 • x 1 #4


Wenigstens mal eine Antwort, DANKE

Welcher Therapie unterziehst du dich denn ?
Gibt ja heute ättliche Therapiemöglichkeiten.

Ich war ja bei einer Tiefenpsychologin. Allerdings weiß ich dass Sie mir die Angststôrung nehmen kann. Deshalb frage ich mich was geeignet dafür wäre.

Sobald ich was näheres am Mittwoch weiß werde ich es bekannt geben

Lg

27.01.2014 14:56 • #5


Ich mache eine Verhaltenstherapie. Der Auslöser meiner PA waren jahrelange ungeklärte Schmerzen im Brustkorb. Die Schmerzen sind nach wie vor da, wahrscheinlich schon chronisch. Vor einigen Jahren hat mir eine Verhaltenstherapie schon einmal sehr gut geholfen. Durch die persönliche Belastungen haben sich die PAen aber wieder in mein Leben geschlichen. Medikamente nehme ich nicht. Zu große Angst vor Nebenwirkungen. Ich lerne, mich den angstbesetzten Situationen zu stellen, klassische Konfrontation und hoffe, dass das diesmal auch so gut anschlägt. Leider ist meine persönliche Situation heute schwieriger als vor ein paar Jahren, aber ich kämpfe.

Nutze auch Entspannungsverfahren. Progressive Muskelentspannung. Aber es gibt noch andere. Probier doch einfach mal aus, was dir liegt und hilft.

Bin sehr gespannt auf deinen Bericht bzgl. der Akkupunktur.

LG Suse

27.01.2014 15:18 • x 1 #6


Man kann also nicht klären was der Auslöser der Schmerzen war/ist ? Das ist heftig. Sich auch dessen Schmerzen jeden Tag zu stellen nenne ich eine gewaltige Herausforderung.

Bei mir ist das immer ein auf und ab. Ich habs mal, mal wieder nicht. Deshalb versuche ich einkaufen zugehen nicht in der Hauptzeit.

Mittlerweile verspühre ich aber ein Unwohlsein des Körpers. Mittlerweile auch zuhaus.
Wahrscheinlich setze ich mich selbst unter Druck da ich fast jeden Tag im Internet nach Ratschlägen oder Hilfe suche.

Vielleicht sollte ich mich einer Verhaltenstherapie unterziehen, das schlagen eigentlich auch die meisten vor. Auch wenns dauert aber ich denke es hilft. Zumindest das ich ein teil meines geregelten Leben wieder in Anspruch nehmen kann.

Ich bin was das Thema angeht sehr unerfahren, da mir nie gezeigt/gesagt wurde was es für möglichkeiten gibt Entspannungsübungen (ggbl Yoga ) etc zu treiben.

Leider ist die Akkupunktur eine kostenspielige Erfahrung. Aber wenn es hilft .. Man liest halt bisschen was drunter. Bei manchen direkt nach der ersten Sitzung bei anderen dauert es allerdings aber auch etwas um den Erfolg zu erkennen. Ich hoff dass das alles wieder wird. Ist schon schrecklich darunter zu leiden.

27.01.2014 15:27 • #7


Schlaflose
Ich hatte mal 10 Sitzungen Akupunktur wegen Schlafstörungen, aber es hat nichts geholfen.

27.01.2014 15:32 • #8


Oh, ja ich denke dass ist von Person zu Person anders. Hatte hier ein Beitrag gefunden bzgl Akkupunktur und die Dame beschrieb nach der ersten Sitzung war sie teils wieder die Alte. Schade drum das es nicht finanziert wird bzw nur bei bestimmten KK.

Und vor allem ist es sehr wichtig einen richtigen TCM Arzt ausfindig zu machen. Ansonsten hat das ganze so oder so keinen Sinn. Wir haben hier in Mainz einige die sich TCM Arzt schimpfen aber jewals zur ärztlichen Ausbildung nicht wirklich was nachweisen können.

Ich höre mir das ganze am Mittwoch dennoch mal an .. Wenn sich Erfolge ergeben werde ich berichten

27.01.2014 15:50 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler